Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

VW-Camping-Bus im (historischen) Test – rollender Kleinzeller

Erstellt im Jahr 1962
, Leselänge 17min
Text:
Clauspeter Becker
Fotos:
VW Nutzfahrzeuge 
16
Volkswagen Nutzfahrzeuge / Werk 
5
VW Nutzfahrzeuge Presse 
2
Archiv 
11
VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – mit dem Klappdach ausgerüstet
VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – Ungefähr so sah die "Dormobile"-Idylle der Sechziger aus.
VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – Treuer Begleiter reiselustiger Familien
VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – das Vorzelt bezahlt man auch mit dem Verlust spontaner Mobilität.
VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – ein Gefährt für Naturverbundene
VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – mit Aufstelldach und zwei Gepäckträgern
Bild von Partner Württembergische

Zusammenfassung

Wohnmobile kamen und kommen nicht umhin, Kompromisse auf Rädern zu sein. Die beiden Kernaspekte, das “Wohn-“ und das “-mobil”, lassen sich naturgemäss nur schwer vereinen. Das trifft selbstverständlich auch auf diesen Westfalia-Camper, der auf einem VW-Bus T1 beruht, zu. Platz zum Leben hat man darin nicht viel, aber immerhin ist das bisschen stets an Bord. Die VW-Technik verrichtet ihre Arbeit zuverlässig, doch flotte Geschwindigkeiten lassen sich kaum erreichen. Beim “Dormobil” sind Pro und Contra eben besonders eng verbandelt. Dieser Artikel gibt einen Original-Fahrbericht von 1962 wieder und zeigt das Reisemobil auf historischem Bildmaterial.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Die zwei Grundphilosphien
  • Genügsamkeit ist Gebot
  • Der VW-Anteil
  • Unkonventionell, dafür reisetauglich
  • Guter Fahrkomfort, tückische Hinterachse
  • Die Westfalia-Camping-Ausrüstung
  • Beleuchtung und Platzangebot

Geschätzte Lesedauer: 17min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Irgendwo im Grunde seiner Seele ist ein jeder Mensch Nomade. Mag er sich mit Frackhemden und „Old Spice" noch so sehr als Bürgersmann tarnen, einmal bricht der kleine Zigeuner aus dem Herzen hervor. Zur Zeit darf er das, denn heute empfindet man das Zivilisations-Nomadentum nicht nur als schicklich, sondern gar als chic – und außerdem ist es ein gutes Geschäft. Damit dieses blüht und niemand in seelische Konflikte kommt, hat man den kleinen zerlumpten Zigeuner entlaust, man hat ihm den Hals gewaschen und auch Nägel und Haare geschnitten. So wurde das Camping zum Massenkonsumgut. Unter den Kompromissen zwischen vollautomatischem Elektroherd und Bratspieß sowie Dunlopillo und Feldquartier auf hartem Stein ist das Dormobil, das Schlafauto, der letzte Schrei.

 
17min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch mit Ihrem Social Login anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:
Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 17min)
Zugriff auf alle 34 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Freischaltung von mehr als 3600 Artikeln und über 320'000 Bildern zu Fahrzeugen, Rennwagen, Auktionen,  Veranstaltungen, Motorsport-Events und vielem mehr
Wöchentlicher Newsletter mit den wichtigsten Beiträgen, Marktpreisen und kommenden Oldtimer-Events
Grösstes digitales Zeitschriften-Archiv mit 580'000 Seiten (inkl. «auto motor und sport»)
Persönlicher Speicherort zum Ablegen von Artikeln und Bildern – für immer und ewig
Marktplatz: Verkaufen Sie Ihren Oldtimer – vergleichen Sie 60'000 Auktionsergebnisse!
Blog & Quiz: Lesen Sie bunte Geschichten; testen Sie Ihr Oldtimer-Wissen!

Geschätzte Lesedauer: 17min

Bilder zu diesem Artikel

Bild VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – Ungefähr so sah die "Dormobile"-Idylle der Sechziger aus.
Bild VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – Treuer Begleiter reiselustiger Familien
Bild VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – das Vorzelt bezahlt man auch mit dem Verlust spontaner Mobilität.
Bild VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – ein Gefährt für Naturverbundene
Bild VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – mit Aufstelldach und zwei Gepäckträgern
Bild VW-Camping-Bus, ab 1961 produziert – mit dem aufgestellten grossen Klappdach lebte es sich bequemer im Camping-Bus.
Bild VW  (1953) - Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt 1953 - VW-Lieferwagen als Wohnwagen
Bild Ein kleiner Ofen ist beim Campieren praktisch - Genfer Autosalon 1960
Bild VW Transporter Typ 2 T1 (1954) - von 1953 bis 1957 baute Binz eine Doppelkabine
Bild VW Transporter Typ 2 T1 (1955) - als Kastenwagen
Bild VW Transporter Typ 2 T1 (1955) - als Personen- und Sach-Transporter
Quelle:
Logo Quelle
Favicon
von Ru******
23.11.2021 (10:05)
Antworten
Was für ein toller Schreibstil des Herrn Becker in diesem 62er Artikel! Er erinnert an den seligen Fritz B. Busch und dieser war ja der allererste, der für AMS einen Campingtest schrieb, anno ´58 (oder war es ´59?): "Dauphine mit Gartenlaube" - gemeint ist die Renault Dauphine mit stolzen 26,5 PS plus AHK und der zum Fahren kleine, aber zum Wohnen große und in seiner Bauweise und Form einmalig toll durchdachte Dethleffs Camper (Bj. ´51 bis sogar noch ´70). Da wir immer schon beide Formen des Urlaubs genießen, also entweder Wohnwagen oder eben Wohnmobil, besitzen wir sowohl eine Sammlung von Dethleffs Oldtimer-Wohnwagen (´58-´68, vom Dethleffs Camper bis zum Hubdach-Globetrotter), als auch den Nach-Nach-Nachfolger des T1 Westfalia-Busses als VW-Wohnmobil. Das quasi einzig echte Wohnmobil auf VW T4 Bus-Basis. Nämlich von der Fa. Karmann, den Colorado 580 H "Edition", zum 25-jährigem Jubiläum der Firma, die mit dem T2 als "Karmann Gipsy" anno ´77 anfing. Das Quasi nur deswegen, weil es da noch die Fa. Robel gab, aber diese T4 sind dermaßen häßlich im Vergleich zu Karmann und dermaßen unerfolgreich, daß man sie kaum erwähnen muß. Aber dieser 62er Westfalia-Test bringt alles back to the roots. Allerdings würde ich heute beim T1 ein Baujahr ab ´65 bevorzugen, denn mit 44 PS fährt er doch deutlich besser als mit 34 PS.....
von ag******
23.11.2021 (14:21)
Antworten
Ich kann dem Vorredner nur beipflichten, so einen launischen, aber trotzdem eleganten Schreibstil findet man heutzutage, wenn überhaupt, nur noch in der österreichischen Autorevue.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Wohnmobil, 34 PS, 1473 cm3
Kombi, 34 PS, 1192 cm3
Kastenwagen, 34 PS, 1192 cm3
Bus, 30 PS, 1192 cm3
Bus, 42 PS, 1473 cm3
Bus, 42 PS, 1493 cm3
Kastenwagen, 25 PS, 1131 cm3
Kastenwagen, 30 PS, 1192 cm3
Kombi, 42 PS, 1473 cm3
Kastenwagen, 42 PS, 1473 cm3
Bus, 50 PS, 1570 cm3
Wohnmobil, 47 PS, 1584 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Impression von Spezialist youngtimervision.ch
Impression von Spezialist youngtimervision.ch
Impression von Spezialist youngtimervision.ch
Impression von Spezialist youngtimervision.ch

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer
Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer
Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer
Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer

Spezialist

München, Deutschland

+49 (0) 1608209368

Spezialisiert auf Volkswagen

Spezialist

Oberweningen, Schweiz

0041 44 856 11 11

Impression von Spezialist Touring Garage AG
Impression von Spezialist Touring Garage AG
Impression von Spezialist Touring Garage AG
Impression von Spezialist Touring Garage AG
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!