Angebot eines Partners

Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017 - feine Auswahl für Kenner

Erstellt am 8. Dezember 2017
, Leselänge 7min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Daniel Reinhard 
7
Oldtimer Galerie Toffen 
42

Zum ersten Mal schlägt die Oldtimer Galerie Toffen ihre Zelte in Gstaad auf, um 44 Automobile (inkl. 1 Traktor) zu versteigern. Und das darf durchaus wörtlich verstanden werden, denn tatsächlich dient ein Zelt als Versteigerungssaal. Da der Platz darin nicht unbeschränkt ist, mussten sich die Spezialisten der Oldtimer Galerie auf knapp über 40 Fahrzeuge beschränken, auch wenn deutlich mehr Verkäufer willens gewesen wären, ihren Wagen in den den bekannten Wintertreffpunkt Gstaad zu bringen.

Gstaad ist auch international durch James Bond interessant, denn erstens weilte Roger Moore gerne dort und zweitens hat der Ort auch sonst seinen Niederschlag in den Bond-Filmen gefunden. Nicht ganz zufällig werden denn auch vor den Autos einige Bond-Memorabila unter den Hammer kommen.

Auswahl für den Connaisseur

Wer den Katalog durchblättert, erkennt sofort, dass die Gstaad-Auswahl etwas für den Kenner ist. Über jeden Wagen lässt sich eine besondere Geschichte erzählen. Kaum ein Auto kommt einfach so von der Stange, kaum eines kann man mit einen kurzen Blick charakterisieren.

Bentley 3 1/2-Litre Drophead Coupe (1934) - als Lot 109 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Sieben Jahrzehnte Automobilbau kommen zusammen, 22 Automarken sind es insgesamt. Und die Exklusivität schlägt sich natürlich auch auf den Preis, im Schnitt werden für die 42 Fahrzeuge, von denen eines ein Traktor ist, rund CHF 336’000 oder EUR 301’000 als Wert geschätzt, die Extremi liegen dabei bei CHF 32’000 bis 38’000 für einen Morris Mini Traveller von 1966 und einem Ferrari 250 GT Boano mit Alukarosserie von 1957, dessen Schätzwert zwar nicht offiziell genannt wird, bei dem man aber von rund CHF 1,5 bis 2 Millionen ausgehen kann. Noch teurer soll der nachgemeldete McLaren P1 von 2015 werden (CHF 2,3 bis 2,5 Millionen).

McLaren P1 (2015) - als Lot 138A nachgemeldet für die Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Weil der Platz auch fürs Publikum begrenzt ist, ist der begehrte Zutritt zur Versteigerung begrenzt und auch etwas teurer als sonst.

Der Volvo von David Bowie

Fast am Schluss wird ein Auto unter den Hammer kommen, das zwar formal nicht zu den schönsten Schöpfungen aller Zeiten gehört, das aber durch seinen prominenten Besitzer bereits weit herum für Aufsehen sorgte, der Volvo 262C von 1981.

Volvo 262 C (1981) - als Lot 140 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Das Bertone-Coupé in Schwarz gehörte David Bowie, der es über mehrere Jahre in der Schweiz fuhr. Mit einem Schätzpreis von CHF 65’000 bis 75’000 wird diesem Umstand allerdings auch reichlich Rechnung getragen. Ob die Fans den Promi-Aufschlag auch bezahlen wollen, wird sich am 29. Dezember 2017 zeigen.

Bond lässt grüssen

Das berühmteste James-Bond-Auto ist bekanntlich der Aston Martin DB5.

Aston Martin DB4 Series 3 (1961) - als Lot 142 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Einen solchen hat die Oldtimer Galerie in Gstaad zwar nicht auf Lager, dafür aber die Vorgänger DB2, DB 2/4 Mk III und ein DB 4 Series III. Die Schätzwerte liegen alle zwischen CHF 365’000 und 550’000.

BMW Z8 Roadster (2001) - als Lot 119 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Wirklich gefahren ist Bond aber in einem Film den BMW Z8. Das angebotene Modell aus dem Jahr 2001 weist dieselbe Farbe wie der Filmwagen auf und wird für CHF 240’000 bis 260’000 angeboten.

Spezielle Jaguar-Auswahl

Die bestvertretene Marke in Gstaad ist Jaguar. Sieben Sportwagen der Firma aus Coventry laden zum bieten ein, angefangen bei einem SS 100 von 1937 (Schätzpreis CHF 440’000 bis 480’000).

Jaguar XK 120 Cabriolet Autenrieth (1951) - als Lot 106 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Die XK-Linie wird von einen XK120 Cabriolet mit Autenrieth-Karosserie von 1951 (CHF 225’000 bis 250’000), einem XK 140 DHC von 1956 (CHF 160’000 bis 180’000) und dem ganz besonderen Kombi-Einzelstück XK 150 von 1959, genannt “Tow Car” (CHF 210’000 bis 230’000) repräsentiert.

Jaguar XK 150 EstateThe Tow Car (1959) - als Lot 123 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Natürlich fehlt auch der E-Type nicht, angeboten als Series 1 Flat-Floor-Coupé von 1961 (CHF 230’000 bis 250’000) und einem Series 1 Racing Coupé von 1963 (CHF 220’000 bis 235’000).

Jaguar E-Type 3,8-Litres Series 1 Flat Floor Coupe (1961) - als Lot 131 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Fast schon jugendlich ist im Vergleich dazu der Jaguar XJ 220 von 1993, der auf CHF 420’000 bis 460’000 geschätzt wurde.

Traktor und Familien-GT von Lamborghini

Der Sportwagen-Bauer Lamborghini baute auch Traktoren, ein solcher wird in Gstaad neben einem viersitzigen 400 GT Espada der zweiten Serie von 1973 verkauft.

Lamborghini 400 GT Espada Series 2 (1973) - als Lot 136 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Während der Traktor mit CHF 38’000 bis 52’000 für manchen noch erschwinglich wäre, sind für die CHF 125’000 bis 145’000 des GT-Coupés schon grössere Rückstellungen nötig.

Aurelia-Triple

Dass man an einer Versteigerung gleich auf drei Aurelia-Modelle von Lancia trifft, ist sicherlich aussergewöhnlich. Besonders sind aber auch die drei angebotenen Modelle, was sich insbesondere vom Vignale-Coupé B52 von 1952 sagen lässt, das seine Formgebung Giovanni Michelotti zu verdanken hat.

Lancia Aurelia B52 Coupe Vignale (1952) - als Lot 124 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Mit CHF 750’000 bis 850’000 fordert das hübsche und in dieser Ausführung (mit Schiebedach) nur einmal gebaute Coupé auch nach einer entsprechend grossen Brieftasche.

Lancia Aurelia B20S GT Series VI (1957) - als Lot 114 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Günstiger geht Aurelia-Fahren mit dem hübschen B20S GT Coupé der 6. Serie von 1957 (CHF 145’000 bis 165’000) oder dem eleganten B24S Convertibile von 1956 (CHF 430’000 bis 470’000).

Seltene Sportwagen von Alfa Romeo

Sowohl der Alfa Romeo Giulia SS von 1964 wie auch der Alfa Romeo Montreal von 1973 liessen bei ihrem Erscheinen auf den Autosalons dieser Welt die Köpfe drehen und Träume wach werden.

Alfa Romeo Giulia 1600 SS (1964) - als Lot 121 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Bei der Giulia ist es die Scaglione-Karosserie und der Doppelnockenwellen-Vierzylinder, der für Begeisterung und hoffentlich Gebote zwischen CHF 155’000 bis 175’000 sorgt, beim Montreal der zivilisierte V8-Rennmotor und die Bertone-Karosserie (CHF 85’000 bis 100’000).

Dreimal Plastik

Während die meisten Autos Karosserien aus Stahlblech oder Aluminium aufweisen, gibt es auch drei Fahrzeuge mit Kunststoffaufbauten. Dies war für alle Corvettes bisher die Regel, also auch für die angebotenen zwei Corvette-Modelle C1 (CHF 105’000 bis 115’000) und C2 Split Window (CHF 125’000 bis 145’000).

Ferrari 308 GTB Vetroresina (1977) - als Lot 110 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Etwas weniger bekannt ist, dass auch der Ferrari 308 GTB ursprünglich einen Polyester-Aufbau trug und daher “Vetroresina” hiess. Für das leichte und seltene Ferrari-Coupé von 1977 werden CHF 180’000 bis 195’000 veranschlagt.

Exotisches aus Italien

Zu den Exoten gehören vier Sportwagen mit italienischen Wurzeln. Da wäre einmal der Ferrari 250 GT Boano von 1957 mit flacher Aluminium-Coupé-Karosserie.

Ferrari 250 GT Boano Low Roof (1956) - als Lot 139 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Dann die beiden De Tomaso Pantera, das eine ein Strassen-Pantera L (CHF 115’000 bis 125’000), das andere ein Rennwagen der Gruppe 5 (CHF 475’000 bis 525’000), einst für einen Schweizer im Werk aufgebaut.

De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - als Lot 135 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Fast noch exotischer ist der Iso Rivolta Lele von 1972, der für CHF 145’000 bis 155’000 auf der Lot-Liste steht.

Iso Rivolta Lele (1972) - als Lot 107 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

SL fürs kleinere und grössere Budget

Natürlich dürfen sowohl der Mercedes-Benz 300 SL als auch der 190 SL nicht fehlen. Ersterer stammt aus dem Jahr 1958 und ist ein Roadster.

Mercedes-Benz 300 SL Roadster (1958) - als Lot 143 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie in Gstaad am 29. Dezember 2017
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Er wird überraschenderweise ohne Mindestpreis angeboten, CHF 1,1 bis 1,2 Millionen als Schätzwert nehmen aber die Hoffnung auf ein Schnäppchen.
Deutlich günstiger wird der 190 SL von 1962 angeboten, der CHF 125’000 bis 135’000 kosten soll.

44 Autos, ein exklusiver Rahmen und nur noch zwei Tage bis 2018, man darf gespannt sein, wie die Versteigerung in Gstaad am 29. Dezember abläuft.

Der online verfügbare Katalog der Oldtimer Galerie Toffen zeigt wie immer zusätzliche Bilder und Erklärungen zu den einzelnen Fahrzeugen.

Angebotene Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen Fahrzeuge mit Schätzpreisen in CHF und EUR. Die Umrechnung erfolgte zum Tageskurs (1 CHF = 0.85 EUR). Lot 143 wird als einziges Fahrzeug ohne Mindestpreis versteigert. Alle Angaben ohne Gewähr.
Die Liste kann durch Klicken auf die Spaltenüberschriften nach Belieben sortiert werden.

Lot Fahrzeug Jahr CHF Est von CHF Est bis € Est von € Est bis
101 Morris Mini Traveller 1966 32000 38000 27200 32300
102 Jaguar XK 140 Drophead Coupe 1956 160000 180000 136000 153000
103 Alfa Romeo Montreal 1973 85000 100000 72250 85000
104 Porsche 911 T 2.2 Targa 1969 95000 115000 80750 97750
105 Chevrolet Corvette C1 1962 105000 115000 89250 97750
106 Jaguar XK 120 Cabriolet Autenrieth 1951 225000 250000 191250 212500
107 Iso Rivolta Lele 1972 145000 155000 123250 131750
108 Mercedes-Benz 190 SL 1962 125000 135000 106250 114750
109 Bentley 3 1/2-Litre Drophead Coupé Park Ward 1934 240000 280000 204000 238000
110 Ferrari 308 GTB Vetroresina 1977 180000 195000 153000 165750
111 Ford GT40 Recreation GTD 1966 205000 220000 174250 187000
112 Audi Quattro Turbo 1988 45000 50000 38250 42500
113 Land Rover Defender 110 TD5 Tomb Raider Edition 2002 80000 90000 68000 76500
114 Lancia Aurelia B20S GT 2.5-Litres Series VI 1957 145000 165000 123250 140250
115 Aston Martin DB 2/4 Mk III 1958 365000 395000 310250 335750
116 Porsche 911 Turbo 3.3 1986 110000 120000 93500 102000
117 Jaguar E-Type 3.8-Litre Series 1 Racing Coupé 1963 220000 235000 187000 199750
118 De Tomaso Pantera L 1973 115000 125000 97750 106250
119 BMW Z8 Roadster 2001 240000 260000 204000 221000
120 Lamborghini Trattori 2R 1965 38000 52000 32300 44200
121 Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint Speciale 1964 155000 175000 131750 148750
123 Jaguar XK 150 Estate "The Tow Car" 1959 210000 230000 178500 195500
124 Lancia Aurelia B52 Coupé Vignale 1952 750000 850000 637500 722500
125 Jaguar SS 100 1937 440000 480000 374000 408000
126 Ferrari 512 TR 1994 125000 135000 106250 114750
127 Cadillac Series 62 Convertible Coupe 1941 140000 155000 119000 131750
128 Porsche 911 Speedster Turbo Look 1989 230000 260000 195500 221000
129 Austin-Healey 3000 Mk II BJ7 Convertible 1963 155000 165000 131750 140250
130 Fiat Dino 2400 Spider 1971 165000 185000 140250 157250
131 Jaguar E-Type 3.8-Litre Series 1 Flat Floor Coupé 1961 230000 250000 195500 212500
132 Chevrolet Corvette 327 Split Window 1963 125000 145000 106250 123250
133 Maserati 3500 GT Touring 1961 230000 245000 195500 208250
134 Aston Martin DB2 Vantage Specification 1952 380000 410000 323000 348500
135 De Tomaso Pantera Group 5 1975 475000 525000 403750 446250
135A McLaren 675LT Spider 2017 450000 480000 382500 408000
136 Lamborghini 400 GT Espada Series 2 1973 125000 145000 106250 123250
137 Ferrari 550 Barchetta PAVESI 2001 450000 480000 382500 408000
138 Jaguar XJ 220 1993 420000 460000 357000 391000
138A McLaren P1 2015 2300000 2500000 1955000 2125000
139 Ferrari 250 GT Boano Low Roof Alloy 1957 a.A.      
140 Volvo 262 C Bertone (ex David Bowie) 1981 65000 75000 55250 63750
141 Lancia Aurelia B24S Convertibile Pininfarina 1956 430000 470000 365500 399500
142 Aston Martin DB4 Series III 1961 450000 550000 382500 467500
143 Mercedes-Benz 300 SL Roadster 1958 1100000 1200000 935000 1020000

 

Bilder zu diesem News-Artikel

von dernettebruno
12.12.2017 (14:52)
Antworten
Ich denke, dass in der Schweiz wie auch in der übrigen Welt, der Besitz eines alten Autos populärer werden wird. Nicht zwangsläufig ein Vintage-Modell, doch ein Klassiker mit einem attraktiven Charakter. Neue Autos, wie ein Tesla oder ein Audi A8, entfremden uns mit ihren autonomen Fahrfunktionen immer mehr vom realen Verkehrsgeschehen und unverfälschtem Fahrerlebnis. Das wird die Lust darauf, einen Klassiker oder ein Spaßauto zu fahren, nur noch steigern.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Artikelsammlungen zum Thema

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!