Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC-Abo-Kampagne
Bild (1/2): Princess IV von 1958, (6 Zyl., 3993 cm3, 152 PS) (© Archiv Automobil Revue, 1958)
Fotogalerie: Nur 2 von total 16 Fotos!
14 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Princess

Artikelsammlungen zum Thema

Verschwundene Marken

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Austin A 135 Princess (1947-1956)
Limousine, viertürig, 135 PS, 3993 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Vanden Plas Princess Limousine (1952-1968)
Limousine, viertürig, 120 PS, 3993 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Vanden Plas Princess IV (1956-1959)
Limousine, viertürig, 150 PS, 3993 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
British Leyland Princess 1800 HL (1975-1979)
Limousine, viertürig, 87 PS, 1798 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
British Leyland Princess 2200 HLS (1975-1979)
Limousine, viertürig, 110 PS, 2227 cm3
 
Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Princess 1958–1981 - die Konzernspitzenmarke von Austin

    Erstellt am 2015
    Text:
    Roger Gloor
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (5)
    Archiv Automobil Revue 
    (1)
    Archiv 
    (10)
     
    16 Fotogalerie
    Sie sehen 2 von 16 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    14 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    Rund 10'000 Automarken und -konstrukteure hat es gegeben - die meisten sind verschwunden. Darunter ist auch die Marke Princess die in der Nachkriegszeit Englands populären Marke Austin angehörte. Damals hatte die Marke noch ein reiches Spektrum an verschiedenen Fahrzeugen von Eight-Kleinwagen bis Chauffeurlimosunen zu bieten und so wurde Princess 1958 sogar zur Konzernspitzenmarke von Austin. 1981 war dann jedoch die Banden Plas die letzte Limousine der Marke Princess, danach hiessen sie wieder Austin.

    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 16 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    MIKE DREHER:
    12.07.2016 (06:36)
    Ja, die aufgebeefte Version des Austin A 110 Westminster (mit dem riesigen Getriebetunnel, der den grössten Teil des Beinraums vorne beanspruchte) war in den Sixties für Fans ein Traumauto. Leider "lief" er im Vergleich etwa zu einem MB 220 SE nicht. Mit dem R-R 4-Liter wurden die Fahrleistungen dann erheblich besser. In Zürich fuhr Herr Emil Frey einen, der renommierte Architekt Gysel den andern. Als Schüler hätte ich ein Jahr meines Lebens dafür gegeben, wenn mein Vater diesen Wagen gekauft hätte. Heute würde es mich reuen (das Jahr). HAPPY DAY!
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Princess

    Artikelsammlungen zum Thema

    Verschwundene Marken

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Austin A 135 Princess (1947-1956)
    Limousine, viertürig, 135 PS, 3993 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Vanden Plas Princess Limousine (1952-1968)
    Limousine, viertürig, 120 PS, 3993 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Vanden Plas Princess IV (1956-1959)
    Limousine, viertürig, 150 PS, 3993 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    British Leyland Princess 1800 HL (1975-1979)
    Limousine, viertürig, 87 PS, 1798 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    British Leyland Princess 2200 HLS (1975-1979)
    Limousine, viertürig, 110 PS, 2227 cm3
    Hiscox
    Hiscox