RM Open Roads Versteigerung April 2021 – RUF, Porsche und Aston Martin mit Oberwasser

Erstellt am 30. April 2021
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
- Courtesy RM/Sotheby's 
38
Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's 
8
Paolo Carlini - Courtesy RM/Sotheby's 
4
Peter Seabrook - Courtesy RM/Sotheby's 
4
Ahmed Qadri - Courtesy RM/Sotheby's 
3
Peter Singhof - Courtesy RM/Sotheby's 
3
Stephan Bauer - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Tom Gidden - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Nathan Leach-Proffer - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Courtney Cutchen - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Motorcar Studios - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Tim Albers - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Sara Banci - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Micah Markson - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Erik Fuller - Courtesy RM/Sotheby's 
1

Dass an einer Oldtimerversteigerung Autos der Marke American Motors Corporation am stärksten vertreten sind, oder zumindest gleich häufig im Katalog vorkommen wie BMW, Chevrolet und Mercedes-Benz, ist sicherlich nicht alltäglich. Beim RM/Sotheby’s traf anlässlich er Online-Only-Open-Roads-Versteigerung vom 21. und 29. April 2021 genau dies zu. 67 Fahrzeuge, darunter zwei Traktoren und drei Motorräder, kamen virtuell unter den Hammer.


Shelby GT500 KR Fastback (1968) - als Lot 316 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Superklassiker waren eher die Ausnahme, schliesslich sollte ein Fahrzeug im Schnitt auch “nur” USD 81’800 kosten. Angeboten wurden die Fahrzeuge in drei verschiedenen Währungen (EUR, GBP, USD), je nachdem von welchem Land sie eingeliefert wurden. In den jeweiligen Ländern waren die Autos bei Kauf auch abzuholen.

Im Schnitt waren die Fahrzeuge 45,6 Jahre alt, ein Viertel kam ohne Mindestpreis in den Verkauf.

57 Prozent der Fahrzeuge konnten zugeschlagen werden, ingesamt kamen so USD 2,3 Millionen oder rund USD 60’600 pro Fahrzeuglot zusammen. Im Schnitt wurden 83 Prozent des mittleren Estimates geboten.

Überflieger RUF-Porsche

Für die grösste Überraschung sorgte der Porsche RUF BTR von 1981. Umgebaut bei RUF im Jahr 1987 erhielt der 911 mit Chassisnummer WP0ZZZ93ZBS000291 als “Gruppe B Turbo RUF” einen 374 PS starken Turbo-3,4-Liter-Sechszylinder mit Nummer BTR 34 032. Nur etwas 20 bis 30 dieser umgebauten Modelle, die Basis war jeweils ein 930 Turbo oder ein Carrera 3.2, sollen entstanden sein.


Porsche RUF BTR (1981) - als Lot 305 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Geschätzt waren USD 90’000 bis 110’000. Doch nach 42 Geboten lautete das Höchstgebot auf USD 160’000 und dies trotz der nachträglichen Meldung, dass der Wagen gemäss CARFAX einmal in einen Unfall verwickelt war. Umgerechnet und inklusive Komission/Aufpreis bedeutete dies ein Verkaufspreis von immerhin USD 176’000 (EUR 146’080, CHF 160’160).


Porsche 928 S4 (1989) - als Lot 292 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Sozusagen im Windschatten des RUF-Porsche schaffte auch ein Porsche 928 S4 von 1989 ein gutes Ergebnis, er fand für USD 35’200 (EUR 29’216, CHF 32’032) in eine neue Garage.

Datsun schlägt DB6

Für ein gutes Ergebnis sorgte auch ein Datsun 280 ZX von 1981, der für immerhin USD 39’600 (EUR 32’868, CHF 36’036) in neue Hände gelangte.


Datsun 280ZX (1981) - als Lot 314 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Das Höchstgebot lag immerhin 20 % über dem mittleren Schätzwert.


Aston Martin DB6 Mk 2 Vantage (1970) - als Lot 125 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: Tom Gidden - Courtesy RM/Sotheby's

Damit schlug der Datsun noch den Aston Martin DB6 Mk2 von 1970, der für 16 % mehr als geschätzt zugeschlagen wurde, was einen Verkaufspreis von USD 282’865 (EUR 234’778, CHF 257’407) bedeutete.


Aston Martin Rapide S (2014) - als Lot 282 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Besser schnitt ein relativ neuer Aston Martin Rapide S ab, er allerdings mit USD 60’000 bis 70’000 auch günstig eingeschätzt wurde. Verkauft wurde er dann für USD 94’600 (EUR 78’518, CHF 86’086).


Fiat 500 Jolly Conversion (1965) - als Lot 107 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: Sara Banci - Courtesy RM/Sotheby's

Für eine Überraschung sorgte auch ein zum Jolly umgebauter Fiat 500 von 1965, der anstatt der erwarteten EUR 30’000 bis 40’000 ein Höchstgebot von EUR 50’000 anzog und damit EUR 55’000 oder CHF 60’301 teuer wurde.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Mini Metro Moritz (1984)
Bentley R Coupé by Abbott (1953)
Chevrolet Corvette C1 (1961)
Austin Healey 3000 MKII BT7 (1961)
+41 (0)71 450 01 11
St. Margrethen, Schweiz

Beschränktes Interesse an AMC-Sammlung

Mit Interesse wartete man auf die Ergebnisse für eine kleine Sammlung an späten American Motors Corporation Modellen. Das Interesse hielt sich allerdings in Grenzen , denn im Schnitt wurden nur gerade 71 % des mittleren Schätzwerts geboten.


AMC Gremlin X (1972) - als Lot 311 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Trotzdem darf man USD 33’000 (EUR 27’390, CH 30’030) für einen AMC Gremlin X von 1972 als gutes Ergebnis bezeichnen und auch die USD 30’800 für einen Hornet SC/360 von 1971 wären wohl in Europa nicht erzielbar.


AMC AMX California 500 Special (1969) - als Lot 283 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Keinen neuen Besitzer fanden der AMC Javelin AMX von 1974 (Höchstgebot USD 39’000) und der AMC Spirit AMX von 1979 (USD 24’500), während der AMC AMX California 500 Special von 1969 für immerhin USD 94’600 zu einem neuen Enthusiasten fand.

Replikas unter den Erwartungen

Wem es weniger um Blue-Chip-Investitionen und mehr um Fahrfreude geht, der kann mit einer Replika durchaus glücklcih werden, vor allem wenn der Nachbau selber bereits wieder ein Oldtimer ist.


Jaguar C-Type Replica by Proteus (1966) - als Lot 112 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: Peter Seabrook - Courtesy RM/Sotheby's

Tatsächlich stammt der Proteus C-Type mit angegebenen Baujahr 1966 aus dem Jahr 1986 und dürfte einer der ältesten Wagen dieses Typs sein.

Geschätzt waren £ 55’000 bis 75’000, geboten wurden dann immerhin £ 48’000, was für einen Verkauf für EUR 60’915, respektive CHF 66'787 reichte.


Porsche 550 Spyder Replica by Vintage Motorcars of California (1957) - als Lot 295 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Für einen Porsche 550 Spyder als Replica zahlte man EUR 36’520 oder CHF 40’040.


Classic Motor Carriages Classic Speedster C (1982) - als Lot 317 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Nicht verkauft werden konnte die Speedster-Replica von Classic Motors. Mit USD 15’000 wurde nur knapp die Hälfte der Erwartungen erreicht.

Exotisches

Nur gerade ein Jahr und 62 mal wurde das Nash-Healey Coupé bei Pinin Farina eingekleidet. Chassis 3048 soll eines von etwa 30 überlebenden Coupés sein, welche 25 cm länger waren als die Cabriolet-Varianten.


Nash-Healey Le Mans Coupe by Pinin Farina (1953) - als Lot 290 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Obwohl nicht mehr ganz im Originalzustand befindlich, erreichte das Coupé mit USD 78’100 (EUR 64’823, CHF 71’071) das untere Ende der Erwartungen, dürfte aber angesichts der Seltenheit kein schlechter Kauf gewesen sein.


Intermeccanica Indra Coupe (1972) - als Lot 117 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: Peter Singhof - Courtesy RM/Sotheby's

Rar war auch das Intermeccanica Indra Coupé von 1972. Chassis 91003414 wurde als eines von nur etwa 40 gebauten Stufenheck-Coupés beschrieben und kam mit einem Chevrolet 327 V8 samt Automatik. Der Wagen hat eine deusche Geschichte und wurde auf EUR 40’000 bis 50’000 geschätzt. Geboten wurden dann EUR 37’600, womit das Coupé EUR 40’700 oder CHF 44’623 teuer wurde.

Die Aerodynamischen von Citroën

Normalerweise kosten Cabriolets des Citroën ID19/DS19 sehr viel Geld. Beim angebotenen ID19 von 1969 mit Chassisnummer 8165059 handelte es sich aber nicht um ein Werkscabriolet handeln, sondern um eine Konversion von Tissere.


Citroën ID19 Cabriolet (1969) - als Lot 109 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: Paolo Carlini - Courtesy RM/Sotheby's

Mit EUR 55’000 bis 75’000 war der Wagen günstig eingeschätzt, das Höchstgebot erreichte immerhin den unteren Estimate.

Für Citroën-Freunde gab es noch eine Alternative, nämlich ein SM von 1972, der auf USD 50’000 bis 60’000 eingeschätzt wurde und dies trotz mannigfaltigen Investitionen in die Restaurierung. Mehr als USD 40’000 wollte aber niemand zahlen, der Wagen blieb stehen.

Fahren wie James Bond

In “Tomorrow Never Dies.” liess Bond einen BMW 750 iL mit Jahrgang 1997 von einer Parkgarage stürzen.


BMW 750IL (1999) - als Lot 297 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Ein ähnliches Modell von 1999, allerdings ohne die Q-Verfeinerungen, schaffte bei RM ein Höchstgebot von immerhin USD 32’000, was den Wagen EUR 29’216 oder CHF 32’032 teuer machte. Kein schlechtes Ergebnis!

Jedenfalls tat sich da der Z8 von 2000 deutlich schwerer, denn mehr als EUR 155’000 wollte hier niemand bieten und der Wagen blieb unverkauft.

Junge Autos mit wenig Erfolg

Rund 25 Prozent der Autos waren noch keine Oldtimer, von ihnen fand gerade einmal ein Viertel einen neuen Besitzer.


Lotus Elise (1997) - als Lot 122 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung vom 21. bis 29. April 2021
Copyright / Fotograf: Peter Seabrook - Courtesy RM/Sotheby's

Ein früher Lotus Elise von 1997 (Höchstgebot £ 27’000) war genauso glücklos wie ein Ferrari 550 Maranello von 1999 (USD 115’000) oder ein Mercedes-Benz SLS AMG Roadster von 2012 (USD 130’000). Auch der teuerste Wagen der Versteigerung, ein Ford GT von 2006, konnte bei Höchstgebot USD 370’000 nicht verkauft werden.

Insgesamt aber durfte RM trotzdem zufrieden sein, schliesslich hält sich ja auch der Aufwand für eine derartige Online-Only-Versteigerung in Grenzen. 

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr USD Est von USD Est bis USD HG USD VP CHF VP EUR VP % Est S
107 Fiat 500 Jolly Conversion 1965 36'300 48'400 60'241 66'265 60'301 54'999
+56.47%
V
108 Ferrari F355 Spider 1996 78'650 90'750 72'289
N
109 Citroën ID19 Cabriolet 1969 66'550 90'750 66'265 72'892 66'331 60'500
-7.32%
V
110 Morgan 4/4 1600 1975 30'250 42'350 22'892 25'181 22'914 20'900
-30.63%
V
111 BMW 635 CSi 'Hartge H6SP' Conversion 1983 60'500 96'800 53'012
N
112 Jaguar C-Type Replica 1966 76'450 104'250 66'720 73'392 66'786 60'915
-18.77%
V
113 Jaguar XK 140 SE Drophead Coupe 1956 121'000 157'300 126'506 139'157 126'632 115'500
+0.01%
V
114 Mercedes-Benz SL 65 AMG 2004 69'500 83'400 58'380
N
115 Lancia Delta HF Integrale 16V 1990 90'750 108'900 84'337
N
116 BMW Z8 2000 205'700 242'000 186'747
N
117 Intermeccanica Indra Coupe 1972 48'400 60'500 44'578 49'036 44'622 40'699
-9.94%
V
118 Chevrolet Corvette Stingray 2020 127'050 139'150 114'458
N
119 Ferrari 456 GTA 1997 55'600 69'500 45'870
N
120 Lamborghini Lamborghinetta 1959 24'200 36'300 20'482 24'578 22'365 20'399
-18.75%
V
121 Jaguar E-Type Series 1 4.2-Litre Roadster 1966 159'850 194'600 139'000
N
122 Lotus Elise 1997 41'700 48'650 37'530
N
123 Jaguar Mark 2 1965 60'500 72'600 38'554 42'409 38'592 35'199
-36.27%
V
124 Ferrari 512 TR 1993 133'100 157'300 120'482
N
125 Aston Martin DB6 Mk 2 Vantage 1970 194'600 250'200 257'150 282'865 257'407 234'777
+27.19%
V
126 Bentley T Two-Door Saloon 1967 42'350 54'450 46'988 51'687 47'035 42'900
+6.79%
V
275 Honda CT70 Trail 70 1972 7000 9000 5500 6600 6006 5478
-17.5%
V
276 Chevrolet Corvair Monza 900 Convertible 1964 10'000 15'000 8500 9350 8508 7760
-25.2%
V
277 BMW R90/6 1976 15'000 18'000 11'500
N
278 Lotus Elan SE 1991 22'000 27'000 15'500
N
279 Packard Super Eight Touring Sedan 1939 30'000 40'000 21'500 23'650 21'521 19'629
-32.43%
V
280 Mercedes-Benz 450 SLC 1975 10'000 15'000 5750 6325 5755 5249
-49.4%
V
281 AMC Javelin AMX 1974 50'000 60'000 39'000
N
282 Aston Martin Rapide S 2014 60'000 70'000 86'000 94'600 86'086 78'518
+45.54%
V
283 AMC AMX California 500 Special 1969 100'000 120'000 86'000 94'600 86'086 78'518
-14%
V
284 Dodge Challenger R/T 1970 140'000 160'000 120'000
N
285 Packard 110 Club Coupe Custom 1940 35'000 45'000 29'000 31'900 29'029 26'477
-20.25%
V
286 Pontiac Grand Prix Convertible 1967 35'000 45'000 28'000 30'800 28'028 25'564
-23%
V
287 Mercedes-Benz 500 SEC 6.0 AMG 'Wide-Body' 1986 150'000 175'000 140'000
N
288 Pontiac Firebird Trans Am SD-455 1974 60'000 65'000 51'000
N
289 Oldsmobile 98 Sedan 1946 25'000 30'000 18'500
N
290 Nash-Healey Le Mans Coupe 1953 75'000 90'000 71'000 78'100 71'071 64'823
-5.33%
V
291 AMC Hornet SC/360 1971 40'000 50'000 28'000 30'800 28'028 25'564
-31.56%
V
292 Porsche 928 S4 1989 20'000 25'000 32'000 35'200 32'032 29'216
+56.44%
V
293 Chevrolet Corvette Stingray L89 Convertible 1969 150'000 175'000 160'000 176'000 160'160 146'080
+8.31%
V
294 Cadillac Eldorado Brougham 1957 120'000 160'000 86'000
N
295 Porsche 550 Spyder Replica 1957 40'000 50'000 40'000 44'000 40'040 36'520
-2.22%
V
296 Ford V-8 Standard Station Wagon 1939 75'000 100'000 63'000
N
297 BMW 750iL 1999 30'000 35'000 32'000 35'200 32'032 29'216
+8.31%
V
298 Mercedes-Benz SLS AMG Roadster 2012 130'000 145'000 130'000
N
299 Chevrolet Camaro Z28 1969 70'000 85'000 65'000
N
300 Ford GT 2006 375'000 425'000 370'000
N
301 BMW 3.0 CSi 1972 0
Z
302 Mercedes-Benz 560 SL 1987 30'000 35'000 22'000 24'200 22'022 20'086
-25.54%
V
303 Volkswagen Deluxe '21-Window' Microbus 1967 110'000 130'000 99'000 108'900 99'099 90'387
-9.25%
V
304 Cadillac Series 62 Convertible 1960 60'000 70'000 62'000 68'200 62'062 56'606
+4.92%
V
305 Porsche RUF BTR 1981 90'000 110'000 160'000 176'000 160'160 146'080
+76%
V
306 Ford Torino Cobra 1970 45'000 55'000 43'000 47'300 43'043 39'259
-5.4%
V
307 DeSoto SA 2/4-Passenger Roadster 1931 25'000 35'000 26'000 28'600 26'026 23'738
-4.67%
V
308 Bentley Azure T 2010 170'000 190'000 165'000
N
309 Citroën SM 1972 50'000 60'000 40'000
N
310 Lamborghini Gallardo LP570-4 Spyder Performante 2013 250'000 270'000 220'000
N
311 AMC Gremlin X 1972 40'000 50'000 30'000 33'000 30'030 27'390
-26.67%
V
312 Ferrari 550 Maranello 1999 140'000 160'000 115'000
N
313 American Austin Coupe 1931 15'000 20'000 7500 8250 7507 6847
-52.86%
V
314 Datsun 280ZX 1981 28'000 32'000 36'000 39'600 36'036 32'868
+32%
V
315 AMC Spirit AMX 1979 30'000 35'000 24'500
N
316 Shelby GT500 KR Fastback 1968 160'000 180'000 135'000 148'500 135'135 123'255
-12.65%
V
317 Classic Motor Carriages Classic Speedster C 1982 25'000 30'000 15'000
N
318 Chevrolet 3100 Pickup Custom 1949 20'000 25'000 19'000 20'900 19'019 17'347
-7.11%
V
319 Plymouth Prowler 1999 30'000 40'000 27'000 29'700 27'027 24'651
-15.14%
V
320 MG TF 1500 1955 20'000 25'000 19'500 21'450 19'519 17'803
-4.67%
V
321 Porsche-Diesel Super 319 1959 20'000 30'000 19'500
N
322 Ducati MH900evoluzione 2002 18'000 24'000 20'000 24'000 21'840 19'920
+14.29%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 345 PS, 5340 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 105 PS, 2580 cm3
Coupé, 240 PS, 3670 cm3
Cabriolet, 240 PS, 3670 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Schlieren, Schweiz

0443059904

Spezialisiert auf Porsche

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.