RAID Suisse-Paris 2014 - auf ungewohnten Spuren nach Brüssel

Erstellt am 6. September 2014
, Leselänge 4min
Text:
Marcel Widler
Fotos:
Rudolf Menzi für RAID Suisse-Paris 
22
René für RAID Suisse-Paris 
18

Bei strahlendem Sonnenschein, der sich über den ersten Tag des 24. RAID zeigte, startete am 28. August 2014 pünktlich um 12:30 die Startnummer 1, ein Bentley 3 Liter von 1924 zur Fahrt nach einem ungewohnten Ziel. Im Minutentakt verabschiedeten sich die restlichen 133 Teilnehmer des Ausnahme-RAID, der erstmalig und ausnahmsweise nicht Paris sondern Brüssel zum Ziel hatte.


Buick 40 Special Roadster (1938) - am RAID Suisse-Paris (Brüssel) 2014
Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi für RAID Suisse-Paris

Tag und Nacht

Die Route führte zunächst über wunderschöne Landschaften durch den Schwarzwald, vorbei an malerischen Dörfern, wo die Teams von Schwarzwälder Trachtenträgern begrüsst und via Schauinsland in das benachbarte Elsass entlassen wurden.

In Strassburg war dann Ziel des ersten Rallye-Tages, wobei die 21 Piloten der Kategorie Sport noch eine anstrengende Nachtetappe in der Dunkelheit von unbeleuchteten Wald- und Nebenstrassen zu absolvieren hatten. Für diese Hartgesottenen stand ein kurze Nacht bevor.

Nicht nur Sonne

Am 2. Tag zeigte sich dann doch der erste Regen. Vorbei am nördlichen Elsass, durch sehr schöne Gegenden von Luxemburg und den Südosten Belgiens, wurden die Teams mit einer Vielzahl an Spezial- und Sonderprüfungen gefordert. Die zum Teil nicht sehr schönen Strassen erwirkten dann auch den einen oder anderen technischen Zwischenfall. Gottseidank war ein Pannendienst organisiert.


VW T1 Bus (1967) - am RAID Suisse-Paris (Brüssel) 2014
Copyright / Fotograf: René für RAID Suisse-Paris

Am Abend des 2. Rallye Tages, nach knapp 400 absolvierten Rallye-Kilometern, hiess das Ziel Liège.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Fiat 500 L (1972)
BMW 635 CSi (1979)
Pontiac Firebird Trans Am (1979)
Cadillac Series 62 Convertible Coupe (1941)
+41 (0)31 / 819 61 61
Toffen, Schweiz

Herausfordernder dritter Tag

Der Start des dritten Tages fand in einer mystisch anmutenden, stillgelegten Mine statt. Zwar herrschte beim Start nicht die gewohnte Ordnung, und der Weg nach Brüssel wurde von einigen Baustellen und vielen Radfahrern erschwert, was sich mit ratlos umher irrenden Ferraris, Jaguars, Austin Healeys, Mercedes Benz oder Alfa Romeos manifestierte. Dennoch schafften es mit einer Zeitdifferenz von über drei Stunden zwischen der ersten und letzten Zieleinfahrt fast alle Teilnehmer bis in die Landeshauptstadt Belgiens.

Aussergewöhnlich gestaltete sich das Gala Dinner mit der Preisverleihung in der Autoworld Brüssel, wo rund 400 klassische Automobile der Baujahre 1886 bis 1980 im von Prinz Leopold II erbauten Cinquantenaire Park ausgestellt sind.

Jugend siegt

Das jüngste Team überhaupt hat mit seinem Triumph TR4 den Gesamtsieg errungen. Die Paarung Olivier Schneider und Mike Müller räumte auch gleich noch zwei weitere Preise ab. Überhaupt waren die Engländer bei diesem RAID in der Überzahl und liessen gerade noch einem sehr frühen VW Passat der AMAG als Nicht-Brite die Aussicht auf einen Pokal.


Triumph TR4 (1963) - am RAID Suisse-Paris (Brüssel) 2014
Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi für RAID Suisse-Paris

In der Veteranen-Kategorie fuhren Lorenz Imhof und Beat Fankhauser auf dem herrlichen Lagonda LG 45 DHC von 1937 auf den ersten Platz.


Lagonda LG 45 DHC (1937) - am RAID Suisse-Paris (Brüssel) 2014
Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi für RAID Suisse-Paris

Im Sport-Klassement schwangen Bojan Pojic und Brigitte Pojic-Eggspühler auf einem Lotus Esprit S2 von 1978 obenauf. 

Bemerkenswert sind auch noch die Sieger der Teamwertung, denn hier gelang es dem Vorkriegs-Team “Route Nationale 7” mit einem Fiat 1100A, einem Lagonda LG45 CHC und einem Packard 120 Six oben aufzuschwingen.

Breit gefächertes Fahrzeugfeld

Gepflegten Klassiker der Baujahre 1924 bis 1980, rund 120 an der Zahl, nahmen die Fahrt von Basel nach Brüssel unter die Räder. Unter ihnen befand sich manche Rarität, die man nicht alle Tage sieht. So fiel etwa ein Saab Sonnett II aus dem Jahr 1967 auf, ein Gilbern GT 1800 von 1964, ein Mercedes Benz 600 von 1965 oder ein Railton Fairmiles von 1937, um nur einige Beispiele zu nennen.


Railton Fairmiles (1937) - am RAID Suisse-Paris (Brüssel) 2014
Copyright / Fotograf: René für RAID Suisse-Paris

Erwähnenswert ist aber auch die Tatsache, dass am RAID Superklassiker wie der Mercedes Benz 300 SL einträchtig mit ehemaligen Brot-und-Butter-Autos wie dem VW Käfer oder dem Passat um die Wette fahren.

Anspruchsvoll, aber wunderschön

Landschaftlich bot die 24. Austragung des RAID eine wunderschöne Kulisse für die Rallye-Teilnehmer, wenn auch die Strassen teilweise in schlechtem Zustand waren und die vielen Cabriofahrer wegen des nassen Wetters meist mit geschlossenem Verdeck unterwegs sein mussten. Und es war eine sportliche Rallye mit verhältnismässig hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten, die von den Teams Konzentration und Ausdauer verlangte.

Die 25. Austragung führt wieder nach Paris, worauf sich auch viele der treuen RAID-Teilnehmer bestimmt wieder freuen.

Teilnehmer und Gesamtrangierung

Die folgende Tabelle zeigt die teilnehmenden Fahrzeuge und ihren Rang im Gesamtklassement.

 

St-Nr. Fahrzeug BJ Nat. G-Rang Strafpunkte
1 Bentley 3-Litre 1924 CH 82 2935
2 Jaguar XK 120 OTS 1954 CH 999 3185
3 Studebaker Commander Big Six 1927 CH 27 1050
4 Rolls-Royce 20/25 1930 CH 79 2723
5 Alvis Firefly Special 1933 CH 31 1170
6 Alvis Speed 20 Special 1934 CH 28 1098
7 Bentley Le Mans 1934 CH 101 4370
8 Riley TT Sprite 1934 CH 67 2227
9 Rolls-Royce Phantom II 1935 CH 11 391
10 Lagonda LG 45 DHC 1937 CH 3 133
11 Packard 120 SIX 1937 CH 6 273
12 Fiat 1100 A 1939 CH 7 317
14 Buick 8/40 Special Roadster 1938 CH 62 2033
15 Railton Fairmiles 1937 AT 999 3397
16 Bentley Mk VI Standart Steel Saloon 1951 NL 100 4338
17 Citroen 11 BL 1949 CH 65 2189
18 Mercedes-Benz 170S   CH 54 1751
19 MG TD MK II 1953 CH 94 4032
20 Bentley MK VI 1951 CH 102 4371
21 JaguarXK HOSE DHC 1954 CH 49 1540
22 Citroen Light Fifteen 1955 CH 81 2924
23 Chevrolet Bei Air 2dr Sedan 1955 CH/DE 61 2016
24 JaguarXK140 1956 CH 26 966
25 Chevrolet Bei Air Sport Sedan 1956 CH 83 2942
26 Chevrolet Corvette 1956 DE/CH 51 1652
27 JaguarXK140DHC 1956 CH 42 1339
28 Austin Healey 100 M 1956 CH 45 1409
29 Austin Healey 100 SIX 1957 NL 23 835
30 Aston Martin DB II 1953 CH 33 1212
31 JaguarXK150S 1958 CH 19 761
32 Austin Healey 100/6(BN6) 1959 LU 48 1510
33 Jaguar XK 150 DHC Cabriolet 1959 CH 56 1787
34 Austin Healey 3000 Mk 1 1960 CH 80 2745
35 Mercedes-Benz 190SL 1961 CH 76 2487
36 Porsche 356 1961 BE 55 1759
37 Maserati 3500 GT 1961 CH 93 3987
38 Maserati Indy 1968 CH 99 4311
39 Ferrari 250 GTE 1963 CH 103 4440
40 Chevrolet Corvette Split Window 1963 CH 69 2281
41 Triumph TR 4 1963 CH 1 40
42 Peugeot 404C 1963 CH/DE 24 841
43 Volvo 122 S 1964 CH 77 2602
44 Porsche 356 C 1964 CH 52 1656
45 Chevrolet Corvette Sting Ray 1964 CH 58 1872
46 MG Magnette 1957 CH 17 691
47 Gilbern GT 1800 1964 CH 15 614
48 Mercedes-Benz 600 (W 100) 1965 CH 35 1218
49 Jaguar MKIII 1966 CH 66 2193
50 VW Karmann Ghia 1967 CH 53 1710
51 Triumph TR3A 1961 BE 36 1224
52 Chevrolet Corvette 1959 CH 63 2056
53 Chevrolet Corvette 1974 CH 112 8617
54 Jaguar XJ SC 1986 CH 71 2324
55 Cadillac Coupé 1962 CH 88 3748
56 Ford Mustang 289 1965   107 5270
57 Ford Mustang V8 1966 CH 98 4242
58 Mercedes-Benz 450 SL 1973 CH 104 4835
59 Jensen Interceptor II 1975 CH 64 2100
60 Jaguar 2014 CH 999 1013
61 Jensen Interceptor III 1975 CH 60 1967
62 Ferrari 308 GTS 1978 CH 111 6821
63 Alfa Romeo Spider 1966 CH 47 1463
64 Volvo 123 GT 1967 CH 30 1147
65 Bristol 405 1957 BE 75 2459
66 Sunbeam Alpine Series V 1967 CH 97 4150
67 VW T1 1967 DE 999 5754
68 Lancia Flaminia Pinin Farina Coupé 1967 CH 108 5358
69 Mercedes-Benz 230 Will 1967 CH 20 778
70 Mercedes-Benz 250 SL 1967 DE/CH 90 3953
71 Bentley Tl Saloon 1968 CH 32 1175
72 Ford Mustang 1968 CH 68 2249
73 Mercedes-Benz 280 SL 1969 CH 89 3850
74 Citroen 2 CV 1970 CH 22 807
75 Bentley S2 1962 CH 91 3958
76 Ford Mustang GT Convertible 1966 CH 14 613
77 Mercedes-Benz 2014 CH 999 4231
78 Pontiac TransAm 1970 CH 72 2325
79 Alfa Romeo Spider 1973 CH 85 3168
80 Volkswagen Käfer 1302 1972 CH 8 332
81 Jensen Interceptor Convertible 1976 SK 92 3958
82 Jaguar E-Type 1973 CH 37 1235
83 Chevrolet Camaro LT 1973 CH 73 2372
84 VW Bus T2b 1973 CH 84 2943
85 Jaguar E-Type VI2 1973 CH 110 6319
86 Jensen Interceptor III 1974 CH/DE 86 3255
87 Mercedes-Benz 450 SEL 1974 CH 46 1415
88 Alfa Romeo GT 1300 Junior 1970 CH 21 793
89 Alfa Romeo Spider Veloce 1978 CH 9 335
90 Opel Ascona 1975 CH 13 538
91 Porsche Carrera 3.0 Targa 1977 CH 105 5022
92 Ferrari 400 i 1983 NL 96 4119
93 Aston Martin V8 1976 AT 57 1828
94 Mercedes-Benz 230 E 1985 CH/DE 87 3395
95 Porsche 911 Speedster 1989 CH 41 1323
96 Bentley Turbo R Type CBZR 1989 IT/CH 109 6204
97 Porsche 911 Roadster 1994 JP 95 4075
98 VW Käfer 1973 CH 29 1145
99 VW Passat Variant 1974 CH 4 198
100 VWScirocco GTI Mk 1 1977 CH 25 862
101 Bentley Donington Special 1951 CH 18 738
102 Mercedes-Benz 300 SL 1957 CH 12 422
103 Austin Healey 100 / 6 (BN4) 1958 CH 39 1279
104 Jaguar 3.4 Saloon Auto 1959 CH 50 1552
105 Jaguar E-Type 1961 CH 34 1218
106 Jaguar E-Type 1962 CH 78 2663
107 Porsche 356 C 1963 CH 43 1404
108 Datsun 240Z 1973 BE 10 365
109 Jaguar E-Type Cabrio 1966 CH 44 1405
110 Saab Sonett II V4 1967 CH 59 1885
111 Alfa Romeo GTV 1972 CH 70 2282
112 Ferrari 365 GTC 4 1972 BE 16 614
113 BMW 2002 Baur Cabrio 1972 DE 74 2427
114 BMW 2002 tii 1973 CH 38 1257
115 Austin Healey BN4 100-6 1957 CH 5 267
116 Porsche 911 G-Type 1977 CH/DE 106 5150
117 BMW 3.0 CS 1972 CH 40 1288
118 Lotus Esprit S2 1978 CH 2 60
119 Lotus Turbo Esprit 1980 CH 999 4142

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von do******
09.09.2014 (08:27)
Antworten
RAID-Blog aus Passat-Sicht: http://herbieschmidt.com/index.php/category/blogs/raid-suisse-paris/
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Cabriolet, 100 PS, 2138 cm3
Roadster, 90 PS, 1991 cm3
Cabriolet, 104 PS, 2498 cm3
Roadster, 95 PS, 1991 cm3
Roadster, 100 PS, 1991 cm3
Cabriolet, 104 PS, 2138 cm3
Coupé, 137 PS, 3528 cm3
Cabriolet, 137 PS, 3528 cm3
Cabriolet, 104 PS, 2138 cm3
Cabriolet, 150 PS, 2498 cm3
Cabriolet, 104 PS, 2498 cm3
Cabriolet, 106 PS, 2498 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Muttenz, Schweiz

+41614664060

Spezialisiert auf MG, Triumph, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.