Wie einst vor 50 Jahren - Lignières Historique vom 5. bis 7. Juli 2013

Erstellt am 27. Juni 2013
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Daniel Reinhard 
1
Bruno von Rotz 
27
Balz Schreier 
4
Stephan Traber 
1

Im Jahr 1961 wurde in Lignières der Spatenstich für die einzige permanente Rennstrecke für Autos und Motorräder in der Schweiz gesetzt, rund 52 Jahre später werden am kommenden 5. bis 7. Juli 2013 auf der inzwischen in TCS-Besitz befindlichen und vollständig renovierten Piste wieder Renn- und Sportwagen aus den guten alten Zeiten für Stimmung und Geräuschkulisse sorgen.


Lotus Seven Series 4 (1971) - auf der Rennpiste von Lignières
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Neue Traditionsveranstaltung

Mit der Lignières Historique soll eine neue Traditionsveranstaltung im Kalender des historischen Motorsports verankert werden. Der erste Anlass im Juli 2013, in kurzer Zeit auf die Beine gestellt, soll sozusagen als Prolog dienen, für das Jahr darauf planen die Organisatoren dann eine internationale Ausschreibung und Rennen auf hohem Niveau.

80 Teilnehmer am Start


Maserati 26M (1928) - am Start beim GP Suisse 2012 in der Kategorie Renn- und Sportwagen bis 1945 (Vorkriegswagen)
Copyright / Fotograf: Balz Schreier

Bereits nach drei Wochen zeigt sich die Starterliste voll von attraktiven Fahrzeugen und bekannten Grösse im historischen Rennsport. Vom Vorkriegs-Maserati, über die wunderschönen Formel-Fahrzeuge wie die Alpine A362, bis zum Sportprototypen à la Grac MT14S wird ein weit gefächertes Fahrzeugfeld erwartet.


Alpine A 362 (1971) mit Startnummer 249 - Formel Rennwagen an der 5. Bergprüfung Altbüron 2011
Copyright / Fotograf: Balz Schreier

Manch ein gemeldetes Fahrzeug war vielleicht sogar schon vor vielen Jahren auf derselben Piste bereits anzutreffen.


Grac MT14S (1973) - auf der Rennpiste von Lignières
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

In Gruppen von acht bis zehn Fahrzeugen werden jeweils Stints von 15 Minuten nach Gleichmässigkeitsreglement oder im Demomodus gefahren, zweimal am Samstag und zweimal am Sonntag.

Neben den Automobilen werden auch Motorräder und Gespanne ihre Runden ziehen, so wird Rolf Biland mit seinem Beifahrer Waltisperg zeigen, was sich mit einem Dreirad auf dem engen Kurs machen lässt.


Ausblick auf die Lignières Historique 2013 - historisches Motorrad auf dem Rennkurs von Lignières
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Auf dem kurzen Rundkurs

Genutzt wird im Juli 2013 die kurze Piste von Lignières, 1’006 Meter lange und gespickt mit durchaus anspruchsvollen Kurven. Der eng geschnittene Kurs kann vom Publikum gut eingesehen werden, auf dem rückwärtigen Teil wird extra noch eine Tribüne aufgestellt werden.


Aston Martin DB 4 (1959) - auf der Rennpiste von Lignières
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Rennfahrzeuge in Biel-Bienne und Neuenburg

Die Veranstaltung beginnt bereits am Freitag, 5. Juli, auf dem Zentralplatz in Biel-Bienne und auf dem Place du Port in Neuenburg, wo die anreisenden Fahrer mit ihren Fahrzeugen einen Zwischenhalt einlegen und die Fahrzeugabnahme erfolgt (zwischen 10 und 16 Uhr), bevor sie das Fahrerlager in Lignières beziehen.

Mit Anschluss an den öffentlichen Verkehr und Sonderparkplatz für Oldtimer

Personen, die mit einem Oldtimer anreisen, können ihr Fahrzeug direkt bei der Piste – solange Platz – oder im Dorf Lignières parkieren. Für Reisende, die mit dem Zug anreisen, steht zwischen Le Landeron und Lignières eine Busverbindung zur Verfügung. Die Tageskarte kostet 18.- für Erwachsene, 12.- für Kinder und Senioren. Die Kassen sind ab 8 Uhr geöffnet. Parkplätze stehen gratis zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Veranstalters.

Bilder zu diesem News-Artikel

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.