Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC-Abo-Kampagne
Bild (1/1): Chefsache - Formel-1-Promotor Bernie Ecclestone und Sicherheitsexperte Linge besprechen 1977 Sicherheitsfragen (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1977)
Fotogalerie: Nur 1 von total 15 Fotos!
14 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Porsche

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 914/6 (1969-1972)
Targa, 110 PS, 1991 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 912 (1965-1969)
Coupé, 90 PS, 1582 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 912 (1965-1969)
Targa, 90 PS, 1582 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Porsche 911 (1964-1967)
Coupé, 130 PS, 1991 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Porsche 911 (1966-1967)
Targa, 130 PS, 1991 cm3
 
Bonhams: Bonhams Paris 2019
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Feuer & Flamme - über Herbert Linge und die Gründung der ONS-Rettungsstaffel

    2009
    Text:
    Rainer Braun
    Fotos:
    Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun 
    (15)
     
    15 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 15 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    14 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    Vor gut 40 Jahren überlebten Rennfahrer einen Feuerunfall nur mit viel Glück. Dies wollte sich Herbert Linge nicht mehr länger mit ansehen und er gründete auf private Initiative eine Rettungstruppe, die dann als ONS-Staffel weiter professionalisiert wurde und sicherlich unzählige Leben gerettet hat. Es begann mit einem ausgemusterten Porsche 914/6 mit eingebauter Halon-Löschanlage. Heute gehört die Rettungsstaffel zum Alltag auf der Rennstrecke, zu verdanken ist sie Herbert Linge, wie Rainer Brau in diesem eindrücklichen Artikel bildreich zu erzählen weiss.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Mehr Sicherheit ist möglich
    Deutsche Rettungsstaffel zu teuer für Holländer?
    Lebenswerk
    In offizieller Mission
    Das Inferno am Ring
    Premiere in Hockenheim
    Ernstfall auf dem Nürburgring kurz nach dem ersten Einsatz
    Feuerfeste Schutzanzüge setzen sich durch
    Linge geht, Frumolt kommt
    Lob von allen Seiten
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 15 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    go******:
    25.10.2016 (18:38)
    1974 hatte ich beim Renault 5-Elf-Pokal auf der Avus einen Motorschaden. Da ich per Achse zum Rennen gefahren war und am nächsten Tag wieder meinen Dienst im Krankenhaus aufnehmen musste, wusste ich nicht, wie ich rechtzeitig nach Hause in Bückeburg kommen sollte. Ernst Harmening, gebürtig aus Bückeburg, ließ sich überreden, meinen Wagen am Seil durch die DDR zu schleppen. In Helmstedt heile angekommen, stellte sich heraus, saß es auch für den restlichen Weg keine Transportmöglichkeit gab und so wurde ich von Willibald ( seinen Nachnamen weiß ich nicht mehr ) gefragt, wie schnell er denn fahren dürfte. Es war dunkel, regnete leicht und meine Batterie hatte nicht mehr viel Saft für die Beleuchtung. Ich antwortete: nicht schneller als 140 km/h ! Und genau mit 140 km/h ging es dann hinter dem Capri RS bis zur Autobahnabfahrt nahe Bückeburg. Die letzten Kilometer hat mich dann Ernst Harmening abgeschleppt! Bis heute bin ich heilfroh und der Staffel zutiefst dankbar für ihre Hilfsbereitschaft! PS: der Rückweg hat nicht so lange gedauert wie die Hinfahrt auf eigener Achse!!!
    we******:
    11.10.2016 (10:04)
    schreibt doch bitte mal was zu der Rettungsstaffel im osteuropäischen Raum
    Die hatten Tatras PKW's (Most,Brünn Sachsenring Polen usw.)

    Danke
    Grüße
    '
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Porsche

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 914/6 (1969-1972)
    Targa, 110 PS, 1991 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 912 (1965-1969)
    Coupé, 90 PS, 1582 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 912 (1965-1969)
    Targa, 90 PS, 1582 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Porsche 911 (1964-1967)
    Coupé, 130 PS, 1991 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Porsche 911 (1966-1967)
    Targa, 130 PS, 1991 cm3
    Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer