Rallye Monte Carlo 1967 - Dritter Mini-Sieg dank Rallyeprofessor Aaltonen

Erstellt am 21. Januar 2011
, Leselänge 3min
Text:
Bernhard Brägger
Fotos:
Archiv 
2

Die von den BMC-Managern ausgesprochene Drohung „Nie wieder Monte Carlo“ ist 1967 längst vergessen, denn im Nachhinein ist BMC doch der (moralische) Sieger. Die Skandalrallye lässt die Verkaufszahlen der Minis schlagartig ansteigen. Der Mini ist populär wie kein zweites Auto und sie sind wieder da, die verrückten Skandinavier und Engländer. Nur Vic Elford auf dem Porsche 911 S kann sich vorerst die lästigen Zwerge vom Halse halten.

In der letzten Nacht erzielt Vic Elford/David Stone mehrmals Bestzeit. Hopkirks Mini bleibt stehen. Elektrik-Probleme. Mäkinen knallt seinen Wagen gegen einen auf der Strasse liegenden Felsbrocken. Aus für den Sieger von 1965. Aus für den Schnellsten von 1966. Doch Rauno Aaltonen/Henry Liddon können sich nicht um das Missgeschick ihrer Kollegen kümmern.  Ein Schneesturm zieht über die Alpes Maritimes auf. Elford bringt die Kraft des starken Porsches mit ungeeigneten Reifen immer schlechter auf die schmierige Fahrbahn. Beim zweiten Mal Turini nimmt Rallyeprofessor Aaltonen dem Engländer 35 Sekunden ab! Unterdessen machen auch Owe Andersson/John Davenport auf dem Lancia Fulvia Dampf. Ein Zweikampf des Finnen gegen den Schweden entbrannt. Beide fahren ähnlich ausgelegte Fronttriebler. Der Lancia ist dank dem längeren Radstand etwas gutmütiger, verzeiht eher den einen oder andern kleinen Fehler, untersteuert heftiger und benötigt auch viel Betreuung an den Servicepunkten. Beide Fahrer pflegen den gleichen Stil. Linksbremsend, mit Gas und Kupplung spielend, schleudern die beiden um die Kurven und holen Sekunde um Sekunde auf. Am Col de la Couillole, der zweitletzten Prüfung geht Aaltonen in Führung und auch Ove Andersson überholt Elford. Der Turini wird zum Hitchcock-Finale. Andersson rückt Aaltonen immer näher, doch der Rallyeprofessor mit seinem kühl rechnenden Beifahrerprofi Liddon retten sich mit fünf Sekunden Vorsprung ins Ziel. Der dritte Mini Cooper-Sieg ist perfekt. Der beste  Citroën muss sich mit dem zwanzigsten Rang begnügen!

P.S. Die Organisatoren möchten die Werksfahrer von den Amateuren trennen und damit den Teilnehmerrückgang zu stoppen. Um den Privatfahrern eine Siegeschance zu geben, wird ihre Reifenzahl auf acht limitiert. Den Werksfahrern wird die Anzahl der Reifen nicht vorgeschrieben. Sie müssen aber 12% schneller fahren um in der Wertung mit den Amateuren gleichaufzuliegen. Doch die Profis durchschauen den Trick, melden sich als Privatfahrer an und machen den etwas naiven Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Und so kommt es, dass die Profis auf den Nennformularen das Kreuzchen bei „Privatowners“ hin kritzeln. So einfach geht das! Die echten Amateure sind wieder einmal die Dummen. Sie können nicht aus 500 Reifen ihre acht auswählen, wie dies z.B. bei den BMC-Profis der Fall ist.

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Targa, 130 PS, 1991 cm3
Coupé, 130 PS, 1991 cm3
Coupé, 160 PS, 1991 cm3
Targa, 160 PS, 1991 cm3
Coupé, 110 PS, 1991 cm3
Targa, 110 PS, 1991 cm3
Coupé, 130 PS, 1991 cm3
Targa, 130 PS, 1991 cm3
Coupé, 150 PS, 2687 cm3
Targa, 150 PS, 2687 cm3
Coupé, 165 PS, 2687 cm3
Targa, 165 PS, 2687 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Schlieren, Schweiz

0443059904

Spezialisiert auf Porsche

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Mönchsdeggingen, Deutschland

09088920315

Spezialisiert auf Ford, Chevrolet, ...

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.