Angebot eines Partners

RM/Sotheby’s Monterey 2021 – drei Tage, über 145 Millionen und Enttäuschung beim Top-Lot

Erstellt am 16. August 2021
, Leselänge 6min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's 
33
RM Sotheby's - Courtesy RM/Sotheby's 
18
Josh Bryan - Courtesy RM/Sotheby's 
14
Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's 
13
Rafael Martin - Courtesy RM/Sotheby's 
11
Patrick Ernzen - Courtesy RM/Sotheby's 
7
Courtney Frisk - Courtesy RM/Sotheby's 
7
Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's 
6
Phil Norton - Courtesy RM/Sotheby's 
6
Karissa Hosek - Courtesy RM/Sotheby's 
6
Motorcar Studios - Courtesy RM/Sotheby's 
5
Drew Shipley - Courtesy RM/Sotheby's 
5
Ryan Merrill - Courtesy RM/Sotheby's 
4
Erik Fuller - Courtesy RM/Sotheby's 
4
Nathan Leach-Proffer - Courtesy RM/Sotheby's 
2
William Walker - Courtesy RM/Sotheby's 
2
John Afravi - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Ravi Angard - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Remi Dargegen - Courtesy RM/Sotheby's 
1
The Classic Motor Company - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Trace Tylor - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Ned Jackson - Courtesy RM/Sotheby's 
1
James Turner - Courtesy RM/Sotheby's 
1
- Courtesy RM/Sotheby's 
1
Jeremy Sandler - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Andrew Link - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Nat Twiss - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Matthew Howell - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Nick Zabrecky - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Brett Lemon - Courtesy RM/Sotheby's 
1
David McNeese - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Theodore W. Pieper - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Daniel Vaughn - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Blue Chip Denver - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Dan Henry - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Peter Singhof - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Nathan Deremer - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Dirk de Jaeger - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Gabor Mayer - Courtesy RM/Sotheby's 
1

Erwartet wurde eine Versteigerung der Extraklasse, als RM/Sotheby’s anlässlich des Pebble Beach Concours d’Elégance 161 gleich an drei Tagen vom 12. bis 14. August 2021 ein eindrückliches Angebot an Klassikern unter den Hammer brachte.

Dodge Firearrow II (1954) - als Lot 252 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Patrick Ernzen - Courtesy RM/Sotheby's

161 Fahrzeuge, darunter zwei Motorräder und ein Velo-Solex, im Wert von USD 212 Millionen kamen unter den Hammer, 48 % davon ohne Mindestpreis. Im Schnitt sollten die Fahrzeuge rund USD 1,3 Millionen kosten, von Bescheidenheit keine Spur.

Ganz so generös zeigten sich die Bieter dann allerdings nicht. Zwar wurden 90 Prozent der Fahrzeuge verkauft, der Durchschnittserlös pendelte sich aber bei "nur" knapp über USD 1,0 Millionen ein. Im Schnitt wurden 97 % des mittleren Estimates geboten, die Ausschläge nach oben und unten waren auch bei RM/Sotheby’s beträchtlich.

Ferrari 512 BB LM (1981) - als Lot 321 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's

Mit 37 Fahrzeugen führte Ferrari die Markenliste an, gefolgt von Porsche mit 24 Autos. Jaguar und Mercedes-Benz kamen auf je 10 Nennungen, die übrigen Marken waren maximal einstellig vertreten. Der Altersschnitt betrug knapp über 50 Jahre.

Porsche 917K nicht verkauft

Teuerster Wagen sollte ein Porsche 917 K von 1970 werden, für ihn wurden USD 16 bis 18,5 Millionen geschätzt. Chassis 917-031/026 sah denn auch zu verlockend aus und hat es damals sogar in den Film “Le Mans” von Steve McQueen geschafft.

Porsche 917 K (1970) - als Lot 328 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Nat Twiss - Courtesy RM/Sotheby's

Trotzdem stockten die Gebote nach Überschreiten der Zehnmillionengrenze und mehr als 15 Millionen wollte dann niemand aufrufen, womit der Wagen unverkauft blieb.

40 Autos über eine Million teuer

Trotz des Wegfalls des teuersten Lots schafften es dann doch noch 40 Autos in den siebenstelligen Bereich.

Aston Martin DB4 GT Zagato (1962) - als Lot 120 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's

Ein Aston Martin DB4 GT Zagato von 1962 kam auf USD 9,52 Millionen (EUR 8,1 Millionen, CHF 8,8 Millionen).

Ferrari 268 SP Fantuzzi (1962) - als Lot 234 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Patrick Ernzen - Courtesy RM/Sotheby's

Dahinter fuhr der Ferrari 268 SP von 1962 ein, ein wirklich schöner Rennwagen, der für USD 7,705 Millionen (EUR 6,55 Millionen, CHF 7,1 Millionen) einen neuen Besitzer fand.

Ferrari 275 GTB Competizione (1966) - als Lot 238 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's

Exakt gleich teuer wurde der Ferrari 275 GTB Competizione von 1966 ex Scuderia Filipinetti.

Ferrari 250 GT LWB Berlinetta "Tour de France" (1958) - als Lot 331 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Courtney Frisk - Courtesy RM/Sotheby's

Ein weiterer rennerprobter Ferrari vom Typ 250 GT LWB Berlinetta “Tour de France” von 1958 kam dahinter auf USD 6 Millionen.

Shelby Cobra 289 Competition (1963) - als Lot 245 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: William Walker - Courtesy RM/Sotheby's

Mit USD 4,13 Millionen (EUR 3,5 Millionen, CHF 3,8 Millionen) wurde der Shelby 289 Cobra von 1963 bewertet, bei dem es sich um ein Werksauto handelte.

Porsche 911 R (1968) - als Lot 339 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's

Dahinter folgten vier weitere Ferrari und ein weiterer Aston Martin DB4 GT und schliesslich der teuerste Porsche, ein 911 R von 1968, für den mit USD 3,36 Millionen (EUR 2,9 Millionen, CHF 3,1 Millionen) zwar deutlich weniger als erwartet, aber immer noch genug für einen erfolgreichen Verkauf geboten wurde.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Alfa Romeo 2000 Spider Touring (1958)
Alfa Romeo Giulia 1300 (1966)
Fiat 500 L (1972)
Cadillac 370A V12 Convertible Coupe (1931)
+41 (0)31 / 819 61 61
Toffen, Schweiz

Die Ausreisser nach “oben”

62 Fahrzeuge wurden zu Beträgen zugeschlagen, die zumindest auf Ebene des mittleren Schätzwerts lagen. Am stärksten nach oben wich dabei ein Nissan Skyline GT-R von 1995 ab, der gegen Schluss unter den Hammer kam.

Nissan Skyline GT-R (1995) - als Lot 364 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Blue Chip Denver - Courtesy RM/Sotheby's

Der Käufer zahlte USD 235’200 (bei geschätzten USD 90’000 bis 120’000) dafür.

Buick Riviera Gran Sport (1965) - als Lot 119 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's

Überraschen konnte auch ein Buick Riviera Gran Sport von 1965 (Verkaufspreis USD 100’800) und ein Lamborghini Murciélago von 2003 (USD 445’000).

Lexus LFA (2012) - als Lot 268 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: RM Sotheby's - Courtesy RM/Sotheby's

Auch einen Lexus für USD 1,6 Millionen dürfte man noch nicht allzu oft beobachtet haben. Immerhin handelte es sich dabei um einen LFA von 2012 mit “Nürburgring Package”. Übrigens kam auch der zweite LFA auf einen guten Preis, für ihn wurden USD 819’000 bezahlt.

Aston Martin DB5 Convertible (1965) - als Lot 124 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's

Für überraschend hone Notierungen sorgten auch ein Aston Martin DB5 Convertible von 1965, für den der neue Besitzer USD 3,195 Millionen (EUR 2,716 Millionen, CHF 2,939 Millionen) anlegte.

Mercedes-Benz 280 SL (1968) - als Lot 235 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: RM Sotheby's - Courtesy RM/Sotheby's

Und auch die Preise für zwei Mercedes-Benz, einen 280 SL von 1968 und einen 190 SL von 1956, vermochten zu überraschen, denn USD 335’000 für die Pagode oder USD 235’200 liegen doch deutlich über dem, was man in Europa üblicherweise für solche Autos bezahlt.

Porsche 914/6 GT (1970) - als Lot 354 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Peter Singhof - Courtesy RM/Sotheby's

Auch zwei VW-Porsche 914/6 von 1971 und 1970 wurden ziemlich teuer gehandelt. Das Exemplar von 1971 mit “M471”-Ausrüstung kam auf USD 626’500, der “GT” von 1970 auf USD 665’000.

Grössere und kleinere Enttäuschungen

Wenn ein Alfa Romeo 8C 2300 Monza von 1932 für USD 1,16 Millionen statt der erhofften USD 2,5 bis 3,2 Millionen den Besitzer wechselt, dann war zumindest der Einlieferer vermutlich nicht ganz glücklich.

Alfa Romeo 8C 2300 Monza (1932) - als Lot 259 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Courtney Frisk - Courtesy RM/Sotheby's

Dies traf natürlich auch auf die Besitzer jener Autos zu, die nicht verkauft werden konnten, darunter unter anderem der Porsche 911 Carrera RSR 3.0 IROC von 1974, der Porsche 962 IMSA GTP oder der Porsche 935 K3.

Porsche 956 Group C (1983) - als Lot 342 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Matthew Howell - Courtesy RM/Sotheby's

Auch der Porsche 956 Gruppe C von 1983 blieb beim halben Schätzwert stehen, wobei immerhin USD 2,9 Millionen geboten wurden.

Ferrari 410 Superamerica Coupé Series III (1959) - als Lot 337 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Auch für den Ferrari 410 Superamerica Series III von 1959 wollte kein Bieter genug Geld aufwerfen, genauso wenig für den Jaguar D-Type von 1955, der bei USD 4,2 Millionen scheiterte.

Delage 15-S-8 Grand-Prix (1927) - als Lot 261 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Courtney Frisk - Courtesy RM/Sotheby's

Auch für den Delage 15-S-8 Grand Prix von 1927 wurden mit USD 1,3 Millionen nicht genug geboten, ein ähnliches Schicksal blühte dem Alfa Romeo Tipo C 8C 35 von 1935 (USD 2 Millionen Höchstgebot).

Insgesamt konnten 16 Autos nicht verkauft werden, die Höchstgebote lagen durchschnittlich bei 71 % des mittleren Schätzwerts.

Immerhin verkauft, wenn auch deutlich unter den Erwartungen wurden z.B. der rare Sunbeam Tiger Mk II von 1967 (USD 100’800 Verkaufspreis) und diverse frühe Autos von AC.

Angebot eines Partners

Superklassiker am laufenden Band

Wenn es an etwas nicht fehlte in Monterey bei RM/Sotheby’s, dann an Superklassikern. Neben den bereits erwähnten Autos gab es beispielsweise gleich zwei Ferrari 250 GT Lusso zu kaufen, F40, F50 und Enzo waren ebenfalls vertreten.

Ferrari Enzo Ferrari (2003) - als Lot 316 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Rafael Martin - Courtesy RM/Sotheby's

Sie konnten alle verkauft werden, wobei sich der Enzo mit dem stolzen Verkaufspreis von USD 3,36 Millionen hervortat.

Vier Jaguar E-Type aus der ersten und dritten Serie kamen unter den Hammer, sie wurden etwas unter den Erwartungen verkauft.

Mercedes-Benz 300 SL Roadster (1957) - als Lot 241 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Je ein Roadster und ein Flügeltürer retteten die Ehre des Mercedes-Benz 300 SL (W198). Beide wurden knapp über dem mittleren Estimate zugeschlagen und erzielten USD 1,353 Millionen (Flügeltürer) und USD 1,655 Millionen (Roadster).

Lamborghini Miura P400 S (1971) - als Lot 345 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Karissa Hosek - Courtesy RM/Sotheby's

Ein Lamborghini Miura P400 S von 1971 wurde sogar ohne Mindestpreis angeboten, mit USD 2.095 Millionen ging das Abenteuer für den Einlieferer gut aus.

Keine Schnäppchen

16 Fahrzeuge wurden zu Beträgen im fünfstelligen Bereich verkauft, darunter auch das Velo-Solex von 1970, das einst auf dem Filmset von “Le Mans” herumtuckerte. Eindrückliche USD 66’000 wurden dafür bezahlt, kein schlechtes Ergebnis für ein Fahrrad mit Hilfsmotor.

Messerschmitt KR 200 Cabriolet (1956) - als Lot 274 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Unter USD 100’000 blieben u.a. auch der Messerschmitt KR 200 als Cabriolet von 1956 (USD 64’400), ein Steyr-Puch Pinzgauer 6x6 von 1971 (USD 72’800) oder das Porsche 968 Cabriolet von 1992 (USD 81’200).

Porsche 968 Cabriolet (1992) - als Lot 343 an der RM/Sotheby's Monterey Versteigerung vom 12. bis 14. August 2021
Copyright / Fotograf: John Afravi - Courtesy RM/Sotheby's

Insgesamt dürften die Verantwortlichen von RM/Sotheby’s, die dieser Tage durch personelle Abgänge durchgeschüttelt werden, zufrieden gewesen sein mit dem Ergebnis. Mit USD 145 Millionen erzielten sie ein eindrückliches Ergebnis und auch der Durchschnittspreis von über einer Million Dollar darf sich sehen lassen. Geärgert dürfte die RM-Leute allenfalls haben, dass das teuerste Auto in Pebble Beach nicht von RM/Sotheby's sondern von Gooding & Co. verkauft wurde.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr USD Est von USD Est bis USD HG USD VP CHF VP EUR VP % Est S
101 Chevrolet Bel Air Sport Coupe 1956 40'000 50'000 47'500 53'200 48'944 45'220
+18.22%
V
102 Pontiac Catalina 2+2 Sports Coupe 1965 40'000 50'000 75'000 84'000 77'280 71'400
+86.67%
V
103 Mercedes-Benz 170 S Cabriolet A 1950 175'000 250'000 230'000 257'600 236'992 218'960
+21.22%
V
104 Ford GT 2005 350'000 425'000 330'000 368'000 338'560 312'800
-5.03%
V
105 Aston Martin DB4 GT Zagato Sanction II 1961 3'000'000 3'500'000 2'500'000 2'755'000 2'534'600 2'341'750
-15.23%
V
106 Aston Martin Vanquish Zagato Coupe 2018 500'000 600'000 600'000 665'000 611'800 565'250
+20.91%
V
107 Packard Twin Six Individual Custom Convertible Sedan 1932 1'200'000 1'500'000 950'000 1'050'000 966'000 892'500
-22.22%
V
108 Mercedes-Benz 300 SL Gullwing 1957 1'000'000 1'300'000 1'225'000 1'352'500 1'244'300 1'149'625
+17.61%
V
109 Ferrari 250 GT/L Berlinetta Lusso 1963 1'500'000 1'750'000 1'700'000 1'875'000 1'725'000 1'593'750
+15.38%
V
110 Jaguar D-Type 1955 5'500'000 7'000'000 4'200'000
N
111 Bentley 4½-Litre Open Four-Seater Sports 1929 1'100'000 1'300'000 1'000'000 1'105'000 1'016'600 939'250
-7.92%
V
112 Alfa Romeo Giulietta Sprint Veloce Alleggerita 1957 300'000 350'000 225'000 252'000 231'840 214'200
-22.46%
V
113 Aston Martin DB4 GT Lightweight 1959 4'000'000 5'000'000 3'500'000 3'855'000 3'546'600 3'276'750
-14.33%
V
114 Aston Martin DB5 1964 900'000 1'250'000 825'000 912'500 839'500 775'625
-15.12%
V
115 Mercedes-Benz 300 Sc Coupe 1956 650'000 750'000 450'000 500'000 460'000 425'000
-28.57%
V
116 Cadillac "Eldorod" 1948 400'000 600'000 725'000 802'500 738'300 682'125
+60.5%
V
117 Ford "Fender-Less" Three-Window Coupe 1932 75'000 100'000 110'000 123'200 113'344 104'720
+40.8%
V
118 Aston Martin DB2/4 Drophead Coupe 1954 850'000 1'200'000 925'000 1'022'500 940'700 869'125
-0.24%
V
119 Buick Riviera Gran Sport 1965 50'000 60'000 90'000 100'800 92'736 85'680
+83.27%
V
120 Aston Martin DB4 GT Zagato 1962 11'000'000 14'000'000 8'650'000 9'520'000 8'758'400 8'092'000
-23.84%
V
121 Cadillac Series Sixty Special Fleetwood Sedan 1953 60'000 80'000 95'000 106'400 97'888 90'440
+52%
V
122 Duesenberg Model J 'Butterfly' Dual-Cowl Phaeton 1929 2'750'000 3'250'000 3'000'000 3'305'000 3'040'600 2'809'250
+10.17%
V
123 Jaguar E-Type Lightweight Continuation 1963 1'500'000 1'850'000 950'000 1'050'000 966'000 892'500
-37.31%
V
124 Aston Martin DB5 Convertible 1965 1'850'000 2'250'000 2'900'000 3'195'000 2'939'400 2'715'750
+55.85%
V
125 Steyr-Puch Pinzgauer 712DK 6×6 Custom 1971 60'000 80'000 65'000 72'800 66'976 61'880
+4%
V
126 Mercedes-Benz 290 GD Pickup 1994 50'000 75'000 50'000 56'000 51'520 47'600
-10.4%
V
202 Husqvarna Viking 360 1968 80'000 100'000 170'000 204'000 187'680 173'400
+126.67%
V
203 Chevrolet Corvair Lakewood 700 Custom 1961 40'000 50'000 65'000 72'800 66'976 61'880
+61.78%
V
204 Lamborghini Murciélago 2003 225'000 275'000 400'000 445'000 409'400 378'250
+78%
V
205 Allard J2 1951 225'000 275'000 200'000 224'000 206'080 190'400
-10.4%
V
206 Ferrari 330 GT 2+2 Series II 1966 250'000 300'000 300'000 335'000 308'200 284'750
+21.82%
V
207 Jaguar XJ220 1993 450'000 550'000 425'000 472'500 434'700 401'625
-5.5%
V
208 Mercedes-Benz 190 SL 1956 140'000 160'000 210'000 235'200 216'384 199'920
+56.8%
V
209 Shelby GT350 H 1966 250'000 300'000 250'000 280'000 257'600 238'000
+1.82%
V
210 Jaguar E-Type Series 3 V-12 Roadster 1974 150'000 200'000 150'000 168'000 154'560 142'800
-4%
V
211 Porsche 911 Turbo 'Flat-Nose' Coupe 1988 200'000 240'000 227'500 254'800 234'416 216'580
+15.82%
V
212 Porsche 911 Turbo 'Flat-Nose' Cabriolet 1988 300'000 400'000 255'000 285'500 262'660 242'675
-18.43%
V
213 BMW 3.0 CS 1973 150'000 200'000 180'000 201'600 185'472 171'360
+15.2%
V
214 Porsche 356 'Split-Window' Coupe 1951 400'000 450'000 410'000 456'000 419'520 387'600
+7.29%
V
215 Mercedes-Benz SLR McLaren 722 Edition 2007 625'000 675'000 555'000 615'500 566'260 523'175
-5.31%
V
216 Ferrari 365 GT 2+2 1970 200'000 250'000 300'000 335'000 308'200 284'750
+48.89%
V
217 Jaguar E-Type Series 1 3.8-Litre Roadster 1961 275'000 325'000 230'000 257'600 236'992 218'960
-14.13%
V
218 ASA 1000 GT Spider 1967 160'000 180'000 180'000 201'600 185'472 171'360
+18.59%
V
219 Porsche 962 IMSA GTP 1986 900'000 1'100'000 800'000
N
220 Porsche 911 'Soft-Window' Targa 1968 200'000 250'000 230'000 257'600 236'992 218'960
+14.49%
V
221 Ferrari F40 1991 1'800'000 2'100'000 2'200'000 2'425'000 2'231'000 2'061'250
+24.36%
V
222 Ferrari 400i 1983 90'000 120'000 85'000 95'200 87'584 80'920
-9.33%
V
223 Ferrari SA Aperta 2011 1'200'000 1'350'000 1'000'000 1'105'000 1'016'600 939'250
-13.33%
V
224 Ferrari 365 GTC/4 1972 250'000 325'000 280'000 313'000 287'960 266'050
+8.87%
V
225 Ferrari 250 GT Cabriolet Series II 1961 1'250'000 1'500'000 1'275'000 1'407'500 1'294'900 1'196'375
+2.36%
V
226 Citroën DS 21 Décapotable 1970 300'000 400'000 260'000 291'000 267'720 247'350
-16.86%
V
227 Porsche 356 A Carrera 1500 GS Coupe 1956 425'000 500'000 425'000 472'500 434'700 401'625
+2.16%
V
228 Shelby GT350 'Carry Over' 1966 325'000 375'000 260'000 291'000 267'720 247'350
-16.86%
V
229 Ferrari 512 BB 1979 225'000 325'000 200'000 224'000 206'080 190'400
-18.55%
V
230 Porsche 550 Spyder 1955 3'800'000 4'200'000 2'900'000
N
231 Bentley 4½-Litre Drophead Sports Coupe 1928 500'000 600'000 450'000
N
232 Porsche RUF BTR Carrera 4 Turbo 1990 240'000 290'000 195'000 218'400 200'928 185'640
-17.58%
V
233 Porsche 356 1500 Continental Cabriolet 1955 300'000 400'000 330'000 368'000 338'560 312'800
+5.14%
V
234 Ferrari 268 SP 1962 8'000'000 10'000'000 7'000'000 7'705'000 7'088'600 6'549'250
-14.39%
V
235 Mercedes-Benz 280 SL 'Pagoda' 1968 200'000 225'000 300'000 335'000 308'200 284'750
+57.65%
V
236 Glöckler-Porsche 356 Carrera 1500 Coupe 1954 750'000 1'000'000 620'000
N
237 Koenigsegg CCX 2008 1'200'000 1'400'000 1'100'000 1'215'000 1'117'800 1'032'750
-6.54%
V
238 Ferrari 275 GTB Competizione 1966 8'000'000 10'000'000 7'000'000 7'705'000 7'088'600 6'549'250
-14.39%
V
239 Porsche 911 Carrera RSR 3.0 IROC 1974 1'800'000 2'100'000 1'500'000
N
240 Cadillac V-16 Convertible Phaeton 1930 1'500'000 1'800'000 1'300'000
N
241 Mercedes-Benz 300 SL Roadster 1957 1'300'000 1'600'000 1'500'000 1'655'000 1'522'600 1'406'750
+14.14%
V
242 Ferrari 330 GTS 1968 2'000'000 2'250'000 1'750'000 1'930'000 1'775'600 1'640'500
-9.18%
V
243 Ferrari F50 1995 3'600'000 4'000'000 3'600'000 3'965'000 3'647'800 3'370'250
+4.34%
V
244 Porsche 914/6 'M471' 1971 450'000 550'000 565'000 626'500 576'380 532'525
+25.3%
V
245 Shelby 289 Cobra Works 1963 3'750'000 4'250'000 3'750'000 4'130'000 3'799'600 3'510'500
+3.25%
V
246 Ferrari F430 Spider 2007 275'000 325'000 330'000 368'000 338'560 312'800
+22.67%
V
247 Ferrari 550 Barchetta Pininfarina 2001 325'000 375'000 350'000 390'000 358'800 331'500
+11.43%
V
248 Ferrari Superamerica 2005 625'000 700'000 710'000 786'000 723'120 668'100
+18.64%
V
249 Ferrari 612 Scaglietti 2005 275'000 325'000 290'000 324'000 298'080 275'400
+8%
V
250 Ferrari 599 GTB Fiorano 2009 550'000 650'000 640'000 709'000 652'280 602'650
+18.17%
V
251 Ferrari 812 Superfast 2018 300'000 350'000 330'000 368'000 338'560 312'800
+13.23%
V
252 Dodge Firearrow II 1954 900'000 1'200'000 950'000 1'050'000 966'000 892'500
+0%
V
253 Saleen S7 LM 2007 800'000 1'000'000 925'000 1'022'500 940'700 869'125
+13.61%
V
254 Ferrari F60 America 2016 3'500'000 4'500'000 3'300'000 3'635'000 3'344'200 3'089'750
-9.12%
V
255 Jaguar E-Type Series 1 4.2-Litre Roadster 1967 200'000 250'000 170'000 190'400 175'168 161'840
-15.38%
V
256 McLaren Speedtail 2020 3'000'000 3'500'000 2'850'000 3'140'000 2'888'800 2'669'000
-3.38%
V
257 Sunbeam Tiger Mk II 1967 150'000 175'000 90'000 100'800 92'736 85'680
-37.97%
V
258 Alfa Romeo Tipo C 8C 35 1935 3'000'000 4'500'000 2'000'000
N
259 Alfa Romeo 8C 2300 Monza 1932 2'500'000 3'200'000 1'050'000 1'160'000 1'067'200 986'000
-59.3%
V
261 Delage 15-S-8 Grand Prix 1927 2'500'000 3'500'000 1'300'000
N
262 Porsche 935 K3 1977 1'700'000 2'000'000 1'400'000
N
263 Jaguar XK 140 M Roadster 1955 100'000 120'000 80'000 89'600 82'432 76'160
-18.55%
V
264 Ferrari 250 GT Coupe 1957 775'000 900'000 900'000 995'000 915'400 845'750
+18.81%
V
265 Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport 1929 800'000 900'000 625'000 692'500 637'100 588'625
-18.53%
V
266 Shelby GT350 1965 350'000 375'000 325'000 362'500 333'500 308'125
+0%
V
267 Ford GT 2005 450'000 650'000 430'000 478'000 439'760 406'300
-13.09%
V
268 Lexus LFA 2012 500'000 700'000 740'000 819'000 753'480 696'150
+36.5%
V
269 Iso Grifo GL Series I 1966 375'000 475'000 320'000
N
270 Ferrari 308 GTB 1977 120'000 150'000 130'000 145'600 133'952 123'760
+7.85%
V
271 Alfa Romeo 2000 Spider 1959 175'000 225'000 175'000 196'000 180'320 166'600
-2%
V
272 Jaguar E-Type Series 3 V-12 Roadster 1973 120'000 160'000 122'500 137'200 126'224 116'620
-2%
V
273 Porsche 911 Turbo Carrera 1975 200'000 240'000 160'000 179'200 164'864 152'320
-18.55%
V
274 Messerschmitt KR 200 Cabriolet 1956 40'000 60'000 57'500 64'400 59'248 54'740
+28.8%
V
301 Triumph Bonneville TR120 1970 40'000 50'000 85'000 102'000 93'840 86'700
+126.67%
V
302 AC 16/56 Six Royal Roadster 1928 20'000 30'000 35'000 39'200 36'064 33'320
+56.8%
V
303 AC 16/60 Saloon "Greyhound" 1935 50'000 60'000 37'500 42'000 38'640 35'700
-23.64%
V
304 AC Sociable 1910 30'000 40'000 42'500 47'600 43'792 40'460
+36%
V
305 Jaguar Mark 2 1963 35'000 50'000 67'500 75'600 69'552 64'260
+77.88%
V
306 AC 16/70 Drophead Coupe 1937 80'000 110'000 52'500 58'800 54'096 49'980
-38.11%
V
307 AC Ace 2.6 'Ruddspeed' 1963 300'000 375'000 450'000 500'000 460'000 425'000
+48.15%
V
308 AC 428 Spider 1968 350'000 400'000 270'000 302'000 277'840 256'700
-19.47%
V
309 AC 16/90 Two-Seater Competition Sports 1938 250'000 350'000 200'000 224'000 206'080 190'400
-25.33%
V
310 Ferrari 512 BBi 1984 375'000 450'000 380'000 423'000 389'160 359'550
+2.55%
V
311 Ferrari F512 M 1995 400'000 500'000 420'000 467'000 429'640 396'950
+3.78%
V
312 BMW Alpina Roadster V8 2003 275'000 350'000 300'000 335'000 308'200 284'750
+7.2%
V
313 Lexus LFA Nürburgring Package 2012 900'000 1'100'000 1'450'000 1'600'000 1'472'000 1'360'000
+60%
V
314 Mercedes-Benz SLR McLaren 722 S Roadster 2009 600'000 750'000 700'000 775'000 713'000 658'750
+14.81%
V
315 Ferrari Superamerica 2005 225'000 275'000 260'000 291'000 267'720 247'350
+16.4%
V
316 Ferrari Enzo 2003 2'200'000 2'450'000 3'050'000 3'360'000 3'091'200 2'856'000
+44.52%
V
317 Ford GT 2006 350'000 450'000 500'000 555'000 510'600 471'750
+38.75%
V
318 Porsche 918 'Weissach' Spyder 2015 1'200'000 1'400'000 1'575'000 1'737'500 1'598'500 1'476'875
+33.65%
V
319 Ferrari LaFerrari 2015 2'750'000 3'000'000 2'950'000 3'250'000 2'990'000 2'762'500
+13.04%
V
320 Bugatti Veyron 16.4 2008 1'200'000 1'400'000 1'400'000 1'545'000 1'421'400 1'313'250
+18.85%
V
321 Ferrari 512 BB/LM 1981 3'000'000 3'500'000 2'500'000
N
322 Ferrari 330 GT 2+2 Series II 1967 200'000 240'000 295'000 329'500 303'140 280'075
+49.77%
V
323 Cadillac Eldorado Brougham 1958 175'000 200'000 135'000 151'200 139'104 128'520
-19.36%
V
324 Packard Twelve 2/4-Passenger Coupe 1934 350'000 450'000 460'000 511'000 470'120 434'350
+27.75%
V
325 Porsche 356 1500 S Speedster 1954 600'000 700'000 620'000 687'000 632'040 583'950
+5.69%
V
326 Lancia Aurelia B24S Convertible 1958 425'000 525'000 380'000 423'000 389'160 359'550
-10.95%
V
327 Ewing "Dean Van Lines Spl." Indianapolis Roadster 1961 500'000 750'000 450'000 500'000 460'000 425'000
-20%
V
328 Porsche 917 K 1970 16'000'000 18'500'000 15'000'000
N
329 Solex 3800 1970 40'000 50'000 55'000 66'000 60'720 56'100
+46.67%
V
330 Porsche 911 Turbo Cabriolet 1987 175'000 225'000 160'000 179'200 164'864 152'320
-10.4%
V
331 Ferrari 250 GT LWB Berlinetta 'Tour de France' 1958 5'750'000 6'500'000 5'450'000 6'000'000 5'520'000 5'100'000
-2.04%
V
332 Ford GT 2019 900'000 1'000'000 1'100'000 1'215'000 1'117'800 1'032'750
+27.89%
V
333 Duesenberg Model J 'Sweep Panel' Dual-Cowl Phaeton 1935 3'000'000 4'000'000 2'700'000
N
334 Porsche 911 Carrera RS N/GT 1992 325'000 400'000 320'000 357'000 328'440 303'450
-1.52%
V
335 Ferrari 365 GTB/4 Daytona Berlinetta 1971 550'000 650'000
Z
336 Scarab Formula Libre 1961 200'000 250'000 175'000 196'000 180'320 166'600
-12.89%
V
337 Ferrari 410 Superamerica Coupe Series III 1959 6'000'000 8'000'000 5'000'000
N
338 Volkswagen Type 2 Deluxe '23-Window' Microbus 1962 150'000 225'000 165'000 184'800 170'016 157'080
-1.44%
V
339 Porsche 911 R 1968 4'500'000 5'500'000 3'050'000 3'360'000 3'091'200 2'856'000
-32.8%
V
340 Ferrari 458 Speciale A 2015 550'000 650'000 570'000 632'000 581'440 537'200
+5.33%
V
341 Shelby 289 Cobra 1964 850'000 950'000 900'000 995'000 915'400 845'750
+10.56%
V
342 Porsche 956 Group C 1983 4'500'000 6'000'000 2'900'000
N
343 Porsche 968 Cabriolet 1992 60'000 80'000 72'500 81'200 74'704 69'020
+16%
V
344 Cadillac V-16 Sport Phaeton 1932 1'000'000 1'400'000 850'000 940'000 864'800 799'000
-21.67%
V
345 Lamborghini Miura P400 S 1971 1'800'000 2'200'000 1'900'000 2'095'000 1'927'400 1'780'750
+4.75%
V
346 Ferrari 250 GTE 2+2 Series III 1963 350'000 450'000 385'000 428'500 394'220 364'225
+7.12%
V
347 Bentley R-Type Continental Fastback Sports Saloon 1953 1'300'000 1'600'000 1'300'000 1'435'000 1'320'200 1'219'750
-1.03%
V
348 Rolls-Royce Phantom I Derby Tourer 1930 425'000 525'000 340'000 379'000 348'680 322'150
-20.21%
V
349 Porsche 911 Carrera 3.2 1984 235'000 335'000 325'000 362'500 333'500 308'125
+27.19%
V
350 Bugatti Type 57 Cabriolet 1937 650'000 800'000 600'000 665'000 611'800 565'250
-8.28%
V
351 Jaguar XJR-15 1991 1'750'000 2'100'000 1'725'000 1'902'500 1'750'300 1'617'125
-1.17%
V
352 Ferrari 166 MM Vignale Spider Series II 1953 4'000'000 5'000'000 3'500'000 3'855'000 3'546'600 3'276'750
-14.33%
V
353 Bugatti EB110 Super Sport 1994 2'750'000 3'000'000 2'500'000 2'755'000 2'534'600 2'341'750
-4.17%
V
354 Porsche 914/6 GT 1970 575'000 675'000 600'000 665'000 611'800 565'250
+6.4%
V
355 Ferrari 250 GT/L Berlinetta Lusso 1963 1'500'000 1'750'000 1'500'000 1'655'000 1'522'600 1'406'750
+1.85%
V
356 Packard Twin Six Convertible Victoria 1932 575'000 675'000 600'000 665'000 611'800 565'250
+6.4%
V
357 Ferrari 400i 1984 75'000 125'000 152'500 170'800 157'136 145'180
+70.8%
V
358 Aston Martin DB6 Vantage 1966 475'000 625'000 730'000 808'000 743'360 686'800
+46.91%
V
359 Porsche 911 S 1969 140'000 160'000 150'000 168'000 154'560 142'800
+12%
V
360 Ferrari 456M GT 1999 90'000 110'000 160'000 179'200 164'864 152'320
+79.2%
V
361 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Cabriolet 1970 325'000 375'000 390'000 434'000 399'280 368'900
+24%
V
362 Toyota FJ45 Land Cruiser 1981 90'000 110'000 150'000 168'000 154'560 142'800
+68%
V
363 Benz Patent-Motorwagen Replica 1886 60'000 80'000 62'500 70'000 64'400 59'500
+0%
V
364 Nissan Skyline GT-R 1995 90'000 120'000 210'000 235'200 216'384 199'920
+124%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende: Spalte S = Status (V = Verkauft, N = Nicht verkauft, Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt)

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 302 PS, 3670 cm3
Coupé, 266 PS, 3670 cm3
Coupé, 240 PS, 3670 cm3
Cabriolet, 240 PS, 3670 cm3
Coupé, 105 PS, 2580 cm3
Coupé, 286 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 330 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 286 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 325 PS, 3995 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!