Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Puch 500 D - Steierbua mit Bergsteigerherz - jetzt mit 18,9 PS

Erstellt am 15. Mai 1962
, Leselänge 9min
Text:
Erich Boyer
Fotos:
Bruno von Rotz 
3
Balz Schreier 
1
Archiv 
5
Puch 500 D (1962) - einfacher Arbeitsplatz
Puch 500 D (1962) - gebläsegekühlter Boxermotor als Wahrzeichen
Puch 500 D (1962) - kaum Platz für Koffer neben Reserverad und Benzintank
Puch 500 D (1962) - die Ahnengalerie seit 1920
Retro Classics Stuttgart 2012  - Impressionen - farbenfrohe Puch 500 Zusammenstellung
Steyr-Puch 500 (1971) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 295)
Bild von Partner Württembergische

Zusammenfassung

Anfangs der Sechzigerjahre baute Steyr-Puch eine eigenständige Version des Fiat 500. Der Tradition folgend wurde ein luftgekühlter Viertakt-Boxer-Zweizylinder eingebaut, der den Kleinwagen zu eindrucksvollen 100 km/h beschleunigte und richtig Spass machte. Nur der Preis stand einer grossen Verbreitung entgegen. Dieser Bericht bringt den Originalwortlaut des “hobby”-Berichts aus dem Jahr 1962, ergänzt mit den damaligen Bildern.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Das Aussehen von Fiats Kleinstem
  • Beeindruckende Ahnenreihe
  • Motor wie ein halbierter VW
  • Viersitzer oder Zweisitzer mit Notsitzen?
  • Eigenständige Hinterachse erlaubt hohe Nutzlast
  • Wirklich: Innen grösser als aussen
  • Zweckmässige Ausstattung
  • Knapper Gepäckraum
  • Arbeitswilliger Motor mit weichem Bariton
  • Über 100 km/h
  • Am Berg zur Hochform auflaufend
  • Zupackende Bremsen
  • Liebhaberpreis?
  • Technische Daten

Geschätzte Lesedauer: 9min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

In  den  österreichischen  Alpen  ist es  manch  einem stolzen Mittelklasse-Fahrer schon passiert, daß sich ihm ein kleiner Brummer in den Rückspiegel zwängte, nach jeder Kurve näher herankam und bei der ersten besten Gelegenheit auf und davon zog. Das Ding sah aus wie ein kleiner Fiat, es war aber ein 500er Puch. Daß es wie Fiats Kleinster aussieht, ist kein Zufall. Die österreichischen Steyr-Daimler-Puch-Werke, die auch andere Fiat-Typen montieren, beziehen die Karosseriebleche und erhebliche Teile des Fahrwerks und der Ausstattung aus Turin. Nur der Motor und die Hinterachse sind Eigenbau des Puch-Zweigwerks in Graz: erstens, weil man es sich leisten kann, die im Motorenbau vorhandenen Kapazitäten selbst auszunützen; zweitens, weil in einem vorwiegend gebirgigen Land auch ein Kleinwagen einen Motor mit ausgeprägten Bergsteiger-Eigenschaften braucht; und drittens, weil man gerade im Traditionsbereich Stcvr-Daimler-Puch über genug spezielle Erfahrungen mit bergfesten Motoren verfügt.

 
9min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 9min)
Zugriff auf bis zu 9 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 9min)
Zugriff auf alle 9 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 9min)
Zugriff auf alle 9 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 9min

Bilder zu diesem Artikel

Bild Puch 500 D (1962) - gebläsegekühlter Boxermotor als Wahrzeichen
Bild Puch 500 D (1962) - kaum Platz für Koffer neben Reserverad und Benzintank
Bild Puch 500 D (1962) - die Ahnengalerie seit 1920
Bild Retro Classics Stuttgart 2012  - Impressionen - farbenfrohe Puch 500 Zusammenstellung
Bild Steyr-Puch 500 (1971) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 295)
Bild Steyr Puch 500 D (1966) - Kampf der Zwerge - Gleichmässigkeitsläufe am Bosch Hockenheim Historic 2012
Bild Steyr-Puch 500 D (1966) - Kampf der Zwerge - Gleichmässigkeitsläufe am Bosch Hockenheim Historic 2012
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!