Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC Probe Abo 2020
Bild (1/25): Die Versteigerung ist im Gange - Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020 (© Mark Siegenthaler, 2020)
Fotogalerie: Nur 25 von total 143 Fotos!
118 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Artikelsammlungen zum Thema

Versteigerungs-/Auktionsberichte

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Lancia Gamma Coupé 2500 I.E. (1980-1984)
Coupé, 140 PS, 1999 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Lamborghini Miura P 400 S (1968-1971)
Coupé, 370 PS, 3929 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Lamborghini Miura P 400 (1966-1970)
Coupé, 350 PS, 3929 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Lancia Gamma 2500 I.E. (1980-1984)
Limousine, viertürig, 140 PS, 1999 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Lancia Beta Coupé 2000 i.e. (1981-1984)
Coupé, 122 PS, 1995 cm3
 
Württembergische 2020
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
PRO
Lieber Leser, liebe Leserin,
schön, dass Sie bei uns sind!

«PDFs runterladen und drucken» ist exklusiv für unsere Premium-PRO-Mitglieder vorbehalten.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Für diese Funktionalität oder Dienstleistung benötigen Sie eine Premium PRO Mitgliedschaft.
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Oldtimer Galerie Toffen Herbst-Versteigerung 2020 – Corona trübte die Käuferstimmung nur wenig

Erstellt am 17. Oktober 2020
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Daniel Reinhard 
(1)
Oldtimer Galerie Toffen 
(117)
Mark Siegenthaler 
(24)
Bruno von Rotz 
(1)
 
143 Fotogalerie
Sie sehen 25 von 143 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

118 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

So ganz wie andere Toffen-Versteigerungen war die Veranstaltung am 17. Oktober 2020 trotz Vorort-Bietern trotzdem nicht. Die Schweiz erlebte Mitte Oktober eine starke Zunahme der Corona-Erkrankungen und Reinhard Schmidlin und sein Team wusste wohl bis kurz vor Beginn der Auktion am Samstag Nachmittag nicht, ob die Durchführung wie geplant möglich sein würde.

Wenger Publikum, Masken - es ist Corona-Zeit - Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
© Copyright / Fotograf: Mark Siegenthaler

Doch es klappte alles wie vorbereitet. die Anzahl Vorort-Besucher hatte man auf 275 Personen beschränkt, womit sich die notwendige physische Distanz zwischen den Teilnehmern sicherstellen liess. Es wurden Masken getragen und auf eine Festwirtschaft draussen verzichtet. Dies führte dazu, dass vor Ort vor allem die Leute waren, denen wirklich etwas an der Versteigerung respektive den angebotenen Fahrzeug lag, während Beobachter ohne Kaufabsichten eher zuhause blieben. Diesen wurde ein gut funktionierender Live-Stream angeboten.

Live Stream Tofen Oktober 2020

Bieten konnte man über zwei verschiedene Internet-Plattformen, via Telefonanruf oder schriftliche Vorgebote. Und natürlich vor Ort, wenn man zu den rund 200+ akkreditierten Bieter vor Ort gehörte.

Das Höchstgebot ist im Saal - Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
© Copyright / Fotograf: Mark Siegenthaler

Die Stimmung war fast schon familiär, man fühlte sich unter Gleichgesinnten. Es wurde viel geschmunzelt und gelacht, dafür sorgte auch der Auktionator mit seinen Sprüchen, z.B. “Weihnachten steht vor der Türe, die Ehefrau würde sich doch sicher über ein flottes Geschenk freuen …”.

Starker Einfluss des Internet-Bieterkanals

Bei fast jedem Lot spielten Internet-Gebote eine wesentliche Rolle, bei rund 40 Prozent kam sogar das höchste Angebot via die beiden Internet-Plattformen herein. Damit schlugen die zuhause sitzenden Interessenten sogar die Vorort-Bieter, allerdings ergab sich bei den erfolgreichen Verkäufen in etwa eine Pattsituation. Auch die schriftlichen Vorgebote hatten dieses Mal einen grossen Einfluss auf den Ausgang der Versteigerung, sie waren deutlich wichtiger als die Telefonbieter.

Zwei Internet-Plattformen sind angeschlossen für Online-Gebote - Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
© Copyright / Fotograf: Mark Siegenthaler

Weil der Livestream im Vergleich zur Vorortsituation einige Sekunden verzögert sein konnte, musste der Auktionator immer kurze Pausen einlegen, um allen Interessenten die gleiche Chance einräumen zu können.

Beim Einspielen der Filmchen, welche die Autos fahren zeigen sollten, ergab sich die eine oder andere Panne und es erschien gar kein Wagen. Das wirkte sich aber kaum negativ aus. Im Grundsatz ist es sicherlich eine gute Idee, fahrende Autos zu zeigen, der gewählte Ansatz hat aber sicherlich noch Verbesserungspotential.

Auch wäre es hilfreich, beim Livestream den aktuellen Gebotsstand immer einzublenden.