Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
ZG Marktpreise Eigenwerbung
Bild (1/1): Simca 1000 (1962) - Ein Werbebild für den Simca 1000 (© Archiv Automobil Revue)
Fotogalerie: Nur 1 von total 32 Fotos!
31 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Simca

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Simca 1000 Coupé (1962-1967)
Coupé, 40 PS, 944 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Simca 1000 LS (1962-1976)
Limousine, viertürig, 40 PS, 944 cm3
Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
Simca 1000 GLS (1965-1976)
Limousine, viertürig, 54 PS, 1118 cm3
Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
Simca 1000 GLS (1977-1978)
Limousine, viertürig, 54 PS, 1118 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Simca 1000 Special (1969-1971)
Limousine, viertürig, 58 PS, 1118 cm3
 
Toffen Oktober 2020 Auktion
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Simca 1000 (im historischen Test): Klein aber fein

    Erstellt am 1. April 1962
    Text:
    Motor-Rundschau
    Fotos:
    Archiv 
    (32)
     
    32 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 32 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    31 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Zusammenfassung

    Mit dem Simca 1000 stellte der französische Hersteller ein Fahrzeug vor, dass trotz den Dimensionen eines Kleinwagens vier Türen hatte. Extrawünsche und spezielle Ausführungen waren nicht im Angebot und auch nicht das Ziel von Simca. Viel mehr sollte der Einliter-Heckmotorwagen günstig sein, damit ihn sich jedermann leisten konnte, und eine einfache Technik haben, damit er auch im Unterhalt bezahlbar blieb. Dieser (historische) Bericht nennt die Stärken und Schwächen des Simca 1000, illustriert mit zahlreichen historischen Bildern und Verkaufsprospekten.

    Leseprobe (Beginn des Artikels)

    Die bisherigen Simca-Modelle der Aronde- und Ariane-Familien waren konservativ, aber man bemühte sich, und das mit Erfolg, bei ihnen recht viele Wünsche zu erfüllen. Dieses „individuelle Auto" hat den Fertigungstechnikern sicher manche harte Nuß aufgegeben, und heute heißt es nur: „das wird eben elektronisch gesteuert" . . . nämlich daß Müller aus Lyon eine „Pleinciel" mit Metallgrau der „Monthléry", aber Stoßdämpfern des „Etoile 6", die Chromleisten der „Ranch 61" und das Polster Nummer 84 mit der Seitenbespannung 12, 1c, sowie den „Himmel" mit rosa Löchern Nr. 35 bekommt. Das nun ist bei dem Simca 1000 nicht der Fall, denn er soll in einer Ausführung in möglichst großen Stückzahlen gebaut werden.

     
    10min
    Lieber Leser, liebe Leserin,
    schön, dass Sie bei uns sind!

    Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
    Melden Sie sich doch schnell an oder
    registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

     

    Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

    Kostenlose Registrierung
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 10min)
    Zugriff auf alle 32 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
    Zugriff auf über 60% aller Artikel auf zwischengas.com
    Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
    Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 48'000+ Einträgen
    Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
    Weniger Werbung
    Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

    Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

    Komptaktwagen mit einfacher Technik
    Nicht gerade schlüpfrig
    Einzelbewertung
    Unsere speziellen Wünsche…
    Technische Angaben
    Geschätzte Lesedauer: 10min

    Alle 32 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    pa******:
    06.08.2020 (16:59)
    Der Simca 1000 gab es auch als Simca Abarth 1150 und einige Jahre später die Rally Versionen,1,2 und 3, welche bei Bergrennen oder Slaloms einige Siege holten. Zudem gab es in der Serie 2, auf Wunsch, für Gepäckaufnahme, nach vorne aufklappbare Sitzfläche bei der Sitzbank hinten.
    al******:
    04.08.2020 (15:15)
    1969 war ein Renault R8 mein erstes, neues Auto. Form, Motorisierung,
    Ausstattung ähnlich wie Simca 1000. Auch 1300 war mit Gordini vergleichbar.
    Gute Alternativen zu jedem Käfer.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Simca

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Simca 1000 Coupé (1962-1967)
    Coupé, 40 PS, 944 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Simca 1000 LS (1962-1976)
    Limousine, viertürig, 40 PS, 944 cm3
    Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
    Simca 1000 GLS (1965-1976)
    Limousine, viertürig, 54 PS, 1118 cm3
    Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
    Simca 1000 GLS (1977-1978)
    Limousine, viertürig, 54 PS, 1118 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Simca 1000 Special (1969-1971)
    Limousine, viertürig, 58 PS, 1118 cm3
    Swiss Classic Award 2020
    Swiss Classic Award 2020