Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

RM/Sotheby’s Petersen Auto Museum Versteigerung 2018 - Amerikaner mit Geschmack für das Besondere

Erstellt am 10. Dezember 2018
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
- Courtesy RM Sotheby's 
18
Karissa Hosek - Courtesy RM Sotheby's 
13
Remi Dargegen - Courtesy RM Sotheby's 
10
David Sirotinsky - Courtesy RM Sotheby's 
9
Darin Schnabel - Courtesy RM Sotheby's 
6
Erik Fuller - Courtesy RM Sotheby's 
3
David Bush - Courtesy RM Sotheby's 
2
Motorcar Studios - Courtesy RM Sotheby's 
2
Kevin Appl - Courtesy RM Sotheby's 
2
Chris Palmer - Courtesy RM Sotheby's 
2
Peter Seabrook - Courtesy RM Sotheby's 
1
RM/Sotheby's 
1
Josh Bryan - Courtesy RM Sotheby's 
1
Morocar Studios - Courtesy RM Sotheby's 
1
Ryan Merrill - Courtesy RM Sotheby's 
1
Theodore W. Pieper - Courtesy RM Sotheby's 
1
Patrick Ernzen - Courtesy RM Sotheby's 
1
Phil Parrish - Courtesy RM Sotheby's 
1
Andrew Miterko - Courtesy RM Sotheby's 
1
Robin Adams - Courtesy RM Sotheby's 
1
Tyler Allen - Courtesy RM Sotheby's 
1
Mo Satarzadeh - Courtesy RM Sotheby's 
1
Pepper Yandell - Courtesy RM Sotheby's 
1
Bereitstehende Autos vor der Auktion - RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ed Roth Mysterion Recreation (1962) - als Lot 168 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ed Roth Mysterion Recreation (1962) - als Lot 168 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ford LIoyd Bakan Coupé (1932) - als Lot 169 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Mercury Coupé Custom by Rudy Rodriguez (1940) - als Lot 170 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ford Model T Track Nose Roadster by Jack Thompson (1927) - als Lot 171 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Zum ersten Mal veranstaltete RM/Sotheby’s im Petersen Auto Museum in Los Angeles am 8. Dezember 2018 eine Versteigerung. Die neue Auktion soll ein Gegenstück zur jedes zweite Jahr stattfindenden New-York-Versteigerung werden.

Bild Bereitstehende Autos vor der Auktion - RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bereitstehende Autos vor der Auktion - RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

68 Fahrzeuge, darunter einige Motorräder, sowie Automobilia kamen unter den Hammer, der Gesamtwert der Fahrzeuge wurde auf USD 47,5 Millionen geschätzt.

Tatsächlich kamen am Schluss inkl. Aufpreis/Kommission USD 39,3 Millionen zusammen, obschon rund ein Fünftel der Fahrzeuge nicht verkauft werden konnten, die Auktion kann also bereits als etabliert betrachtet werden.

Fast so teuer wie ein GTO - Ferrari 290 MM

Der Höhepunkt der Versteigerung war sicherlich das Schluss-Lot Ferrari 290 MM von 1956. Am Lenkrad dieses Werksrennwagens mit Chassisnummer 0628 sassen einige der berühmtesten Rennfahrer aller Zeiten, darunter Stirling Moss, Peter Collins, Alfonso de Portago,  Phil Hill und Wolfgang Von Trips.

Bild Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 241 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 241 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Unter der Haube taten sowohl Vier- als auch Zwölfzylindermotoren ihren Dienst. Der Palmares beinhaltet Podiumsplätze an der Mille Miglia, bei den 1000 km von Buenos Aires sowie den Sieg bei der Nassau Trophy.

Komplett restauriert wurde der Wagen in der Aufmachung angeboten, wie er 1957 bei den 12 Stunden von Sebring startete.

Bild Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 241 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 241 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Drei Sammler bekämpften sich als Telefonbieter und boten den Wagen schliesslich bis auf USD 20 Millionen hoch (bei einem Schätzwert von USD 22 bis 26 Millionen). Dies reichte für einen Zuschlag, womit der Verkaufspreis inkl. Aufpreis/Kommission auf USD 22.005 Millionen (EUR 19,4 Millionen, CHF 21,8 Millionen) zu stehen kam. Damit kämpfte sich der Wagen auf den zweiten Platz der teuersten an Versteigerungen gehandelten Autos des Jahres 2018 vor, geschlagen nur vom Ferrari 250 GTO.

Ferrari, Porsche und andere

11 Ferrari und 9 Porsche machten zusammen fast einen Drittel des Angebotes aus. Andere Marken mussten sich entsprechend schmal machen, Mercedes-Benz war mit vier, Aston Martin, Jaguar, Ford, Honda und Lamborghini waren mit je drei Autos vertreten. Den Rest der Lotliste machten vor allem einzeln auftretende Hersteller wie Alfa Romeo, Austin-Healey, Dodge oder Volkswagen aus.

Bild Porsche 356 A 1600 Speedster by Reutter (1957) - als Lot 195 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Porsche 356 A 1600 Speedster by Reutter (1957) - als Lot 195 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Die einzelnen Marken schlugen sich unterschiedlich gut. Während die Porsche beim Höchstgebot durchschnittlich auf 96 Prozent des mittleren Schätzwerts kamen, waren es bei Ferrari 84 Prozent, bei Aston Martin gar nur 77 Prozent, während Mercedes-Benz bei 97 Prozent landete.

Bild Ferrari Testarossa (1989) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ferrari Testarossa (1989) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Die Verkaufsquote betrug bei Ferrari 80 Prozent, bei Porsche 78 Prozent, bei Mercedes-Benz 75 Prozent und bei Aston Martin nur 33 Prozent.

Angebote eines Zwischengas-Händlers
Alfa Romeo GTV 1750 (1970)
Alfa Romeo GTV 1750 (1970)
De Tomaso Pantera GTS (1976)
De Tomaso Pantera GTS (1976)
Stutz Blackhawk (1972)
Stutz Blackhawk (1972)
Jaguar XK 120 DHC (1954)
Jaguar XK 120 DHC (1954)
0413404220
Luzern-Littau, Schweiz

Kleine Exoten

Eine ganze Reihe seltener Kleinstautos hatte RM/Sotheby’s für die Dezember-Versteigerung aufgetrieben.

Bild Paul Vallée Chantecler (1956) - als Lot 185 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Paul Vallée Chantecler (1956) - als Lot 185 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Ein Messerschmitt KR 200 Roadster von 1964 wurde für USD 57’120 verkauft, der Mochet CM-125 Luxe von 1954 (deutlich unter den Erwartungen) für USD 25’200 und der Paul Vallée Chantecler von 1956 fand für USD 53’200 in eine neue Garage.

Bieterschlachten um kleine Motorräder

Noch besser als die Microcars schlugen sich einige Motorräder. Drei Hondas, die nur kaum grösser als Pocket-Bikes sind, kamen als Lot 173 bis 175 an die Reihe. Und sie pulverisierten die Schätzwerte.

Bild Honda CT70 'Trail 70' (1970) - als Lot 175 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Honda CT70 'Trail 70' (1970) - als Lot 175 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Um den Faktor 5.2 überbot ein Interessent den mittleren Estimate für die Honda C70 ‘Trail 70’ von 1970. Er bezahlte schliesslich USD 15’600 für das Kleinmotorrad.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Custom Cars mit gemischtem Erfolg

Für Freunde amerikanischer Kreativität sorgte das Ed Roth ‘Mysterion” von 1962 als Recreation. Geschätzt worden waren USD 100’000 bis 150’000, doch davon liessen sich die Bieter nicht beirren. Auf USD 50’000 folgte als nächstes Gebot USD 100’000, dann 125’000 und schliesslich 150’000. Dann tastete man sich in kleineren Schritte bis auf USD 220’000 vor. Dies reichte für den Hammerschlag, USD 246’400 betrug damit der Verkaufspreis.

Bild Ed Roth Mysterion Recreation (1962) - als Lot 168 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ed Roth Mysterion Recreation (1962) - als Lot 168 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Die anderen Custom Cars stiessen auf weniger Interesse, sowohl das Ford “Lloyd Bakan” Coupé von 1932 als auch der Mercury als Custom Coupé von Rudy Rodriguez von 1940 erreichten den Mindestpreis nicht.

Bild Batmobile Recreation (1966) - als Lot 192 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Batmobile Recreation (1966) - als Lot 192 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Auch das Batmobile von 1966 verfehlte den Schätzwert mit einem Höchstgebot von USD 125'000 deutlich.

Superklassiker mit mehr als soliden Ergebnissen

Natürlich gab es viele Superklassiker zu ersteigern in Los Angeles.

Bild Lamborghini Miura P400 SV by Bertone (1971) - als Lot 200 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Lamborghini Miura P400 SV by Bertone (1971) - als Lot 200 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Ein von der Farbgebung einmaliger Lamborghini Miura P400 SV von 1971 (Schätzwert USD 2,1 bis 2,5 Millionen) fand für USD 2,205 Millionen einen neuen Besitzer.

Bild Ferrari F40 (1989) - als Lot 201 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ferrari F40 (1989) - als Lot 201 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Für den Ferrari F40 von 1989 wurden sogar USD 1,545 Millionen bezahlt.

Bild Mercedes Benz 300 SL Gullwing (1955) - als Lot 199 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Mercedes Benz 300 SL Gullwing (1955) - als Lot 199 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Ein Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer von 1955 wurde für USD 1,27 Millionen vermittelt, ein Ferrari 365 GTB/4 Daytona von 1972 für USD 775’000.

Bild Porsche Carrera GT (2005) - als Lot 222 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Porsche Carrera GT (2005) - als Lot 222 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Während für den Porsche Carrera GT von 2005 USD 775’000 bezahlt wurde, blieb der Porsche 959 von 1987 bei USD 870’000 Höchstgebot stehen und wurde nicht verkauft.

Bild Mc Laren P1 (2015) - als Lot 208 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Mc Laren P1 (2015) - als Lot 208 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Auch die Neo-Klassikern schnitten gut ab. Für den Porsche 918 von 2015 (Schätzwert USD 1,5 bis 1,7 Millionen) wurden USD 1,534 Millionen überwiesen, für den McLaren P1 von 2015 USD 1,435 Millionen.

Bild Aston Martin Vanquish Zagato Villa d'Este (2018) - als Lot 207 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Aston Martin Vanquish Zagato Villa d'Este (2018) - als Lot 207 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Auch ein Aston Martin Vanquish Zagato Villa d’Este von 2018 erzielte mit USD 635’500 einen Preis knapp über dem unteren Schätzwert.

Wenig für den kleinen Geldbeutel

Es gibt zwar einige Fahrzeuge für weniger Geld, aber das Gros der Autos kostet doch mindestens sechsstellig.

Bild VW Beetle Deluxe "Sunroof" Sedan (1959) - als Lot 182 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
VW Beetle Deluxe "Sunroof" Sedan (1959) - als Lot 182 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Eine Ausnahme machten z.B. der VW Käfer von 1959, den man sich für USD 28’000 kaufen konnte oder ein Acura NSX von 1991, der schliesslich USD 75’600 kostete.

Bild Triumph TR6 (1975) - als Lot 181 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Triumph TR6 (1975) - als Lot 181 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Einen Triumph TR6 von 1975 gab es für USD 42’560, einen MG Midget 1500 von 1979 schon für USD 12’320.

Bild Morgan Plus 4 (1961) - als Lot 204 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Morgan Plus 4 (1961) - als Lot 204 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Ziemlich günstig war auch der Morgan Plus 4 von 1961, den sich ein Käufer für USD 29’120 sichern konnte.

Die Vielfalt im Petersen Auto Museum war gross, richtige Schnäppchen gab es trotz des hohen No-Limit-Anteils von 46 % kaum zu machen, wenn man einmal von einem Dodge Coronet Station Wagon von 1975 für USD 5600 oder dem Ferrari 330 GT 2+2 Shooting Brake von 1965 für USD 313’000 (gegen einen Estimate von USD 550’000 bis 750’000) absieht.

Bild Ferrari 330 GT Shooting Brake (1965) - als Lot 235 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Ferrari 330 GT Shooting Brake (1965) - als Lot 235 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018

Aber gerade letzterer Wagen war wohl nicht jedermanns Geschmack.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr USD Est von USD Est bis USD HG USD VP CHF VP EUR VP % Est S
168 Ed Roth "Mysterion" Recreation 1962 100'000 150'000 220'000 246'400 243'936 216'832
+97.12%
V
169 Ford "Lloyd Bakan" Coupe 1932 400'000 500'000 360'000
N
170 Mercury Coupe Custom by Rudy Rodriguez 1940 125'000 175'000 110'000
N
171 Ford Model T Track-Nose Roadster by Jack Thompson 1927 100'000 130'000 130'000 145'600 144'144 128'128
+26.61%
V
172 Mercury "Stengel" Custom by Coachcraft 1941 250'000 350'000 225'000 252'000 249'480 221'760
-16%
V
173 Honda Z50A 'Monkey' 1970 2000 3000 5500 6600 6534 5808
+164%
V
174 Honda Z50R 'Monkey' 1986 2000 3000 8000 9600 9504 8448
+284%
V

Möchten Sie alle Auktions-Ergebnisse sehen?

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch mit Ihrem Social Login anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende: Spalte S = Status (V = Verkauft, N = Nicht verkauft, Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt)
Est = Estimate/Schätzwert, HG = Höchstgebot, VP = Verkaufspreis

 

Bilder zu diesem Artikel

Bild Bereitstehende Autos vor der Auktion - RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Ed Roth Mysterion Recreation (1962) - als Lot 168 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Honda Z50A 'Monkey' (1970) - als Lot 173 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Honda Z50R 'Monkey' (1986) - als Lot 174 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Honda CT70 'Trail 70' (1970) - als Lot 175 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 241 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Ford LIoyd Bakan Coupé (1932) - als Lot 169 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Mercury Coupé Custom by Rudy Rodriguez (1940) - als Lot 170 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Ford Model T Track Nose Roadster by Jack Thompson (1927) - als Lot 171 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Mercury Stengel Custom by Coachcraft (1941) - als Lot 172 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Bild Mochet CM-125 Luxe (1954) - als Lot 178 angeboten an der RM/Sotheby's Petersen Auto Museum Versteigerung am 8. Dezember 2018
Quelle:
Logo Quelle
Favicon
von zi******
11.12.2018 (11:56)
Antworten
Der One-Off Ferrari 330 GT 2+2 Vignale Shooting Brake von 1965 war aus meiner Sicht ein Schnäppchen - Glückwunsch dem Käufer !
von mi******
11.12.2018 (09:22)
Antworten
Also ganz ehrlich: Ich hätte am liebsten den Dodge Coronet Station, Bild 19... :-)
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!