Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Bonhams in Quail/Carmel am 19. August 2022 mit ganz besonderen Raritäten im Wert von über 40 Millionen

Erstellt am 29. Juli 2022
, Leselänge 6min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bonhams 
204
Vincent Rapide Series C To Black Shadow Specification (1950) - als Lot 002 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Ford Fairlane 500 Victoria Club Coupe (1957) - als Lot 004 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
BMW 2002 TII (1973) - als Lot 005 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Ferrari 512 BBI (1982) - als Lot 006 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Oldsmobile Model R 'Curved Dash' Runabout (1903) - als Lot 008 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Ferrari 365 GTC/4 (1971) - als Lot 009 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Am Freitag vor dem Pebble Beach Concours d’Elégance lädt Bonhams am 19. August 2022 seine Kunden und Bieter rund um die Erde in den Quail Lodge & Golf Club in Carmel ein, um dort 140 Fahrzeuge, darunter drei Motorräder und ein Kinderauto, zu versteigern.

Der Gesamtwert wurde auf deutlich über USD 40 Millionen geschätzt, allerdings kommen fast die Hälfte der Fahrzeuge ohne Mindestpreis unter den Hammer.

Im Schnitt fast 65 Jahre alt

Immerhin 37 Autos aus den Jahren bis 1941 können bei Bonhams gekauft werden.

Bild Cadillac Series 341-B Convertible Coupe (1929) - als Lot 134 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Cadillac Series 341-B Convertible Coupe (1929) - als Lot 134 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Die Vorkriegsfahrzeuge sind dabei deutlich amerikanischer geprägt als der Rest des Angebots.

Deutlich kürzer fällt die Liste der Autos ab 1992 aus, hier treten nur gerade neun Wagen an, darunter ein BMW Z8 von 2002 und ein Acura NSX von 1999.

Porsche als meistangebotene Marke

Mit 22 Fahrzeugen steht Porsche an der Spitze der Markenhitparade, gefolgt von Mercedes-Benz (22), Alfa Romeo (11) und Jaguar (11).

Bild Porsche 911 2.0 Coupe (1966) - als Lot 066 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Porsche 911 2.0 Coupe (1966) - als Lot 066 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Erst danach folgt der erste amerikanische Hersteller, nämlich Ford mit neun Wagen, während Ferrari mit acht Fahrzeugen vertreten ist.

Der Le-Mans-E-Type vom Team Cunningham

Im Jahr 1963 meldete Briggs Cunningham drei Jaguar E-Type für die 24 Stunden von Le Mans. Einer der Wagen war S850664, der 7. Lightweight-E-Type von 12 gebauten Exemplaren. Gefahren wurde das aerodynamische gestaltete und leichtgewichtige Coupé von Walt Hansgen und Augie Pabst, während Salvadori/Cihards und Grossman/Cunningham die anderen beiden Wagen fuhren.

Bild Jaguar E-Type Lightweight Competition (1963) - als Lot 060 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Jaguar E-Type Lightweight Competition (1963) - als Lot 060 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Hansgen/Pabst fielen mit Getriebeschaden aus, ihr Wagen wurde danach mit einem ZF-Fünfganggetriebe ausgerüstet und konnte beim Rennen Road America 500 im September 1963 den elften Platz erringen.

Bild Jaguar E-Type Lightweight Competition (1963) - als Lot 060 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Jaguar E-Type Lightweight Competition (1963) - als Lot 060 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Ein 4. Platz folgte eine Woche danach beim Rennen von Bridgehampton. Kurze Zeit später landete der Wagen im Cunningham-Museum, um in den Siebzigerjahren wieder aufzutauchen.

Bis heute blieb dem Wagen sein originaler Motor erhalten. Einen Schätzwert für den E-Type nennt Bonhams offiziell nicht, aber darf sicherlich mit einem höheren siebenstelligen Betrag rechnen.

Der elegante Bugatti 57C Atalante

Nur drei Bugatti 57C Atalante mit Kompressor und Aluminium-Karosserie entstanden, 57767 ist einer der drei.

Bild Bugatti Type 57C Atalante (1938) - als Lot 034 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Bugatti Type 57C Atalante (1938) - als Lot 034 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Das gelb-schwarze Coupé hat bis heute weitgehend originalgetreu überlebt und wurde umfangreich dokumentiert. Als Estimate gibt Bonhams USD 2,8 bis 3,4 Millionen an.

Bild Bugatti Type 73C Grand Prix Monoposto (1947) - als Lot 045 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Bugatti Type 73C Grand Prix Monoposto (1947) - als Lot 045 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Unter den Hammer kommt in Carmel auch ein Bugatti 73C als Monoposto von 1947. Für den Einsitzer mit 16-Ventil-Vierzylindermotor werden USD 500’000 bis 700’000 erwartet.

Drei frühe Ferrari


Ähnlich teuer wie der Bugatti Atalante sollen zwei früher Ferrari werden. Der ältere von beiden Wagen ist ein 166 Inter Cabriolet von 1949 mit Chassisnummer 033 S und einer Karosserie von Stabilimenti Farina.

Bild Ferrari 166 Inter Cabriolet (1949) - als Lot 056 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Ferrari 166 Inter Cabriolet (1949) - als Lot 056 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Der Wagen verfügt über ein Ferrari Classiche Red Book und zeigt sich bereit für die grössten Concours der Welt. USD 1,8 bis 2,2 Millionen sollte einem der Einstieg dazu wert sein.

Bild Ferrari 250 Europa GT (1955) - als Lot 050 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Ferrari 250 Europa GT (1955) - als Lot 050 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Noch etwas teurer soll ein weisser Ferrari 250 GT Europa mit einer Coupé-Karosserie von Pinin Farina werden. Chassis 0427 GT aus dem Jahr 1955 wurde 1955 auf dem Autosalon von Brüssel gezeigt, um kurze Zeit später in Spa Francorchamps zum Rennen anzutreten. Der letztgebaute 250 Europa GT, der immer noch seinen original Motor und das Original-Blechkleid aufweist, wurde auf USD 2,25 bis 2,75 Millionen geschätzt.

Bild Ferrari 212 Inter Alloy Coupe (1951) - als Lot 063 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Ferrari 212 Inter Alloy Coupe (1951) - als Lot 063 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Etwas günstiger soll der Ferrari 212 Inter von 1951 werden. Das von Ghia mit Aluminium eingekleidete Coupé mit Chassisnummer 0145 E wurde 1952 auf dem Turiner Autosalon gezeigt und wurde schon in Pebble Beach und Amelia Island gezeigt. Jetzt können USD 1,35 bis 1,65 Millionen den Einstieg in das rechtsgelenkte Coupé sichern.

Zwei rote 300 SL

Normalerweise treten sie ja in Grau respektive Silber Métallic auf, doch bei Bonhams gibt es sowohl einen Roadster als auch einen Flügeltürer des Typs 300 SL zu ersteigern. Während der “Gullwing” auf USD 1,4 bis 1,7 Millionen taxiert wurde, soll der Roadster von 1958 zwischen USD 1 und 1,3 Millionen bringen.

Bild Mercedes-Benz 300 SL Gullwing Coupe (1956) - als Lot 069 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Mercedes-Benz 300 SL Gullwing Coupe (1956) - als Lot 069 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Mit Ausnahme des Flügeltürers und eines 500 SEC sind alle angebotenen zwölf Mercedes offen.

Ein wirklich grüner Lamborghini Miura

Vier Lamborghini wollen bei Bonhams vermittelt werden, der wertvollste ist eindeutig ein Miura P400 S von 1969, der in hellgrüner Lackierung USD 1,75 bis 2,25 Millionen wert sein will, aber ohne Mindestgebot verkauft wird.

Bild Lamborghini Miura P400 S (1969) - als Lot 089 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Lamborghini Miura P400 S (1969) - als Lot 089 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Deutlich günstiger sind je ein 350 GT und ein 400 GT 2+2 sowie ein Diablo VT  von 1994.

Ein ganz besonderer TVR-Ableger

Kaum jemand dürfte wissen, was ein Jomar ist. Dabei handelt es sich um Sport- und Rennwagen, die von Raymond Saidel gebaut wurden. Während der Jomar Mk I auf der Basis eines Dellow Chassis und mit einem Ford Vierzylindermotors entstand, nutzte Saidel beim Mk II die Basis des TVR Grantura mit dem Coventry Climax Motor. 7C104 hiess die Chassisnummer und der Wagen wurde von Saidel in amerikanischen Meisterschaftsläufen selbst gesteuert, durchaus mit Erfolg gegen Grössen wir Shelby und Co.

Bild Jomar MK II Sports- Racer (1956) - als Lot 074 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Jomar MK II Sports- Racer (1956) - als Lot 074 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Jetzt sucht der inzwischen komplett restaurierte Wagen einen neuen Besitzer, der bereits ist, dafür USD 80’000 bis 120’000 auszulegen, aber nicht auf der Strasse damit zu fahren.

Übrigens hiessen die frühen TVR Grantura in den Staaten auch Jomar, die Bezeichnung geht auf die Namen der Kinder von Saidel zurück.

Zwei ziemlich spezielle Alfa Romeo

Wie der typische Alfa Romeo 6C 1750 GS sieht das Exemplar mit Chassisnummer 8513025 definitiv nicht aus. Der Wagen aus dem Jahr 1930 wurde von Sir Ronald Stewart und Capt. George Eyston genutzt und unter anderem bei Rekordfahrten in Brooklands eingesetzt.

Bild Alfa Romeo 6C 1750 Gran Sport Fourth Series 'Testa Fissa' Two Seater Sports (1930) - als Lot 073 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Alfa Romeo 6C 1750 Gran Sport Fourth Series 'Testa Fissa' Two Seater Sports (1930) - als Lot 073 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Restauriert soll dieser Wagen nun USD 1,6 bis 1,8 Millionen kosten.

Bild Alfa Romeo TIPO 33 TT 12 (1974) - als Lot 078 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Alfa Romeo TIPO 33 TT 12 (1974) - als Lot 078 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Rennmässig unterwegs war auch der Alfa Romeo 33 TT 12 von 1974. Es handelt sich dabei um einen Werkwagen, der von Ickx, Reutemann und Stommelen in Monza, auf dem Nürburgring und in Imola gefahren wurde, mit durchaus gutem Erfolg.

Jetzt soll das authentisch erhaltene und nie restaurierte Exemplar beim Käufer etwa USD 1,7 bis 2,2 Millionen locker machen.

Eine ganze Horde frühe Porsche 911

Nicht weniger als acht frühe 911 Coupés mit Jahrgängen zwischen 1966 und 1974 verkauft Bonhams in Kalifornien. Darunter sind sechs Zweiliter Coupés.

Bild Porsche 911 2.0 Coupe (1966) - als Lot 129 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Porsche 911 2.0 Coupe (1966) - als Lot 129 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Dazu gesellt sich ein 912 und ein 2,4 T sowie ein frühes 2,7 Liter Carrera Coupé der G-Serie. Gut vertreten sind auch die 356, darunter zwei Speedster.

Auch bei den weiteren Porsche-Fahrzeugen handelt es sich mit Ausnahme eines Cayman um 911-Derivate.

Der Thunderbird von Humphrey Bogart

Der Star von Casablanca, Humphrey Bogart, kaufte sich 1956 einen grauen Ford Thunderbird mit Continental Kit. Der Wagen kommt immer noch mit der originalen Registrierungskarte und zeigt sich in gut erhaltenem und authentischem Zustand, auch ein Hardtop mit Opera Window gehört dazu.

Bild Ford Thunderbird (ex Humphrey Bogart) (1956) - als Lot 022 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Ford Thunderbird (ex Humphrey Bogart) (1956) - als Lot 022 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Geschätzt wurden USD 75’000 bis 125’000 und dies noch ohne Mindestpreis.

Bild Husqvarna 400 Cross (ex Steve McQueen) (1971) - als Lot 001 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Husqvarna 400 Cross (ex Steve McQueen) (1971) - als Lot 001 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Deutlich mehr Kredit scheint man dem Namen Steve McQueen zu geben. Immerhin wurden für jene Husqvarna 400 Cross von 1971, die einst dem “King of Cool” gehört hat, USD 130’000 bis 180’000 geschätzt. Mal sehen …

Auch weniger exotische Autos

Man muss allerdings nicht unbedingt sechsstellige Beträge auf dem Bankkonto haben, um bei Bonhams am 19. August 2022 zum Zug zu kommen.

Bild Citroën ID20 Familial Wagon (1969) - als Lot 018 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Citroën ID20 Familial Wagon (1969) - als Lot 018 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Für einen Citroën ID20 Familiale von 1969 wurden USD 40’000 bis 70’000 angesetzt, ein BMW 2002 Tii soll USD 40’000 bis 50’000 kosten.

Bild BMW 2002 TII (1973) - als Lot 005 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
BMW 2002 TII (1973) - als Lot 005 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Einen Alfa Romeo 1750 GTV von 1971 kann man für USD 50’000 bis 60’000 ersteigern, eine Giulia Super von 1967 für USD 25’000 bis 35’000.

Autos für Restaurierer

Selbst für Leute, die selber noch an ihrem Auto arbeiten wollen, hat Bonhams etwas zu bieten.

Bild Jaguar E-Type Series I 3.8 Roadster (1962) - als Lot 086 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Jaguar E-Type Series I 3.8 Roadster (1962) - als Lot 086 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

So gibt es einen Facel Vega Excellence oder einen frühen Jaguar E-Type zu kaufen, die sicherlich nicht ohne Zutun laufen werden, aber trotzdem nicht ganz günstig sind.

Sogar elektrisch

Auch ein Elektroauto fehlt nicht, es handelt sich dabei um einen Detroit Electric Model 47 Brougham von 1914, der mit 16 Sechsvolt-Batterien bis zu 100 km weit kommen soll.

Bild Detroit Electric Model 47 Brougham (1914) - als Lot 138 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022
Detroit Electric Model 47 Brougham (1914) - als Lot 138 angeboten an der Bonhams Quail Versteigerung am 19. August 2022

Der graue Wagen wurde restauriert und soll nun USD 30’000 bis 40’000 kosten, ohne Mindestpreis.

Weitere Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen und viele Bilder gibt es auf der Website von Bonhams.

Angebotene Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen Fahrzeuge mit Schätzpreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum bei der Veröffentlichung aktuellen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr NoR USD Est von USD Est bis CHF Est von CHF Est bis EUR Est von EUR Est bis
001 Husqvarna 400 Cross (ex Steve McQueen) 1971 Ja 130'000 180'000 124'800 172'800 127'400 176'400
002 Vincent Rapide Series C To Black Shadow Specification 1950 Ja 65'000 85'000 62'400 81'600 63'700 83'300
003 Norton Big 4 1954 Ja 8000 12'000 7680 11'520 7840 11'760
004 Ford Fairlane 500 Victoria Club Coupe 1957 Ja 20'000 25'000 19'200 24'000 19'600 24'500
005 BMW 2002 TII 1973 Ja 40'000 50'000 38'400 48'000 39'200 49'000
006 Ferrari 512 BBI 1982 180'000 230'000 172'800 220'800 176'400 225'400
007 Fiat 'Nuova' 500 1957 Ja 20'000 30'000 19'200 28'800 19'600 29'400

Möchten Sie alle Auktions-Ergebnisse sehen?

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch mit Ihrem Social Login anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende: Spalte NoR = No Reserve (kein Mindestpreis), Spalte S = Status (V = Verkauft, N = Nicht verkauft, Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt)
Est = Estimate/Schätzwert, HG = Höchstgebot, VP = Verkaufspreis

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!