Bonhams versteigert 19. Ferrari 250 GTO in Monterey

Erstellt am 15. Juli 2014
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bonhams 
1
Goddard Picture Library - Courtesy Bonhams 
1

Nach 49 Jahren im Besitzer derselben Familie wird ein Ferrari 250 GTO von 1962 mit Chassis-Nummer 3851 GT von Bonhams an der Quail Lodge Verteigerung in Monterey am 14./15 August 2014 angeboten.

Der GTO ist Teil der “Maranello Rosso Collection”, die Bonhams in Monterey unter den Hammer bringt. Fabrizio Violati hatte den Wagen 1965 gekauft und ihn damit vor dem Schrottplatz gerettet. Er musste ihn allerdings vor seinen Eltern verstecken und fuhr ihn nur nachts. Er blieb über viele Jahrzehnte in seinem Besitz und er nahm damit oft an Oldtimer-Rennen teil.

Bild Ferrari 250 GTO (1962) - an der Coppa Consuma - Chassis 3851
Ferrari 250 GTO (1962) - an der Coppa Consuma - Chassis 3851

Der Wagen wird ohne Mindestpreis angeboten. Auf ein Schnäppchen hoffen darf man aber doch nicht, wird doch gemunkelt, dass der letzte GTO, der privat den Besitzer gewechselt hat, die 50-Millionen-Grenze übersprang.

Neben dem Ferrari 250 GTO kommen unter anderem auch ein Porsche 908/03 von 1970, ein Porsche 911 RSR 3.0 von 1974, ein sehr früher Maserati A6 1500/3C von 1949 und viele weitere Sammlerstücke unter den Hammer.

Weitere Informatioen zur Versteigerung in Monterey finden sich auf der Website von Bonhams.

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...