Gooding Geared Online Scottsdale Edition 2021 – überraschende Überflieger

Erstellt am 23. Januar 2021
, Leselänge 4min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Gooding & Co 
41
Courtesy Gooding & Co 
1

Vor zwölf Monaten hatte Gooding im Januar 2020 in Scottsdale 137 Automobile an zwei Tagen angeboten. Verkauft wurden sie vor allem an Bieter vor Ort, die ungeduldig auf das Fallen eines richtigen Hammers gewartet hatten. Ein Jahr später war alles anders, die Pandemie verlangt nach Anpassungen.

Gooding nützte den bereits gut eingeführten “Geared Online”-Ansatz und bot deutlich weniger Klassiker, nämlich deren 34, über einen Zeitraum von fünf Tagen online an. Eine Auswirkung auf die Verkaufspreise hatte dies zumindest statistisch nicht, denn der durchschnittliche Verkaufspreis lag mit USD 291’729 genau 123 amerikanische Dollar höher als im Jahr zuvor.


Packard Deluxe Eight 745 Convertible Sedan (1930) - als Lot 027 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Im Jahr 2021 waren die Fahrzeuge etwas älter (51 anstatt 48 Jahre alt), der Anteil der Wagen, die ohne Mindestgebot angeboten wurden, reduzierte sich von 68 auf 21 Prozent. Im Schnitt lagen die Höchstgebote sogar näher beim mittleren Schätzwert als ein Jahr zuvor (84 % anstatt 80 %). Offensichtlich greifen Gooding-Kunden auch online und ohne Brimborium gerne zu.

Buggy als Überflieger

Der Meyers Manx gilt als Urvater der ganzen Buggy-Bewegung der Sechziger- und Siebzigerjahre. Gooding konnte einen sehr frühen Manx von 1968 anbieten. Bei der Kunststoff-Karosserie handelte es sich um ein sogenanntes “Pre-Tag”-Exemplar. Da der Title auf das Jahr 1959 lautete, kann angenommen werden, dass das gekürzte Fahrgestell aus jenem Jahr stammte. Neben einer umfassenden Dokumentation schien auch die Farbe “32S Dark Green” und das Interieur noch weitgehend original zu sein. Derartig authentische Buggies werden nur selten angeboten. Trotzdem wirkten die geschätzten USD 40’000 bis 60’000 selbstbewusst, auch wenn “no reserve” dabei stand.


Meyers Manx (1968) - als Lot 033 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Doch die Bieter sahen dies anders, gegen Ende der Periode setzte eine regelrechter Kampf um den coolen Buggy ein, lag das Höchstgebot noch wenige Minuten vor Ende der Versteigerung bei überschaubaren 35’000 USD, so steigerten sich die Interessenten bis auf USD 92’000 hoch, was zu einem Verkaufspreis von USD 101’200 (EUR 82’984, CHF 90’068) führte.


Koenigsegg Regera (2020) - als Lot 044 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Damit war der Meyer Manx Buggy der eigentliche Star und nicht der Koenigsegg Regera von 2020, dessen Höchstgebot von USD 2,56 Millionen für einen Verkauf nicht reichte.

Lange Nase an der Spitze

Am teuersten wurde damit der am zweitteuersten eingeschätzte Sportwagen, ein Ferrari 275 GTB von 1966.


Ferrari 275 GTB Long Nose (1966) - als Lot 037 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Geboten wurden USD 1,76 Millionen, als Verkaufspreis wurde USD 1,936 Millionen (EUR 1,588 Millionen, CHF 1,723 Millionen) notiert.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Lancia Aurelia B52 Vignale Coupé (1952)
Porsche 208 Standard (1958)
Jaguar XK 150 Estate "The Tow Car" (1959)
Mercedes-Benz 370 S Mannheim Sport Cabriolet (1932)
+41 31 819 48 41
Toffen, Schweiz

Bugatti teurer als erwartet

Der Bugatti Type 37 von 1926 mit Chassisnummer 37227 gehört sicherlich zu den Autos aus der Gooding-Auswahl, die für besonders viel Interesse sorgten. Dieser fast hundertjährige Rennsportwagen hatte einst Graf Stanislaw Czaykowski gehört und er wurde damals auch in vielen Rennen eingesetzt.


Bugatti Type 37 Grand Prix (1926) - als Lot 021 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Trotzdem blieben viele Teile des Wagens original erhalten, an Patina jedenfalls fehlt es dem Wagen jedenfalls nicht und das kam offensichtlich gut an. Mit einem Höchstgebot von USD 850’000 (Verkaufspreis USD 935’000, EUR 766’700, CHF 832’150) jedenfalls bewegte sich der Vierzylinder mitten in die aktuellen Bewertungen des schnelleren Achtzylinder-Pendants Type 35.


Porsche 356 A Speedster (1957) - als Lot 029 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Ebenfalls sportlich, aber nicht ganz so selten, ist der Porsche Speedster. Für den angebotenen 356 A Speedster von 1957 wurden USD 313’500 (EUR 257’070, CHF 279’015) bezahlt, auch diese Autos waren schon einmal teurer.

Besonderer Aston Martin mit neuem Besitzer

Sicherlich zu den schönsten Autos der Versteigerung gehörte der Aston Martin DB2/4 als Bertone-Cabriolet von 1954, der auf USD 1 bis 1,4 Millionen eingeschätzt war. Es handelt sich dabei um eines von nur zwei derartigen Spezialkarosserien. Chassis LML/506 ist linksgelenkt und sicherlich ein gerne gesehener Teilnehmer von Schönheitskonkurrenzen.


Aston Martin DB2/4 Drophead Coupe (1954) - als Lot 041 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Ganz der Vorgabe folgen mochten die Bieter zwar nicht, aber mit USD 968’000 (EUR 793’760, CHF 861’520) erzielte der Aston einen Achtungserfolg.


Ferrari 330 GTC (1967) - als Lot 025 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Natürlich war er an der Gooding-Versteigerung nicht ohne Konkurrenz, so wurde etwa ein Ferrari 330 GTC von 1967 für USD 517’000 verkauft.

Spezielles Citroën-Gespann

Über 200 MPH, genauer gesagt 206,446 Meilen pro Stunde, erreichte ein speziell für Rekorde vorbereiteter Citroën SM im Jahr 1985. Umgerechnet sind das immerhin über 330 km/h. Damit kann man heute zwar keinen Blumentopf mehr gewinnen, aber an Stil ist der Citroën samt seinem passenden Zugfahrzeug und Anhänger beim Concours kaum zu schlagen. Geschätzt wurden für das Gespann USD 100’000 bis 200’000.


Citroën SM Land Speed Racer (1972) - als Lot 047 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Der Käufer investierte schliesslich USD 203’500 (EUR 166’870, CHF 181’115).

Überraschungen und Enttäuschungen

Immerhin USD 75’900 (EUR 62’238, CHF 67’551) erzielte der späte R107 Mercedes-Benz 560 SL von 1989, was erheblich mehr als der Schätzwert war.


Mercedes-Benz 560 SL (1989) - als Lot 017 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Aber es ging auch in die andere Richtung.

Ein Rolls-Royce Corniche von 1974 etwa wurde für nur USD 36’300 verkauft, ein Jaguar E-Type Series II von 1970 für USD 44’000.


MG TF (1954) - als Lot 018 angeboten an der Gooding & Co "Geared Online Scottsdale Edition" Versteigerung vom 18. bis 22. Januar 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Nicht verkauft werden konnte der MG TF von 1954, für den nur USD 25’000 geboten wurde. Und er Einlieferer eines Ferrari 328 GTB von 1989 wollte seinen Wagen trotz eines Gebots von USD 125’000 nicht gehen lassen.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr USD Est von USD Est bis USD HG USD VP CHF VP EUR VP % Est S
16 Fiat 124 Sport Spider 1974 25'000 35'000 22'000 24'200 21'538 19'844
-19.33%
V
17 Mercedes-Benz 560 SL 1989 40'000 60'000 69'000 75'900 67'551 62'237
+51.8%
V
18 MG TF 1954 30'000 40'000 25'000
N
19 Porsche 911 2.4 E 1973 70'000 90'000 63'000 69'300 61'677 56'826
-13.38%
V
20 Mercedes-Benz SLR McLaren 2006 200'000 240'000 200'000 220'000 195'800 180'400
+0%
V
21 Bugatti Type 37 Grand Prix 1926 650'000 850'000 850'000 935'000 832'150 766'700
+24.67%
V
22 Jaguar XK120 Roadster 1950 120'000 160'000 98'000
N
23 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Cabriolet 1971 250'000 300'000 220'000
N
24 Porsche 914 2.0 1974 50'000 70'000 38'000 41'800 37'202 34'276
-30.33%
V
25 Ferrari 330 GTC 1967 500'000 650'000 470'000 517'000 460'130 423'940
-10.09%
V
26 Austin-Healey 3000 Mk III BJ8 1967 70'000 90'000
Z
27 Packard Deluxe Eight 745 Convertible Sedan 1930 200'000 300'000 155'000
N
28 Alfa Romeo 2000 Spider 1960 45'000 65'000 45'000 49'500 44'055 40'590
-10%
V
29 Porsche 356 A Speedster 1957 275'000 350'000 285'000 313'500 279'015 257'069
+0.32%
V
30 Rolls-Royce Corniche Convertible 1974 40'000 50'000 33'000 36'300 32'307 29'766
-19.33%
V
31 Porsche 997 GT2 RS 2011 300'000 350'000 340'000 374'000 332'860 306'680
+15.08%
V
32 Shelby GT350 1969 60'000 80'000 54'000 59'400 52'866 48'708
-15.14%
V
33 Meyers Manx 1968 40'000 60'000 92'000 101'200 90'068 82'984
+102.4%
V
34 Jaguar E-Type Series I 4.2-Litre Roadster 1966 220'000 260'000 210'000 231'000 205'590 189'420
-3.75%
V
35 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Coupe 1971 90'000 120'000 80'000 88'000 78'320 72'160
-16.19%
V
36 Austin Mini Moke 1966 20'000 30'000 22'000 24'200 21'538 19'844
-3.2%
V
37 Ferrari 275 GTB Long Nose 1966 2'000'000 2'400'000 1'760'000 1'936'000 1'723'040 1'587'520
-12%
V
38 Ferrari 328 GTB 1989 150'000 180'000 125'000
N
39 Ruxton Model A Sedan 1929 400'000 500'000 235'000
N
40 Mercedes-Benz 280 SL 1971 95'000 120'000 70'000
N
41 Aston Martin DB2/4 Drophead Coupe 1954 1'000'000 1'400'000 880'000 968'000 861'520 793'760
-19.33%
V
42 Toyota FJ40 Land Cruiser 1966 40'000 60'000 36'000 39'600 35'244 32'471
-20.8%
V
43 Shelby GT350 1965 375'000 450'000 350'000 385'000 342'650 315'700
-6.67%
V
44 Koenigsegg Regera 2020 2'750'000 3'500'000 2'560'000
N
45 Mercedes-Benz 280 SE Cabriolet 1969 100'000 130'000 86'000 94'600 84'194 77'572
-17.74%
V
46 Chevrolet Camaro Custom 1969 175'000 250'000 160'000
N
47 Citroën SM Land Speed Racer 1972 100'000 200'000 185'000 203'500 181'115 166'870
+35.67%
V
48 Packard 452D Five-Passenger Convertible Coupe 1935 650'000 850'000
Z
49 Rolls-Royce Phantom Drophead Coupe 2010 140'000 180'000 155'000 170'500 151'745 139'810
+6.56%
V
50 Porsche 911 2.0 E Targa 1969 85'000 95'000 48'000
N
51 Jaguar E-Type Series II 4.2-Litre Coupe 1970 45'000 60'000 40'000 44'000 39'160 36'080
-16.19%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von vi******
23.01.2021 (14:55)
Antworten
Zum Speedster Verkaufserlös des Speedster sollte allerdings angemerkt werden, daß das Auto völlig falsch mit Optik PreA Speedster von 1955 (Rückleuchten etc) restauriert wurde. Daher wohl das Ergebnis. Ein ähnliches Auto in korrekter Konfiguration wurde gerade bei Bonhams erheblich teurer verkauft.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 180 PS, 2965 cm3
Coupé, 178 PS, 2670 cm3
Coupé, 170 PS, 2670 cm3
Coupé, 300 PS, 3285 cm3
Cabriolet, 260 PS, 3285 cm3
Coupé, 255 PS, 2926 cm3
Coupé, 270 PS, 3185 cm3
Coupé, 155 PS, 1991 cm3
Coupé, 320 PS, 3405 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Basel, Schweiz

0041 (0)61 467 50 90

Spezialisiert auf Bentley, Rolls-Royce, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.