Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Gooding Pebble Beach am 24./25. August 2018 - ganz besondere Raritäten

Erstellt am 1. August 2018
, Leselänge 7min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co 
7
Mike Maez - Courtesy Gooding & Co 
6
Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co 
5
Courtesy Gooding & Co 
2
James Lipman - Courtesy Gooding & Co 
1
- Courtesy Gooding & Co 
1

Gooding & Co ist das offizielle Auktionshaus des Pebble Beach Concours d’Elégance. Doch für einmal droht David Gooding im Schatten von RM/Sotheby’s zu stehen, denn bei der an denselben beiden Tagen stattfindenden Versteigerung der Konkurrenz werden noch teurere Autos angeboten als bei Gooding.

Doch auch Gooding & Co tritt am 24./25. August 2018 mit einem hochinteressanten Angebot an überaus raren und besonderen Klassikern an, wie ein Blick in den Auktionskatalog zeigt.

Bild Siata 208 CS Corsa Bertone Spider (1952) - als Lot 156 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Siata 208 CS Corsa Bertone Spider (1952) - als Lot 156 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Insgesamt werden 148 Fahrzeugen aus elf Jahrzehnten, darunter zwei Motorräder, im Wert von ingesamt gegen USD 168 Millionen, angeboten. Pro Fahrzeug macht dies ungefähr USD 1,1 Millionen, selbst wenn man den BMW 633 CSi von 1978, der als letztes Auto unter den Hammer kommt und auf USD 40’000 bis 60’000 eingeschätzt wurde, dazurechnet.

Im besten Alter

Im Schnitt sind die angebotenen Autos 49 Jahre alt, die Extreme sind Jahrgang 1908 (American Underslung 50 HP Roadster von 1908, geschätzt auf USD 1,2 bis 1,4 Millionen) und 2017 (Ferrari GTC4 Lusso, USD 500’000 bis 700’000).

Bild Alfa Romeo 6C 2500 Super Sport Cabriolet Pinin Farina (1949) - als Lot 149 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Alfa Romeo 6C 2500 Super Sport Cabriolet Pinin Farina (1949) - als Lot 149 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

42 der 148 Fahrzeuge sind noch keine Oldtimer, also weniger als 30 Jahre alt. Immerhin 26 Lots sind schon vor (oder während) dem zweiten Weltkrieg gebaut worden. Mit 33 Fahrzeugen aus den Sechzigerjahren ist diese Altersgruppe am stärksten vertreten, was keine Überraschung ist.

Porsche vor Ferrari

Bei Gooding hat Porsche die Nase vorne, was die Anzahl vertretenen Autos anbelangt. 30 Sportwagen aus Zuffenhausen stehen 25 Ferrari aus Maranello gegenüber.

Bild Porsche 550 Spyder (1955) - als Lot 051 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Porsche 550 Spyder (1955) - als Lot 051 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Nur noch Mercedes-Benz kommt auf eine zweistellige Anzahl, den Rest teilen sich kleinere Delegationen und natürlich viele Marken, die nur einmal vertreten sind, etwa Auburn, Chrysler, De Tomaso, Iso, Minerva, RUF, Siata oder Toyota.

Scheunenfunde und Wiederentdeckte Klassiker

Gleich mehrere Scheunenfunde und wiederentdeckte Klassiker kann Gooding anbieten. Da wäre einmal der erste produzierte Bentley R-Type Continental Fastback von 1952 mit Chassis-Nummer BC1A. Mit USD 1,5 bis 2 Millionen wird der besonderen Geschichte sicherlich Rechnung getragen.

Bild Bentley R-Type Continental Fastback (1952) - als Lot 024 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Bentley R-Type Continental Fastback (1952) - als Lot 024 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Zwar war der Mercedes-Benz 300 SL von 1956, der in die USA geliefert wurde, ursprünglich weiss, aber bereits der zweite Besitzer liess ihn in Rot spritzen. Seither ist kaum mehr etwas am Flügeltürer verändert worden, entsprechend spricht Gooding von einer “lovely patina”. USD 1,1 bis 1,3 Millionen soll der Wagen kosten und er wird ohne Mindestpreis abgegeben.

Bild Mercedes-Benz 300 SL Gullwing (1956) - als Lot 061 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Mercedes-Benz 300 SL Gullwing (1956) - als Lot 061 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Interessant dürfte es sein, zu sehen, wie die Bieter den Ferrari 250 GT Lusso von 1964 einschätzen werden. Seit 1978 wurde der silberne Schönling gelagert, der Meilenstand beträgt 30’000 Meilen.

Bild Ferrari 250 GT Lusso (1964) - als Lot 177 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Ferrari 250 GT Lusso (1964) - als Lot 177 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Gooding erwartet USD 1,4 bis 1,8 Millionen für das Coupé, nur unwesentlich weniger, als man aktuell für einen Concours-Lusso bezahlen müsste.

Der Ferrari des Admirals

Der Ferrari 500 Mondial gehört zu den schönsten Rennwagen aller Zeiten und Chassis 0556 ist sicherlich eines der interessantesten Exemplare  überhaupt. Ursprünglich gekauft wurde er von einem französischen Privatier, der auch sogleich an den 24 STunden von Paris/Montlhéry teilnahm damit. Dann errang die blau gespritzte Barchetta den Klassensieg beim Grand Prix von Venezuela. Schliesslich gelangte der Wagen in die USA, wo er in einer Ecke einer Rambler-Garage auf seine Wiederweckung wartete.

Bild Ferrari 500 Mondial Series II (1955) - als Lot 022 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Ferrari 500 Mondial Series II (1955) - als Lot 022 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

1960 war es soweit, ein Seefahrtsoffizier namens Robert Philips fand den Wagen und restaurierte in eigenhändig. Und fuhr wieder Rennen damit. Viele Jahre später liess er, inzwischen Admiral geworden, den Mondial komplett restaurieren und zeigte ihn 2008 in Pebble Beach, wo er den Klassensieg damit errang. Jetzt werden USD 5,5 bis 7,5 Millionen für den Vierzylinder-Rennwagen erwartet.

Bild Ferrari 275 GTB/C (1966) - als Lot 041 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Ferrari 275 GTB/C (1966) - als Lot 041 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Deutlich teurer soll ein Ferrari 275 GTB/C von 1966 werden. Als einer von 12 gebauten Rennwagen verfügt er über eine dünne Aluminium-Karosserie. Chassis 09063 war einst Teil der Sammlung von Albert Obrist, der bekanntlich an Bernie Ecclestone verkaufen musste. Jener wiederum verscherbelte den 275 GTB/C weiter. Mit Teilnahmen an den 24 Stunden von Daytona in den Jahren 1967, 1969 und 1970 gehört natürlich auch eine Renngeschichte zum Auto, das jetzt die beachtliche Summe von USD 12 bis 14 Millionen kosten soll.

Bild Ferrari 250 GT Tour de France Berlinetta (1958) - als Lot 053 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Ferrari 250 GT Tour de France Berlinetta (1958) - als Lot 053 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Etwas günstiger sind zwei weitere Renn-Coupés aus Maranello, nämlich ein Ferrari 250 GT TdF von 1959 (Chassis 0905 GT) und ein Ferrari 166 MM/195 S von 1950 (Chassis 0060 M). Beide kosten zwischen USD 6,5 und 7,5 Millionen.

Bild Ferrari 166 MM/195 S Berlinetta Le Mans (1950) - als Lot 145 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Ferrari 166 MM/195 S Berlinetta Le Mans (1950) - als Lot 145 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Der Vorläufer des Dino 206 GT

Der Dino 206/246 GT gehört nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den fahrerisch attraktivsten Sportwagen, die in Maranello entstanden, auch wenn sie das Ferrari-Pferdchen nicht auf dem Kühlergrill trugen. Der 1965 in Paris gezeigte Dino Berlinetta Speciale hatte bereits einen Vorgeschmack auf den künftigen Dino gegeben.

Bild Ferrari Dino Berlinetta GT Pininfarina (1966) - als Lot 124 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Ferrari Dino Berlinetta GT Pininfarina (1966) - als Lot 124 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Der Prototyp, den Pininfarina 1966 in Turin zeigte, kam formlich den künftigen Dino 206 schon deutlich näher. Das elegante Coupé war gelb lackiert und hatte den Sechszylindermotor noch in Längsrichtung montiert, etwas, was Ferrari für die Serienversion ändern liess. Chassis 00106 wurde in vielen Büchern abgebildet und gehört sicherlich zu den Meilensteinen der Ferrari-Modellentwicklung. Dafür erscheinen USD 2 bis 3 Millionen eigentlich noch vergleichsweise günstig.

Bild Ferrari 330 GTC Speciale Pininfarina (1967) - als Lot 150 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Ferrari 330 GTC Speciale Pininfarina (1967) - als Lot 150 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Etwas teurer jedenfalls soll einer von vier Ferrari 330 GTC aus dem Jahr 1967 werden. Chassis 09653 wurde von Pininfarina mit einer eigenständigen Karosserie versehen, als einem von vier Exemplaren in dieser Optik. Seit 1992 hat man den Wagen kaum noch an öffentlichen Veranstaltungen blicken können und er wäre damit sicherlich ein gerne gesehener Teilnehmer an vielen grossen Schönheitskonkurrenzen. Der Eintrittspreis: USD 3,3 bis 3,8 Millionen.

Zwei ganz besondere frühe Maserati

Aber man kann nicht nur bei Ferrari sondern auch bei Maserati viel Geld investieren. Da wäre einmal das frühe Zagato Coupé A6G/54 von 1956. Chassis 2155 wird auf USD 4,3 bis 4,6 Millionen geschätzt und kann sogar eine Mille-Miglia-Teilnahme (1956) vorweisen. Allerdings wurde der Wagen 1958 in Richtung des späteren 3500 GT Modells umgestaltet.

Bild Maserati A6G:54 Berlinetta Zagato (1956) - als Lot 037 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Maserati A6G:54 Berlinetta Zagato (1956) - als Lot 037 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Sicherlich einer von Pietro Fruas schönsten Kreationen ist der Maserati A6GCS/53 Spider von 1955. Der Wagen gewann 2010 am Concorso d’Eleganza Villa d’Este die Coppa d’Oro und den Klassenpreis.

Bild Maserati A6GCS:53 Spider Frua (1955) - als Lot 135 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Maserati A6GCS:53 Spider Frua (1955) - als Lot 135 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Jetzt wird er für USD 5,5 bis 6,5 Millionen angeboten.

Der Schwarm der Hollywood-Stars

Es wurden nur zwei Duesenberg SSJ auf gekürztem Chassis gebaut, beide gingen an Hollywood-Stars der Dreissigerjahre. J-563 ging an Gary Cooper, J-567 an Clark Gable. Cooper ist unter anderem für seine Rolle in “High Noon” zum Weltstar geworden. Für die Dreissigerjahre war der Duesenberg ein beeindruckend schnelles Auto mit über 200 km/h Spitzengeschwindigkeit.

Bild Duesenberg SSJ (1935) - als Lot 035 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Duesenberg SSJ (1935) - als Lot 035 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Nun sucht Coopers Duesy für einen Preis jenseits von USD 10 Millionen einen neuen Käufer.

Einer von 12 Ford GT40 MK IV

Als die ursprünglichen Fünfliter-GT40 nicht mehr mit den immer schnelleren Prototypen mithalten konnten, da setzte man auch bei Ford einen drauf. Mit sieben Litern Hubraum und vier Gängen konnte 1967 der Le-Mans-Sieg wiederholt werden. Chassis J-10 wurden nach ähnlichen Spezifikationen gebaut und vor allem 1969 und 1970 im Rennsport eingesetzt. Am Lenkrad sassen unter anderem Jack Brabham, Vic Elford, George Follmer, David Hobbs und Peter Revson.

Bild Ford GT40 MK IV (1967) - als Lot 056 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Ford GT40 MK IV (1967) - als Lot 056 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Jetzt steht der Wagen in Le-Mans-Lackierung zum Verkauf und soll zwischen USD 2,5 und 3 Millionen bringen.

Der einzige Porsche von Bertone

Neben einer riesigen Auswahl an 911-Derivaten sticht ein Porsche bei Goodwood besonders heraus, der 911  Spyder von 1966. Es handelt sich dabei um ein Einzelstück, gebaut von Bertone und präsentiert am Genfer Autosalon 1966. Der Wagen ist zum ersten Mal seit 25 Jahren auf dem Markt und sicherlich ein interessantes Auto, auch wenn Porsche damals lieber den Targa in Serie präsentierte und im Bertone-Porsche wohl zuwenig Markengene sah.

Bild Porsche 911 Spyder Bertone (1966) - als Lot 161 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018
Porsche 911 Spyder Bertone (1966) - als Lot 161 an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung am 24./25. August 2018

Mit USD 700’000 bis 1 Million erscheint das Einzelstück überraschend günstig, zumal bereits für normale 911-er schon derartig hohe Preise bezahlt wurden, nur weil sie einen berühmten Vorbesitzer hatten.

Günstige Gelegenheiten dürfte es bei Gooding in Pebble Beach nur wenige geben, auch wenn 41 Prozent der Fahrzeuge ohne Mindestpreis angeboten werden. Ob sich das Preisniveau, wie erhofft, auch durchsetzen lässt am 24./25. August 2018 wird man dann sehen.

Weitere Informationen und Bilder zu den einzelnen Autos gibt es auch auf der Website von Gooding & Co.

Angebotene Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen Fahrzeuge mit Schätzpreisen in EUR und CHF. Die Umrechnung erfolgte zum Tageskurs (1 USD = 0.85 EUR, 1 USD = 0.99 CHF). Die Spalte “NoR” kennzeichnet ohne Mindestpreis angebotene Fahrzeuge mit “ja”. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Liste kann durch Klicken auf die Spaltenüberschriften nach Belieben sortiert werden.

Lot Fahrzeug Jahr NoR USD Est von USD Est bis CHF Est von CHF Est bis EUR Est von EUR Est bis
001 Porsche 356 SC Cabriolet 1965 Ja 225'000 275'000 222'750 272'250 193'500 236'500
002 Cadillac Series 62 Eldorado 1954 Ja 125'000 175'000 123'750 173'250 107'500 150'500
003 Porsche 911 Carrera Coupe 25th Anniversary Edition 1989 Ja 100'000 140'000 99'000 138'600 86'000 120'400
004 Porsche 911 Carrera Cabriolet 25th Anniversary Edition 1989 Ja 90'000 120'000 89'100 118'800 77'400 103'200
005 Facel Vega Facel II 1963 375'000 450'000 371'250 445'500 322'500 387'000
006 Citroën DS19 1957 Ja 70'000 90'000 69'300 89'100 60'200 77'400
007 Shelby GT350 1965 300'000 400'000 297'000 396'000 258'000 344'000
008 Packard Twelve 1608 All-Weather Cabriolet 1938 250'000 350'000 247'500 346'500 215'000 301'000
009 Mercedes-Benz 220 SEb Coupe 1961 Ja 90'000 120'000 89'100 118'800 77'400 103'200
010 Aston Martin DB2/4 Coupe 1953 500'000 700'000 495'000 693'000 430'000 602'000
011 Packard Super Eight 1104 Dual Cowl Sport Phaeton 1934 350'000 425'000 346'500 420'750 301'000 365'500
012 BMW M5 2002 Ja 140'000 180'000 138'600 178'200 120'400 154'800
013 Iso Grifo GL 1965 500'000 600'000 495'000 594'000 430'000 516'000
014 Porsche 918 Spyder Weissach 2015 1'600'000 2'000'000 1'584'000 1'980'000 1'376'000 1'720'000
015 Land Rover NAS Defender 90 Station Wagon 1995 Ja 140'000 160'000 138'600 158'400 120'400 137'600
016 Ferrari 250 GT Series II Cabriolet 1961 2'000'000 2'300'000 1'980'000 2'277'000 1'720'000 1'978'000
017 Rolls-Royce Phantom II Continental Drophead Sedanca Coupe 1934 400'000 600'000 396'000 594'000 344'000 516'000
018 BMW M5 2015 Ja 175'000 250'000 173'250 247'500 150'500 215'000
019 Aston Martin DB5 1965 750'000 900'000 742'500 891'000 645'000 774'000
020 Auburn 851 SC Boattail Speedster 1935 800'000 900'000 792'000 891'000 688'000 774'000
021 Jaguar E-Type Series I 4.2-Litre Roadster 1967 Ja 250'000 325'000 247'500 321'750 215'000 279'500
022 Ferrari 500 Mondial Series II 1955 5'500'000 7'500'000 5'445'000 7'425'000 4'730'000 6'450'000
023 De Tomaso Vallelunga 1967 400'000 475'000 396'000 470'250 344'000 408'500
024 Bentley R-Type Continental Fastback 1952 1'500'000 2'000'000 1'485'000 1'980'000 1'290'000 1'720'000
025 Stutz Model BB Four-Passenger Speedster 1928 Ja 225'000 300'000 222'750 297'000 193'500 258'000
026 Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport 2010 1'500'000 1'800'000 1'485'000 1'782'000 1'290'000 1'548'000
027 Bentley 4 1/4 Litre Tourer 1939 900'000 1'200'000 891'000 1'188'000 774'000 1'032'000
028 Porsche 964 RS America 1994 Ja 150'000 180'000 148'500 178'200 129'000 154'800
029 Dino 246 GT 1972 400'000 500'000 396'000 495'000 344'000 430'000
030 American Underslung 50 HP Roadster 1908 1'200'000 1'400'000 1'188'000 1'386'000 1'032'000 1'204'000
031 Ferrari LaFerrari 2014 3'200'000 3'600'000 3'168'000 3'564'000 2'752'000 3'096'000
032 Mercedes-Benz 300 D Adenauer 1958 Ja 75'000 100'000 74'250 99'000 64'500 86'000
033 Ferrari 365 GTB/4 Daytona 1972 800'000 1'000'000 792'000 990'000 688'000 860'000
034 Brough Superior SS80 1931 Ja 175'000 250'000 173'250 247'500 150'500 215'000
035 Duesenberg SSJ 1935
036 Porsche 964 Turbo 3.6 1994 Ja 275'000 350'000 272'250 346'500 236'500 301'000
037 Maserati A6G/54 Berlinetta 1956 4'300'000 4'600'000 4'257'000 4'554'000 3'698'000 3'956'000
038 Alfa Romeo Giulietta Spider 1959 Ja 150'000 200'000 148'500 198'000 129'000 172'000
039 Gulf-Mirage GR8 1975 2'500'000 3'500'000 2'475'000 3'465'000 2'150'000 3'010'000
040 Porsche 993 Targa 1998 Ja 120'000 150'000 118'800 148'500 103'200 129'000
041 Ferrari 275 GTB/C 1966 12'000'000 14'000'000 11'880'000 13'860'000 10'320'000 12'040'000
042 Ferrari 328 GTS 1989 Ja 200'000 250'000 198'000 247'500 172'000 215'000
043 Porsche 997 GT3 RSR 2007 400'000 500'000 396'000 495'000 344'000 430'000
044 Porsche RS Spyder 2007
045 Porsche 991 GT America 2014 Ja 275'000 350'000 272'250 346'500 236'500 301'000
046 Mercedes-Benz AMG GT3 2017 450'000 550'000 445'500 544'500 387'000 473'000
047 Porsche 996 GT2 2003 Ja 150'000 200'000 148'500 198'000 129'000 172'000
048 Bugatti Type 51 Grand Prix 1931 3'200'000 3'700'000 3'168'000 3'663'000 2'752'000 3'182'000
050 Cord 812 S/C Cabriolet Sportsman 1937 375'000 450'000 371'250 445'500 322'500 387'000
051 Porsche 550 Spyder 1955 4'000'000 5'000'000 3'960'000 4'950'000 3'440'000 4'300'000
052 Porsche 964 Speedster 1994 Ja 175'000 225'000 173'250 222'750 150'500 193'500
053 Ferrari 250 GT Tour de France Berlinetta 1958 6'500'000 7'500'000 6'435'000 7'425'000 5'590'000 6'450'000
054 Citroën SM 1972 Ja 60'000 80'000 59'400 79'200 51'600 68'800
055 Bentley 4 Litre Tourer 1931 500'000 700'000 495'000 693'000 430'000 602'000
056 Ford GT40 Mk IV 1967 2'500'000 3'000'000 2'475'000 2'970'000 2'150'000 2'580'000
057 Ferrari 250 GT Lusso 1963 Ja 1'700'000 2'000'000 1'683'000 1'980'000 1'462'000 1'720'000
058 Porsche 356 B Twin Grille Roadster 1962 375'000 450'000 371'250 445'500 322'500 387'000
059 Ferrari 575M 2005 Ja 175'000 225'000 173'250 222'750 150'500 193'500
060 Porsche Carrera GT 2004 550'000 650'000 544'500 643'500 473'000 559'000
061 Mercedes-Benz 300 SL Gullwing 1956 Ja 1'100'000 1'300'000 1'089'000 1'287'000 946'000 1'118'000
062 Ferrari 330 GT 2+2 Series II 1965 400'000 475'000 396'000 470'250 344'000 408'500
063 Mercedes-Benz SLS AMG Black Series 2014 450'000 550'000 445'500 544'500 387'000 473'000
064 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Coupe 1971 Ja 120'000 140'000 118'800 138'600 103'200 120'400
065 Chevrolet 283/270 Corvette Roadster 1960 Ja 125'000 150'000 123'750 148'500 107'500 129'000
101 Jaguar E-Type Series I 3.8-Litre Roadster 1961 Ja 100'000 125'000 99'000 123'750 86'000 107'500
102 Citroën 7C Traction Avant 1937 Ja 35'000 45'000 34'650 44'550 30'100 38'700
103 Ford / Holman and Moody Bronco Hunter 1969 Ja 180'000 220'000 178'200 217'800 154'800 189'200
104 Porsche 911 1965 250'000 350'000 247'500 346'500 215'000 301'000
105 Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 1978 Ja 100'000 130'000 99'000 128'700 86'000 111'800
106 Ferrari GTC4 Lusso 70th Anniversary Edition 2017 500'000 700'000 495'000 693'000 430'000 602'000
107 Packard Eight 1101 Convertible Sedan 1934 Ja 180'000 220'000 178'200 217'800 154'800 189'200
108 Lamborghini 350 GT Touring 1964 600'000 700'000 594'000 693'000 516'000 602'000
109 Porsche 996 GT3 2005 Ja 80'000 100'000 79'200 99'000 68'800 86'000
110 Aston Martin DB Mk III Saloon 1957 350'000 425'000 346'500 420'750 301'000 365'500
111 BMW 2002 Turbo 1974 Ja 140'000 170'000 138'600 168'300 120'400 146'200
112 Ferrari F40 1991 1'000'000 1'200'000 990'000 1'188'000 860'000 1'032'000
113 Cord 812 S/C Custom Berline 1937 Ja 120'000 150'000 118'800 148'500 103'200 129'000
114 Duesenberg Model J Convertible Sedan 1931 1'750'000 2'000'000 1'732'500 1'980'000 1'505'000 1'720'000
115 Lincoln Continental Convertible 1948 Ja 60'000 90'000 59'400 89'100 51'600 77'400
116 Lamborghini Countach LP400 Periscopica 1976 1'100'000 1'500'000 1'089'000 1'485'000 946'000 1'290'000
117 Ducati 125 Grand Prix 1957 Ja 80'000 100'000 79'200 99'000 68'800 86'000
118 Alfa Romeo 6C 1750 Series V Grand Sport Roadster 1932 1'800'000 2'200'000 1'782'000 2'178'000 1'548'000 1'892'000
119 Ferrari 330 GTC 1967 600'000 700'000 594'000 693'000 516'000 602'000
120 Aston Martin DB AR1 2003 Ja 350'000 450'000 346'500 445'500 301'000 387'000
121 Porsche 911 Carrera RS 2.7 Touring 1973 700'000 800'000 693'000 792'000 602'000 688'000
122 Ferrari 365 GTB/4 Daytona NART Spider 1972 500'000 700'000 495'000 693'000 430'000 602'000
123 MG SA Tourer 1937 Ja 175'000 225'000 173'250 222'750 150'500 193'500
124 Ferrari Dino Berlinetta GT 1966 2'000'000 3'000'000 1'980'000 2'970'000 1'720'000 2'580'000
125 BMW M3 1988 Ja 160'000 180'000 158'400 178'200 137'600 154'800
126 Lancia Aurelia B24S Spider America 1955 1'500'000 1'800'000 1'485'000 1'782'000 1'290'000 1'548'000
127 Porsche 991 GT3 RS 2016 Ja 175'000 250'000 173'250 247'500 150'500 215'000
128 Porsche 718 RSK 1959 3'600'000 4'100'000 3'564'000 4'059'000 3'096'000 3'526'000
129 Chrysler Royal Town and Country Barrelback 1941 325'000 425'000 321'750 420'750 279'500 365'500
130 Mercedes-Benz 300 Sc Cabriolet 1957 750'000 1'000'000 742'500 990'000 645'000 860'000
131 Porsche 356 A Speedster 1957 475'000 550'000 470'250 544'500 408'500 473'000
132 Bugatti Type 57C Atalante 1938 2'800'000 3'300'000 2'772'000 3'267'000 2'408'000 2'838'000
133 Ferrari 575 Superamerica 2005 700'000 900'000 693'000 891'000 602'000 774'000
134 BMW M1 1981 Ja 375'000 450'000 371'250 445'500 322'500 387'000
135 Maserati A6GCS/53 Spider 1955 5'500'000 6'500'000 5'445'000 6'435'000 4'730'000 5'590'000
136 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Cabriolet 1970 250'000 325'000 247'500 321'750 215'000 279'500
137 Ferrari 599 SA Aperta 2011 1'300'000 1'600'000 1'287'000 1'584'000 1'118'000 1'376'000
138 RUF BTR2 1994 Ja 700'000 900'000 693'000 891'000 602'000 774'000
139 Rolls-Royce Phantom I Ascot Tourer 1929 650'000 850'000 643'500 841'500 559'000 731'000
140 Mercedes-Benz 300 SL Roadster 1963 1'800'000 2'200'000 1'782'000 2'178'000 1'548'000 1'892'000
141 Rolls-Royce Silver Cloud III Saloon 1965 Ja 75'000 95'000 74'250 94'050 64'500 81'700
142 Ford GT40 Mk I 1966 3'500'000 4'000'000 3'465'000 3'960'000 3'010'000 3'440'000
143 Minerva AF 32 CV Sport Sedan 1927 350'000 400'000 346'500 396'000 301'000 344'000
144 Porsche 911 2.4 E Targa 1973 Ja 150'000 200'000 148'500 198'000 129'000 172'000
145 Ferrari 166 MM/195 S Berlinetta Le Mans 1950 6'500'000 7'500'000 6'435'000 7'425'000 5'590'000 6'450'000
146 Ferrari 458 Speciale 2015 375'000 450'000 371'250 445'500 322'500 387'000
147 Packard 734 Speedster Phaeton 1930 1'000'000 1'400'000 990'000 1'386'000 860'000 1'204'000
148 Citroën CX2200 1975 Ja 50'000 70'000 49'500 69'300 43'000 60'200
149 Alfa Romeo 6C 2500 Super Sport Cabriolet 1949 800'000 1'000'000 792'000 990'000 688'000 860'000
150 Ferrari 330 GTC Speciale 1967 3'300'000 3'800'000 3'267'000 3'762'000 2'838'000 3'268'000
151 BMW Z8 2002 Ja 275'000 350'000 272'250 346'500 236'500 301'000
152 Fiat 519S Torpedo Sport Speciale 1925 400'000 600'000 396'000 594'000 344'000 516'000
153 Ford Mustang Boss 429 1970 300'000 400'000 297'000 396'000 258'000 344'000
154 Porsche 993 Carrera S 1998 Ja 140'000 180'000 138'600 178'200 120'400 154'800
155 Dino 246 GTS 1974 500'000 600'000 495'000 594'000 430'000 516'000
156 Siata 208 CS Corsa Spider 1952 1'800'000 2'200'000 1'782'000 2'178'000 1'548'000 1'892'000
157 Jaguar E-Type Series I 4.2-Litre Roadster 1966 Ja 220'000 260'000 217'800 257'400 189'200 223'600
158 Porsche 964 Carrera RS 3.8 1993 1'100'000 1'400'000 1'089'000 1'386'000 946'000 1'204'000
159 Bentley 3 Litre Speed Model Sports Tourer 1927 650'000 800'000 643'500 792'000 559'000 688'000
160 Chevrolet Corvette 327/360 Fuel-Injected Coupe 1963 Ja 140'000 170'000 138'600 168'300 120'400 146'200
161 Porsche 911 Spyder 1966 700'000 1'000'000 693'000 990'000 602'000 860'000
162 Maserati A6/1500 Coupe 1948 850'000 950'000 841'500 940'500 731'000 817'000
163 Porsche 964 Turbo 3.3 1991 Ja 160'000 200'000 158'400 198'000 137'600 172'000
164 Ferrari 275 GTS 1965 1'500'000 1'800'000 1'485'000 1'782'000 1'290'000 1'548'000
165 Citroën DS23 Pallas 1974 Ja 60'000 80'000 59'400 79'200 51'600 68'800
166 Toyota 2000 GT 1967 800'000 1'000'000 792'000 990'000 688'000 860'000
167 Fiat Dino 2400 Coupe 1971 Ja 50'000 70'000 49'500 69'300 43'000 60'200
168 Pagani Huayra 2013 2'000'000 2'400'000 1'980'000 2'376'000 1'720'000 2'064'000
169 Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce 2016 500'000 575'000 495'000 569'250 430'000 494'500
170 Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse 2014 2'100'000 2'600'000 2'079'000 2'574'000 1'806'000 2'236'000
171 Ferrari 599 GTO 2011 500'000 575'000 495'000 569'250 430'000 494'500
172 Porsche 944 Turbo 1989 Ja 80'000 120'000 79'200 118'800 68'800 103'200
173 Aston Martin DB4 Series IV 1962 700'000 800'000 693'000 792'000 602'000 688'000
174 Mercedes-Benz 220 SE Cabriolet 1960 Ja 130'000 160'000 128'700 158'400 111'800 137'600
175 Lancia Aurelia B52 Cabriolet 1953 700'000 900'000 693'000 891'000 602'000 774'000
176 Porsche 911 Carrera Speedster 1989 Ja 250'000 325'000 247'500 321'750 215'000 279'500
177 Ferrari 250 GT Lusso 1964 1'400'000 1'800'000 1'386'000 1'782'000 1'204'000 1'548'000
178 Porsche 911 Targa 1977 Ja 100'000 130'000 99'000 128'700 86'000 111'800
179 Packard Twelve 1508 Convertible Sedan 1937 350'000 450'000 346'500 445'500 301'000 387'000
180 Lamborghini Espada Series II 1971 Ja 150'000 180'000 148'500 178'200 129'000 154'800
181 Porsche 993 GT2 1995 400'000 600'000 396'000 594'000 344'000 516'000
182 Jaguar F-Type Project 7 2016 Ja 225'000 275'000 222'750 272'250 193'500 236'500
183 Lincoln Continental Mark IV Convertible 1959 Ja 60'000 80'000 59'400 79'200 51'600 68'800
184 BMW 633 CSi 1978 Ja 40'000 60'000 39'600 59'400 34'400 51'600
Alle Angaben ohne Gewähr
Legende:
Spalte NoR = No Reserve (kein Mindestpreis)
Spalte S = Status:
V = Verkauft, N = Nicht verkauft
Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

 

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!