So stell' ich mir den Mini vor - im historischen Blickwinkel

Erstellt am 29. Oktober 1969
, Leselänge 7min
Text:
Heinz Kranz
Fotos:
Archiv 
4

Zusammenfassung

Der Mini war längst erfunden, da fragte die Zeitschrift "hobby" ihre Leser, wie sie sich den deutschen Mini vorstellen würden, der den betagten VW Käfer ablösen sollten. Die Antworten waren beeindruckend, und einige der vielen eingeschickten Illustrationen wurden abgedruckt.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Berge von Leserbriefen
  • Mini als erstes Fahrzeug
  • Alt und jung melden sich
  • Status-Symbol
  • Das Ausland macht es vor
  • Ist ein Mini überhaupt sinnvoll und fortschrittlich?
  • Schwierige Aufgabe
  • Einsicht bei den Herstellern?
  • Mini-Welle ohne Deutschland?
  • Fazit

Geschätzte Lesedauer: 7min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

In allen großen autobauenden Ländern gibt es Minis, lediglich in den USA und Deutschland hat der Funke noch nicht gezündet. hobby fragte darum, wann endlich ein deutscher Mini käme und von den Lesern kam diese Frage mit einem gewaltigen Echo zurück: So wollen wir den deutschen Mini! Der Funken im Pulverfaß hat gezündet. Ich freue mich, daß endlich einmal die deutsche Autoindustrie von Ihrer Seite aus aus dem Wirtschaftswunderschlaf gerissen wird. . ." Das ist ein Zitat aus einem von vielen hundert Briefen, die uns zum Thema: 'Wer baut den deutschen Mini?' erreichten. Das war keine einfache Zündung, das war schon eine Explosion — nämlich der Ansturm von Zeichnungen und Meinungen, der uns nach unserer Frage nach dem deutschen Mini (hobby 17/1969) einfach überrollte. Nun sitzen wir vor einem riesigen Berg von Zeichnungen und Briefen, und es obliegt uns die undankbare Aufgabe, einige wenige Zeichnungen auszuwählen, die einigermaßen repräsentativ den Wunsch unserer Leser nach einem deutschen Mini wiedergeben. Da sind die Zeichnungen, die jedem Grafiker Ehre machen würden, da die unbeholfenen oder kindlichen Skizzen, die uns genau soviel wert sind, weil sie ja eine Meinung ausdrücken, die sich zum Wunsch verdichtet, ja zur Forderung: Baut endlich einen deutschen Mini!

 
7min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 4 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 4 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 4 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 7min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ma******
29.03.2020 (23:21)
Antworten
Ich habe damals als 17-jähriger Schüler das "Heiligtum" der deutschen Autoindustrie, einen Mercedes auf etwas mehr als 3m "geschrumpft", und anschließend auch begonnen eine Gipsmodell im Maßstab 1:10 zu bauen - hat heute einen Ehrenplatz in meinem Büro.
Die Geschichte des Mercedes-Mini erfuhr eine Fortsetzung, als die A-Klasse auf den Markt kam. Ich kopierte den hobby-Artikel und schickte diese Kopien mit der Bemerkung, das koste mich einen Lacher, denn einen Mini-Mercedes hatte ich schon Ende der 60er Jahre gezeichnet, an alle großen Tageszeitungen. Daraufhin rief mich ein Motor-Redakteur einer dieser Tageszeitungen an und fragte, ob es das Gipsmodell noch gäbe. Als ich mit "ja" antwortete, meinte er "gut, dann komme ich mit einem Fotografen vorbei. Mein Chef hat mich beauftragt eine Geschichte darüber zu machen, in erster Linie um die Mercedes-Leute zu ärgern, denn die sind so präpotent".
Gesagt, getan, er kam vorbei und das Erste, was er mir erzählte war: "Sie werden es nicht glauben, aber ich habe in Stuttghart angerufen und in der Entwicklungsabteilung einen altgedienten Mitarbeiter ausfindig gemacht, der sich an die Geschichte im "hobby" noch erinnern konnte".
Deshalb hat das Modell auch einen Ehrenplatz, denn wie durch ein Wunder hatte es mehrere Übersiedlungen überlebt - und wird wahrscheinlich auch noch von meinen Kindern und Enkelkinder gut behütet werden.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, zweitürig, 38 PS, 998 cm3
Limousine, zweitürig, 34 PS, 848 cm3
Limousine, zweitürig, 76 PS, 1275 cm3
Limousine, zweitürig, 73 PS, 1275 cm3
Kastenwagen, 34 PS, 848 cm3
Limousine, zweitürig, 55 PS, 997 cm3
Limousine, zweitürig, 55 PS, 998 cm3
Limousine, zweitürig, 76 PS, 1275 cm3
Geländewagen, 62 PS, 2199 cm3
Limousine, viertürig, 28 PS, 803 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Muttenz, Schweiz

+41614664060

Spezialisiert auf MG, Triumph, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...