Angebot eines Partners

Classic Marathon 2015 - an sieben Tagen einmal durch ganz Italien

Erstellt im Jahr 2015
, Leselänge 4min
Text:
HERO Events / Tamara Tanner
Fotos:
Rastrelli 
43

Nun schon zum 26. Mal fand vom 14. bis 20. Juni 2015 der Classic Marathon, organisiert von HERO Events, statt.

Vor 28 Jahren fuhren die Teilnehmer zum ersten Mal von der Tower Bridge in London nach Cortina in Italien und dann wieder zurück nach London. Dieses Jahr führte die Strecke die 68 Teilnehmer vom Absatz des Stiefels im Süden bis hinauf ins Gebirge im Norden Italiens.

Alfa Romeo Giulia Super (1968) am 26. Classic Marathon 2015
Copyright / Fotograf: Rastrelli

Am Tag der Abfahrt hatten sich unzählige Zuschauer im Hafen von Otranto, Puglia versammelt, um die Teams auf eine Reise zu schicken, welche sich als ein harter und verbissener Kampf herausstellte, der sich erst am letzten Tag entscheiden würde.

Porsche 911 Carrera (1974) am 26. Classic Marathon 2015
Copyright / Fotograf: Rastrelli

Der Prolog trennt die Spreu vom Weizen

Die erste Etappe diente als Prolog, um die Teams anfänglich etwas zu verstreuen, also um sozusagen die Spreu vom Weizen zu trennen. Dazu gehörte eine Fahrprüfung auf der weltberühmten La Conca Kartbahn und eine Gleichmässigkeitsprüfung, welche die Teams zurück nach Lecce zur Übernachtung und einem stärkenden Willkommensdinner in der Stadt führte.

Aston Martin DB6 (1967) am 26. Classic Marathon 2015
Copyright / Fotograf: Rastrelli

Erste Rangkämpfe vor wunderschöner Kulisse

Am nächsten Morgen galt es dann ernst. Von Lecce aus führten die engen verwinkelten Gassen rund um Puglia nordwestlich nach Matera, einer wunderschönen Altstadt und Heimat der sogenannten "Sassi", also uralten und sehr beeindruckenden Höhlensiedlungen.

Porsche 911 am 26. Classic Marathon 2015
Copyright / Fotograf: Rastrelli

Rangkämpfe gab es bereits hier und zwar an vorderster Spitze; Charles Colton und Ryan Pickering waren in ein Gerangel mit einem weiteren Porsche-Team namens Howard & Matthew Warren verwickelt. Nur drei Sekunden lagen zwischen ihnen, als die Warrens die Oberhand gewinnen konnten.

26th Classic Marathon 2015 - Impressionen
Copyright / Fotograf: Rastrelli

Auf dem dritten Platz wurden John Abel und Ali Procter, welche ihren atemberaubend klingenden Sunbeam Tiger über italienische Hügel und durch enge Gassen jagten, verfolgt von Andrew & Sarah Mallagh in ihrem Porsche 914/6.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Land Rover Series 1 86 Inch (1955)
Rolls Royce Silver Shadow II (1980)
+41 62 788 79 20
Safenwil, Schweiz

Auch die Westküste ist ein Besuch wert

Am dritten Tag verliessen die Teams Matera, um die mediterrane Seite Italiens anzusteuern. Die Übernachtung fand in Salerno statt, wo die Teilnehmer bereits einen ersten Eindruck von der traumhaft schönen Amalfi-Küste erhielten.

26th Classic Marathon 2015 - Impressionen
Copyright / Fotograf: Rastrelli

Dies war ein entscheidender Tag, einer der den Rest des Classic Marathon beeinflussen würde. Die Teams gerieten nun langsam in eher bergiges Gebiet. Mark & Sue Godfrey hatten sich Rang für Rang nach vorne gearbeitet mit dem Ziel die Ersten zu sein, die drei Classic Marathon gewinnen würden. Vor ihnen lagen die relativen Neulinge Marcus Anderson und Matthew Lymn Rose in einem Jaguar E-type, welche den Lauf ihres Lebens hatten.

Monsunartige Regenfälle lassen die Teams unter Bäumen ausharren

Der Verkehr in Salerno war bei der erneuten Abfahrt an Tag 4 schwer zu umgehen und sorgte für Stress bei dem Einen oder Anderen. Jetzt wurden die Distanzen, welche zu bewältigen waren, grösser und auch der Druck auf die Teams stieg, denn die Route führte in einen Nationalpark und die Strassen wurden gebirgiger und daher noch anspruchsvoller.

BMW 2002 Tii (1972) am 26. Classic Marathon 2015
Copyright / Fotograf: Rastrelli

Das Wetter wechselte ständig und schnell und zeitweise mussten sich die Teams, welche offen fuhren oder kein Dach hatten, vor den Monsun-artigen Regenfällen unter Bäume retten und abwarten. Colton und Pickering hatten nun knapp die Führung vor den Warrens, doch das bedeutete noch gar nichts. Während der nächsten Tage würde dieser Kampf noch viele Male zu Wechseln an der Spitze führen.

26th Classic Marathon 2015 - Impressionen
Copyright / Fotograf: Rastrelli
Angebot eines Partners

Kein Classic Marathon ohne Ausstiege...

Für das Team Claus Coester und Tjorven Christine Schroeder war dies auch ein anstrengender Tag. Das ständig wechselnde Wetter und die rutschigen italienischen Strassen hatten für sie schlussendlich dazu geführt, dass sie aus dem Rennen ausstiegen. John Abel und Ali Procter entzogen sich aufgrund eines gebrochenen Achsschenkels ebenfalls dem Rennen. Sie hätten den Sieg holen können, hätte ihr Auto mitgemacht.

Über 1000km an einem Tag

Der Classic Marathon ist bekannt für seinen Ausdauer-Charakter; Tag für Tag wurden die Distanzen grösser, die Etappen länger. An Tag 5 hatten die Teams drei Etappen zu bewältigen, zwei davon waren je 500km lang. Von Silvi Marini an der Adriaküste aus führte die Route weiter nördlich nach Marche, bevor in San Marino übernachtet wurde. Die meisten Teams konnten ihr Tempo halten, doch man sah ihnen die Strapazen an. Doch das Zwischenziel Maranello, Heimat von Ferrari, welches am nächsten Tag angesteuert werden sollte, spornte die Teilnehmer noch einmal an.

26th Classic Marathon 2015 - Impressionen
Copyright / Fotograf: Rastrelli

Entscheidende Gardasee-Schleife

Der entscheidende Teil kam an Tag 7. An der finalen Schleife hoch an den Gardasee sollte entschieden werden, wer als Sieger und wer als Verlierer davon ging. Die letzte Gleichmässigkeitsprüfung, welche nicht weniger als acht Zeitmesspunkte beinhaltete, war ein voller Erfolg für Bloxidge und Pullan, welche nur 23 Sekunden Abstand auf Colton und Pickering hatten. Der Druck wurde den Warrens am Ende zum Verhängnis, sie fielen einige Plätze zurück aufgrund eines Fehlers, der sie 1 Minute und 5 Sekunden kostete. So ging der Gesamtsieg an Colton und Pickering.

Das Team Colton/Pickering mit ihrem Porsche 911 2.0 SWB 1965) feiert seinen Sieg am 26. Classic Marathon 2015
Copyright / Fotograf: Rastrelli

Die 27. Classic Marathon Rallye wird nach einem Jahr Pause im 2017 wieder statt finden und kann hoffentlich im wunderschönen Griechenland durchgeführt werden.

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Empfohlene Artikel / Verweise

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Cabriolet, 164 PS, 4260 cm3
Cabriolet, 200 PS, 4727 cm3
Targa, 130 PS, 1991 cm3
Coupé, 150 PS, 2687 cm3
Targa, 165 PS, 2687 cm3
Coupé, 130 PS, 1991 cm3
Targa, 150 PS, 2687 cm3
Coupé, 165 PS, 2687 cm3
Coupé, 160 PS, 1991 cm3
Targa, 160 PS, 1991 cm3
Coupé, 110 PS, 1991 cm3
Targa, 110 PS, 1991 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Schlieren, Schweiz

0443059904

Spezialisiert auf Porsche

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Hilden, Deutschland

0211 58 38 8000

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.