Genfer Autosalon 1959 - innovative Lösungen zum Ende eines wichtigen Jahrzehnts

Erstellt am 18. Februar 2019
, Leselänge 8min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Archiv Reinhard / Max Pichler 
1
Archiv 
133

Zusammenfassung

Vom 12. bis 22. März 1959 traf sich die internationale Automobilszene in Genf, insgesamt fast rekordmässige 300’000 Besucher wurden gezählt. Zu sehen kriegten sie einiges, wenn auch nicht unbedingt viele Neuheiten. Dafür zeigten sich die neuesten Technik-Tendenzen und viele Verbesserungen an Design und Mechanik. Zu den Showstars zählten sicher der Fiat 1800, der Aston Martin DB4 und die Konzeptautos Simca Fulgur und Scimitar. Dieser Salonrückblick zeigt viele der ausgestellten Autos auf über 130 historischen Aufnahmen und erläutert Kontext und Höhepunkte der Ausstellung.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Ein Jahrzehnt des Neuaufbaus
  • Die italienische Linie
  • Ein angloamerikanisch-deutscher Diskussionsvorschlag
  • Der Kombi im Kommen
  • Verfeinerung in der Sportwagenwelt
  • Britische Automobile mit den meisten Marken
  • Fiat 1800 stiehlt den übrigen Italienern die Schau
  • Amerikaner wachsen und schrumpfen
  • Wachstum bei den Kleinstwagen
  • Spezialkarosserien am Scheideweg
  • Die Zukunft des Automobils aus Frankreich
  • Grosses und Kleines aus Deutschland und anderen Ländern
  • Nicht nur Autos
  • Weitere Informationen

Geschätzte Lesedauer: 8min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Mit beinahe 300’000 Besuchern brach der Genfer Autosalon im März 1959 alle bisherigen Rekorde. 885 Aussteller aus 18 Ländern zeigten ihre Produkte und belegten damit die zunehmende Wichtigkeit des Salons auch auf internationaler Ebene. Generell ging es mit der Individualmotorisierung aufwärts. In der Schweiz waren im Vorjahr 57’339 Autos verkauft worden, womit der Bestand nun 725’577 Einheiten ausmachte. Auf jeden siebten Einwohner kam also im Jahr 1959 ein Motorfahrzeug. Dass wegen dieser zunehmenden Motorisierung die Strassen, die ja grossteils noch dem Stand vor dem Krieg entsprachen, eng wurden, versteht sich von selber. Daher wurde eifrig am Nationalstrassennetz geplant, an einigen Stellen im Lande auch schon gebaut. Als negative Konsequenz des Indvidualverkehrs stieg auch die Zahl der Unfälle, denen im Jahr 1958 1200 Leute zum Opfer fielen (zum Vergleich: BRD 12’000, Frankreich 12’000, Italien 8000). Bessere und sichere Strassen, aber gleichzeitig auch verbesserte Autos waren also ein Gebot der Stunde.

 
8min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf bis zu 134 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf alle 134 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf alle 134 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 8min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von in******
18.02.2019 (17:30)
Antworten
Fiat Flamininia? Müsste Lancia heißen...
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
18.02.2019 (17:34)
Aber UNBEDINGT. Blöder Verschreiber. Ist aber bereits korrigiert.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Kombi, 75 PS, 1795 cm3
Limousine, viertürig, 75 PS, 1795 cm3
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Coupé, 240 PS, 2953 cm3
Coupé, 266 PS, 3670 cm3
Kombi, 86 PS, 1795 cm3
Limousine, viertürig, 86 PS, 1795 cm3
Coupé, 240 PS, 3670 cm3
Cabriolet, 240 PS, 3670 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.