Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Neuer Standort für das US-Car-Center Surber in der Schweiz

Erstellt am 14. März 2017
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
11

Nach 26 Jahren in Sirnach wechselt das US-Car-Center Surber seinen Standort. Seit dem 1. Februar 2017 lautet die neue Adresse “Bilchenstrasse 1, 9553 Bettwiesen”.

Bild Der Neubau ist bezogen - Surber US-Car-Center in Bettwiesen (TG)
Der Neubau ist bezogen - Surber US-Car-Center in Bettwiesen (TG)

Die US-Klassiker werden neu auf zwei Etagen mit einer Gesamtfläche von 680 Quadratmetern zum Verkauf angeboten, in einem Gewerbehaus, das von Yves Surber eigens zu diesem Zweck erbaut wurde.

Bild Im neuen Showroom - Surber US-Car-Center in Bettwiesen (TG)
Im neuen Showroom - Surber US-Car-Center in Bettwiesen (TG)

Das neue Gebäude weist parterre einen Showroom und im Untergeschoss eine zusätzliche Fläche für weitere Fahrzeuge auf. Alles ist praktisch eingerichtet und so, wie es sich die Surbers gewünscht haben.

Bild zusätzliche Garagenplätze für Klassiker - Surber US-Car-Center in Bettwiesen (TG)
zusätzliche Garagenplätze für Klassiker - Surber US-Car-Center in Bettwiesen (TG)

Seit 1981 bereits besteht das auf amerikanische Fahrzeuge spezialisierte Unternehmen bereits. Die ersten Jahre mietete sich Jörg Surber in Bichselsee im Thurgau ein, dann folgten fünf Jahre in Guntershausen. Über Gunterhausen gelangte das US-Car-Center nach Sirnach, wo man fast drei Jahrzehnte lang amerikanische Klassiker verkaufte.

Bild Zwei Generationen Surber - Surber US-Car-Center in Bettwiesen (TG)
Zwei Generationen Surber - Surber US-Car-Center in Bettwiesen (TG)

Per 1. Januar 2015 haben Yves und Anja Surber den Betrieb von ihrem Vater übernommen. Trotzdem kann und will Jörg Surber nach 24 Jahren als Leiter des Unternehmens noch nicht ganz auf seine US-Oldies verzichten. So trifft man ihn doch immer noch häufig in den Verkaufshallen an. Das wird auch in den neuen Räumen nicht anders sein.

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
von Reiffan
18.03.2017 (12:43)
Antworten
Leider habe ich mit Herrn Surber ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Er hat mich aus seinen Verkaufsräumen geworfen, nachdem ich es gewagt hatte, nach dem Original des Fahrzeugausweises einer Corvette C4, welche zum Verkauf stand, zu fragen, da ich vor einem Kauf auch wissen will, wer, der Vorbesitzer war (Alter, Geschlecht) und von woher das Auto stammt. Ich bekam aber lediglich eine Kopie der rechten Seite, wo die technischen Angaben des Autos zu sehen sind. Als ich mich nach dem Original des Fahrzeugausweises erkundigte und fragte, weshalb er mir diesen nicht zeigen wolle, wurde ich unter wüsten Beschimpfungen (Spion, Schnüffler, geht sie einen Dreck an) des Feldes verwiesen!

Ich habe als Privatmann schon viele meiner Autos wieder verkauft und habe nichts zu verbergen. Bei den Surbers scheint dies wohl anders zu sein...???
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!