Neu am Kiosk - Porsche Fahrer 4/14 mit Abarth, 964 Turbo, 944 Turbo, 917 und Manfred Jantke

Erstellt am 3. September 2014
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Porsche Fahrer / Heel-Verlag 
5

Porsche-Fans aufgepasst, die neue Ausgabe der Zeitschrift “Porsche Fahrer” ist ab sofort im Handel erhältlich. Für Leistungshungrige genau die richtige Lektüre

Turbofreuden

Die leistungsfördernde Zwangsbeatmung via Turbolader nimmt den grössten Teil des Heftes ein. Dies beginnt bereits beim ersten Artikel, der dem Porsche 944 Turbo gewidmet ist.

Bild Porsche Fahrer 4/2014 - Portrait Porsche 964 Turbo
Porsche Fahrer 4/2014 - Portrait Porsche 964 Turbo

Fortgesetzt wird die Turbo-Linie mit einem umfangreichen Bericht zum Porsche 964 Turbo 3.3, der eine ganz besondere Mischung aus Innovation und Tradition war. Intern wurde er Typ 965 genannt und er war deutlich erfolgreicher, als es seine Macher erahnt hatten. Heute zählt er definitiv bereits zu den Klassikern.

Bild Porsche Fahrer 4/2014 - Kaufberatung Porsche 993 Turbo
Porsche Fahrer 4/2014 - Kaufberatung Porsche 993 Turbo

In der Kaufberatung dann wird der Porsche 993 Turbo genauer studiert, damit man beim Kauf dann auch an den richtigen gerät.

Im Serviceteil widmet sich die Redaktion dem Aufbau des Turboladers und seiner Instandsetzung. Dass dann auch noch die Wastegate-Restaurierung einige Seiten erhält, macht die Turbo-Lektüre komplett.

Die Le-Mans-Legende 917

Umfangreich wird der Porsche 917-021 portraitiert, der Wagen mit der psychadelischen Lackierung, der in den unterschiedlichen Lackierungen unterwegs war.

Bild Porsche Fahrer 4/2014 - Porsche 917-021
Porsche Fahrer 4/2014 - Porsche 917-021

Weitere Themen im aktuellen Heft sind ein Portait über Manfred Jantke, Dichtung und Wahrheit zu Porsche und Abarth sowie Workshop-  und Tuning-Beiträge.

Porsche Fahrer 4/14 ist seit dem 3. September im Handel, auf der Porsche-Fahrer-Homepage und als ePaper für Smartphone und Tablet erhältlich.

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...