Oldtimer Galerie Toffen Herbst-Versteigerung 2020 – Corona trübte die Käuferstimmung nur wenig

Erstellt am 17. Oktober 2020
, Leselänge 7min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Daniel Reinhard 
1
Oldtimer Galerie Toffen 
117
Mark Siegenthaler 
24
Bruno von Rotz 
1

So ganz wie andere Toffen-Versteigerungen war die Veranstaltung am 17. Oktober 2020 trotz Vorort-Bietern trotzdem nicht. Die Schweiz erlebte Mitte Oktober eine starke Zunahme der Corona-Erkrankungen und Reinhard Schmidlin und sein Team wusste wohl bis kurz vor Beginn der Auktion am Samstag Nachmittag nicht, ob die Durchführung wie geplant möglich sein würde.


Wenger Publikum, Masken - es ist Corona-Zeit - Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Mark Siegenthaler

Doch es klappte alles wie vorbereitet. die Anzahl Vorort-Besucher hatte man auf 275 Personen beschränkt, womit sich die notwendige physische Distanz zwischen den Teilnehmern sicherstellen liess. Es wurden Masken getragen und auf eine Festwirtschaft draussen verzichtet. Dies führte dazu, dass vor Ort vor allem die Leute waren, denen wirklich etwas an der Versteigerung respektive den angebotenen Fahrzeug lag, während Beobachter ohne Kaufabsichten eher zuhause blieben. Diesen wurde ein gut funktionierender Live-Stream angeboten.

Live Stream Tofen Oktober 2020

Bieten konnte man über zwei verschiedene Internet-Plattformen, via Telefonanruf oder schriftliche Vorgebote. Und natürlich vor Ort, wenn man zu den rund 200+ akkreditierten Bieter vor Ort gehörte.


Das Höchstgebot ist im Saal - Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Mark Siegenthaler

Die Stimmung war fast schon familiär, man fühlte sich unter Gleichgesinnten. Es wurde viel geschmunzelt und gelacht, dafür sorgte auch der Auktionator mit seinen Sprüchen, z.B. “Weihnachten steht vor der Türe, die Ehefrau würde sich doch sicher über ein flottes Geschenk freuen …”.

Starker Einfluss des Internet-Bieterkanals

Bei fast jedem Lot spielten Internet-Gebote eine wesentliche Rolle, bei rund 40 Prozent kam sogar das höchste Angebot via die beiden Internet-Plattformen herein. Damit schlugen die zuhause sitzenden Interessenten sogar die Vorort-Bieter, allerdings ergab sich bei den erfolgreichen Verkäufen in etwa eine Pattsituation. Auch die schriftlichen Vorgebote hatten dieses Mal einen grossen Einfluss auf den Ausgang der Versteigerung, sie waren deutlich wichtiger als die Telefonbieter.


Zwei Internet-Plattformen sind angeschlossen für Online-Gebote - Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Mark Siegenthaler

Weil der Livestream im Vergleich zur Vorortsituation einige Sekunden verzögert sein konnte, musste der Auktionator immer kurze Pausen einlegen, um allen Interessenten die gleiche Chance einräumen zu können.

Beim Einspielen der Filmchen, welche die Autos fahren zeigen sollten, ergab sich die eine oder andere Panne und es erschien gar kein Wagen. Das wirkte sich aber kaum negativ aus. Im Grundsatz ist es sicherlich eine gute Idee, fahrende Autos zu zeigen, der gewählte Ansatz hat aber sicherlich noch Verbesserungspotential.

Auch wäre es hilfreich, beim Livestream den aktuellen Gebotsstand immer einzublenden.

Breites Angebot

Neben einige Automobilia kamen am 17. Oktober 2020 während rund 5,5 Stunden 105 Automobile, 12 Motorräder/Mofas, zwei Fahrräder und sogar ein LKW unter den Hammer.


Sofort erkennbar - die Front des Jaguar E-Type Series 1 Flatfloor Roadsters von 1961 - Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Mark Siegenthaler

Der Gesamtwert der Automobile (inkl. LKW) und Motorräder lag bei gegen CHF 6,9 Millionen. Fast 20 Prozent der Fahrzeug-Lots, die im Schnitt 46 Jahre alt waren, kamen ohne Mindestgebot zur Versteigerung.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
BMW 850 CSi (1993)
BMW 635 CSi (1984)
BMW 635 CSi (1982)
Ferrari 575M F1 (2002)
+41 31 566 13 70
Münsingen, Schweiz

Der herrliche Miura

Höhepunkt der Versteigerung war sicherlich der Lamborghini Miura P400 von 1968 in “Blu Miura”. Der Wagen, der lange Zeit als verschollen gegolten hatte, tauchte vor wenigen Jahren wieder auf und erhielt eine neue Lackierung in der Originalfarbe. Das Interieur ist dem Kilometerstand von knapp über 30’000 km entsprechend original erhalten, der ganze Supersportwagen ein Traum.


Lamborghini Miura P400 (1968) - gemeldet als Lot 174 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Entsprechend hoch war denn auch der Schätzwert mit CHF 1,45 bis 1,65 Millionen angesetzt. Internetbieter legten dann mit einer Million vor, ein Saalbieter zog mit, doch bei CHF 1,075 Millionen hörte der Bieterkampf bereits wieder auf. Der Lambo wurde zwar unter Vorbehalt zugeschlagen, was bedeutet, dass der Bieter an sein Gebot gebunden ist, aber die Erwartungen dürften zu deutlich verpasst worden sein, als dass der Verkauf realistische Chancen hat. An Interessenten hinter den Kulissen wird es aber vermutlich nicht fehlen.


Alfa Romeo 1900 C Super Sprint Tipo 3 (1955) - gemeldet als Lot 216 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Auch der am Schluss angebotene Alfa Romeo 1900 C Super Sprint von 1955 fand nicht definitiv einen Käufer, das Maximalgebot lautete hier auf CHF 180’000.


Maserati Bora 4.9 (1973) - gemeldet als Lot 176 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Ähnlich ging es auch dem Maserati Bora 4900 von 1973 (CHF 110’000), dem Jaguar E-Type Series 1 3,8 Litre Flafloor Roadster von 1961 (CHF 145’000) sowie dem Lagonda Rapide von 1963 (CHF 140’000) und dem Mercedes-Benz 190 SL von 1960 (CHF 90’000).

Ein Alpina B12 und ein 250 SL als Überflieger

Richtig gut in Szene setzen konnte sich dafür der Alpina (BMW) B12 5,7 von 1996, basierend auf dem BMW 850i. Mit einem Höchstgebot von CHF 150’000 wurden die Erwartungen zumindest erfüllt und ein Verkaufspreis von CHF 168’000 realisiert.


BMW-Alpina B12 5.7 Coupé (1996) - gemeldet als Lot 178 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Bis zum Schluss hatten sich hier zwei Telefonbieter duelliert, von denen offenbar keiner aufgeben wollte.


Mercedes-Benz 250 SL (1967) - gemeldet als Lot 167 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Noch besser, zumindest im Vergleich mit dem Estimate, schnitt ein Mercedes-Benz 250 SL von 1967 ab. Geschätzt waren CHF 65’000 bis 75’000, der Kaufpreis lautete auf CHF 98’000, hier hatte ein Internetbieter den Zuschlag erhalten.

Allerdings gab es noch eine Reihe von Fahrzeugen, die deutlich besser abschnitten als erwartet. Am deutlichsten gelang dies einem Mofa, der Motobécane Mobylette M1 von 1974, allerdings auf tiefem Niveau.


Citroën SM (1971) - gemeldet als Lot 123 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Aber auch ein Jaguar S-Type 3,8 Litre von 1965 konnte den Estimate deutlich übertreffen, genauso wie ein Citroën SM von 1971, der für CHF 22’000 anstatt CHF 10’000 bis 15’000 verkauft wurde.


Lancia Gamma 2500 IE Coupé (1981) - gemeldet als Lot 188 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Brillieren konnte auch ein Lancia Gamma 2500 IE Coupé von 1981, um das sich ein regelrechter Kampf im Saal etablierte, der erst bei CHF 34’000 endete, womit der Verkaufspreis schliesslich bei CHF 38’080 anstatt erwarteten CHF 20’000 bis 30’000 zu stehen kam.


Mercedes-Benz 230 TE W124 (1988) - gemeldet als Lot 104 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Deutlich wertvoller als erwartet wurde auch ein Mercedes-Benz 230 TE von 1988 eingeschätzt. Die erzielten CHF 8960 dürften aber im internationalen Vergleich immer noch preiswert für einen W124-Kombi gewesen sein.

Alle Vorkriegsfahrzeuge verkauft

Nur drei Autos aus der Vorkriegszeit wurden in Toffen angeboten, immerhin fanden sie aber alle neue Besitzer.


DeSoto Six Series SA Sedan (1931) - gemeldet als Lot 155 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Am überzeugendsten gelang dies einem DeSoto Six Series SA Sedan von 1931, der für CHF 33’600 über den Erwartungen verkauft wurde.


Dodge D8 Cabriolet Langenthal (1938) - gemeldet als Lot 160 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Der Dodge D8 als Cabriolet Langenthal von 1938 fand für CHF 47’040 in eine neue Garage, während die Rolls-Royce Wraith 4 Door Limousine von 1939 für CHF 58’800 die Hand wechselte.


Rolls-Royce Wraith 4 door Limousine (1939) - gemeldet als Lot 180 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Deutlich schwerer taten sich die Autos ab Baujahr 1940 bis in die Fünfzigerjahre. Sie konnten in vielen Fällen nur unter Vorbehalt oder gar nicht zugeschlagen werden.

Die Jungen brillierten

Gut schlugen sich die jungen Fahrzeuge, von ihnen konnten die meisten verkauft werden.


Morgan +8 4.6-Litre Long Door (2000) - gemeldet als Lot 186 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

So fand etwa ein Morgan +8 von 2000 für CHF 55’440 einen neuen Besitzer und ein Mercedes-Benz SLK 32 AMG von 2003 konnte für CHF 16’800 verkauft werden.


BMW 535i E34 (1988) - gemeldet als Lot 187 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Auch die CHF 19’040 für einen BMW 535i E34 von 1988 müssen als einen hohen Verkaufspreis gewertet werden, auch wenn man schwerlich ein zweites derartiges Exemplar finden dürfte.


BMW 850i (1992) - gemeldet als Lot 152 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Es gab allerdings auch im jüngeren Segment Enttäuschungen, so konnte der Ford Sierra Cosworth  4x4 von 1991 die hohen Erwartungen nicht erfüllen und auch der rote BMW 850i von 1992 blieb deutlich unter dem Estimate.

Die Volkswagen verfingen nicht so wie erwartet

Die Schweiz ist bekanntlich ein Käfer- und Volkswagenland, so durfte natürlich das Wolfsburger Krabbeltier in Toffen nicht fehlen. Die drei angebotenen Kàfer deckten ein breites Spektrum ab, aber nur der gelbe VW Käfer 1300 als Cabriolet von 1972 konnte ohne Vorbehalt für CHF 20’720 verkauft werden.


VW Käfer 1300 Cabriolet (1972) - gemeldet als Lot 117 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Der Automatic-Käfer 1500 von 1969 erzielte überhaupt kein verwertbares Angebot, der Brezel-Käfer von 1952 in unglaublichem Originalzustand wurde bei CHF 51’000 (erwartet wurden CHF 60’000 bis 70’000) unter Vorbehalt zugeschlagen.


VW Käfer Brezelfenster (1952) - gemeldet als Lot 215 für Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Oldtimer Galerie Toffen

Und auch für den VW Golf 1 1600 als Cabriolet von 1987 wollte niemand mehr als CHF 3750 bieten, notabene nur etwa die Hälfte des Schätzwerts.

Vielleicht hatte es sich gerade bei diesen Fahrzeugen, die ja mit einem gewissen Jöö-Faktor daherkommen, negativ ausgewirkt, dass mancher Bieter seine Frau zuhause liess oder als Paar gar nicht erst in Toffen auftauchte und damit fehlte dann auch der eine oder andere Spontan-Käufer.

Insgesamt erzielten die 61 verkauften Fahrzeuge einen Umsatz von fast CHF 1,7 Millionen, dazu dürften nach Nachverhandlungen bei den 35 unter Vorbehalt zugeschlagenen Wagen weitere CHF 400’000 bis 800’000 kommen, womit sich die Veranstaltung für das Team in Toffen sicherlich gelohnt haben dürfte, auch wenn damit die wegfallenden Erträge der Gstaad- und Luzern-Versteigerung wohl kaum kompensiert werden können.


Das Interesse für den DeSoto Six Series SA Sedan von 1931 ist überraschend gross, er wird für CHF 33'600 verkauft - Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Mark Siegenthaler

Für die professionelle Durchführung der Auktion in Toffen in zwei Sprachen und inkl. Livestream darf man der Truppe um Reinhard Schmidlin aber auf jeden Fall gratulieren.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr CHF Est von CHF Est bis CHF HG CHF VP EUR VP % Est S
101 Renault 4CV "Heck" 1957 3000 5000 3750 4200 3906
+5%
V
102 VW Golf 1 1600 Cabriolet 1987 6000 8000 3750
U
103 Lancia Appia Coupé Pininfarina 1959 4500 5500 3000 3360 3124
-32.8%
V
104 Mercedes-Benz 230 TE W124 1988 5500 6500 8000 8960 8332
+49.33%
V
105 Jaguar Sovereign 4.0i 1994 10'000 12'000 6500
U
106 Alfa Romeo Spider 2.0 1983 14'000 16'000 14'000 15'680 14'582
+4.53%
V
107 Ford Cortina Mark II 1600 E 1970 10'000 15'000 12'500 14'000 13'020
+12%
V
108 BMW 316 Baur TC1 1978 14'000 16'000 10'000 11'200 10'416
-25.33%
V
109 Jaguar 3.4-Litre S-Type Saloon 1965 20'000 25'000 19'000 21'280 19'790
-5.42%
V
110 Steam Car Recreation 2020 8000 10'000 4250
U
111 Citroën D Super 5 1974 18'000 22'000
N
112 Fiat 500 L 1971 10'000 12'000 9000 10'080 9374
-8.36%
V
113 Rover P5 3-Litre Mark 1a 1962 8000 12'000 7000 7840 7291
-21.6%
V
114 Mercedes-Benz 280 SL 1976 24'000 26'000 33'000 36'960 34'372
+47.84%
V
115 Volvo 740 GLT 16V 1989 8000 12'000 6500 7280 6770
-27.2%
V
116 Lancia-Autobianchi A112 Abarth 1985 15'000 20'000 18'000 20'160 18'748
+15.2%
V
117 VW Käfer 1300 Cabriolet 1972 22'000 25'000 18'500 20'720 19'269
-11.83%
V
118 NG MGB 1969 16'000 18'000 12'000
N
119 Mercedes-Benz 300 SL-24 1992 9000 11'000 6500
N
120 Steyr-Puch Pinzgauer 712 6x6 1982 18'000 22'000 12'000
N
121 Pontiac Firebird Trans Am 1979 20'000 25'000 17'000 19'040 17'707
-15.38%
V
122 Jaguar XKR Supercharged Convertible 2000 10'000 12'000 11'500 12'880 11'978
+17.09%
V
123 Citroën SM 1971 10'000 15'000 22'000 24'640 22'915
+97.12%
V
124 Rolls-Royce Silver Spur 1982 18'000 22'000 15'000 16'800 15'624
-16%
V
127 Yamaha XS 250 1978 300 500 70 78 72
-80.5%
V
128 Honda CB 200 1975 1000 1500 400 448 416
-64.16%
V
129 Suzuki TS 125 1979 500 1500 750 840 781
-16%
V
130 Moto Guzzi 750 Strada 1994 1500 2000 1600 1792 1666
+2.4%
V
131 Yamaha XS 250 C 1983 400 600 100 112 104
-77.6%
V
132 Motobécane Mobylette M1 1974 100 200 450 504 468
+236%
V
133 Royal-Enfield Bullet 500 2007 2000 3000 2250 2520 2343
+0.8%
V
134 Moto Guzzi V11 Cafe Sport 2003 8000 10'000 3750 4200 3906
-53.33%
V
135 Triumph TR6 Trophy Scrambler 1957 10'000 14'000 7000
N
136 Harley-Davidson FXSTS 1340 Softail Springer 1993 15'000 18'000 11'500 12'880 11'978
-21.94%
V
136A Benelli 900 Sei 1982 18'000 20'000
N
137 Gilera 500 Saturno Piuma 1956 18'000 25'000 13'000
U
138 Gilera 500 Saturno Bialbero 1956 30'000 35'000 22'000
U
139 Renault Espace 1b 2200 TXE 1990 3500 4500 2250 2520 2343
-37%
V
140 Fiat 130 Berlina 3200 Automatic 1975 10'000 15'000 9500 10'640 9895
-14.88%
V
141 MG B Roadster 1973 22'000 24'000 19'000
U
142 Lancia Flavia 1.8 Convertibile Vignale 1967 15'000 20'000 17'000 19'040 17'707
+8.8%
V
143 Mini Cooper John Cooper Works 2009 4500 6500 6000 6720 6249
+22.18%
V
144 Ford Sierra Cosworth 4x4 1991 26'000 29'000 16'000
U
144A Mercedes-Benz 300 E 4Matic 1990 6000 8000 5500 6160 5728
-12%
V
145 Jaguar XJS V12 Coupé 1991 25'000 30'000 23'000 25'760 23'956
-6.33%
V
146 Mercedes-Benz 560 SEC 1986 30'000 35'000 21'500
U
147 Range Rover Sport 5.0 Supercharged 2009 15'000 18'000 15'000 16'800 15'624
+1.82%
V
148 Mercedes-Benz SLK 32 AMG 2003 15'000 20'000 15'000 16'800 15'624
-4%
V
149 Maserati Spyder cambiocorsa 2002 23'000 26'000 21'000 23'520 21'873
-4%
V
150 Mercedes-Benz C 63 AMG 2008 24'000 28'000 18'500
U
151 Chevrolet Camaro 2SS Convertible 2011 25'000 30'000 22'500 25'200 23'436
-8.36%
V
152 BMW 850i 1992 45'000 55'000 32'000
U
153 Ferrari 308 GTS Quattrovalvole 1984 65'000 70'000 52'000
U
154 Jaguar XJ 4.2 C 1976 30'000 35'000 25'000 28'000 26'040
-13.85%
V
154A Jaguar S--Type 3,8 Litre 1965 20'000 25'000 21'000 23'520 21'873
+4.53%
V
155 DeSoto Six Series SA Sedan 1931 25'000 30'000 30'000 33'600 31'248
+22.18%
V
156 Alfa Romeo 2000 Spider 1978 24'000 26'000 21'000
U
157 Daimler Double Six 6.0 1993 10'000 12'000 11'000 12'320 11'457
+12%
V
158 Volvo 142 de Luxe 1971 12'000 15'000 8000
N
159 VW Käfer 1500 Automatic 1969 15'000 18'000
N
160 Dodge D8 Cabriolet Langenthal 1938 45'000 55'000 42'000 47'040 43'747
-5.92%
V
160A Jaguar XK 150 3,4 Litre Fixed Head Coupe 1959 65'000 75'000 57'000
U
161 Fiat 1500 Spider 1966 25'000 30'000 22'000
U
162 Jaguar E-Type V12 Coupé 1972 50'000 55'000 52'000 58'240 54'163
+10.93%
V
163 Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 1970 25'000 30'000 21'000 23'520 21'873
-14.47%
V
164 Ferrari 400 GT Automatic 1978 40'000 50'000 30'000 33'600 31'248
-25.33%
V
166 Ford Escort RS 2000 Rally-Car 1974 35'000 45'000 28'000
U
167 Mercedes-Benz 250 SL 1967 65'000 75'000 87'500 98'000 91'140
+40%
V
168 Jaguar XK 140 Fixed Head Coupe 1956 75'000 85'000 70'000 78'400 72'912
-2%
V
169 Mercedes-Benz 190 SL 1960 135'000 145'000 90'000
U
170 Bristol 411 Sports Saloon Series 3 1973 55'000 65'000 44'000
U
171 Pontiac Bonneville Custom Sport Coupé 1958 55'000 65'000 60'000 67'200 62'496
+12%
V
172 Alfa Romeo 6C 2500 Tourismo 5 posti 1940 185'000 225'000 140'000
N
173 Lagonda Rapide 1963 155'000 175'000 140'000
U
174 Lamborghini Miura P400 1968 1'450'000 1'650'000 1'075'000
U
175 Jaguar E-Type Series 1 3.8-Litre Flat Floor 1961 165'000 185'000 145'000
U
176 Maserati Bora 4.9 1973 175'000 185'000 110'000
U
177 Aston Martin DB4 Series 3 1961 435'000 465'000 350'000
N
178 BMW-Alpina B12 5.7 Coupé 1996 135'000 155'000 150'000 168'000 156'240
+15.86%
V
179 Ferrari 308 GTB Vetroresina 1977 165'000 175'000
N
180 Rolls-Royce Wraith 4 door Limousine 1939 60'000 65'000 52'500 58'800 54'684
-5.92%
V
181 Alfa Romeo 2000 Spider Touring 1958 95'000 105'000 80'000
N
182 Chevrolet Camaro RS/SS 396 1967 75'000 80'000 62'500
U
182A Dodge Challenger 383 R/T Magnum 1970 65'000 75'000 47'000
U
183 Mercedes-Benz 280 SL 1970 75'000 85'000 67'500
U
184 Rolls-Royce Silver Shadow I 1969 24'000 28'000 17'000
N
185 Porsche 928 S4 1988 30'000 35'000 26'000 29'120 27'081
-10.4%
V
186 Morgan +8 4.6-Litre Long Door 2000 55'000 65'000 49'500 55'440 51'559
-7.6%
V
187 BMW 535i E34 1988 20'000 25'000 17'000 19'040 17'707
-15.38%
V
188 Lancia Gamma 2500 IE Coupé 1981 20'000 30'000 34'000 38'080 35'414
+52.32%
V
189 Mercedes-Benz 560 SEL 1988 40'000 45'000 33'000
N
190 Cadillac Series 60 Coupé de Ville 1964 25'000 35'000 21'000
U
191 Alfa Romeo 2000 GTV 1973 40'000 45'000 43'000 48'160 44'788
+13.32%
V
192 Jaguar E-Type Series 2 4.2-Litre Roadster 1969 80'000 85'000 70'000
U
193 Ford Country Squire Station Wagon 1957 40'000 45'000 38'000
U
194 Jaguar XJ-S V12 Convertible 1990 30'000 35'000 33'000 36'960 34'372
+13.72%
V
195 Porsche 911 SC Targa 1979 45'000 50'000 43'000 48'160 44'788
+1.39%
V
196 Mercedes-Benz 300 SEL 3.5 1970 35'000 45'000 30'000
U
197 Alfa Romeo Montreal 1973 85'000 95'000 70'000
N
198 Jaguar Mk 10 3.8-Litre Saloon 1962 45'000 55'000 34'000
N
199 Lancia Flaminia 2.8 Berlina 1969 40'000 45'000 27'000 30'240 28'123
-28.85%
V
200 Mercedes-Benz 170 S 1950 35'000 40'000 27'000
U
201 Triumph 1800 Roadster 1947 25'000 35'000 15'000
U
202 Chevrolet Chevelle Malibu 1964 24'000 28'000 12'000
N
203 Mercedes-Benz L 4500 1954 30'000 35'000
N
204 Buick Super 51 Sedan 1948 30'000 35'000 22'500
U
205 Triumph GT6 Mk 3 1971 15'000 20'000 20'000 22'400 20'832
+28%
V
206 Alfa Romeo 2000 GTV 1974 30'000 35'000 27'000 30'240 28'123
-6.95%
V
207 Studebaker Hawk 1960 35'000 40'000 22'000
N
208 MG TC 1946 40'000 45'000 30'000
N
209 Chevrolet Corvette 327 Sting Ray Convertible 1965 75'000 80'000 73'000 81'760 76'036
+5.5%
V
210 Ferrari 400 GT 1979 80'000 90'000 57'500
N
211 Ford Thunderbird 1957 55'000 65'000 51'000 57'120 53'121
-4.8%
V
212 Fiat-Abarth SE-033 Formula 2000 1980 40'000 50'000 25'000
N
213 Jaguar XK 120 Open Two Seater 1952 85'000 95'000 75'000
U
214 Ford F100 Big Window Pick-up 1956 55'000 65'000 41'000
U
215 VW Käfer Brezelfenster 1952 60'000 70'000 51'000
U
216 Alfa Romeo 1900 C Super Sprint Tipo 3 1955 255'000 275'000 180'000
U

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von Reiffan
20.10.2020 (15:50)
Antworten
Der Schreiber des Textes istwohl nicht wirklich ein Autokenner...?
BMW B12 Alpine??? Nicht nur einmal ein Tippfehler, da er 2 Mal so bezeichnet wurde. ALPINA B12, heisst das Auto. Alpina ist ein Hersteller, die Zeiten des Tuners Alpina sind seit 37 Jahren vorbei, anno 1983 ist Alpina beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg offiziell als Hersteller eingetragen.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
20.10.2020 (16:04)
Touché, wobei es wohl weniger an der Kenntnis liegt als an der automatischen Fehlerkorrektur ...
von gi******
20.10.2020 (19:38)
Antworten
Bei 154A muss sich der Fehlerteufel eingeschlichen haben. 109% sind das eher nicht ;)
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
20.10.2020 (20:21)
stimmt, der obere Estimate war falsch eingetragen. Das ist jetzt korrigiert. Merci für Ihren Hinweis!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 350 PS, 3929 cm3
Coupé, 370 PS, 3929 cm3
Limousine, viertürig, 140 PS, 1999 cm3
Coupé, 320 PS, 3929 cm3
Limousine, viertürig, 122 PS, 1995 cm3
Coupé, 119 PS, 1995 cm3
Coupé, 82 PS, 1297 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Köln, Deutschland

+49-151-401 678 08

Spezialisiert auf Maserati, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Gümligen, Schweiz

Spezialisiert auf Jaguar, Ferrari, ...

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Heilbronn, Deutschland

+49 7066 94 11 00

Spezialisiert auf Lancia, Ferrari, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...