Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Ein Freund für den Alltag – Hillman Minx mit Easidrive im (historischen) Test

Erstellt am 1. Mai 1960
, Leselänge 15min
Text:
Olaf von Fersen
Fotos:
Archiv 
24
Hillman Minx Saloon (1957) - neue Ausfgabe der beliebten Limousine
Hillman Minx de-Luxe Saloon (1958) - eine kompakte Limousine
Hillman Minx de-luxe Saloon (1959) - kompakter Viertürer
Hillman Minx de-Luxe Saloon (1959) - Ansicht von schräg hinten
Hillman Minx de-Luxe Saloon (1959) - Heckansicht
Hillman Minx de-Luxe Saloon (1959) - mit neu gestaltetem Kühlergrill
Bild von Partner Württembergische

Zusammenfassung

Der Hillman Minx der dritten Serie, zwischen 1959 und 1963 von der britischen Rootes-Gruppe gebaut, war eigentlich ein ziemlich durchschnittliches Gefährt. Angetrieben von einem braven 1,5-Liter-Vierzylinder hätte die zweckmässig ausgestattete und grundsolide Mittelklasse-Limousine kaum für Aufsehen sorgen sollen. Doch der Minx entriss dem Automobilisten die Herrschaft über das Getriebe und sorgte so für eine kleine Revolution. Wie sich der Hillman Minx Easidrive damals im Fahrtest schlug, schildert der Original-Bericht von 1960, der zudem mit historischen Bildern und drei Verkaufsprospekten aus der Zeit illustriert ist.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Rechtfertigt der Effekt den Preis?
  • Aufbau und Wirkungsweise
  • Automatisch nicht = stur
  • Der „Minx“ ist ein freundliches Auto
  • Aus der weiblichen Perspektive
  • Technische Daten und Testergebnisse

Geschätzte Lesedauer: 15min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Man sagt den Engländern gern nach, sie seien konservativ. Das trifft zu, soweit es ihre Abneigung gegen das „Modische“ betrifft, gegen neue Kleider und alles, was stutzerhaft wirken könnte. Das trifft auch auf die englischen Automobile zu, die sich zwar den modernen Karosseriestil zu eigen gemacht haben, auch hier aber allen Extremen auswichen. Der Hillman Minx ist ein typischer Vertreter der neuen Richtung im britischen Automobilbau: äußerlich unauffällig, technisch aber so fortschrittlich wie das neuste aus den Automobilfabriken der Kontinente. Wie seine schöne Schwester „Alpine“, mit der wir uns kürzlich befaßten, ist der Minx eine rationelle Baukasten-Konstruktion. Er hat den gleichen robusten 1,5-Liter-Vierzylindermotor wie Alpine, Rapier und Gazelle und gleicht diesen anderen Modellen des Rootes-Konzerns auch in manchen anderen Komponenten seines Fahrwerks und Aufbaus.

 
15min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch mit Ihrem Social Login anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:
Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 15min)
Zugriff auf alle 24 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Freischaltung von mehr als 6000 Artikeln und über 320'000 Bildern zu Fahrzeugen, Rennwagen, Auktionen,  Veranstaltungen, Motorsport-Events und vielem mehr
Wöchentlicher Newsletter mit den wichtigsten Beiträgen, Marktpreisen und kommenden Oldtimer-Events
Grösstes digitales Zeitschriften-Archiv mit 590'000 Seiten (inkl. «auto motor und sport»)
Persönlicher Speicherort zum Ablegen von Artikeln und Bildern – für immer und ewig
Marktplatz: Verkaufen Sie Ihren Oldtimer – vergleichen Sie 80'000 Auktionsergebnisse!
Blog & Quiz: Lesen Sie bunte Geschichten; testen Sie Ihr Oldtimer-Wissen!

Geschätzte Lesedauer: 15min

Bilder zu diesem Artikel

Hillman Minx Saloon (1957) - neue Ausfgabe der beliebten Limousine
Hillman Minx de-Luxe Saloon (1958) - eine kompakte Limousine
Hillman Minx de-luxe Saloon (1959) - kompakter Viertürer
Hillman Minx de-Luxe Saloon (1959) - Ansicht von schräg hinten
Hillman Minx de-Luxe Saloon (1959) - Heckansicht
Hillman Minx de-Luxe Saloon (1959) - mit neu gestaltetem Kühlergrill
Quelle:
Logo Quelle
von lu******
12.07.2022 (20:51)
Antworten
Der Hillmann Minx erinnert mich optisch an den Studebaker 1953.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!