Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung 2020 – gedämpftes Käuferinteresse oder zu hohe Erwartungen?

Erstellt am 19. Oktober 2020
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bonhams 
100

Besondere Zeiten, besondere Lösungen! Nachdem alle grossen Goodwood-Rennveranstaltungen im Covid-Jahr 2020 abgesagt werden mussten, wurde für den 16. bis 18. Oktober 2020 als Quasi-Ersatz die Goodwood Speedweek ohne Vorort-Publikum angesetzt. Anlässlich dieser Speedweek führte dann auch Bonhams die bereits zur Tradition gewordene Versteigerung durch, die allerdings besonderen Gesetzen gehorchen musste.

Die Lots wurden im Earls-Court-Gebäude am Goodwood Circuit aufgestellt und konnten dort auch, nach vorheriger Vereinbarung, betrachtet werden.


Lagonda V12 Drophead Coupé (1939) - als Lot 209 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Abgehalten wurde die Versteigerung in London an der Bond Street 101, zum Verkaufsraum in Goodwood gab es einen Live-Link. An beiden Orten konnten Bieter in beschränkter Zahle die Auktion mitverfolgen und Gebote abgeben. Dazu gesellten sich die üblichen Internet-, Telefonanruf- und Vorgebote.

Grosses Angebot

Insgesamt 99 Autos kamen am 17. Oktober 2020 ab 13:00 unter den Hammer. Der Gesamtwert der Lots belief sich auf über £ 19 Millionen. Im Schnitt waren die Autos 54 Jahre alt, 20 Fahrzeuge stammten aus der Vorkriegszeit.


Riley 9HP 'Brooklands Special' (1933) - als Lot 205 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Die Hälfte der angebotenen Fahrzeuge gehörten fünf Marken an: Ferrari (14 Autos), Aston Martin (11), Jaguar (9), Bentley (8) und Porsche (7). Daneben aber gab es auch weniger bekannte Hersteller, die mit besonderen Fahrzeugen vertreten waren, etwa die klassischen britischen Alvis, Invicta oder Riley.

Gleich drei Sammlungen kamen unter den Hammer, eine davon stammte aus der Schweiz und wurde als “The Alps to Goodwood Collection” angekündigt. Sie erhielt aussergewöhnliche Fahrzeuge wie einen Bentley 6 1/2 / 8 Litre Le Mans Tourer von 1926, einen Railton Eight von 1936 und einen Invicta 4 1/2 Litre S-Type Low Chassis von 1931.

Kaum weniger vielseitig als die Schweizer Sammlung war die Zusammenstellung von Autos, die ein Gentleman-Rennfahrer anbot. Unter ihnen befindet sich zum Beispiel ein Emeryson Formel 1 Auto von 1961 mit 1,5-Liter-Motor, der mit Chassisnummer 1004 damals an der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnahm.


Lotus Elite Coupé (1962) - als Lot 293 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Eine weitere Sammlung namens “Chester Collection” umfasste nur schwarze und silberne Sportwagen, darunter ein Lotus Elite und ein Aston Martin DB5.

Zurückhaltende Bieter oder zu hohe Erwartungen?

Eigentlich begann es ganz gut, denn der als Lot 201 angebotene MGA FIA Competition Roadster von 1960 wurde deutlich über dem Estimate für £ 25’300 verkauft.


MG MGA FIA Competition Roadster (1960) - als Lot 201 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Doch dies sollte sich als Strohfeuer entpuppen, denn nur noch zwei weitere Autos wurden über dem mittleren Estimate zugeschlagen, nämlich ein Porsche 964 von 1992 als Convertion von Ninemeister (£ 132’250) und ein Mercedes-Benz 190 SL von 1960, der gegen Schluss mit £ 155’250 einen wirklich guten Preis erzielte.


Mercedes-Benz 190 SL Roadster with Hardtop (1960) - als Lot 294 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Im Schnitt aber kamen die Höchstgebote nur auf 76 Prozent des mittleren Schätzwerts, nur 13 Fahrzeuge erreichten überhaupt den unteren Schätzwert.

Nur 44 der 99 Autos konnten schliesslich verkauft werden, der Gesamtumsatz pendelte sich bei £ 5,41 Millionen ein, als weniger als einem Drittel der Erwartungen. Pro verkauften Wagen wurden anstatt erhofften £ 195’000 nur 123’000 eingenommen (inkl. Aufpreis/Kommission)

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Cadillac Deville Cabriolet (1968)
Lincoln Continental (1962)
Chevrolet Corvette C2 Sting Ray Cabriolet (1963)
Cadillac Deville Cabriolet (1968)
+41 71 966 52 70
Bettwiesen, Schweiz

Gute Gelegenheiten für die Käufer

So ergaben sich auch einige Schnäppchen, vor allem für Porsche-Freunde.


Porsche 911 2.0-Litre Targa Coupé (1968) - als Lot 248 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Ein 911 Targa von 1968 wurde für £ 43’700 verkauft, ein 912 SWB von 1967 für £ 23’000. Ein weiterer 911 Targa von 1968 als S-Modell kam auf £ 65’000, wurde aber nicht verkauft.

Weil der Anteil der “No Reserve”-Lots aber tief war, wurden die meisten Wagen, die nicht auf die erwarteten Preise kamen, nicht verkauft.

Vor allem die teuren Wagen stiessen auf wenig Gegenliebe, nur gerade 4 der 20 am höchsten eingeschätzten Autos fanden einen neuen Besitzer.

Der Ferrari 330 GTS als Retter

James Knight war nicht zu beneiden. Ihm musste der Ferrari 330 GTS von 1967 fast wie ein Retter in der Not vorkommen, denn für diesen setzten sich die Bieter deutlich stärker ein als für andere Wagen.


Ferrari 330 GTS (1967) - als Lot 291 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Die Gebote gingen gemächlich bis auf £ 1,12 Millionen hoch, womit das Cabriolet schliesslich für £ 1,269 Millionen (EUR 1,41 Millionen, CHF 1,51 Millionen) verkauft werden konnte.


Ferrari 365 GTC Berlinetta (1969) - als Lot 299 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Auch der zweitteuerste Wagen des Nachmittags war ein Ferrari, nämlich ein 365 GTC von 1969, der für £ 531’300 einen neuen Besitzer fand.


Aston Martin DB4 Series I Sports Saloon (1959) - als Lot 210 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Ein Aston Martin DB4 von 1959 rettete die Ehre des britischen Empires und wurde für £ 276’000 veräussert.


BMW 503 (1957) - als Lot 222 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Ein BMW 503 von 1957 kam auf £ 230’000.

Stars nicht verkauft

Einige der wertvollen und seltenen Klassiker im Angebot fanden nicht genügend Interesse und blieben stehen.


Invicta 4.5-Litre S-Type Low Chassis 'Simplon' (1931) - als Lot 278 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Darunter war etwa der Invicta 4½-Litre S-Type Low Chassis Sports ‘Simplon' von 1931, der auf ein Höchstgebot von £ 880’000 kam.

Ähnlich erging es einem Ferrari F40 von 1991, der bei £ 810’000 hielt.


Ferrari F40 (1991) - als Lot 289 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Und auch der Aston Martin DB5 von 1964 in klassischem Bond-Silbergrau wollte keinem Bieter mehr als £ 660’000 wert sein, die Gebote endeten also knapp unter dem tieferen Estimate von £ 700’000.


Aston Martin DB5 Sports Saloon (1964) - als Lot 301 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Rennwagen ohne Bonus

Die Rennwagen erzielten im Rahmen der Versteigerung kein besseres Ergebnis als die übrigen Autos. Ein guter Drittel von ihnen nur konnte verkauft werden.


Emeryson 1.5-Litre Formula 1 Single-Seater (1961) - als Lot 282 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Neben dem bereits erwähnten MGA fand beispielsweise auch der Emeryson 1,5 Liter Formel 1 Monoposto von 1961 für £ 161’000 einen neuen Besitzer.


Richard Bolster Special Monoposto (1932) - als Lot 256 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Nicht verkauft werden konnte der interessante Richard Bolster Special von 1932. Das Chassis kam von Frazer Nash, der Motor von MG, die Lenkung von Lea Francis und der Sitz aus einer DC3 Dakota. Mit diesem Wagen machte Richard Bolster in den Dreissigerjahren die Berg- und Rundstreckenrennen in Grossbritannien unsicher. Der Special hat überlebt und sollte nun auf £ 140’000 bis 170’000 kommen. Mehr als £ 120’000 wollte aber niemand bieten.


Ford Fiesta 1300 Group 1 Saloon (1983) - als Lot 203 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Auch für den Ford Fiesta 1300 Group 1 Saloon von 1983 wollte niemand genug aufrufen, bei £ 28’000 war Schluss.

Vorkiegsfahrzeuge mit etwas mehr Erfolg

Überraschenderweise waren es gerade die Vorkriegsautos, welche die Verkaufsquote stützten. Von 21 Autos mit Baujahr vor 1940 konnten 11 verkauft werden. Das durchschnittliche Höchstgebot lag etwas höher als für das ganze Angebot.


Railton Eight Drophead Coupé (1936) - als Lot 279 an der Bonhams Goodwood Speedweek Versteigerung am 17. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

So fanden sich etwa Käufer für den Alvis 4.3-Litre SA Drophead Coupé von 1936 (£ 86’250) oder den Railton Eight Drophead Coupé von 1936 (£ 36’800).

Im Grossen und Ganzen waren die offerierten Preise nicht so schlecht, wie es das Ergebnis erscheinen lässt. An einem anderen Tag, in einer anderen Umgebung, da wäre ein Aston Martin DB6 für £ 205’000 oder ein Lotus Elite für £ 65’000 vielleicht sogar verkauft worden, aber in Goodwood waren die Erwartungen halt höher, vielleicht auch etwas zu hoch.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr £ Est von £ Est bis £ HG £ VP CHF VP EUR VP % Est S
201 MG A FIA Competition Roadster 1960 14'000 20'000 22'000 25'300 30'107 28'083
+48.82%
V
203 Ford Fiesta 1300 Group 1 Saloon 1983 35'000 45'000 28'000
N
204 Austin-Healey 100/6 Convertible with Hardtop 1957 30'000 40'000 27'500 31'625 37'633 35'103
-9.64%
V
205 Riley 9hp 'Brooklands Special' 1933 45'000 55'000 38'000 43'700 52'003 48'507
-12.6%
V
206 Rolls-Royce 20/25 Open Tourer 1935 27'000 34'000 27'000 31'050 36'949 34'465
+1.8%
V
207 Porsche 356C Coupé 'Outlaw' 1965 40'000 50'000 43'000 49'450 58'845 54'889
+9.89%
V
208 Land Rover Series IIA 109" SAS Military 4x4 (Jg. Ca.) 1962 38'000 45'000 24'000 27'600 32'844 30'636
-33.49%
V
209 Lagonda V12 Drophead Coupé 1939 200'000 300'000 200'000 230'000 273'700 255'300
-8%
V
210 Aston Martin DB4 Series I Sports Saloon 1959 250'000 350'000 240'000 276'000 328'440 306'360
-8%
V
211 Lagonda 2.6-Litre Drophead Coupé 1952 50'000 60'000 35'000 40'250 47'897 44'677
-26.82%
V
212 Chevrolet Styleline Deluxe Coupé 1952 50'000 70'000
V
214 Porsche 911 Type 964 Carrera 2 9m11ST Conversion by Ninemeister 1992 80'000 140'000 115'000 132'250 157'377 146'797
+20.23%
V
215 Aston Martin V8 Sports Saloon 1973 70'000 80'000 55'000 63'250 75'267 70'207
-15.67%
V
216 BMW Fichtel & Sachs-BMW Group C3 Sports Prototype 1990 70'000 80'000 45'000
N
217 Austin Seven Ulster Replica 1929 18'000 25'000 18'000 20'700 24'633 22'977
-3.72%
V
218 Mercedes-Benz 190 SL Roadster 1959 70'000 80'000 70'000 80'500 95'795 89'355
+7.33%
V
219 Aston Martin DB2/4 Sports Saloon 1953 180'000 220'000 140'000
N
220 Porsche 911S 2.0-Litre Targa Coupé 1968 90'000 140'000 65'000
N
221 Fiat Dino 2400 Coupé 1971 55'000 65'000 40'000
N
222 BMW 503 1957 220'000 260'000 200'000 230'000 273'700 255'300
-4.17%
V
223 Bentley Azure Convertible 2008 90'000 110'000 75'000 86'250 102'637 95'737
-13.75%
V
224 Aston Martin V8 Volante LWB Convertible 1997 85'000 95'000 63'000 72'083 85'778 80'012
-19.91%
V
225 Lagonda V12 'Le Mans'-style Sports Tourer 1938 190'000 240'000 180'000 207'000 246'330 229'770
-3.72%
V
226 Bentley S1 Continental Coupé 1956 195'000 295'000 170'000
N
227 Lancia Aurelia B20 GT 6th-Series Coupé 1957 170'000 180'000 130'000
N
228 Bentley Continental T Coupé 1997 60'000 80'000 55'000 63'250 75'267 70'207
-9.64%
V
229 Jaguar XK150S 3.8-Litre Coupé 1960 110'000 130'000 85'000
N
230 Vauxhall 30-98 OE-Type Velox Tourer 1924 200'000 250'000 170'000
N
231 Miller Racing Special Re-creation 'The Craftsman' 2016 120'000 160'000 70'000
N
232 Lotus Elan 26R Hardtop Coupé to FIA Specification 1964 40'000 60'000 35'000 40'250 47'897 44'677
-19.5%
V
233 Renault Clio Sport V6 Hatchback 2001 38'000 42'000 28'000
N
234 Jaguar XJ13 Re-creation by TWR Replicas 1984 300'000 400'000 270'000
N
235 Ford Sapphire RS Cosworth 1988 40'000 45'000 28'000
N
236 Jaguar E-Type Series III V12 Roadster 1973 90'000 100'000 70'000
N
237 Ferrari 488 Spider 70th Anniversary 2018 190'000 230'000 160'000
N
238 Bentley 4¼-Litre Coupé 1938 140'000 160'000 120'000
N
239 Alfa Romeo 1900C Super Sprint Series 2 Coupé 1954 175'000 225'000 160'000
N
240 Jaguar XK120 SE Drophead Coupé 1954 75'000 95'000 62'000
N
241 Porsche 911 'SWB' Coupé 1965 115'000 170'000 58'000
N
242 Alvis 4.3-Litre SA Drophead Coupé 1936 90'000 120'000 75'000 86'250 102'637 95'737
-17.86%
V
243 Bentley 4¼-Litre Sports Tourer 1936 320'000 350'000 250'000
N
244 Lagonda LG45 Sports Tourer 1936 170'000 190'000 150'000 172'500 205'275 191'475
-4.17%
V
245 Aston Martin AM Works 60th Anniversary LE Vanquish Volante 2015 160'000 220'000 140'000
N
246 McLaren M8C Can-Am Sports Prototype 1970 260'000 300'000 130'000
N
247 Aston Martin V8 Series 2 5.7-Litre Sports Saloon 1972 135'000 155'000 115'000
N
248 Porsche 911 2.0-Litre Targa Coupé 1968 100'000 170'000 38'000 43'700 52'003 48'507
-67.63%
V
249 Frazer Nash Le Mans Replica MkII Sports 1952 300'000 400'000 280'000
N
250 Attila-Chevrolet Mark 3 5.0-Litre Sports-racer 1965 90'000 110'000 70'000
N
251 Ferrari 456 GT Coupé 1995 40'000 45'000 32'500 37'375 44'476 41'486
-12.06%
V
252 Hispano-Suiza H6B Coupé 1926 350'000 400'000 210'000
N
253 Bentley 4¼-Litre Vanden Plas-style Tourer 1939 220'000 240'000 145'000 166'750 198'432 185'092
-27.5%
V
254 Porsche 912 'SWB' Coupé 1967 37'000 55'000 23'000 26'450 31'475 29'359
-42.5%
V
255 Aston Martin Virage 6.3-Litre 'Wide Body' Coupé 1990 40'000 60'000 42'000 48'300 57'477 53'613
-3.4%
V
256 Richard Bolster Special Monoposto 1932 140'000 170'000 120'000
N
257 Citroën 'Light Fifteen' Roadster with Dickey 1939 70'000 90'000 60'000
N
258 MG VA Drophead Coupé 1939 50'000 60'000 38'000
N
259 Cooper-Chevrolet T90 Formula A/5000 Racing Single-Seater 1969 85'000 115'000 68'000
N
260 Ferrari 512 BBi Coupé 1982 200'000 250'000 155'000
N
261 Porsche 911 Turbo LE Coupé 1989 135'000 175'000 110'000 126'500 150'535 140'415
-18.39%
V
262 Ferrari F430 F1 Spider 2005 70'000 80'000 55'000
N
263 Aston Martin DB9 Volante Convertible 2006 25'000 35'000 24'500 28'175 33'528 31'274
-6.08%
V
264 Jaguar XK140 SE Coupé 1955 80'000 100'000 65'000
N
265 Ferrari Testarossa Coupé 1992 90'000 120'000 70'000 80'500 95'795 89'355
-23.33%
V
266 Alfa Romeo Montreal Coupé 1972 65'000 75'000 55'000
N
267 Rolls-Royce Silver Cloud III Saloon 1964 20'000 30'000 24'000 27'600 32'844 30'636
+10.4%
V
268 Rolls-Royce 20hp Panel Brougham de Ville 1927 50'000 60'000 42'000 48'300 57'477 53'613
-12.18%
V
269 Jaguar E-Type 'Series 1' 3.8-Litre Coupé 1963 120'000 160'000 100'000
N
270 Rolls-Royce Phantom II Tourer 1930 115'000 150'000 100'000 115'000 136'850 127'650
-13.21%
V
271 Ferrari 365 GT4 2+2 Berlinetta 1973 60'000 80'000 48'000
N
272 Jaguar XJ-S V12 Convertible 1989 24'000 28'000 18'000
N
273 RUF CTR3 Clubsport Coupé 2013 600'000 900'000 550'000
N
274 Alfa Romeo 2600 Spider with Hardtop 1964 80'000 100'000 72'000
N
275 Jaguar Mark 2 3.8-Litre Sports Saloon 1961 40'000 60'000 39'000 44'850 53'371 49'783
-10.3%
V
276 Bentley 6½/8-Litre 'Le Mans' Tourer 1926 600'000 800'000 535'000
N
277 Bentley R-Type Continental Sports Saloon 1953 800'000 1'000'000 720'000
N
278 Invicta 4½-Litre S-Type Low Chassis Sports 'Simplon' 1931 1'000'000 1'200'000 880'000
N
279 Railton Eight Drophead Coupé 1936 30'000 50'000 32'000 36'800 43'792 40'848
-8%
V
280 Cadillac Allanté Convertible 1987 10'000 15'000 11'000 12'650 15'053 14'041
+1.2%
V
281 Jaguar XK150 3.4-Litre Roadster 1959 80'000 100'000 72'000
N
282 Emeryson 1.5-Litre Formula 1 Single-seater 1961 150'000 200'000 140'000 161'000 191'590 178'710
-8%
V
283 Ferrari 328 GTS Targa 1987 90'000 130'000 95'000 109'250 130'007 121'267
-0.68%
V
284 Ferrari 512 TR Coupé 1992 80'000 120'000 69'000
N
285 Mercedes-Benz SLR McLaren Coupé 2005 220'000 280'000 200'000
N
286 Ferrari 456 GT A Coupé 1997 80'000 120'000 70'000
N
287 Ford Zephyr MkII 2.4-Litre Competition Saloon 1959 40'000 60'000 34'000
N
288 Ferrari Dino 246 GTS 1974 300'000 350'000 285'000
N
289 Ferrari F40 Berlinetta 1991 900'000 1'300'000 810'000
N
290 Aston Martin DB6 Volante 1969 550'000 650'000 510'000
N
291 Ferrari 330 GTS 1967 1'200'000 1'500'000 1'120'000 1'269'400 1'510'586 1'409'034
-5.97%
V
292 Chevrolet Corvette Sting Ray Coupé 1965 50'000 70'000 42'000 47'500 56'525 52'725
-20.83%
V
293 Lotus Elite Coupé 1962 70'000 80'000 65'000
N
294 Mercedes-Benz 190 SL Roadster with Hardtop 1960 100'000 120'000 135'000 155'250 184'747 172'327
+41.14%
V
295 Alfa Romeo Giulia Sprint Speciale Coupé 1964 75'000 85'000 68'500 78'333 93'216 86'949
-2.08%
V
296 Ferrari Dino 246GT Berlinetta 1972 250'000 300'000 230'000
N
297 Aston Martin DB6 Sports Saloon 1966 230'000 260'000 205'000
N
298 Mercedes-Benz 300 SL Gullwing Coupé Evocation von 1986 1954 200'000 250'000 180'000 207'000 246'330 229'770
-8%
V
299 Ferrari 365 GTC GTC Berlinetta 1969 500'000 600'000 462'000 531'300 632'247 589'743
-3.4%
V
300 Maserati Ghibli SS 4.9-Litre Coupé 1972 200'000 250'000 175'000
N
301 Aston Martin DB5 Sports Saloon 1964 700'000 800'000 660'000
N

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ar******
20.10.2020 (13:15)
Antworten
Ich habe auf Zwischengas wieder etwas dazu gelernt: Die Wortschöpfung "Evocation" Nach Recreation ein weiteres Kunstwort, um den makelbehafteten Begriff Replika bzw. Nachbau zu vermeiden.
(Mercedes-Benz 300 SL Gullwing Coupé Evocation)
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Cabriolet, 300 PS, 3967 cm3
Cabriolet, 105 PS, 1897 cm3
Limousine, viertürig, 80 PS, 1897 cm3
Limousine, viertürig, 50 PS, 1897 cm3
Coupé, 300 PS, 3967 cm3
Coupé, 300 PS, 3967 cm3
Limousine, viertürig, 75 PS, 1897 cm3
Limousine, viertürig, 50 PS, 1897 cm3
Limousine, viertürig, 80 PS, 1897 cm3
Limousine, viertürig, 55 PS, 1988 cm3
Limousine, viertürig, 90 PS, 1996 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Goldenstedt, Deutschland

044428879033

Spezialisiert auf Mercedes Benz

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Heilbronn, Deutschland

+49 7066 94 11 00

Spezialisiert auf Lancia, Ferrari, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.