Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
RetroClassicsStuttgart2020
Bild (1/1): Staunau K 400/750 von 1951 -2-Zyl.-Zweitaktmotor mir Luftkühlung, 389 cm3, mit Doppelkolben 748 cm3, 13,5 bzw. 28:25 PS - gebaut 1950–1951 (© Archiv Automobil Revue, 1951)
Fotogalerie: Nur 1 von total 3 Fotos!
2 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Empfohlene Artikel / Verweise

Artikelsammlungen zum Thema

Verschwundene Marken

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Staunau - Mini-Ami aus Norddeutschland

    Erstellt am 1. April 1973
    Text:
    Erik Eckermann
    Fotos:
    Archiv Automobil Revue 
    (1)
    Archiv 
    (2)
     
    3 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 3 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    2 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    Die deutsche Autofirma Staunau hatte eine Unternehmensgeschichte, die kontrastreicher nicht sein konnte. Auf der einen Seite fuhr das erste Modell ordentlich Erfolge ein, andererseits haftete einzelnen Fabrikaten aus der Produktpalette der Ruf an, “etwas derart barbarisches von Automobil” zu sein, um an dieser Stelle AMS (Heft 15/1951) zu zitieren. Dieser historische Bericht aus dem Jahre 1973 beleuchtet die gesamte Unternehmensgeschichte von Staunau, ergänzt durch historische Datenblätter und einige Bilder.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Eismaschinen, Automobile und Flugzeuge
    Beachtlicher Erfolg - mit dem ersten Modell
    Der „schönste Kleinwagen“
    Kontrovers diskutierte Einflüsse aus Übersee
    Schlechte(re) Fahrleistungen werden teu(r)er bezahlt
    Keine ernsthafte Konkurrenz für VW?
    Beinahe europäische und amerikanische Autogeschichte gemacht
    Keine Absatzsorgen
    Fortschrittlich konzipiert und dennoch “barbarisch”
    Kontroverse Diskussionen und verschiedene Meinungen
    Viele alte Maschinen und wenig Kapital
    Schon bald hatte Deutschland einen Hersteller weniger…
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 3 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Alle Kommentare

     
     
    ar******:
    04.02.2020 (11:23)
    Das sind die wahren Raritäten unter den Oldtimern. Ich habe nie einen Staunau live gesehen.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Empfohlene Artikel / Verweise

    Artikelsammlungen zum Thema

    Verschwundene Marken

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt
    FridayClassic20
    FridayClassic20