Angebot eines Partners

Kampf der Zwerge am Historic GP in Most 2019 - Minis nicht zu schlagen

Erstellt am 8. Juli 2019
, Leselänge 3min
Text:
Christoph Caspary
Fotos:
Rudy Lambrechts 
23

Im Rahmen des diesjährigen Historic GP in Most in der benachbarten Tschechischen Republik stiess der „Kampf der Zwerge“ auf unbekanntes Terrain.

Als Gäste der Historischen Automobil Interessengemeinschaft OST, kurz HAIGO, starteten 27 Teilnehmer aus den Reihen der Zwerge gemeinsame mit 17 Tourenwagenfreunden aus de HAIGO.

Einmal mehr bildeten die Zwerge so an einem Rennwochenende das grösste Starterfeld der Veranstaltung.

NSU TT (1969) Gregor Nick am Kampf der Zwerge am Historic GP in Most 2019
Copyright / Fotograf: Rudy Lambrechts

Als Höhepunkt der Veranstaltung war die European Nascar gedacht, bei der auch der ehemalige F1 Weltmeister Jaques Villeneuve startete. Jedoch machten diese Umstände keinen der Zwergenfahrer nervös. Diese waren viel zu konzentriert auf Ihr eigenes Rennwochenende und den kurven- und abwechslungsreichen Kurs, der für fast alle Teilnehmer Neuland war. Lediglich Michael Weissenborn mit seinem Lada und Andreas Vielgut auf NSU waren in der Vergangenheit schon einmal hier gestartet.

Das grösste Kontingent an Fahrzeugen stellt innerhalb der „Kampf der Zwerge“ die Division der NSU TT Trophy, die mit Andreas Vielgut am Samstagmorgen nach dem Zeittraining für den ersten Wertungslauf auch direkt den Polesetter stellten. Er konnte seine bereits vorhandenen Streckenkenntnisse nutzen und legte eine vielbeachtete Zeit unter der magischen 2-Minuten-Grenze hin.

NSU TT (1969) Andreas Vielgut am Kampf der Zwerge am Historic GP in Most 2019
Copyright / Fotograf: Rudy Lambrechts

Anders als bei den Wertungsläufen des „Kampf der Zwerge“ wird bei der HAIGO für jeden Wertungslauf an einem Wochenende ein eigenes Training mit darausfolgender Startaufstellung durchgeführt. Beim Training am Sonntag für den 2. Wertungslauf sicherte sich Gregor Nick auf Mini die Poleposition.

Aber zurück zum ersten Rennlauf des Wochenendes. Von der Pole-Position aus startete Andreas Vielgut auf NSU gefolgt von Gregor Nick und Thomas Berg mit ihren kleinen englischen Mini.

Gregor Nick der den Start etwas verschlief und bis auf den zwischenzeitlich 7. Rang zurückfiel kämpfte sich im Laufe des Rennens wieder nach vorne. Die Spitze wurde aber vom Zweikampf Vielgut gegen Berg dominiert. Rundenlange Positionskämpfe um die Spitze waren für alle anwesenden Zuschauer ein Genuss.

Aufgrund eines Unfalls durch einen der Teilnehmer der HAIGO kam es im ersten Lauf zu einer SafetyCar-Phase. Nach dem Restart war es dann schlussendlich Thomas Berg der das Rennen gewann, da Andreas Vielgut aufgrund technischen Defekts ausfiel. Zweiter wurde der von hinten wieder herangeeilte Gregor Nick vor dem ersten Teilnehmer der HAIGO Dieter Hoffmann. Als 3. aus der Kategorie de Zwerge konnte sich aber auch Herbert Wein sr., ebenfalls Mini, feiern lassen.

NSU TT (1969) Thomas Berg am Kampf der Zwerge am Historic GP in Most 2019
Copyright / Fotograf: Rudy Lambrechts

Der Sonntag begann dann, wie bereits erwähnt, mit dem Training für den 2. Wertungslauf. Hier dominiert Gregor Nick mit seinem Mini, der mit einer 1,568 min. die mit Abstand schnellste Zeit des Wochenendes fuhr. Auf den Trainingsplätzen 2, 3 und 4 tauchten die NSU von Vielgut, Schneider und Schroer auf.

Das Rennen wurde an der Spitze eine Angelegenheit von Gregor Nick. Er war nicht aufzuhalten. Lediglich eine SafetyCar-Phase aufgrund eines ausgerollten NSU´s auf der Gegengeraden führte das Feld nochmals zusammen.

Nick gewann vor dem Vortagessieger Thomas Berg, beide auf Mini, gefolgt von Andreas Vielgut mit Respektabstand.

Der Kampf des Tages verlief indes um den 4. Gesamtrang. Hier waren es Alex Schneider und Karl Schroer, beide auf NSU, die sich über das gesamte Rennen hinweg einen fabelhaften Zweikampf leisteten.

Zum Schluss war es dann Karl Schroer, der mit einer halben Wagenlänge Abstand vor Alex Schneider auf Rang 4 ins Ziel fuhr.

Alle Fahrer, die in Most dabei waren, sind sich einig. Rennen auf dieser Strecke können gerne mit Teilnehmer des „Kampf der Zwerge“ wiederholt werden. Es war eine tolle Veranstaltung, mit super Orga auf einer wunderschönen und landschaftlich traumhaft gelegenen Rennstrecke.

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ajf*****
14.06.2020 (14:02)
Antworten
Das Fahrzeug mit Startnummer 232 im Bild 21 erinnert mich mehr an einen Mini ;-)))
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, zweitürig, 76 PS, 1275 cm3
Limousine, zweitürig, 70 PS, 996 cm3
Limousine, zweitürig, 76 PS, 1275 cm3
Limousine, zweitürig, 73 PS, 1275 cm3
Limousine, zweitürig, 55 PS, 998 cm3
Kastenwagen, 34 PS, 848 cm3
Limousine, zweitürig, 55 PS, 997 cm3
Limousine, zweitürig, 38 PS, 998 cm3
Limousine, zweitürig, 34 PS, 848 cm3
Limousine, zweitürig, 40 PS, 996 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Muttenz, Schweiz

+41614664060

Spezialisiert auf MG, Triumph, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.