Motivierte Käufer und hohe Preise an der RM-Versteigerung Villa Erba 2013

Erstellt am 26. Mai 2013
, Leselänge 7min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Simon Clay 
46
Tim Scott 
39
Tom Wood 
24
Bernard Canonne 
24
Pawel Litwinski 
18
Darin Schnabel 
14
Simon Clay - Courtesy RM Auctions 2013 
13
Fluid Images 
9
Hardy Mutschler 
8
Cymon Taylor 
7
Cyman Taylor 
7
James Mann 
7
Bruno von Rotz 
7
Guido Bissattini 
4
Teddy Pieper 
4
Bernard Canonne - Courtesy RM Auctions 2013 
4
Tim Scott - Courtesy RM Auctions 2013 
3
Cymon Taylor - Courtesy RM Auctions 2013 
3
Tom Wood - Courtesy RM Auctions 2013 
3
Darin Schnabel - Courtesy RM Auctions 2013 
2
Fluid Images - Courtesy RM Auctions 2013 
2
James Mann - Courtesy RM Auctions 2013 
1
Tim Scott - Courtesy RM Auctions 
1
Teddy Pieper - Courtesy RM Auctions 2013 
1
Fluid Images - Courtesy RM Auctions 
1
Pawel Litwinski - Courtesy RM Auctions 2013 
1
Cyman Taylor - Courtesy RM Auctions 2013 
1
James Mann - Courtesy RM Auctions 
1
Hardy Mutschler - Courtesy RM Auctions 2013 
1
Hardy Mutschler - Courtesy RM Auctions 
1

Sie war für 1,5 bis 2 Stunden angesetzt gewesen, die Versteigerung von RM Auction in Cernobbio. Doch sie dauerte über drei Stunden und die Bieter lieferten sich teilweise erbitterte Kämpfe um die angebotenen Raritäten, die grossteils selbständig, teilweise aber auch mit Schiebehilfe von BMW-Classic-Mitarbeitern vor dem Publikum auffuhren.


Die gebotenen 1,3 Millionen für den Fiat 60 HP von 1905 reichten nicht für den Verkauf
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Die Verantwortlichen von RM Auction durften denn auch zufrieden sein. Über 27 Millionen Euro oder 30 Millionen CHF beliefen sich die Verkäufe (inkl. Bieteraufpreis), da schenken die 12% Bieterkommissionen schon tüchtig ein. 80 % der Lots wurden verkauft, acht der insgesamt 40 angebotenen Raritäten fanden keinen neuen Besitzer, darunter auch die beiden schönen Riva-Boote. 38% der zugeschlagenen Fahrzeuge gingen an Telefonbieter.

714’000 Euro oder 886’000 CHF betrug im Schnitt der Hammerpreis, über alles lagen die gebotenen Beträge klar über dem unteren Schätzpreis, in vielen Fällen wurde sogar der obere Estimate überboten. Vor allem die Ferrari-Sportwagen sorgten für dieses Resultat. Die räumliche und zeitliche Nähe zum Concorso d’Eleganza Villa d’Este dürfte sich also gelohnt haben und auch das Publikumsaufkommen mit über 600 Leuten, die grossteils tapfer in der Kälte (unter 10 Grad Celsius) ausharrten, zeugte von der sorgfältigen Vorbereitungsarbeit, die RM geleistet hatte.

Die Schlacht um den Ferrari 340/375 MM

Publicity hatte der Ferrari 340/375 MM Berlinetta Competitione von 1953 ja genug erhalten, schon in Paris an der Rétromobile zog er die Massen magisch an und auch an der Techno Classica in Essen war er stets umlagert.


Der Star der RM Versteigerung Villa Erba 2013 - der Ferrari 340/375 MM von 1953
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Der Wagen war einer von drei Werks-375-MM, die 1953 an den 24 Stunden von Le Mans teilnahmen. Das Schwesterfahrzeug mit Ascari am Lenkrad fuhr dabei die schnellste Runde, doch nur die Berlinetta der Marzottos erreichte das Ziel, während das in der Versteigerung angebotene Auto, pilotiert von Hawthorn und Farina zwar auf den zweiten Platz vorrückte, dann aber wegen Nachfüllen von Bremsflüssigkeit disqualifiziert wurde. Später gewann derselbe Wagen dann mit Hawthorn und Magioli am Steuer die 12 Stunden von Pescara.

An “Race Pedigree” fehlte es dem Ferrari also nicht, am Aussehen schon gar nicht, denn Pininfarina hatte ganze Arbeit geleistet. Man konnte also gespannt sein, wieviel die Rarität einem Sammler wert war.

Doch die Beobachter wurden auf die Folter gespannt, denn erst sah es so aus, als ob bei rund sechs Millionen die Decke erreicht sein würde, das Limit war allerdings bereits erreicht. Doch noch immer gab es zwei Bieter im Raum und einen am Telefonapparat, die nicht aufgeben wollten. In Fünfzig- und Hundertausender-Schritten ging es langsam nach oben,

Auktionator Marc Girardo zählte den Wagen mehrfach herunter, doch erst bei 8,8 Millionen Euro (immerhin fast 11 Millionen CHF) senkte sich der Hammer endgültig.


Der Ferrari 340/375 MM wurde bei 8,8 Millionen Euro zugeschlagen
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Im Vergleich zu einem 250 GTO erscheint dies immer noch günstig, vor allem wenn man die Seltenheit des 340/375 MM berücksichtigt.

300 SL Roadster auf Rekordniveau

Der Schätzpreis hatte auf 650’000 bis 800’000 Euro gelautet, ein guter Preis für einen 300 SL. Doch offensichtlich hatten die Bieter tiefere Taschen. Über mehr als 15 Minuten stritten sich die potentiellen Käufer, bis bei 995’000 Euro der Hammer fiel. Damit bewegte sich der Zuschlagspreis in der Höhe der besten Abschlüsse bei Flügeltürern.

Dies dürfte unter anderem an der von Sammlern begehrten Konfiguration mit Scheibenbremsen, Hardtop, aber ohne Leichtmetallmotorblock gelegen haben. Zudem war der Wagen, der ursprünglich einem Schweizer gehört hatte, nur durch wenige Hände gegangen und hatte gerade einmal 34’000 km auf dem Tacho und war komplett restauriert worden. Das Publikum jedenfalls bejubelte den rekordhohen Preis.


Fast 1 Million Euro wurden für den Mercedes-Benz 300 SL von 1962 geboten
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz
Angebote von Zwischengas-Spezialisten
BMW 850i A (1991)
Maserati Quattroporte III (1983)
Mercedes-Benz 230 CE (1984)
Citroen DS 23 IE Pallas (1973)
0041 44 856 11 11
Oberweningen, Schweiz

Günstiger MG K3

Einen hohen Preis hatte man auch beim MG K3 erwartet, denn allzu oft gibt es einen Werkwagen mit Mille-Miglia-Geschichte nicht zu kaufen und die K3 sind mit 33 gebauten Exemplaren besonders selten. Der Schätzpreis von 580’000 bis 700’000 Euro hatte die Renngeschichte und die Seltenheit von K3001 denn auch entsprechend berücksichtigt.


MG K3 Magnette (1933) - angeboten als Lot 123 an der RM Auction Villa Erba am 25. Mai 2013
Copyright / Fotograf: Tom Wood

Doch offensichtlich liessen sich die Bieter nicht begeistern. Bei 250’000 Euro setzten die Gebote ein, doch schon bei 300’000 begannen sie zu stocken. Bei 360’000 Euro wollte Girardo den Wagen zurückziehen, doch ein Bieter setzten nochmals 5’000 Euro drauf und erhielt prompt den Zuschlag für den K3, bei gerade einmal 57% des durchschnittlichen Schätzpreises. Wahrlich ein guter Kauf und eine weise Investition!

Cisitalias zu exotisch?

Während die Ferraris allesamt gute Preise erreichten und teilweise die Erwartungen klar übertrafen, konnten sich die zwei Cisitalia - ein 202 SMM ‘Nuvolari’ Spyder und ein 33DF Voloradente - weniger gut in Szene setzen. Am Aussehen und am Zustand lag dies sicher nicht.


Cisitalia 202 SMM 'Nuvolari' Spyder by Carrozzeria Garella (1947) - angeboten als Lot 110 an der RM Auction Villa Erba am 25. Mai 2013
Copyright / Fotograf: Cyman Taylor - Courtesy RM Auctions 2013

Während der 202 es auf 380’000 Euro schaffte, wurde der 33DF bei 135’000 Euro zugeschlagen, beide also bei rund drei Viertel des durchschnittlichen Schätzpreises. Da kann man sich schon fragen, ob ein derartig seltenes Auto wie der 202 mit umfangreicher Renngeschichte (z.B. 4. Platz Mille Miglia 1947) und älterer Schweizer Restauration (Bruno Kühnis, Watt-Zürich) nicht mehr wert sein sollte, auch im Vergleich zu einem tausendfach produzierten Ferrari F40.

Kein Interesse an den Bentley und am Vorkriegs-Fiat

Beide Bentley - ein 6 1/2 Litre Sedanca de Ville und ein 4 1/2 Litre Vanden Plas Open Tourer - erreichten das Limit nicht.


Bentley 4 1/2-Litre Open Tourer by Vanden Plas (1929) - angeboten als Lot 136 an der RM Auction Villa Erba am 25. Mai 2013
Copyright / Fotograf: Pawel Litwinski

Dieses Geschick teilte auch der BMW 503 von 1957 und der Fiat 60 HP Five-Passenger Touring, der von Quinby & Clo im Jahr 1905 aufgebaut worden war. Beim letzteren waren dann auch die Auktionsbesucher vor Ort erstaunt, denn Marco Girardo zog den Wagen bei 1,3 Millionen Euro zurück. Offensichtlich hatte der Besitzer auf einen noch höheren Preis gehofft.


Fiat 60HP Five-Passenger Touring by Quinby (1905) - angeboten als Lot 119 an der RM Auction Villa Erba am 25. Mai 2013
Copyright / Fotograf: Teddy Pieper - Courtesy RM Auctions 2013

Gemischtes Resultat für Bugatti-Sextett

Von den versteigerten sechs Bugatti fanden vier Exemplare neue Käufer, während der Typ 37 Grand Prix von 1927 genauso stehen blieb wie der Typ 44 Grand Sport von 1929. Gerade beim Typ 37 war dies erstaunlich, denn diese leichtgewichtigen Rennwagen sind sehr beliebt und der Schätzpreis von 750’000 bis 1 Million Euro war nicht aus der Luft gegriffen. Die gebotenen 730’000 Euro reichten aber offensichtlich nicht, um das Limit zu überschreiten.


Auch Probefahrten wurden mit den von RM angebotenen Wagen gemacht, hier eine Runde im Bugatti Type 37 von 1927, der nicht verkauft wurde
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Günstige Gelegenheiten

Relativ weit unter dem Schätzpreis wurden der Rolls-Royce Phantom 1 Tourer von Barker aus dem Jahr 1929 und der Bugatti Typ 46 Coupé Superprofilée von 1930 verkauft, aber auch der Jaguar XJ 220 von 1993 darf mit 135’000 Euro Zuschlagspreis als günstige Gelegenheit gelten.


Moretti 750 Gran Sport Berlinetta (1953) - angeboten als Lot 122 an der RM Auction Villa Erba am 25. Mai 2013
Copyright / Fotograf: Pawel Litwinski

Immerhin oberhalb des unteren Schätzpreises wurde der Moretti 750 Gran Sport Berlinetta von 1953, der noch vor einem Jahr am Concorso d’Eleganza Villa d’Este teilgenommen hatte, verkauft. 120’000 Euro oder 149’000 CHF erscheinen günstig für einen Concorso-Teilnehmer.

Am anderen Ende des Spektrums landeten die Ferrari F40, 250 GT Lusso, 330 GTC, 250 GTE und 275 GTB, die allesamt die Schätzpreis deutlich sprengten, genauso wie der Ferrari Enzo und der F50. Man kann also durchaus von einem Ferrari-Festival sprechen, zumindest was die Zuschlagspreise anbelangt.

Ergebnisse im Detail

Die folgende Tabelle enthält alle angebotenen Fahrzeuge (und Boote) mit den Schätzpreisen und den Zuschlagspreisen (ohne Bieter-Zuschlag von 12% und weitere Abgaben) in Euro und CHF. Die Umrechung erfolgte per Wechselkurs 1 Euro = 1.24 CHF.

Die Spalte “% vom Est” enthält die Abweichung vom Mittelwert des oberen und unteren Schätzpreis. In der Spalte “Kommentar” ist aufgeführt, ob der Zuschlag im Raum oder per Telefonanruf/Internet erfolgte, respektive ob das Lot nicht verkauft wurde. Die Tabelle kann per Klick auf die Spaltentitel sortiert werden.

Lot Fahrzeug Jahr Est von € Est bis € Gebot € Est von CHF Est bis CHF Gebot CHF Kommentar % vom Est
101 Maserati Touring Bellagio Fastback by Touring Superleggera 2009 80000 120000 105000 99200 148800 130200 Telefonbieter, no reserve 105
102 Ferrari 250 GTE 2+2 Coupé by Pininfarina 1962 140000 190000 210000 173600 235600 260400 vor Ort geboten 127
103 Porsche 356 pre-A 1500 Speedster by Reutter 1955 160000 200000 170000 198400 248000 210800 Telefonbieter 94
104 BMW 503 Cabriolet by Bertone 1957 260000 340000 240000 322400 421600 297600 Nicht verkauft 80
105 Ferrari 275 GTB by Scaglietti 1965 750000 850000 1000000 930000 1054000 1240000 vor Ort geboten 125
106 Bugatti Type 40 Roadster 1929 250000 300000 290000 310000 372000 359600 Telefonbieter 105
107 Rolls-Royce Phantom I Tourer by Barker 1929 340000 420000 240000 421600 520800 297600 Telefonbieter 63
108 Mercedes-Benz 300SL Roadster 1962 650000 800000 995000 806000 992000 1233800 vor Ort geboten 137
109 Ferrari 365 GTC by Pininfarina 1968 490000 550000 525000 607600 682000 651000 Telefonbieter 101
110 Cisitalia 202 SMM 'Nuvolari' Spyder by Carrozzeria Garella 1947 450000 550000 380000 558000 682000 471200 vor Ort geboten 76
111 Ferrari 365 GTB/4 Daytona Berlinetta by Scaglietti 1973 260000 320000 340000 322400 396800 421600 Telefonbieter 117
112 Riva Tritone Special Cadillac "Ribot III" 1960 500000 700000 460000 620000 868000 570400 Nicht verkauft, Boot 77
113 Bugatti Type 57 Ventoux 1937 295000 400000 290000 365800 496000 359600 vor Ort geboten 83
114 Bentley 6½-Litre Sedanca de Ville by H.J. Mulliner 1929 600000 700000 540000 744000 868000 669600 Nicht verkauft 83
115 Ferrari 288 GTO by Scaglietti 1985 800000 950000 860000 992000 1178000 1066400 Telefonbieter 98
116 Cisitalia 33DF Voloradente 1954 135000 175000 115000 167400 217000 142600 vor Ort geboten, no reserve 74
117 Lamborghini Miura P400 1967 360000 420000 380000 446400 520800 471200 Telefonbieter 97
118 Ferrari Enzo 2004 760000 880000 955000 942400 1091200 1184200 vor Ort geboten 116
119 FIAT 60HP Five-Passenger Touring by Quinby & Co. 1905 auf Anfrage   1300000 auf Anfrage   1612000 Nicht verkauft  
120 Ferrari 400 Superamerica SWB Coupé Aerodinamico by Pininfarina 1962 1900000 2300000 1950000 2356000 2852000 2418000 Telefonbieter 93
121 Bugatti Type 46 Coupé Superprofilée in the style of Jean Bugatti 1930 840000 1000000 600000 1041600 1240000 744000 vor Ort geboten 65
122 Moretti 750 Gran Sport Berlinetta 1953 110000 150000 120000 136400 186000 148800 vor Ort geboten 92
123 MG K3 Magnette 1933 580000 700000 365000 719200 868000 452600 vor Ort geboten 57
124 Ferrari 275 GTS by Pininfarina 1965 650000 780000 710000 806000 967200 880400 vor Ort geboten 99
125 Bugatti Type 37 Grand Prix 1927 750000 1000000 730000 930000 1240000 905200 Nicht verkauft 83
126 Ferrari F50 1997 420000 480000 500000 520800 595200 620000 vor Ort geboten 111
127 Bugatti Type 44 Grand Sport in the style of Bugatti 1929 300000 360000 265000 372000 446400 328600 Nicht verkauft 80
128 Ferrari F40 1989 320000 380000 420000 396800 471200 520800 Telefonbieter 120
129 Lancia Aurelia B24S Spider by Pinin Farina 1955 500000 600000 440000 620000 744000 545600 Telefonbieter 80
130 Ferrari 340/375 MM Berlinetta 'Competizione' by Pinin Farina 1953 auf Anfrage   8800000 auf Anfrage   10912000 vor Ort geboten  
131 SS Jaguar 100 2½-Litre Roadster 1937 250000 300000 250000 310000 372000 310000 vor Ort geboten 91
132 Ferrari 599XX 2010 800000 1100000 820000 992000 1364000 1016800 vor Ort geboten 86
133 Ferrari 330 GTC by Pininfarina 1966 295000 355000 400000 365800 440200 496000 vor Ort geboten 123
134 Bugatti Type 30 Torpedo in the style of Lavocat et Marsaud 1924 290000 340000 280000 359600 421600 347200 vor Ort geboten 89
135 Ferrari 250 GT Lusso Berlinetta by Scaglietti 1964 670000 770000 870000 830800 954800 1078800 vor Ort geboten 121
136 Bentley 4½-Litre Open Tourer by Vanden Plas 1929 530000 690000 490000 657200 855600 607600 Nicht verkauft 80
137 Ferrari 250 GT Series II Cabriolet by Pininfarina 1961 680000 780000 745000 843200 967200 923800 Internetbieter 102
138 Riva Ariston Cadillac "Slughi" 1956 180000 220000 150000 223200 272800 186000 Nicht verkauft, Boot 75
139 Jaguar XJ220 1993 150000 190000 135000 186000 235600 167400 Telefonbieter 79
140 Ferrari 550 Barchetta by Pininfarina 2001 110000 150000 135000 136400 186000 167400 vor Ort geboten, no reserve 104

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Cabriolet, 188 PS, 2932 cm3
Cabriolet, 190 PS, 2960 cm3
Cabriolet, 105 PS, 1897 cm3
Limousine, viertürig, 160 PS, 2996 cm3
Cabriolet, 160 PS, 2996 cm3
Limousine, viertürig, 160 PS, 2996 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Goldenstedt, Deutschland

044428879033

Spezialisiert auf Mercedes Benz

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Heilbronn, Deutschland

+49 7066 94 11 00

Spezialisiert auf Lancia, Ferrari, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.