Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/9): Jo Siffert (links) und Herbert Müller (© Archiv Laurent Missbauer, 1968)
Fotogalerie: Nur 9 von total 20 Fotos!
11 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Gstaad 2018: Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Gstaad 2018
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Oldtimer-Treffen als Hommage an Jo Siffert und Herbert Müller am Forellensee

5. April 2016
Text:
Laurent Missbauer
Fotos:
Archiv Daniel Reinhard 
(1)
Porsche AG 
(5)
Archiv Laurent Missbauer 
(3)
Laurent Missbauer 
(1)
Firestone-Archiv - Laurent Missbauer 
(1)
DR-TSR 
(1)
DR - Courtesy OTM Fribourg 
(1)
Archiv 
(7)
 
20 Fotogalerie
Sie sehen 9 von 20 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

11 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Daniel Müller, Sohn der Schweizer Motorsportlegende Herbert Müller [Porsche-Werkspilot 1973-1975] organisiert mit seinem Freund Philippe Siffert im SEE-Restaurant Forellensee in Zweisimmen das 4. Oldtimer Pfingst MEET zu Ehren und als Hommage an herausragende Schweizer Motorsportlegenden – in diesem Jahr für ihre beiden Väter.

Daniel Müller (links) und Philippe Siffert
© Copyright / Fotograf: Laurent Missbauer

Beide Schweizer Piloten brachten es zum Status als Porsche-Werksfahrer. Und beide Piloten verunglückten viel zu jung bei ihrer Passion, dem Automobilrennsport.

Das sogenannte “Pfingst MEET” findet am Sonntag, 15. Mai von 11 bis 16 Uhr statt. Für Genussmenschen wird auf Reservation ab 11 Uhr (bis  15 Uhr) ein reichhaltiger Berner Oberländer Brunch geboten; Spontanentscheider wählen aus der à-la-Carte-Karte aus. Aber es gibt noch weit mehr zu bestaunen.

Während sich Jo Siffert auch in der Formel 1 mit Siegen einen Namen und Respekt verschaffte, etablierte sich der kleingewachsene “Stumpen-Herbie“ als verlässlicher, zäher und sehr schneller Langstreckenpilot. So fuhr er 13 Mal die 24 Stunden von Le Mans, zwei Mal wurde er nebst Klassensiegen auf einem Porsche Gesamtzweiter (1971 und 1974).

Porsche 911 Carrera RSR (1973) - Herbert Müller am Lenkrad des schnellen Porsche
© Zwischengas Archiv

Der Freiburger Jo Siffert fuhr sieben Mal in Le Mans, wobei seine besten Resultate zu Klassensiegen in der Zweiliterkategorie und im Gesamtklassement 1966 einen 4. Platz und 1967 einen 5. Rang 1967 hervorbrachten.

Porsche 917 KH Coupé in Spa 1971 mit Jo Siffert und Derek Bell
© Copyright / Fotograf: Porsche AG

Bei den Starts zur 24-Stunden-Rennen von Le Mans fuhr Herbert Müller nicht nur die zwei schönsten Rennboliden der Siebzigerjahre - Ferrari 512 S und Porsche 917 -, sondern auch den offiziellen Matra MS 630 (1969) und den legendären Ford GT40 (1965).

Nicht genug! Beide Piloten gelang an der legendären Targa Florio auf Sizilien, einer der schwierigsten Veranstaltungen mit WM-Status, der Gesamtsieg! Jo Siffert siegte dort 1970 und Herbert Müller sogar 1966 und 1973. Die Targa Florio gehörte mit den damals gefahrenen Rennwagen auf abgesperrten Landstrassen  bei 11 absolvierten Runden zu 68 Kilometern mit jeweils über 770 Kurve zu den grössten sportlichen Herausforderungen überhaupt ...

Jo Siffert fuhr mehrmals in Lignières
© Copyright / Fotograf: Firestone-Archiv - Laurent Missbauer

Von Jo Siffert und Herbert Müller werden wunderschöne Rennwagen-Modelle, Memorabilia, Fotos, Bilder und Filme und vieles mehr aus den privaten Familienarchiven zu bestaunen sein.
Philippe Siffert, Sohn der Rennfahrer-Legende, wird ebenfalls persönlich am Forellensee anwesend sein und dort seine Uhrenkollektion „Jo Siffert Swiss Watches“ präsentieren.

Herbert Müller auf einer Autogrammkarte von damals
© Zwischengas Archiv

Freuen Sie sich darauf, wenn Daniel Müller die besten Geschichten aus dem Leben mit seinem Vater Herbert Müller erzählt. Auch Jo‘s und Herbie’s Freunde, Fans, Rennmechaniker, Fotografen, Teamchefs und die Journalisten, die schon damals dabei waren, sind ebenfalls aufgerufen, ihre Geschichten und Anekdoten zum Besten zu geben.

Ein Besuch am 4. Oldtimer Pfingst MEET am Forellensee in Zweisimmen kann wunderbar mit einer wunderschönen Anreise über staufreie Pässe vom Greyerzerland über das Pays-d’Enhaut via Gstaad-Saanen zum alpinen Forellensee genutzt werden.

Weitere Informationen zum Anlass finden sich auf der Website des Restaurants.

Für alle Fälle die Adresse: Thunstrasse 32 – CH-3770 Zweisimmen/Simmental – Telefon: 033 722 29 69

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer