Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/1): Bentley 3-4½ (1926) - Flying Scotsman Rally 2017 (© Gerard Brown, 2017)
Fotogalerie: Nur 1 von total 40 Fotos!
39 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Lagonda
Alles über MG

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Lagonda Rapide (1961-1964)
Limousine, viertürig, 236 PS, 3995 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Lagonda 2.6 Litre MkI (1946-1953)
Limousine, viertürig, 105 PS, 2580 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Lagonda 3 Litre Serie 1 (1953-1956)
Cabriolet, 140 PS, 2922 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Lagonda 3 Litre Serie 2 (1956-1958)
Cabriolet, 140 PS, 2922 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Lagonda 2.6 Litre MkI (1946-1953)
Cabriolet, 105 PS, 2580 cm3
 
 
Gempen Memorial 2017: Gempen Memorial 2017
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Flying Scotsman Rally 2017 - enges Rennen im Vereinigten Königreich

    11. April 2017
    Text:
    Sara Räss
    Fotos:
    Gerard Brown 
    (40)
     
    40 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 40 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    39 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Vom 21. März bis 2. April fand dieses Jahr bereits die 9. Ausgabe der Flying Scotsman Rallye im Vereinigten Königreich statt. Die Rallye startete in Hexham, Northumberland, von wo aus die Teilnehmer eine 750 Meilen (1207 km) lange Strecke zu bewältigen hatten. Insgesamt starteten 103 Teams in ihren alten Wagen mit Jahrgängen zwischen 1907 und 1948.

    Itala 40 (1907) - Flying Scotsman Rally 2017
    © Copyright / Fotograf: Gerard Brown

    300 Meter nach dem Start, begann bereits die erste Prüfung auf dem Slaley Golfplatz. Weiter führte die Strecke durch idyllische Landschaften und kleine Dörfer, wo einige Rallyefans am Streckenrand warteten um die Teams anzufeuern.

    An diesem langen ersten Tag, fuhren John Abel und Leigh Powley in ihrem Lagonda LG45 an die Spitze des Feldes, allerdings mit einem Abstand von weniger als 30 Sekunden auf das zweit- und drittplatzierte Team - der Wettbewerb war noch keineswegs entschieden.

    Lagonda LG45 (1937) - Flying Scotsman Rally 2017
    © Copyright / Fotograf: Gerard Brown

    Schon am nächsten Tag sah die Rangliste ganz anders aus. Paul Crosby und Ali Procter bewiesen mit ihrem MG TB Supercharged, dass es nicht immer nur um die Grösse des Wagens geht, sondern wie man damit umgeht. Sie überholten Abel und Powley, die Probleme mit ihrer Hinterradaufhängung hatten.

    Am dritten und letzten Tag gab es vier Gleichmässigkeitsprüfungen und vier weitere Prüfungen zu bestehen. Entlang der Strecke erhaschte man Blicke auf Seen, Flüsse, Destillerien, Burgen und Herrenhäuser. Als an der Ziellinie die Fahne geschwungen wurde, zeigte sich der kleinste Wagen des Wettbewerbs als grosser Gewinner - Paul Crosby und Ali Procter konnten ihre Position im MG halten.

    MG TB Supercharged (1939) - Flying Scotsman Rally 2017
    © Copyright / Fotograf: Gerard Brown

    Crosby meinte dazu: "I’m absolutely overwhelmed because we never thought we had any chance of coming here and winning.” ("Ich bin völlig überwältigt, weil wir hätten nie gedacht, dass wir die Chance haben hierherzukommen und zu gewinnen.")

    Abschliessend wurden ausserdem zwei Auszeichnungen verliehen - an das Team mit dem schönsten Wagen und an dasjenige, dessen Wagen den "Spirit" der Rally am bestem repräsentierte. Den Concours d’Elegance gewann ein Jaguar SS100 von 1939, der Titel “Spirit of the Rally” ging an den BMW 328 (1938) von Mitch und Wendy Gross.

    BMW 328 (1936) - Flying Scotsman Rally 2017
    © Copyright / Fotograf: Gerard Brown

    Der Rallye-Director Fred Gallagher zeigte sich zufrieden. “This event just gets better and better.” ("Diese Rallye wird immer besser.") Das Niveau der Fahrer und Fahrzeuge sei sehr hoch aber auch die Navigatoren, die sich in drei Tagen vielen intensiven Herausforderungen stellen, müsse man loben.

    Die Flying Scotsman Rally 2018 wird vom 26. bis 29. April stattfinden, anmelden kann man sich bis Ende Mai 2017. Weitere Informationen finden sich  auf der Website der Veranstaltung .

    Alle 40 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Lagonda
    Alles über MG

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Lagonda Rapide (1961-1964)
    Limousine, viertürig, 236 PS, 3995 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Lagonda 2.6 Litre MkI (1946-1953)
    Limousine, viertürig, 105 PS, 2580 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Lagonda 3 Litre Serie 1 (1953-1956)
    Cabriolet, 140 PS, 2922 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Lagonda 3 Litre Serie 2 (1956-1958)
    Cabriolet, 140 PS, 2922 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Lagonda 2.6 Litre MkI (1946-1953)
    Cabriolet, 105 PS, 2580 cm3