Das Ende einer langen Tradition – der Ford Mondeo wird Geschichte

Erstellt am 30. März 2021
, Leselänge 3min
Text:
Ford/ZG
Fotos:
Ford/Werk 
12
Ford Motor Company 
1
Archiv 
5

Der Ford Mondeo trat im Jahr 1993 die Nachfolge des Ford Sierra an. Dieser wiederum folgte auf den Taunus und der wurde schon seit den Dreissigerjahren verkauft.


Ford Taunus 17M (1957) - „Gelsenkirchener-Barock"-Taunus, gebaut von 1957 bis 1960
Copyright / Fotograf: Ford/Werk

Unvergessen die “Badewanne” oder der “Gelsenkircher Barock”.


Ford Taunus 17M P3 (1960) - Konzernchef Henry Ford II lässt es sich 1960 nicht nehmen, bei einem Werksbesuch in Köln, den neuen Taunus Probe zu fahren
Copyright / Fotograf: Ford/Werk

Aber auch der Nachfolger Sierra war gut für Kultexemplare, wie etwa den beflügelten Evolutionsmodellen.


Ford Sierra I RS 500 Cosworth (1987) - 1987
Copyright / Fotograf: Ford/Werk

Und der Mondeo schaffte es zum Weltauto.


Ford Mondeo STT DCi (2005) - die zweite Generation des Mondeo
Copyright / Fotograf: Ford/Werk

Fast ein Jahrhundert dauerte also eine Mittelklassewagen-Tradition, die nun ein abruptes Ende findet.

Auszug aus der Pressemeldung von Ford vom 25. März 2021:

“Die Produktion des Ford Mondeo wird am 31. März 2022 eingestellt

Während sich Ford sukzessive einer vollelektrischen Pkw-Zukunft nähert, ändern sich zugleich die Präferenzen der europäischen Verbraucher: Immer mehr Kunden setzen auf elektrifizierte Fahrzeuge – so bestellten im vergangenen Jahr beispielsweise über 50 Prozent der Kuga-Käufer die Plug-in-Hybrid-Variante dieses erfolgreichen SUV. Insgesamt machten SUV und Crossover-Fahrzeuge 2020 rund 39 Prozent des Pkw-Absatzes von Ford in Europa aus – acht Prozentpunkte mehr als noch 2019.

Als Folge dieses veränderten Kaufverhaltens wird Ford den im C/D-Segment angesiedelten und im Werk Valencia produzierten Mondeo am 31. März 2022 auslaufen lassen. Die beiden anderen in diesem Segment angesiedelten und ebenfalls in Valencia gebauten Modelle – der Ford S-MAX und der siebensitzige Ford Galaxy – werden weiterhin produziert. Für diese beiden Baureihen seit kurzem auch Vollhybrid-Varianten lieferbar.

Der erfolgreiche Mondeo feierte sein Debüt im Jahre 1993 und war das erste Ford-Fahrzeug, das als „Weltauto“ gefeiert wurde. Seit seiner Einführung in Europa, wo er damals den Ford Sierra ablöste, wurde der Mondeo rund fünf Millionen Mal produziert.”

Offenbar sind die klassischen Limousinen wirklich ein Auslaufmodell. Da hilft auch eine lange Tradition nicht. Aber mit dem Verschwinden der Taunus-Sierra-Mondeo-Produktlinie gehen die früheren Aushängeschilder nicht vergessen, im Gegenteil. Als Oldtimer bleiben sie gern gesehene Besucher von Treffen und Veranstaltungen.


Ford Taunus 12M (1952) - adrett und natürlich auf einem Flughafen fotografiert
Copyright / Fotograf: Ford/Werk

Bilder zu diesem News-Artikel

von sc******
30.03.2021 (11:13)
Antworten
Schade um die Ford-Limousine, aber die Zeiten haben geändert. Mehr Platz auf weniger Fläche ist heute gefragt.
von uh******
05.04.2021 (20:21)
Antworten
Na ja, angesichts der SUV-Berge wäre mir mehr Platz auf weniger Höhe lieber...
von op******
06.04.2021 (09:16)
Antworten
Schöne Bilder. Aber m.E. ist die Ahnenreihe nicht ganz korrekt. Die P7 Modelle wurden ja von Consul/Granada abgelöst und die wiederum vom Scorpio. Die 17M/20M (P2, P3, P5 und P7) gehören also eigentlich nicht hierher.
Antwort von Lionel
09.04.2021 (05:57)
Ja dann gehören auch die Modelle 12M, 15M und Osi auch dazu, den Kleinbus K1000 nicht zu vergessen, dann wäre die "Kölner-Serie" komplett.
von Lionel
09.04.2021 (05:52)
Antworten
Eigentlich schade, dass wieder ein normales Auto von der Bildfläche verschwindet und Ford diese Philosophie verlässt. Seit Jahrzehnten war und bin ich in diesem Segment zu Hause und fühle mich sehr wohl. Vom P3 über den P5 bin ich seit 41 Jahren stolzer Besitzer eines P7 26M. Parallel dazu fahre ich seit bald 20 Jahren einen Mondeo Kombi. Es ist übrigens der einzige Kombi, der mir als PW so viel Platz verschafft, den ich zur Beladung brauche. Das Innenmass in der Breite ist mit 114 cm unschlagbar! Bei Volvo ist es auch vorbei mit dem Jumbo Raum, höchstens bei Mercedes könnte noch etwas zu finden sein.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.