Grandes Heures Automobiles Montlhéry 2016 - Voisin und Gruppe B in der Steilwand

Erstellt am 2. Oktober 2016
, Leselänge 3min
Text:
Antoine Dellenbach
Fotos:
Antoine Dellenbach 
200

Bereits zum zweiten Mal wurden auf der Rennstrecke Linas-Montlhéry die “Grand Heures Automobiles” organisiert. Auf dem einstigen Hochgeschwindigkeitskurs zeigten sich die Schönsten, die Schnellsten und die Besondersten. Rund 15’000 Personen wohnten den Demonstrationsläufen am Samstag und Sonntag des Wochenendes vom 24. und 25. September 2016 bei.


Der Lauf der Peugeot-Raritäten - Le Grandes Heures Automobiles Montlhéry 2016
Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

Der Weltrekord-Voisin

Fast auf den Tag genau 89 Jahre nach seinen aufsehenerregenden Weltrekorden kehrte Voisin mit 7,9-Liter-Reihenachtzylindermotor nach Montlhéry zurück. Am 26. September 1927 hatte der Wagen mit Morel, Kirillov und Marchand am Steuer über ein Dutzend Rekordwerte eingefahren, darunter 4383,85 km in 24 Stunden, was einen Schnitt von 182,66 km/h ergab.


Voisin Record (1927) - Le Grandes Heures Automobiles Montlhéry 2016
Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

Dem amerikanischen Milliardär Peter Mullin war es zu verdanken, dass der Rekordwagen zusammen mit anderen Voisin-Fahrzeugen (u.a. C1 Competition von 1921, C3 von 1922, C6 Laboratoire von 1923) fahrend gezeigt werden konnten, sicherlich etwas ganz besonderes.

Gruppe B auf ungewohntem Terrain

Gross angekündigt waren auch die Gruppe-B-Rallyewagen, die natürlich auf den Steilwandkurven ein eher ungewohntes Bild ergaben. Dafür überzeugten sie akustisch und auch formal, leider blieben einige erwartete Wagen (u.a. Lancia Rally 037 Gruppe B, BMW M1 Gruppe B) dem Anlass fern.


Peugeot 205 T16 Evo.2 Gr.B (1986) - Le Grandes Heures Automobiles Montlhéry 2016
Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

Doch auch die verbleibenden Gruppe-B-Autos liessen den Fans das Wasser im Munde zusammenlaufen, drehten doch ein Mazda RX-7 von 1985, ein Ferrari 308 GTB von 1984, aber auch ein Opel Manta 400 von 1984 und ein Renault 5 Turbo Tour de Course von 1983 ihre Runden.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Renault-Alpine A310 V6 (1980)
Alfa Romeo 2000 Spider Touring (1958)
Lancia Flaminia GTL 3C 2.8 Touring (1963)
Alfa Romeo Giulietta Spider (1960)
+41 (0)31 / 819 61 61
Toffen, Schweiz

Peugeot im Zentrum

Peugeot nutzte die Gelegenheit, eine grosse Oldtimer-Veranstaltung in Frankreich zu unterstützen und sandte eine ganze Delegation spannender Fahrzeuge aus dem Museum nach Montlhéry, darunter der Prototyp CD Peugeot 204 Le Mans von 1966, der Peugeot 204 mit East-African-Safari-Geschichte, sowie zwei Pikes-Peak-Autos, nämlich einen 405, den Ari Vatanten gefahren hatte, und ein 208, wie ihn Sébastian Loeb auf den Berg pilotierte.


Peugeot CD/204 (1967) - Le Grandes Heures Automobiles Montlhéry 2016
Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

Sport- und Rennwagen auf der Piste

Generell überzeugte das Fahrzeugangebot durch Breite und Vielfalt, wenn auch nicht alle der präsentierten Wagen auf demselben Niveau mithalten konnten.


Bugatti-Vorkriegsrennwagen auf dem Strassenkurs - Le Grandes Heures Automobiles Montlhéry 2016
Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

Es ist halt nicht einfach einem Bugatti Type 35 oder 51 die Show zu stehlen, gerade in Frankreich. Auch diverse MG Vorkriegs-Sportwagen und besonders selten gesehene Rennwagen wie den Guyot Spéciale von 1924 oder ein Rallye NCP von 1934 fühlten sich auf dem 98-jährigen Rundkurs von Linas-Montlhéry natürlich wie zuhause.

Auch Motorräder und Formelautos

Neben der Vorkriegsgruppe, der Gruppe B, den Peugeot-Demoläufen und Plateaux mit moderneren Autos gab es auch eine eigene Gruppe mit Formel-Wagen und offenen Sportwagen, die mit herrlichen Gegensätzen aufwartete, fuhren doch ein Lola Mk 1 von 1960 gleichzeitig mit einem Peugeot Spider 905 von 1992.


Porsche 911 RSR Replica (1976) - Le Grandes Heures Automobiles Montlhéry 2016
Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

Insgesamt waren 160 Autos, darunte auch einige Touren- sowie GT-Sportwagen und 60 Motorräder auf der Rundstrecke zu sehen.

Prominenz am Lenkrad

Doch es gab nicht nur bekannte und historisch interessante Fahrzeuge zu beobachten, sondern auch viele Helden der französischen Renngeschichte, Rallye-, Formel-, Tourenwagen- und Sportwagenfahrer wie Jean-Claude Andruet, Anthony Beltoise, Francois Chatriot, Max Cohen-Olivar, Philippe Gache, Jean-Pierre Jaussaud, Michel Leclère Jean-Pierre Malcher, Bob Neyret, Jean-Pierre Nicolas, Henri Pescarolo, Jean Ragnotti, Bruno Saby, Pierre de Thoisy, Jean Vinatier, usw.. Und auch Jürgen Barth liess es sich nicht nehmen, in Frankreich aufzutauchen.

Auch 2017 wieder

Während das Wetter am Samstag sonnig war, zogen am Sonntag Wolken auf, die sich dann ab Mittag regnend entluden.
Bis in Jahr 2020 reicht die Vereinbarung zwischen den Organisatoren von Les Grand Heures und dem Rundkurs von Linas-Montlhéry, entsprechend kann man davon ausgehen, dass auch nächstes Jahr wieder historische Rennfahrzeuge der Extraklasse zusammenkommen werden. Vielleicht kann man bis dahin auch noch einige der organisatorischen Defizite ausräumen und darauf hoffen, dass auch alle angemeldeten Autos wirklich auftreten.

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, dreitürig, 200 PS, 1775 cm3
Limousine, dreitürig, 60 PS, 1757 cm3
Limousine, dreitürig, 105 PS, 1580 cm3
Limousine, dreitürig, 79 PS, 1351 cm3
Limousine, fünftürig, 60 PS, 1351 cm3
Limousine, dreitürig, 60 PS, 1351 cm3
Limousine, dreitürig, 54 PS, 1116 cm3
Cabriolet, 102 PS, 1905 cm3
Limousine, dreitürig, 60 PS, 1116 cm3
Limousine, fünftürig, 60 PS, 1124 cm3
Limousine, dreitürig, 64 PS, 1905 cm3
Limousine, dreitürig, 128 PS, 1891 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Basel, Schweiz

0041 (0)61 467 50 90

Spezialisiert auf Bentley, Rolls-Royce, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.