Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/1): Porsche 906 (1966) - Daytona Historics HSR 2016 (© James Boone, 2016)
Fotogalerie: Nur 1 von total 59 Fotos!
58 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über BMW
Alles über Porsche

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Porsche 944 (1984-1987)
Coupé, 163 PS, 2449 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Porsche 944 (1982-1983)
Coupé, 163 PS, 2449 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Porsche 944 (1989)
Coupé, 165 PS, 2649 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
BMW 3.0 CSL (1972-1973)
Coupé, 200 PS, 3003 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
BMW 3.0 CSL (1973-1975)
Coupé, 206 PS, 3154 cm3
 
 
HAIRPIN - Lumbar & Side Support: HAIRPIN - Lumbar & Side Support
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Daytona Historics HSR 2016 - Schweizer Sieg in Florida

    18. November 2016
    Text:
    Sara Räss, Balz Schreier
    Fotos:
    James Boone 
    (59)
     
    59 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 59 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    58 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Die knapp 6 Kilometer lange Rennstrecke in Daytona dient, seit Dan Gurney 1962 das Drei-Stunden-Rennen gewann, immer wieder als Austragungsort internationaler Motorsportveranstaltungen. Die Langstreckenrennen in Daytona gehören noch heute zu den beliebtesten Terminen im Kalender der Motorsport-Fans. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch der historische Motorsport den Weg nach Florida gefunden hat.

    Porsche 944 (1986) - Daytona Historics HSR 2016
    © Copyright / Fotograf: James Boone

    Vom 10. - 13. November 2016 machten historische Motorsport Teams sowie die Trans-Am Series in Daytona die Rennstrecke unsicher. An drei Tagen starteten historische und moderne Fahrzeuge. Die Wagen wurden in zehn Gruppen unterteilt, die von “Vintage Sports Cars” über “Prototyp” bis “Modern Global GT/Cup Series” reichten. Ausserdem gab es acht Klassen in denen um Punkte und Titel gerungen wurde.

    Ende Jahr gibt es ganz andere Lichtverhältnisse als im Sommer - hier ein schönes Beispiel mit einem Youngtimer Porsche 993 RSR (1995) - Daytona Historics HSR 2016
    © Copyright / Fotograf: James Boone

    Am Freitag startete der Event, nachdem am Donnerstag bereits eine Einführung für die Teams und eine Testfahrt stattgefunden hatte. Das Publikum wurde mit gutem Wetter und noch besseren Rennen verwöhnt. Als erstes standen die Teilnehmer der “Bob Woodman Tire International American Challenge” am Start. Darauf folgten zwei TransAm-Rennen, einige Sprintrennen für alle Kategorien und ein paar Nachtrennen für historische Fahrzeuge erzeugten das echte Langstrecken-Feeling.

    Nachtrennen in Daytona: BMW 2002 (1976) - Daytona Historics HSR 2016
    © Copyright / Fotograf: James Boone

    Schweizer Sieg in Florida

    Toni Seiler im Lola T70 Mk III B gewann mit Abstand das Nachtrennen in der "Vintage Sports Cars" Kategorie, seine beste Runde wurde mit 1:56.450 gemessen. Ebenfalls gewonnen hatte er den 60-Minuten-Lauf, den er sich aber hart erkämpfen musste. Die Konkurrenten Beaumont/Greensall auf McLaren M1B (1966) fuhren die beste Runde nur eine Sekunde langsamer im Vergleich zu Seiler mit 1:54.867.

    Der Schweizer Toni Seiler holte Siege in Florida mit seinem Lola T70 Mk IIIb (1969) - Daytona Historics HSR 2016
    © Copyright / Fotograf: James Boone

    Japanischer Exot auf dem Podest

    In der Klasse "V4" der 60er-Jahre Tourenwagen gewann Pablo Peon mit seinem exotischen Fahrzeug Datsun 510 das Nachtrennen.

    Datsun 510 (1972) von Pablo Peon - Daytona Historics HSR 2016
    © Copyright / Fotograf: James Boone

    Der mit einem 2-Liter-Motor ausgestattete Motorsportler ist in den USA sowieso auch in Europa ein seltener Gast auf der Rennstrecke. Unbekannt ist der Datsun 510 aber trotzdem nicht, denn 1971 und 1972 konnte John Morton damit Klassensiege im Gesamtklassement der Trans-Am Series für sich sichern. Ebenfalls bekannt und gefürchtet war der Datsun 510 im Rallysport, 1970 gewann Edgar Herrmann und Co-Pilot Hans Schüller die East African Safari Rally sowie 15 Jahre später die Australian Rally Meisterschaft im Jahre 1985.

    Datsun 510 (1972) - Daytona Historics HSR 2016
    © Copyright / Fotograf: James Boone

    Dass in diesem Nippon-Wagen viel Bums steckt, verraten nur schon die Rundenzeiten: schneller als besser motorisierte Konkurrenten wie Datsun 280ZX, Porsche 944 oder Porsche 911 SC und auch schneller als vom Hubraum her ebenbürtige Gegner wie BMW 2002 und Alfa Romeo Spider.

    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     

    HSR Renn-Saison

    Nach diesem Wochenende verbleibt nur noch ein Rennen der HSR-Saison (Historic Sportscar Racing) und zwar das 12-Stunden-Rennen in Sebring, deshalb gaben die Fahrer noch einmal richtig Gas. Für die TransAm-Serie war das Rennen in Daytona sogar das letzte des Jahres.

    Alle 59 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    219w105:
    29.11.2016 (17:59)
    Hallo an das gesamte Zwischengas-Team!

    Diese Ausgabe war wieder sehr gut, aber bedenkt doch mal, warum der
    Datsun, an dem Ihr einen Narren gefressen habt, so ein Exot geblieben ist: es war ein schlecht gestylter, wenn auch sehr schneller, japanischer
    Schrotthaufen! Die Toyota Celica (TA22, 23 und vor Allem RA 28) waren
    doch viel netter anzuschauen! Ich jedenfalls bin meinen TA28 sehr gern
    gefahren - sparsam, schnell und praktisch durch die Heckklappe (nicht
    -Tür, da dort normalerweise niemand ein- oder aussteigt).
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über BMW
    Alles über Porsche

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Porsche 944 (1984-1987)
    Coupé, 163 PS, 2449 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Porsche 944 (1982-1983)
    Coupé, 163 PS, 2449 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Porsche 944 (1989)
    Coupé, 165 PS, 2649 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    BMW 3.0 CSL (1972-1973)
    Coupé, 200 PS, 3003 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    BMW 3.0 CSL (1973-1975)
    Coupé, 206 PS, 3154 cm3