Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/1): Mercedes-Benz 280 SE (1981) - zusammen mit dem Forschungsprototyp Auto 2000, der vom W 126 abgeleitet worden war (© Daimler AG, 1981)
Fotogalerie: Nur 1 von total 20 Fotos!
19 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Mercedes-Benz

Artikelsammlungen zum Thema

Konzeptfahrzeuge und Prototypen

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mercedes-Benz 280 GE (1980-1984)
Geländewagen, 156 PS, 2717 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 240 GD (1979-1987)
Geländewagen, 72 PS, 2350 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 250 GD (1987-1992)
Geländewagen, 84 PS, 2497 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 230 GE (1982-1986)
Geländewagen, 125 PS, 2276 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mercedes-Benz 230 GE Kat (1987-1992)
Geländewagen, 122 PS, 2298 cm3
 
Emil Frey Classics - Brandschutz Workshop: Emil Frey Classics - Brandschutz Workshop (kostenlos)
 
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Das Auto von morgen? Mercedes-Benz Auto 2000 (im historischen Bericht)

    4. November 1981
    Text:
    Wolfgang König
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (2)
    Daimler AG 
    (18)
     
    20 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 20 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    19 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    “Die Zukunft grosser Limousinen ist gesichert.” Um dies zu beweisen baute Mercedes-Benz im Jahr 1981 ein Zukunftsauto für das Jahr 2000, das mittels drei unterschiedlichen Antriebskonzepten ausrüstbar war - Benzin-, Dieselmotor und Gasturbine. Viel Sicherheits-, Komfort- und Aerodynamik-Knowhow wurde in das Forschungsauto integriert, trotzdem überrascht es, wie sich die Daimler-Ingenieure die Zukunft des Autos ausmalten, obwohl einige Aspekte durchaus ihren Weg in die Serienproduktion fanden. Dieser Artikel gibt den originalen Wortlaut der Vorstellung durch Wolfgang König im Magazin Auto Motor und Sport von damals wieder und zeigt das Forschungsauto auf vielen historischen und aktuellen Bildern.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Verbrauch wie ein Kleinwagen
    Benzinmotor - preiswert, aber verbrauchsungünstig
    Dieselmotor - Kapselung zur Geräuschreduzierung
    Gasturbine - für die Avantgardisten
    Erziehende Automatik
    Informationssystem der Zukunft mit Menüsteuerung
    Neuartige Klimatisierung
    Leichter und sicherer
    Aerodynamisch
    Konventionelle Fahrwerkstechnik
    Vergleich der technischen Daten und Messwerte
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 20 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    219w105:
    28.09.2017 (12:29)
    War für diesen Wagen nicht auch schon ein wasserstoffbetriebener Ottomotor vorgesehen, bei dem nur Wasser aus dem Auspuff kam? Ich meine, das Ende der 70er Jahre schon in ams gelesen zu haben.
    xp******:
    26.09.2017 (08:48)
    Fehler im rechten Spaltentitel der Tabelle "Vergleich der technischen Daten und Messwerte" : Die rechte Kolonne "Autn 2000 mit Ottomotor" Sollte heissen Auto 2000 mit (4-Takt) Dieselmotor. Nach VDI und DIN 1940 sind Ottomotoren solche mit Fremdzündung. Hier wird ein Dieselmotor beschrieben.
    Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
    26.09.2017 (08:57)
    Danke für den Hinweis, die Tabelle war falsch, und es fehlt sogar noch eine Spalte. Wir haben das jetzt korrigiert.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Mercedes-Benz

    Artikelsammlungen zum Thema

    Konzeptfahrzeuge und Prototypen

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Mercedes-Benz 280 GE (1980-1984)
    Geländewagen, 156 PS, 2717 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 240 GD (1979-1987)
    Geländewagen, 72 PS, 2350 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 250 GD (1987-1992)
    Geländewagen, 84 PS, 2497 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 230 GE (1982-1986)
    Geländewagen, 125 PS, 2276 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Mercedes-Benz 230 GE Kat (1987-1992)
    Geländewagen, 122 PS, 2298 cm3