Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Classic-Gala Schwetzingen 2022 – wenn es im Schlosspark röhrt

Erstellt am 5. September 2022
, Leselänge 6min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
282
Jan Hennen 
1
Der zündende Funke (von Bosch) ist sowohl für einen Hispano-Suiza als auch für einen Dixi wichtig - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Friedliches Beisammensein von superteuren und günstigen Klassikern - vom Mercedes-Benz 300 SL über den BMW 507 bis zum Glas Goggomobil - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Mercedes-Benz Cabriolets vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Vier mal Röhr 8 vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr-Modelle 8 und Junior aufgereiht im Eingangsbereich - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr Junior und Röhr 8 vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Bereits zum 18. Mal sammelten sich die Freunde alten Blechs im Schlosspark von Schwetzingen, um unter sich die Schönsten und Elegantesten, die Besterhaltenen und Originalsten zu erküren. Und einmal mehr konnte das Organisationsteam unter Johannes Hübner eine Schau der Superlative zusammenstellen.

Bild Röhr 8 Typ F Stromlinien-Limousine Autenrieth (1932) - flacher und windschnittiger - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr 8 Typ F Stromlinien-Limousine Autenrieth (1932) - flacher und windschnittiger - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Der unbestrittene Höhepunkt waren die Automobile der Marke Röhr, die gleich beim Eingang aufgereiht waren.

14 x Röhr

Am 10. Februar 1926 wurde die Röhr Auto AG gegründet, 500’000 Reichsmark wurden investiert und Hans Gustav Röhr konnte seinen Traum, einen modernen und leistungsfähigen Wagen unter seinem eigenen Namen wahr machen. Flugs wurde ein Achtzylinderwagen entwickelt, bereits 1927 fuhren die ersten Röhr 8/40 PS auf den Strassen von Ober-Ramstadt. Mit Einzelradaufhängungen, Tiefbett-Kastenrahmen und Zahnradlenkung bot man innovative Technik an, der Achtzylinder sorgte für Prestige.

Bild Röhr 8 RA 10/55 PS Aerable Monobloc Autenrieth (1930) - am senkrechten Kühler als Cabriolet-Limousine der ersten Serie erkennbar - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr 8 RA 10/55 PS Aerable Monobloc Autenrieth (1930) - am senkrechten Kühler als Cabriolet-Limousine der ersten Serie erkennbar - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Die Presse regierte positiv, ein Auftritt an der IAMA in Berlin im November 1928 sorgte für gute Bestelleingänge. Neue Modelle wurden entwickelt, aber die Wirtschaftskrise machte es der kleinen Firma schwer. Röhr kam in Schweizer Besitz, hiess nun Neue Röhr Werke AG und stellte schon bald wieder ein neues Modell vor, das mithilfe des Konstruktionsbüros Porsche in Stuttgart entstanden war. Der RA leistete bereits 75 PS und die Karosseriebauer lieferten ihren Beitrag dazu, dass man zu Röhr aufschaute. Der vielleicht berühmteste Achtzylinder ist die Stromlinien-lImousine von Autenrieth aus dem Jahr 1932.

Bild Röhr Junior Cabriolet Langenthal (1934) - Karosserie aus der Schweiz - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr Junior Cabriolet Langenthal (1934) - Karosserie aus der Schweiz - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Weil man sich von Luxusautos alleine nicht gut über Wasser halten konnte, übernahm man von Tatra die Lizenz für den Bau des Typs 75. Natürlich wurde der Wagen zuerst verbessert, dann als Röhr Junior vermarktet. Das Geschäft mit dem kleinen Vierzylinderwagen mit Boxermotor lief gut, die teuren Modelle allerdings verkauften sich weniger erfolgreich. Daran konnte auch der Typ FK 13/75/100 PS Olympier, der mit Hilfe von Porsche als absoluter Luxuswagen positioniert wurde. Gerade vier Exemplare konnten verkauft werden, dann war 1935 Schluss mit Röhr, der letzte Junior verliess am 9. März 1935 die Ober-Ramstädter Werkshallen.

Heute sind von den 4000 gebauten Röhr noch deren 30 Exemplare übrig, manche davon in erbärmlichen Zustand.

Bild Vier mal Röhr 8 vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Vier mal Röhr 8 vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Dass man gleich 14 dieser Autos an einem Platz bestaunen kann, ist fast schon ein Wunder, das der Classic-Gala zu verdanken ist.

Bild Röhr Junior und Röhr 8 vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr Junior und Röhr 8 vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Sechs Röhr Junior in verschiedenen Ausführungen und acht Röhr 8, die fast die ganze Bandbreite der Luxuswagenproduktion repräsentierten, beeindruckten die Besucher des Concours. Dies geht selbst in Pebble Beach nicht besser.

110 Jahre Bertone

Röhr war nicht das einzige Spezialthema in Schwetzingen. Man feierte auch die 110-Jahre-Jubiläum von Bertone und schaffte einen interessanten Querschnitt an bei Bertone gezeichneten oder gebauten Fahrzeugen zusammen.

Bild Alfa Romeo Montreal (1976) - zusammen mit dem Lancia Stratos - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Alfa Romeo Montreal (1976) - zusammen mit dem Lancia Stratos - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Nicht fehlen durfte da natürlich das vielleicht berühmteste Bertone-Design, der Lamborghini Miura. Aber auch der Alfa Romeo Montreal, der GTV (auch Bertone genannt!), der Lancia Stratos, der BMW 3200 CS oder das Fiat Dino Coupé hatten ihren Auftritt.

Bild Gordon Keeble GT (1964) - Teil der Klasse "110 Jahre Bertone" - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Gordon Keeble GT (1964) - Teil der Klasse "110 Jahre Bertone" - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Zudem gab’s Autos aus der Bertone-Geschichte zu sehen, die kaum jemand kennt, etwa der Gordon Keeble oder der Fiat 850 Visitor Bus, mit dem wichtige Besucher durch das Fiat-Werk gefahren wurden.

Angebote eines Zwischengas-Händlers
Maserati GrandSport (2005)
Maserati GrandSport (2005)
BMW 850 CSi (1993)
BMW 850 CSi (1993)
BMW 2002 Tii Touring (1974)
BMW 2002 Tii Touring (1974)
Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 (1969)
Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 (1969)
+41 31 566 13 70
Münsingen, Schweiz

120 Jahre Cadillac

Cadillac blickt im Jahr 2022 auf 120 Jahre Firmengeschichte zurück und dies wurde natürlich im Rahmen des US-Classic Car Concours entsprechen zelebriert.

Bild Cadillac 4335 V16 Convertible Coupe (1930) - 182 Stück wurden von 1929 bis 1930 gebaut - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Cadillac 4335 V16 Convertible Coupe (1930) - 182 Stück wurden von 1929 bis 1930 gebaut - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Gleich zwei der berühmten V16-Vorkriegs-Wagen waren vor Ort und mit dem Runabout von 1904 eines der ersten Autos des US-Herstellers.

Bild Cadillac 62 Saloon (1941) - V8 mit 156 PS - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Cadillac 62 Saloon (1941) - V8 mit 156 PS - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Natürlich fehlten auch die grossen Luxuslimousinen der Fünfziger- und Sechzigerjahr mit ihren Flossen und Panoramascheiben nicht. Und bis zum Allanté von 1991 reichte das Spektrum der Preisanwärter.

Raritäten und Besonderheiten an allen Ecken

Das Besondere an der Classic-Gala sind aber nicht nur die eindrücklichen Sonderschauen, sondern die unzähligen besonderen Autos, die irgendwo im Park stehen und auf den ersten Blick gar nicht sofort auffallen.

Bild Glas M61 Prototyp (1961) - sollte dem Goggmobil mit modernerem Design nachfolgen, es blieb aber beim Prototyp, auch weil Glas das Geld für den Bau des 1004 benötigte - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Glas M61 Prototyp (1961) - sollte dem Goggmobil mit modernerem Design nachfolgen, es blieb aber beim Prototyp, auch weil Glas das Geld für den Bau des 1004 benötigte - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Im September 2022 waren dies zum Beispiel der Glas M61 Prototyp von 1961, den man als Nachfolger für das Goggomobil konstruiert hat, der es aber nicht in die Serie schaffte. Dafür wurde er bis 1981 als normales Auto genutzt und erst dann abgemeldet.

Bild Kaiserauto _501 (1935) - was sich wohl hinter den beiden Sitzen verbirgt? - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Kaiserauto _501 (1935) - was sich wohl hinter den beiden Sitzen verbirgt? - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Oder das Kaiserauto 501 von 1935, das ein Flugzeugkonstrukteur im Stil der Zeppelin-Flugobjekte erbaute und mit einem NSU-Motorrad-Motor antrieb. Satte 100 km/h lief das Fahrzeuge, das ein wenig an eine Kanonenkugel erinnert.

Bild Leichtbau Maier (1935) - innovativer Versuchswagen, der die Basis für einen deutschen Volkswagen bieten sollte - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Leichtbau Maier (1935) - innovativer Versuchswagen, der die Basis für einen deutschen Volkswagen bieten sollte - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Ein paar Schritte weiter stiess man auf ein rundliches Gefährt, das mit Maier Leichtbau von 1935angeschrieben war. Ursprünglich tat ein DKW-Motor in der aerodynamisch ausgetüftelten und selbsttragenden Leichtmetallkarosserie seinen Dienst. Dieser Motor wurde später durch ein VW-Triebwerk ersetzt. Jetzt fährt der lange gestandene Wagen wieder und man kann seine innovativen Feinheiten wie ein höhenverstellbares Fahrwerk oder einen in die Kurve schwenkenden Scheinwerfer nur bewundern.

Bild Lamborghini Miura P400 (1967) - durch das Hervorbringen der früheren Lackschichten entstand ein Kunstwerk - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Lamborghini Miura P400 (1967) - durch das Hervorbringen der früheren Lackschichten entstand ein Kunstwerk - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Eine Besonderheit war sicherlich auch der gezeigte Lamborghini Miura P400. Das Spezielle hier war, dass dieser Miura offenbar im Laufe seines Lebens in den unterschiedlichsten Farbtönen lackiert worden war. Anstatt jetzt einfach alles abzuschleifen und auf den ursprünglichen Farbton (Blutorange) zurückzugehen, entschloss sich der Besitzer, die verschiedenen Farbschichten zu zeigen. Weniger auffällig kann eine Lackierung fast nicht sein.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Die Sportwagenzukunft der Fünfzigerjahre

Natürlich fehlten auch die Superklassiker nicht, die Sportwagen der Fünfzigerjahre hatten sogar ihre eigene Klasse.

Bild Friedliches Beisammensein von superteuren und günstigen Klassikern - vom Mercedes-Benz 300 SL über den BMW 507 bis zum Glas Goggomobil - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Friedliches Beisammensein von superteuren und günstigen Klassikern - vom Mercedes-Benz 300 SL über den BMW 507 bis zum Glas Goggomobil - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Zu sehen gab’s einen BMW 507 und einen Mercedes-Benz 300 SL nebst anderen eleganten Würfen aus derselben Zeit.

Bild Ford Comète Coupé (1953) - im schönsten Glanz mit Wassertropfen - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Ford Comète Coupé (1953) - im schönsten Glanz mit Wassertropfen - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Auch der Ford Comète von 1953 hätte bestens in diese Gruppe gepasst, er stand aber etwas weiter vorne.

Wichtige Club- und Herstellerbeiträge

Nicht hoch genug schätzen kann man die Beiträge, die jeweils verschiedene Clubs in Schwetzingen leisten. Und auch die Hersteller waren punktuell vertreten. Hervorgetan hat sich hier sicher Mercedes-Benz.

Bild Mercedes-Benz SSKL (1932) - der Probelauf war mehr als eindrücklich - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Mercedes-Benz SSKL (1932) - der Probelauf war mehr als eindrücklich - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Man liess die S-Klasse hochleben und zeigte das Rekordfahrzeug SSKL. Und man startete sogar den Motor, was eine ziemlich eindrückliche Geräuschkulisse erzeugte.

Nach dem Regen kam die Sonne …

Witterungstechnisch verlief die 18. Classic-Gala nicht ganz optimal. Vor allem am Samstag schüttete es doch recht intensiv. Doch bereits am Mittag schien auch am Samstag die Sonne und die Regentropfen erzeugten ihren ganz eigenen Reiz auf den Lack- und Chromoberflächen.

Bild Röhr-R auf dem nassen Kühlergrill - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr-R auf dem nassen Kühlergrill - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Wer vom Herumlaufen müde geworden war, der konnte sich an vielen Ständen verpflegen und mit Kollegen plaudern.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

… und am Sonntag wurden die Sieger geehrt

Nachdem die grossangelegte Jury ihre Arbeit getan hatte, kristallisierten sich die Sieger heraus, die dann am Sonntag Nachmittag präsentiert wurden.

Bild Rolls-Royce Phantom 1 Hooper (1928) - Best of Show - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Rolls-Royce Phantom 1 Hooper (1928) - Best of Show - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Der Best of Show Classic-Gala Schwetzingen 2022 ging an den Rolls-Royce Phantom I Hooper Tourer von 1928. Auf Platz 2 lief das Bugatti 57 Stelvio Cabriolet aus dem Jahr 1934 ein. Platz drei ging an den Ford V8 Cométe von 1953.

Den Classic-Gala Grand Prix 2022 gewann der Lagonda V12 DHC von 1939, auf Platz zwei landete hier der Mercedes-Benz 500 K Cabriolet B von 1934, auf Platz drei der Alfa Romeo 6C 1750 von 1929.

Den Star of Classic-Gala Schwetzingern 2022 erhielt der Cadillac 4335 V16 Phaeton von 1930.

Bild Hispano-Suiza H6B Spohn Cabriolet (1932) - nach dem Regen scheint die Sonne, auch in Schwetzingen - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Hispano-Suiza H6B Spohn Cabriolet (1932) - nach dem Regen scheint die Sonne, auch in Schwetzingen - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Den Landespreis Baden Württemberg 2022 erhielt der HIspano-Suiza H6B Spohn aus dem Jahr 1932.

Den Best of Show des US Classic Car Concours erhielt ebenfalls der Cadillac 4335 V16 Phaeton von 1930.

Bild Röhr 8 Typ F Stromlinien-Limousine Autenrieth (1932) - Rundungen für bessere Aerodynamik - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr 8 Typ F Stromlinien-Limousine Autenrieth (1932) - Rundungen für bessere Aerodynamik - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Bei der Röhr-Sonderschau erhielt der Röhr 8 Typ F Stromlinienlimousine Autenrieth von 1932 den ersten Preis, gefolgt vom Rohr RA8 Monobloc Aerable und vom Röhr Limousinencoupé Autenrieth 1935.

Die 120 Cadillac-120-Jubilee-Trophy wurde dem Cadillac 62 Convertible von 1941 zuerkannt.

Bild Mazda MX-81 (1981) - Ähnlichkeiten mit Serienautos sind nicht von der Hand zu weisen, Teil der Klasse "Bertone 110 Jahre" - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Mazda MX-81 (1981) - Ähnlichkeiten mit Serienautos sind nicht von der Hand zu weisen, Teil der Klasse "Bertone 110 Jahre" - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022

Und bei der Trofeo 110 Jahre Bertone räumte der Mazda MX81 Bertone von 1981 den ersten Preis ab, gefolgt vom Gordon Keeble udn vom Fiat 850 Visitor-Bus.

Bilder zu diesem Artikel

Der zündende Funke (von Bosch) ist sowohl für einen Hispano-Suiza als auch für einen Dixi wichtig - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Friedliches Beisammensein von superteuren und günstigen Klassikern - vom Mercedes-Benz 300 SL über den BMW 507 bis zum Glas Goggomobil - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Mercedes-Benz Cabriolets vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Vier mal Röhr 8 vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr-Modelle 8 und Junior aufgereiht im Eingangsbereich - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Röhr Junior und Röhr 8 vor dem Schloss - 18. ASC-Classic-Gala Schwetzingen 2022
Quelle:
Logo Quelle
von Za******
11.09.2022 (08:31)
Antworten
Nach Besuch bzw. Teilnahme einiger nationaler und internationaler Classic Car Events in diesem Jahr war Schwetzingen die schönste und im Vergleich zu den Jahren bis 2019 die authentischste Veranstaltung. Wie immer, ein abwechslungsreicher, spannender Fächer der gezeigten Fahrzeuge. Hier konnte die Qualität gehalten werden.

Während bei den anderen Events die Darstellung in den Medien teils erheblich von meiner Wahrnehmung abweicht, deckt sich hier das Bild.
von du******
09.09.2022 (10:17)
Antworten
Vielen Dank für den schönen Bericht. Dieses Jahr waren doch etliche sehr interessante Fahrzeuge mit ebenso interessanter Geschichte zu bewundern und es muss nicht immer ein Ferrari 250GTO sein, um einen Event besuchenswert zu machen.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
ASC-Classic-Gala Schwetzingen
2. bis 4. September 2022
International Concours d'Elegance Automobile - Das automobile Gesellschaftsfest im barocken Schlosspark Schwetzingen
Schwetzingen (DE)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!