Alfa Romeo Tipo 163 – der Hypersportwagen von 1941

Erstellt am 16. März 2020
, Leselänge 13min
Text:
Gerhard Schütz
Fotos:
Zeichnung Rens Biesma 
2
Archiv/Gioacchino Colombo_ed 
2
Markus Pfäffli 
1
Archiv 
11

Zusammenfassung

Sportwagen? War vorgestern. Supersportwagen? War gestern. Heute muss es schon ein Hypersportwagen sein. Aber wer hat’s erfunden? Bugatti, Mercedes, Ferrari oder Aston Martin? Nein, es war Alfa Romeo. Fake News? Nein, Fakt! Vor 80 Jahren, 1940, arbeitete Alfa Romeo am Projekt Tipo 163: 16 Zylinder-Zentralmotor, rundum verglaster aerodynamischer Wagenkörper, innovative Aufhängung, hydraulische Schaltung – kurz ein futuristisches Überauto. Nur kam es leider nie auf die Strasse. Es ist also höchste Zeit, zum 110-Jahres-Jubiläum der Marke in diesem Artikel den Schleier über ein kaum bekanntes Projekt zu lüften.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Der Krieg ist der Vater aller Dinge. Aber auch der Dinge, die verhindert werden 
  • Wifredo Ricart: Ein Spanier mischt die Entwicklungsabteilung mit dem Tipo 162 und dem Tipo 512 auf
  • Der Tipo 162
  • Der Tipo 512
  • Zweisitzer-Coupé Tipo 163 – Hypercar von 1941
  • Epilog
  • Technische Daten des Alfa Romeo Tipo 163

Geschätzte Lesedauer: 13min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Sportwagen? War vorgestern. Supersportwagen? War gestern. Heute  muss es schon ein Hypersportwagen sein.  Aber wer hat’s erfunden? Bugatti, Mercedes, Ferrari oder Aston Martin? Nein, es war Alfa Romeo. Fake News?  Nein, Fakt! Vor 80 Jahren, 1940,  arbeitete Alfa Romeo  am Projekt  Tipo 163: 16 Zylinder-Zentralmotor,  rundum verglaster  aerodynamischer Wagenkörper, innovative Aufhängung, hydraulische Schaltung – kurz ein futuristisches Überauto. Nur kam es leider nie auf die Strasse. Höchste Zeit, zum 110-Jahres-Jubiläum der Marke den Schleier über ein kaum bekanntes Projekt zu lüften. Alfa Romeos intensive und breite Entwicklungsarbeit der dreissiger Jahre an Rennwagen ging zwar erstaunlicherweise auch nach dem Ausbruch des zweiten Weltkriegs weiter.  Aber gegen Kriegsende geriet das Werk in Mailand ins Visier der alliierten Luftangriffe, denn Alfa Romeo war damals ein grosser Player im Flugzeugmotorenbau.

 
13min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 13min)
Zugriff auf bis zu 16 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 13min)
Zugriff auf alle 16 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 13min)
Zugriff auf alle 16 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 13min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ag******
20.03.2020 (07:59)
Antworten
Dankeschön
von ag******
19.03.2020 (22:24)
Antworten
Was bitte ist ein "180- Grad-V-Motor"? Vor meinem geistigen Auge entsteht ein Boxer-Motor.
Antwort von f3******
20.03.2020 (01:31)
beim Boxer-Motor hat jedes Pleuel seinen eigenen Hubzapfen auf der Kurbelwelle. Beim V-Motor, egal in welchem Winkel die Zylinderbänke zueinander stehen, sind immer zwei Pleuel auf einem gemeinsamen Hubzapfen. Beispiele für 180°V-Motoren sind zu finden im Ferrari 512BB (BB steht zwar für Berlinetta-Boxer, ist aber ein 180°V-Motor) viele F1-Motoren von Ferrari und AlfaRomeo, Porsche917.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Empfohlene Artikel / Verweise

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 200 PS, 2593 cm3
Cabriolet, 210 PS, 2959 cm3
Coupé, 207 PS, 2959 cm3
Cabriolet, 95 PS, 2443 cm3
Cabriolet, 81 PS, 2443 cm3
Limousine, viertürig, 80 PS, 1884 cm3
Limousine, viertürig, 90 PS, 1975 cm3
Limousine, viertürig, 100 PS, 1884 cm3
Coupé, 100 PS, 1884 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Ellikon a.d.Thur, Schweiz

052 337 46 10

Spezialisiert auf Alfa Romeo

Spezialist

Köln, Deutschland

+49-151-401 678 08

Spezialisiert auf Maserati, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...