Jensen-Healey 1972-1975 - Mit vier Akteuren

Erstellt im Jahr 2013
, Leselänge 3min
Text:
Roger Gloor
Fotos:
Bruno von Rotz 
2
Archiv 
7

Zusammenfassung

Rund 10'000 Automarken und -konstrukteure hat es gegeben - die meisten sind verschwunden. Jensen-Healey kann ebenfalls dazu gezählt werden. Jensen-Healey entstanden während nur vier Jahren und deren Sportwagen wurden nie so bekannt wie die zuvor entstandenen Jensen-Healey.

Geschätzte Lesedauer: 3min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Die von 1952 bis 1970 gebauten Austin-Healey wurden weit bekannter als die während nur vier Jahren entstandenen Jensen-Healey. Bei beiden Marken war die von Donald Healey 1946 gegründete Sportwagenfirma massgebend. Der aus Norwegen stammende US-Autohändler Kjell H. Qvale suchte für den in Kalifornien erfolgreich verkauften Austin-Healey einen Nachfolger und setzte sich mit Healey in Verbindung. 1970 übernahm ein Konsortium unter Führung von Qvale die Jensen Motors Ltd in West Bromwich, Staffordshire. Diese hatte schon die Austin-Healey-Aufbauten gefertigt. Den Jensen-Luxuscoupés wurde darauf ein von Donald und Sohn Geoffrey Healey bereits entwickeltes kleineres Sportcabrio zur Seite gestellt. Für dessen Antrieb sorgte Lotus mit einem 1973-cm3-Vierzylinder-Aluminiummotor mit zwei oben liegenden Nockenwellen und 16 Ventilen. Das 4-Gang-Getriebe stammte von Chrysler U. K., die Vorderradaufhängungen und die hintere Starrachse von Vauxhall.

 
3min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 3min)
Zugriff auf bis zu 9 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 3min)
Zugriff auf alle 9 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 3min)
Zugriff auf alle 9 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 3min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von te******
21.06.2016 (12:22)
Antworten
Noch zu erwähnen wäre, dass der Lotus Motor vermutlich den Untergang von Jensen-Healey rasant beschleunigt hat.
Lotus hat Jensen-Healey benutzt, um den Motor fertig zu entwickeln - beim Kunden, sozusagen. Derselbe Motor ist auch in den Elite und anderen Lotus der 70ies zu finden.
von we******
03.03.2015 (20:33)
Antworten
Wie hat doch diese damalige amerikanische Sicherheitshysterie die hübschen Autos kaputtgemacht.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Cabriolet, 140 PS, 1973 cm3
Coupé, 140 PS, 1973 cm3
Cabriolet, 130 PS, 3993 cm3
Coupé, 115 PS, 3993 cm3
Limousine, zweitürig, 130 PS, 3993 cm3
Coupé, 150 PS, 3993 cm3
Coupé, 130 PS, 3993 cm3
Coupé, 385 PS, 7212 cm3
Coupé, 330 PS, 5916 cm3
Coupé, 330 PS, 5916 cm3
Coupé, 330 PS, 6276 cm3
Coupé, 260 PS, 6276 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.