Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Das schnellste ‘Raubtier’ der Welt - Jaguar E

Erstellt am 5. Februar 1962
, Leselänge 5min
Text:
Harry Mundy
Fotos:
AR-Archiv 
1
Archiv 
12
Jaguar E-Type Roadster Series 1 (1963) - eigentlich war der Roadster ein vollwertiges Cabriolet mit Kurbelfenstern, schön aussehen tat er auf jeden Fall
Jaguar E-Type - das wundervoll geschwungene Heck des E-Type Coupés anlässlich des Genfer Autosalons 1961
Jaguar E Type - Sir William Lyons posiert mit dem neuen E-Type anlässlich des Genfer Autosalons von 1961
Jaguar E-Type (1961) - Vorderansicht 9600 HP
Jaguar E Type (1961) - das Lenkrad stammt von Nardi oder Carlotti
Jaguar E-Type Coupé (1961) - Silhouette der geschlossenen Variante
Bild von Partner Württembergische

Zusammenfassung

Auch die Zeitschrift ‘hobby’ erhielt Ende 1961 die Gelegenheit, den Jaguar E Type zu testen. Der Probewagen, der offensichtlich bereits eine Rennvergangenheit hinter sich hatte, bestand die Prüfungen mit Bravour und wurde fast als Quadratur des Kreises gelobt. Dieser Bericht redigiert den Originalwortlaut des damaligen Testartikels und ergänzt ihn mit einigen Archivbildern.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Bewährte Technik
  • Atemberaubende Fahrleistungen
  • Synchronisierung als Schwäche
  • Sicheres Bremssystem
  • Komfortable Federung
  • Sichere Fahreigenschaften
  • Schwachpunkt Lüftung
  • Testergebnisse

Geschätzte Lesedauer: 5min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Der Name Jaguar ist gleichbedeutend mit Erfolg - Erfolg bei Sportwagen-Rennen (Jaguar gewann das bekannte 24-Stunden-Rennen von Le Mans nicht weniger als fünfmal), Erfolg auf den Märkten, auf denen er angeboten wird. Diese Erfolge gehen zweifellos auf die dynamische Persönlichkeit von Sir William Lyons zurück, der vor 35 Jahren die Jaguar Cars, Ltd. als Herstellerin schnittiger Seitenwagen für Motorräder gründete. Noch heute ist Sir William die führende Kraft eines Werkes, aus dem Spitzenqualität kommt und das zu zivilen Preisen: Der Jaguar E kostet in den USA 5620 $, in England 1480 £ und in Deutschland 27’000 DM.

 
5min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 5min)
Zugriff auf bis zu 13 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 5min)
Zugriff auf alle 13 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 5min)
Zugriff auf alle 13 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 5min

Bilder zu diesem Artikel

Bild Jaguar E-Type - das wundervoll geschwungene Heck des E-Type Coupés anlässlich des Genfer Autosalons 1961
Bild Jaguar E Type - Sir William Lyons posiert mit dem neuen E-Type anlässlich des Genfer Autosalons von 1961
Bild Jaguar E-Type (1961) - Vorderansicht 9600 HP
Bild Jaguar E Type (1961) - das Lenkrad stammt von Nardi oder Carlotti
Bild Jaguar E-Type Coupé (1961) - Silhouette der geschlossenen Variante
Bild Jaguar E-Type - Seitenansicht des schnellen Engländers
Bild Jaguar E Type (1961) - elegantes Coupé
Bild Jaguar E Type (1961) - gut zugänglicher Kofferraum
Bild Jaguar E Type (1961) - aufgeräumt geht es im Kofferraum zu, unter einer Abdeckung liegen Reserverad und Werkzeug
Bild Jaguar E Type (1961) - vorne angelenkte Motorhaube klappt mit den Kotflügeln hoch und gibt ungehindert Zugang zum Motor
Bild Jaguar E-Type (1961) - Lenkrad und Amaturenbrett
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!