Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Neu am Kiosk: SwissClassics Revue 88-6/2021 – Austin 1300 und Morris 1300 (ADO 16), Borgward Arabella, BMW 8er E31…

Erstellt am 19. November 2021
, Leselänge 3min
Text:
Henri Weidmann
Fotos:
SwissClassics Revue 
8

Die neue SwissClassics Revue 88-6/2021 ist da. Neben dem erfolgreichen ADO 16 von BMC dreht sich diese auch um die neulich eröffnete Autohalle Andelfingen und die liebevolle Restaurierung einer Borgward Arabella von 1961. Die Kaufberatung legt den Fokus auf die 8er aus BMWs E31-Baureihe, zudem liest man über Peter Maier, eine höchst einflussreiche und spannende Persönlichkeit. Und dazu kommt noch einiges mehr ...

Revolutionär mit vielen Namen

Der Morris 1100 gehörte zu den fortschrittlichsten Autos der Sechzigerjahre. In Erinnerung blieb er zum einen wegen seines speziellen Federungssystems “Hydrolastic” und zum anderen aufgrund der weitläufigen Markenpalette von BMC, die den ADO 16 unter diversen Marken verkaufte und das “Badge Engineering” auf die Spitze trieb. Antiquiert wirkt die bunte Kompaktwagen-Familie auch heute nicht.

Bild SwissClassics Revue 88-6/21 – Der ADO 16 prägte die Automobilgeschichte.
SwissClassics Revue 88-6/21 – Der ADO 16 prägte die Automobilgeschichte.
Copyright / Fotograf: SwissClassics Revue

Alles, was das Klassiker-Herz begehrt

Am 1. November öffnete die Autohalle Andelfingen ihre Tore und mit ihr ein neuer Old- und Youngtimer-Hotspot zwischen Winterthur und Schaffhausen. Restaurant, Hotel, Event-Location für Mensch, Einstellplätze und eine integrierte Werkstatt für Maschine, beide kommen voll auf ihre Kosten. Was die Autohalle genau für Dienstleistungen erbringt, um die Freude am rollenden Kulturgut zu wahren, haben wir mit zwei Interviews ermittelt.

Bild SwissClassics Revue 88-6/21 – In Andelfingen entstand ein Drehkreuz für Klassiker-Kultur.
SwissClassics Revue 88-6/21 – In Andelfingen entstand ein Drehkreuz für Klassiker-Kultur.
Copyright / Fotograf: SwissClassics Revue

Alte Schönheit neu erblüht

Dass Roland Eisele dereinst seine eigene Borgward Arabella besitzen müsste, verwundert nicht, schliesslich wurde er bereits als Kind in den Bann der attraktiven Limousine gezogen. Vor zehn Jahren fand er seine Auserwählte, die er anschliessend auf eigene Faust und mit viel Hingabe restaurierte. Wie sich das 60-jährige Auto heute präsentiert und welche plastischen Eingriffe dafü nötig waren, lesen Sie ab Seite 40.

Bild SwissClassics Revue 88-6/21 – Die Arabella von Borgward – Schmuck auf Rädern
SwissClassics Revue 88-6/21 – Die Arabella von Borgward – Schmuck auf Rädern
Copyright / Fotograf: SwissClassics Revue

Die bewegte Geschichte der vielen Schichten

Die Lackierung gibt einem Fahrzeug nicht nur seine Farbe, sie schützt die darunterliegenden Materialien auch vor Korrosion. Diese Gegebenheiten sind seit jeher dieselben. Alles andere, Farben, Zusammensetzung und Lackier-Techniken, hat sich aber mit dem Automobil weiterentwickelt und daher stellen klassische Fahrzeuge die Lackierbetriebe heute oft vor Herausforderungen. Wir erläutern, was man zum Thema (historischem) Autolack wissen sollte.

Bild SwissClassics Revue 88-6/21 – Die Lackierung ist ein facettenreiches Thema.
SwissClassics Revue 88-6/21 – Die Lackierung ist ein facettenreiches Thema.
Copyright / Fotograf: SwissClassics Revue

Kaufberatung BMW 8er E31

Die “Vita” der 8er aus München gleicht einer Achterbahnfahrt. Zu Beginn schnellten die Verkaufszahlen in die Höhe, in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs und teurerem Treibstoff ging es dafür umso rasanter bergab mit der Popularität der schicken und starken Coupés. Mittlerweile steigt die Formkurve des Edel-GTs wieder an, was beim Fahrkomfort und der interessanten Technik nicht überrascht. Worauf Kaufinteressierte aber neben der komplizierten Elektronik ein Augenmerk richten sollten, klärt dieser Artikel.

Bild SwissClassics Revue 88-6/21 – Kaufberatung BMW 8er E31
SwissClassics Revue 88-6/21 – Kaufberatung BMW 8er E31
Copyright / Fotograf: SwissClassics Revue

Der Allround-Automobilist Peter Maier

Er gewann 1968 in seinem NSU TT 13 von 15 Rennen, baute einen Formel-3-Brabham zu seinem persönlichen Baby-McLaren um und machte damit Peter Sauber Konkurrenz. Nach seiner Karriere hinter dem Cockpit übernahm der Winterthurer den Betrieb seiner Eltern und legte erst so richtig los.

Bild SwissClassics Revue 88-6/21 – Peter Maier, erfolgreicher Rennfahrer und Garagist
SwissClassics Revue 88-6/21 – Peter Maier, erfolgreicher Rennfahrer und Garagist
Copyright / Fotograf: SwissClassics Revue

Sie wollen ein Heft oder gleich mehrere bestellen?

Für die aktuelle Ausgabe klicken Sie hier. Um ein Abo abzuschliessen besuchen Sie diese Seite. Alle bereits erschienenen Ausgaben können Sie hier abrufen.

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!