Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
HERO Events 2020
Bild (1/1): Opel Diplomat CD Frua Coupé (1970) - das erste der beiden Coupés, heute in Rot (© Bruno von Rotz, 2017)
Fotogalerie: Nur 1 von total 40 Fotos!
39 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Opel

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Opel Diplomat B V8 (1969-1977)
Limousine, viertürig, 230 PS, 5354 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Opel Diplomat B (2800 E) (1969-1976)
Limousine, viertürig, 165 PS, 2784 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Opel Diplomat A (V8) (1965-1967)
Coupé, 230 PS, 5354 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Opel Diplomat A (V8) (1966-1968)
Limousine, viertürig, 230 PS, 5354 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Opel Diplomat A (V8) (1964-1968)
Limousine, viertürig, 190 PS, 4638 cm3
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Opel Diplomat CD Frua Coupé – Grandezza mit acht Zylindern

    Erstellt am 3. April 2020
    Text:
    Stefan Dierkes
    Fotos:
    Bruno von Rotz 
    (8)
    Pietro Frua; Archiv Roberto Rigoli, Frua-Familie, Turin 
    (3)
    Foresa, Barcelona (E), Archiv Fira de Barcelona 
    (1)
    Archiv Opel / General Motors 
    (1)
    Andreas Schey, Düsseldorf 
    (1)
    Archiv 
    (26)
     
    40 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 40 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    39 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Zusammenfassung

    1969 zeigte Opel auf der IAA eine Stylingstudie namens Opel CD, die ziemlich weit von der Serie weg war. Trotzdem motivierte das positive Echo die Opel-Verantwortlichen, Pietro Frua mit einer seriennäheren Variante zu beauftragen. Es entstand das Coupé Opel Gran Turismo HS V8, teilweise auch als Coupé Diplomat Frua oder CD Frua bekannt. Auch diesem Modell blieb in der Folge leider eine Serienfertigung verwehrt, die grundsätzliche Linienführung und viele Ideen aber wurden mit dem Bitter CD schliesslich einige hundert Mal in Deutschland gebaut. Dieser Artikel beschreibt die Geschichte der beiden gebauten Frua-Coupés auf Opel-Diplomat-Basis und zeigt die Autos auf historischen und neuzeitlichen Bildern.

    Leseprobe (Beginn des Artikels)

    Bei Opel hatte man nach der Zusammenarbeit mit dem Turiner Designer Pietro Frua beim Opel Kadett A Spider (1964) und dem als „Diplomat Special“ bezeichneten Opel Admiral B Coupé (1969) bemerkt, dass die Italiener nicht nur in Design-Fragen, sondern auch im Prototypenbau bemerkenswerte Qualitäten zeigten. Nirgendwo sonst konnte man sich mit einer Zeichnung in der Hand innerhalb so kurzer Zeit einen voll funktionsfähigen Prototypen bauen lassen. Die Preise waren mit dem zehnfachen eines Serienfahrzeuges erstaunlich günstig. Dafür konnte man in Deutschland kein Einzelstück herstellen, und auch für den Einzelkämpfer Frua war es wohl in vielen Fällen eher ein Zuschussgeschäft. Ihm ging es allerdings mehr um die Chance, im Falle einer Serienfertigung am wirtschaftlichen Erfolg seiner Entwürfe partizipieren zu können.

     
    4min
    Lieber Leser, liebe Leserin,
    schön, dass Sie bei uns sind!

    Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
    Melden Sie sich doch schnell an oder
    registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

     

    Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

    Kostenlose Registrierung
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 4min)
    Zugriff auf alle 40 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
    Zugriff auf über 60% aller Artikel auf zwischengas.com
    Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
    Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 48'000+ Einträgen
    Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
    Weniger Werbung
    Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

    Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

    Jordans futuristischer Opel CD
    Der silberne Frua CD
    Der blaue Frua CD
    Serienproduktion als Bitter CD
    Weitere Informationen
    Geschätzte Lesedauer: 4min

    Alle 40 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    ag******:
    08.04.2020 (11:27)
    Interessanter Artikel, allerdings fehlt hier zwischen Opel Diplomat CD und Bitter CD ein Wesentliches Bindeglied... Nämlich die Intermeccanica Indra. Diese hat genauso die Technik vom Opel Diplomat und wurde, nachdem der Diplomat CD nicht zur Serienreife gelangte, von Erich Bitter und Frank Reisner (Intermeccanica) gemeinsam quasi als Ersatz entwickelt. Und erst die Unzufriedenheit mit der Intermeccanica Indra veranlasste Erich Bitter zur Entwicklung seines eigenen Coupes Bitter CD...
    JR******:
    07.04.2020 (13:21)
    Beim Design der Serienversion des Bitter CD sollte man den Einfluss von George Gallion aus dem Opel-Styling nicht unerwähnt lassen.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Opel

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Opel Diplomat B V8 (1969-1977)
    Limousine, viertürig, 230 PS, 5354 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Opel Diplomat B (2800 E) (1969-1976)
    Limousine, viertürig, 165 PS, 2784 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Opel Diplomat A (V8) (1965-1967)
    Coupé, 230 PS, 5354 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Opel Diplomat A (V8) (1966-1968)
    Limousine, viertürig, 230 PS, 5354 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Opel Diplomat A (V8) (1964-1968)
    Limousine, viertürig, 190 PS, 4638 cm3
    Toffen Oktober 2020 Auktion
    Toffen Oktober 2020 Auktion