Angebot eines Partners

Bescheidenheit in Höchstform - Fiat 600 im (historischen) Test

Erstellt am 1. April 1955
, Leselänge 11min
Text:
Motor-Rundschau
Fotos:
Fiat 
10
Archiv 
7

Zusammenfassung

Mit dem 600 kreierte Fiat kurzerhand eine neue Fahrzeugklasse. Wobei kurzerhand vermutlich der falsche Ausdruck ist, denn die Turiner tüftelten und entwickelten was das Zeug hielt. Das Ergebnis war ein Fahrzeug, welches Leistung und Wirtschaftlichkeit vereint und dabei so ausgereift und durchdacht war, wie wenig andere Autos zu dieser Zeit. Dieser historische Testbericht der Motor-Rundschau schildert die Qualitäten des Italieners.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Ausgereift und durchdacht
  • Vereint Leistung und Wirtschaftlichkeit
  • Bewertung
  • Prüfung

Geschätzte Lesedauer: 11min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Bei dem internationalen Markt, den man dem Nachfolgewagen des „Topolino“ (mit der offiziellen Bezeichnung Fiat „500") erschließen wollte, übertrug das Turiner Werk schon vor mehreren Jahren nicht nur einem, sondern mehreren Teams von Konstrukteuren, Versuchs- und Entwicklungsingenieuren folgende Aufgabe: Kleinwagen mit geringstmöglichem Garagen- und Verkehrsraumbedarf, mit vier noch ausreichenden Plätzen, mit nicht zu großem Konstruktionsaufwand, der eine rentable Großserienfertigung gestattet, mit genügender Straßen- und Bergleistung und mit geringstem Aufwand für laufende Kosten (Kraftstoff, Steuer, Versicherung). Alles war zunächst offen: 400, 500, 600 oder 700 ccm, Zweitakt oder Viertakt, Wasser- oder Luftkühlung, Front- oder Heckantrieb, Rahmen mit Plastic-Karosserie oder selbsttragende Ganzstahlkarosserie ...

 
11min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch via Facebook anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 11min)
Zugriff auf alle 17 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Kompletter Zugriff auf über 55% aller Artikel auf zwischengas.com
Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
Weniger Werbung
Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

Geschätzte Lesedauer: 11min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ro******
20.04.2021 (12:40)
Antworten
Ich hatte die schnelle Version Fiat Abarth 850TC, Jahrgang 1962. Mordsmässiger Spass. Allerdings am Samstag Abend Ausgang mit weiblicher Begleitung, ist diese auf der Rückreise auf ein anderes Auto umgestiegen. :-) Der Motorenlärm war halt doch beträchtlich....
von st******
20.04.2021 (11:57)
Antworten
Wenn ich an mein erstes Auto als Student Mitte der 60er, ein Fiat 600 (770 NSU/Fiat), denke, werden viele schöne Erinnerungen wach. Der Fiat 600 war ein sehr verbreitetes Auto mit extrem günstigen Ersatzteilpreisen. Mein einziges Problem waren die rostanfälligen Steckachsen hinten, die gerne mal viel Spiel an der Verzahnung hatten. Ich bin aber niemals liegen geblieben. Würde gerne so einen 600er als Oldtimer besitzen.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Originaldokumente / Faksimile

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, zweitürig, 22 PS, 633 cm3
Minivan, 22 PS, 633 cm3
Cabrio-Limousine, 0 PS, 569 cm3
Limousine, zweitürig, 29 PS, 767 cm3
Limousine, zweitürig, 29 PS, 767 cm3
Limousine, zweitürig, 20 PS, 633 cm3
Limousine, zweitürig, 0 PS, 499 cm3
Limousine, zweitürig, 22 PS, 499 cm3
Limousine, zweitürig, 22 PS, 499 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.