Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Oldtimer Urlaubsreisen
Bild (1/1): Ferrari 275 GTB Alloy Long Nose (1966) - als Lot 015 für über 2.5 Millionen USD von Gooding & Co bei der Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018 verkauft (© Jensen Sutta - Courtesy Gooding & Company, 2018)
Fotogalerie: Nur 1 von total 23 Fotos!
22 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Artikelsammlungen zum Thema

Versteigerungs-/Auktionsberichte

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 275 GTB (Longnose) (1964-1966)
Coupé, 280 PS, 3285 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 275 GTB (Shortnose) (1964-1966)
Coupé, 280 PS, 3285 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 275 GTB/4 (1966-1968)
Coupé, 300 PS, 3285 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 275 GTS (1964-1966)
Cabriolet, 260 PS, 3285 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Nash Nash-Healey (1953)
Cabriolet, 135 PS, 4138 cm3
 
JM19
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Gooding & Co Amelia Island 2018 - teure Scheunenfunde und viele Porsche

    12. März 2018
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co 
    (13)
    James Lipman - Courtesy Gooding & Co 
    (5)
    Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co 
    (2)
    Jordan Lewis - Courtesy Gooding & Co 
    (1)
    Mike Maez - Courtesy Gooding & Co 
    (1)
    Jensen Sutta - Courtesy Gooding & Company 
    (1)
     
    23 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 23 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    22 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Am 9. März 2018 versteigerte Gooding & Co auf der Omni Amelia Island Plantation 86 Autos und eine Motor-Getriebeeinheit. Insgesamt wurden über USD 50 Millionen an Geboten erwartet, im Schnitt mehr als USD 616’000 pro Fahrzeug. Soviel wurde es dann doch nicht, obschon 94 Prozent der Lots verkauft werden konnte. Im Schnitt boten die Interessenten aber “nur” USD 499’580 und tatsächlich bezahlt wurde für die 82 verkauften Lots im Schnitt USD 435’210 (EUR 352’520, CHF 413’450). Im Durchschnitt wurde 82 Prozent des Schätzwerts geboten, aber es gab grosse Ausreisser nach unten und nach oben.

    Porsche 964 Turbo S Leichtbau (1993) - als Lot 053 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co

    Mehr Youngtimer als Vorkriegsfahrzeuge

    Gerade einmal zwei Autos, ein Bugatti und ein Peugeot, aus den Jahren vor dem zweiten Weltkrieg konnte Gooding anbieten, dafür aber 21 Youngtimer und Neoklassiker mit Baujahren nach 1989. Kein Wunder lag das Durchschnittsalter bei rund 46 Jahren.

    Die Vorkriegsautos schlugen sich sehr unterschiedlich. Während der Peugeot V2Y2 von 1910 deutlich über dem Estimate für USD 220’000 (EUR 178’200, CHF 209’000) verkauft werden konnte, war der Bugatti Type 57 Stelvio von 1936 zumindest im Vergleich zum Schätzwert von USD 450’000 bis 600’000 mit USD 198’000 (EUR 160’380, CHF 188’100) ein veritables Schnäppchen. Dabei war er noch nicht einmal ohne Mindestpreis angeboten werden, wie 54 andere Lots.

    Die jungen schlugen sich gar nicht so schlecht, erreichten als Höchstgebot m Schnitt 87 Prozent des Estimates. Ein Porsche 964 Carrera 4 Targa von 1993 wurde für USD 132’000 (EUR 106’920, CHF 125’400) verkauft, fast 50 Prozent über dem Schätzwert. Nur zwei Wagen enttäuschten beim Höchstgebot, es waren ein BMW 635 CSi von 1989 und ein Ferrari 575M von 2002, die bei 59 respektive 60 Prozent der Erwartungen landeten, während alle weiteren Youngtimer und Neoklassiker auf mindestens 72 Prozent kamen.

    Ein Porsche 993 GT2 von 1996 wurde für USD 1,485 Millionen (EUR 1,203 Millionen, CHF 1,411 Millionen) verkauft, ein Ferrari Enzo landete bei USD 2,365 Millionen (EUR 1.916 Millionen, CHF 2,247 Millionen).

    26 vertretene Autohersteller

    Gerade einmal 26 Automarken teilten sich in die 87 Lots, fast die Hälfte davon stammten aus dem Hause Porsche. Dazu kamen neun Ferrari und sieben Mercedes-Benz. Die übrigen Hersteller waren mit maximal drei Wagen vertreten, viele wie Alpine, Autobianchi, Fiat, Nash oder Triumph allerdings nur mit einem.

    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     
    Raffaele Porfido Generazione70/Mietauto Banner 1

    Der Nash als Überflieger

    Der Nash Airflyte 600 Sedan sah nicht nur aerodynamisch und beinahe flugtauglich aus, er erwies sich als Lot 6 der Gooding-Versteigerung auch als veritabler Überflieger. Anstatt der geschätzten USD 35’000 bis 45’000 ging der Höchstbietende bis auf USD 80’000, was einen Verkaufspreis (inkl. Käuferpremium) von USD 88’000 (EUR 71’280, CHF 83’600) bedeutete. Dies freute natürlich alle Limousinenfreunde.

    Nash Airflyte 600 Sedan (1949) - als Lot 006 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: James Lipman - Courtesy Gooding & Co

    Generell schnitten die amerikanischen Autos zumindest im Vergleich zu den Schätzwerten besser ab als die Europäer, sie erreichten im Schnitt 94 Prozent des Estimates, während die Europäer sich mit 81 Prozent bescheiden mussten. Zudem wurden alle Amerikaner verkauft, bei den Europäern waren es nur 93 Prozent.

    Der Ferrari 275 GTB aus der “Scheune”

    Eine Scheune war es zwar nicht, in die im Jahr 1991 ein Ferrari 275 GTB zusammen mit einer Shelby Cobra gefahren wurde. Es handelte sich um eine damals neue Garage. Das Besondere aber ist, dass die Autos nie mehr aus ihrem neuen Lager herauskamen bis 2017.

    Ferrari 275 GTB Alloy Long Nose (1966) - als Lot 015 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co

    26 Jahre also soll der Ferrari 275 GTB mit Chassisnummer 08125 dort auf seinen nächsten Auftritt gewartet haben, unberührt, aber gut aufbewahrt. 2017 dann beschloss der Besitzer den Wagen, der ihm damals wegen seiner Schönheit so gefallen hatte, zu verkaufen. Nach einem geringfügigen Mechanikereingriff lief das gute Stück wieder und wurde anlässlich der Palm Beach Cavallino Classic im Januar 2018 vorgeführt, immer noch in den Staub gehüllt, der in einem Vierteljahrhundert seinen Niederschlag auf dem Auto gefunden hatte.

    Nun wurde der Wagen mit Aluminium-Karosserie und langer Nase für USD 2,53 Millionen (EUR 2,049 Millionen, CHF 2,404 Millionen) verkauft, etwas unter den Erwartungen zwar, aber immer noch für einen stolzen Preis.

    Bonhams: Bonhams Paris 2019

    Und eine Shelby Cobra 427 dazu

    1980 kaufte derselbe Sammler die Cobra mit Chassisnummer CSX3278 mit gerade einmal 13’000 Meilen auf dem Tacho. Es handelte sich dabei um eine von 260 gebauten Strassenversionen des superschnellen Sportwagens. Nach 6000 weiteren Meilen parkte der Besitzer im Jahr 1991 die Cobra aus dem Jahr 1967 neben seinen 275 GTB und liess ihn für die nächsten 26 Jahre stehen. Unrestauriert, aber im Originalzustand, wurde sie nun für USD 1,045 Millionen (EUR 846’450, CHF 992’750) in neue Hände übergeben.

    Shelby Cobra 427 (1967) - als Lot 016 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co

    Noch besser liess sich eine zweite Shelby Cobra 427 mit Jahrgang 1966 verkaufen. CSX 3283 erreichte inklusive Aufpreis den stolzen Verkaufspreis von USD 1,458 Millionen (EUR 1,18 Millionen, CHF 1,385 Millionen).

    Eine frühe Berlinette

    Zwar werden immer wieder Alpine A110 an Versteigerungen angeboten, aber eine derartig frühe Version von 1963, also kurz nach der Lancierung in Paris im Jahr 1962 gebaut, kommt selten unter den Hammer. Chassis A1081554 hat zwar einen Title von 1965, scheint aber wirklich eine frühere Alpine mit Gordini 1,1-Liter Motor zu sein, die damals an prestigeträchtigen Rennen in den USA teilgenommen hat, nämlich bei den 12 Hours of Sebring, den Bahamas Speed Week, in Lime Rock Park und Marlboro.

    Alpine A110 1100 (1963) - als Lot 025 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co

    Jetzt sollte die in den Achtzigerjahren restaurierte gelbe Berlinette für USD 120’000 bis 140’000 versteigert werden, allerdings ohne Mindestpreis. Offenbar fanden die Amerikaner weniger Gefallen am raren Kunststoffauto als erwartet, mit USD 82’500 (EUR 66’825, CHF 78’375) kam der Käufer sicherlich günstig zum Auto.

    Die Alpine teilte ihr Schicksal mit einigen anderen Wagen, die deutlich unter den Erwartungen weggingen, etwa einem Mercedes-Benzk 380 SL von 1982 (Verkaufspreis USD 26’400), einem Fiat-Abarth 1000 TC Berlina von 1962 (USD55’000) oder einen Porsche 930 von 1977 (USD 104’500).

    Porsche-Übermacht

    An besonderen Porsche fehlte es bei Gooding nicht. Sie bestimmten fast die Hälfte des Angebots. Unter diesen gab es seltene Porsche 356, z.B. ein 356 B 1600 GS/GT Carrera Coupé von 1960, das auf USD 1,2 bis 1,5 Millionen eingeschätzt wurde, aber nach einem Höchstgebot von USD 900’000 nicht verkauft werden konnte.

    Porsche 959 Komfort (1987) - als Lot 073 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co

    Ebenfalls ohne neuen Besitzer mussten zwei 911 vom Platz gehen, ein 2.7 RS Touring von 1973 (Höchstgebot USD 600’000) und der legendäre Carrera RSR 2.1 Turbo von 1974 (Höchstgebot USD 5,4 Millionen, Estimate USD 6 bis 8 Millionen).

    Porsche 911 Carrera RSR 2.1 Turbo (1974) - als Lot 022 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co

    Dass der RSR ein wertvolles Auto ist, ist angesichts seiner Geschichte nachvollziehbar. Schliesslich erreichte Chassis 911 460 9102 (R13) in Le Mans im Jahr 1974 den zweiten Gesamtrang mit Herbert Müller und Gijs van Lennep am Steuer. Einen zweiten Platz gab es auch in Watkins Glen zu feiern, weitere Platzierungen wurden in Le Castellet und in Brands Hatch notiert, während der Wagen in Daytona im Februar 1977 ausfiel, nun gefahren von Ognais, Follmer und Field.

    Porsche 962C (1990) - als Lot 038 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Mike Maez - Courtesy Gooding & Co

    Ebenfalls auf eine Le-Mans-Geschichte zurückblicken konnte der Porsche 962C von 1990 mit Chassisnummer 962-160, einst eingesetzt vom Brun Motorsport Team. Allerdings fielen Walter Brun , Larrauri und Pareja im Jahr 1990 genauso aus, wie Huysman, Santal und Stirling im Jahr darauf. So richtig erfolgreich war dieses Exemplar also nicht, was sich auch im Schätzwert von USD 1,5 bis 2 Millionen ausdrückte, der aber mit einem Verkaufspreis von USD 1,595 Millionen (ERU 1,292 Millionen, CHF 1,515 Millionen) nicht ganz erreicht werden konnte.

    Die restlichen Porsche fanden alle neue Besitzer, wenn auch nicht immer ganz auf Höhe der Erwartungen.

    Raffaele Porfido Generazione70/Mietauto Banner 2

    Der letzte Ford GT40

    Für die 24 Stunden von Le Mans 1967 baute Ford einen neuen Ford GT40, der mit seinem Vorgängern kaum etwas gemeinsam hatte. 12 Chassis gemäss Appendix J (bis 7 Liter Hubraum) wurden gefertigt, eines davon siegte erwartungsgemäss beim Langstreckenklassiker in der Sarthe mit Dan Gurney und A.J. Foyt am Lenkrad.

    Ford GT40 Mk IV (1967) - als Lot 028 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co

    Beim angebotenen Wagen handelte es sich um den letzten gefertigten GT40, der gemäss Gooding damals als Ersatzwagen nach Le Mans mitgenommen wurde.

    USD 2 bis 2,5 Millionen wurden von den Gooding-Experten geschätzt, bezahlt wurden schliesslich USD 1,925 Millionen (EUR 1,56 Millionen, CHF 1,829 Millionen).

    Seltene Ferrari Sportwagen der Frühzeit

    Zwei Ferrari Sportwagen aus den Fünfzigerjahren gehörten zu den teuersten Wagen der Versteigerung. Da war einmal ein früher 212 Europa mit Ghia-Cabriolet-Karosserie von 1952. Chassis 0233 EU wurde 1952 in Genf und in Turin gezeigt und kam vor einigen Jahren als Scheunenfund wieder zum Vorschein.

    Ferrari 212 Europa Cabriolet (1952) - als Lot 047 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

    Über sechs Jahre wurde der Wagen dann komplett restauriert. USD 1,8 bis 2,2 Millionen waren für den sicherlich nicht alltäglichen Ferrari geschätzt. Bezahlt wurden dann USD 1,6 Millionen (EUR 1,296 Millionen, CHF 1,52 Millionen).

    Ferrari 410 Superamerica Series 1 Coupé (1956) - als Lot 036 an der Gooding & Co Amelia Island Versteigerung am 9. März 2018
    © Copyright / Fotograf: Mathieu Heurtault - Courtesy Gooding & Co

    Damit war der 212 noch erfolgreicher als der Ferrari 410 Superamerica der ersten Serie von 1956 mit ebenfalls nicht alltäglicher Geschichte. In seinem ganzen Leben hatte der Wagen nur drei Besitzer und wurden gerade einmal 12’000 km weit gefahren. Chassis 0491 SA sollte nun für USD 5 bis 6 Millionen in eine neue Garage finden, das Höchstgebot von USD 3,9 Millionen reichte dem Einlieferer aber nicht.

    Die beiden teuersten Wagen konnte Gooding nicht verkaufen, somit fehlten bereits rund 10 Millionen zum erwarteten Ergebnis, insgesamt aber lief die Versteigerung durchaus passabel, wenn auch die Preise teilweise arg unter den Schätzwerten landeten, was natürlich auch eine Folge der vielen “No Reserve”-Angebote war. Da dürfte sich der eine oder andere Einlieferer nachträglich ziemlich geärgert und dafür der eine oder andere Käufer ziemlich gefreut haben.

    Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

    Die folgende Tabelle listet alle angebotenen Fahrzeuge mit Schätzpreisen (Est) und Höchstgeboten (HG) in USD sowie Verkaufspreisen (VP) in USD, EUR und CHF. Die Umrechnung erfolgte zum Tageskurs von 1 USD = 0.81 EUR, respektive 1 USD = 0.95 CHF. Die Spalte “% Est” vergleicht die Höchstgebote mit dem mittleren Schätzwert. Die Höchstgebote wurden bei den verkauften Lots zurückgerechnet. Alle Angaben ohne Gewähr.
    Die Liste kann durch Klicken auf die Spaltenüberschriften nach Belieben sortiert werden.

    Lot Fahrzeug Jahr USD Est von USD Est bis USD HG USD VP CHF VP EUR VP % Est S
    001 Ferrari Tipo 128F Engine and Tipo 508E Gearbox 1962 100'000 125'000 130'000 143'000 135'850 115'830 +27.11% V
    002 Triumph TR3 1957 55'000 70'000 52'000 57'200 54'340 46'332 -8.48% V
    003 Porsche 356 1500 Super Coupe 1953 70'000 90'000 80'000 88'000 83'600 71'280 +10% V
    004 Datsun 1600 Roadster 1967 45'000 55'000 37'000 40'700 38'665 32'967 -18.6% V
    005 Mercedes-Benz 280 SL 1971 90'000 110'000 60'000 66'000 62'700 53'460 -34% V
    006 Nash Airflyte 600 Sedan 1949 35'000 45'000 80'000 88'000 83'600 71'280 +120% V
    007 Porsche 944 1986 35'000 45'000 38'000 41'800 39'710 33'858 +4.5% V
    008 Porsche 993 Turbo S 1997 300'000 375'000 290'000 319'000 303'050 258'390 -5.48% V
    009 Mercedes-Benz 380 SL 1982 45'000 55'000 24'000 26'400 25'080 21'384 -47.2% V
    010 Porsche 911 50th Anniversary Edition 2014 175'000 200'000 135'000 148'500 141'075 120'285 -20.8% V
    011 Ferrari 308 GTB Vetroresina 1976 275'000 325'000 220'000 N
    012 Fiat-Abarth 1000 TC Berlina 1962 80'000 100'000 50'000 55'000 52'250 44'550 -38.89% V
    013 Porsche 997 GT2 RS 2011 500'000 600'000 490'000 539'000 512'050 436'590 -2% V
    014 Jaguar XK120 Roadster 1952 120'000 150'000 85'000 93'500 88'825 75'735 -30.74% V
    015 Ferrari 275 GTB Long Nose Alloy 1966 2'500'000 3'250'000 2'300'000 2'530'000 2'403'500 2'049'300 -12% V
    016 Shelby 427 Cobra 1967 1'000'000 1'300'000 950'000 1'045'000 992'750 846'450 -9.13% V
    017 Lamborghini Diablo VT 1999 200'000 250'000 195'000 214'500 203'775 173'745 -4.67% V
    018 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Cabriolet 1971 300'000 350'000 300'000 330'000 313'500 267'300 +1.54% V
    019 Chevrolet Corvette 327/350 Coupe 1967 75'000 95'000 62'500 68'750 65'312 55'687 -19.12% V
    020 Bentley S2 Continental Drophead Coupe 1960 250'000 280'000 195'000 214'500 203'775 173'745 -19.06% V
    021 Ferrari 575M 2002 175'000 225'000 120'000 132'000 125'400 106'920 -34% V
    022 Porsche 911 Carrera RSR 2.1 Turbo 1974 6'000'000 8'000'000 5'400'000 N
    023 Kurtis 500S 1954 125'000 175'000 102'500 112'750 107'112 91'327 -24.83% V
    024 Lamborghini 350 GT 1965 600'000 700'000 570'000 627'000 595'650 507'870 -3.54% V
    025 Alpine A110 1100 1963 120'000 140'000 75'000 82'500 78'375 66'825 -36.54% V
    026 Mercedes-Benz 300 SL Roadster 1958 1'000'000 1'250'000 975'000 1'072'500 1'018'875 868'725 -4.67% V
    027 Porsche 911 2.0 S 1969 150'000 200'000 140'000 154'000 146'300 124'740 -12% V
    028 Ford GT40 Mk IV 1967 2'000'000 2'500'000 1'750'000 1'925'000 1'828'750 1'559'250 -14.44% V
    029 Austin-Healey 100/4 BN1 Le Mans 1954 100'000 130'000 105'000 115'500 109'725 93'555 +0.43% V
    030 Porsche 356 B 1600 GS/GT Carrera Coupe 1960 1'200'000 1'500'000 900'000 N
    031 Chrysler 300B 1956 150'000 200'000 120'000 132'000 125'400 106'920 -24.57% V
    032 Porsche 911 1966 275'000 350'000 235'000 258'500 245'575 209'385 -17.28% V
    033 Porsche 356 A Speedster 1957 550'000 675'000 520'000 572'000 543'400 463'320 -6.61% V
    034 Porsche 911 2.0 S Rally 1967 250'000 300'000 200'000 220'000 209'000 178'200 -20% V
    035 Alfa Romeo Giulia Sprint Speciale 1964 125'000 150'000 120'000 132'000 125'400 106'920 -4% V
    036 Ferrari 410 Superamerica Series I Coupe 1956 5'000'000 6'000'000 3'900'000 N
    037 Cadillac Eldorado Biarritz 1957 150'000 200'000 145'000 159'500 151'525 129'195 -8.86% V
    038 Porsche 962C 1990 1'500'000 2'000'000 1'450'000 1'595'000 1'515'250 1'291'950 -8.86% V
    039 Peugeot V2Y2 1910 140'000 180'000 200'000 220'000 209'000 178'200 +37.5% V
    040 Porsche 911 Carrera 2.7 RS Touring 1973 600'000 N
    041 Porsche 914 2.0 1974 60'000 80'000 85'000 93'500 88'825 75'735 +33.57% V
    042 Mercedes-Benz SL500 Silver Arrow Edition 2002 40'000 50'000 44'000 48'400 45'980 39'204 +7.56% V
    043 Mercedes-Benz 600 SWB 1968 120'000 150'000 100'000 110'000 104'500 89'100 -18.52% V
    044 Porsche 918 Spyder 2015 1'400'000 1'700'000 1'400'000 1'540'000 1'463'000 1'247'400 -0.65% V
    045 Mercedes-Benz 300 D Adenauer 1958 75'000 100'000 Z
    046 Porsche 928 1982 25'000 35'000 25'000 27'500 26'125 22'275 -8.33% V
    047 Ferrari 212 Europa Cabriolet 1952 1'800'000 2'200'000 1'455'000 1'600'000 1'520'000 1'296'000 -20% V
    048 Porsche 356 A Cabriolet 1959 175'000 225'000 120'000 132'000 125'400 106'920 -34% V
    049 Jaguar E-Type Series I 3.8-Litre Roadster 1961 300'000 400'000 291'000 320'000 304'000 259'200 -8.57% V
    050 Porsche 930 1977 160'000 200'000 95'000 104'500 99'275 84'645 -41.94% V
    051 Shelby 289 Cobra 1964 1'000'000 1'250'000 950'000 1'045'000 992'750 846'450 -7.11% V
    052 March-Chevrolet 83G 1983 200'000 300'000 235'000 258'500 245'575 209'385 +3.4% V
    053 Porsche 964 Turbo S Leichtbau 1993 1'600'000 2'000'000 1'600'000 1'760'000 1'672'000 1'425'600 -2.22% V
    054 Porsche 993 Carrera 3.8 RS 1996 600'000 700'000 650'000 715'000 679'250 579'150 +10% V
    055 Porsche 993 GT2 1996 1'500'000 1'800'000 1'350'000 1'485'000 1'410'750 1'202'850 -10% V
    056 Kurtis Kraft Midget Racer 1947 40'000 60'000 48'000 52'800 50'160 42'768 +5.6% V
    057 Mercedes-Benz 300 Sb Coupe 1955 475'000 550'000 430'000 473'000 449'350 383'130 -7.71% V
    058 Ferrari Enzo 2003 2'400'000 2'700'000 2'150'000 2'365'000 2'246'750 1'915'650 -7.25% V
    059 Fiat 1100 Coupe 1953 400'000 500'000 380'000 418'000 397'100 338'580 -7.11% V
    060 Porsche 930 1988 130'000 160'000 97'500 107'250 101'887 86'872 -26.03% V
    061 Bugatti Type 57 Stelvio 1936 450'000 600'000 180'000 198'000 188'100 160'380 -62.29% V
    062 Autobianchi Bianchina Trasformabile Special 1961 55'000 75'000 29'000 31'900 30'305 25'839 -50.92% V
    063 Shelby 427 Cobra 1966 1'100'000 1'400'000 1'325'000 1'457'500 1'384'625 1'180'575 +16.6% V
    064 Porsche 911 2.4 E Targa 1973 200'000 250'000 115'000 126'500 120'175 102'465 -43.78% V
    065 Ferrari 365 GTC/4 1973 250'000 300'000 220'000 242'000 229'900 196'020 -12% V
    066 Porsche 356 A 1500 GS Carrera Coupe 1957 600'000 700'000 460'000 506'000 480'700 409'860 -22.15% V
    067 Ferrari 599 GTB Fiorano 2007 375'000 475'000 460'000 506'000 480'700 409'860 +19.06% V
    068 Porsche 934 1976 1'200'000 1'600'000 1'200'000 1'320'000 1'254'000 1'069'200 -5.71% V
    069 BMW 635 CSi 1989 70'000 90'000 47'000 51'700 49'115 41'877 -35.38% V
    070 Lamborghini Countach 5000S 1984 300'000 400'000 235'000 258'500 245'575 209'385 -26.14% V
    071 Porsche 356 B Cabriolet 1960 150'000 200'000 122'500 134'750 128'012 109'147 -23% V
    072 Porsche 911 2.0 S 1969 160'000 180'000 120'000 132'000 125'400 106'920 -22.35% V
    073 Porsche 959 Komfort 1987 900'000 1'200'000 1'000'000 1'100'000 1'045'000 891'000 +4.76% V
    074 Porsche 964 Turbo 3.6 1994 225'000 275'000 187'500 206'250 195'937 167'062 -17.5% V
    075 Porsche 911 Carrera Speedster 1989 250'000 325'000 245'000 269'500 256'025 218'295 -6.26% V
    076 Porsche 993 Turbo S 1997 325'000 375'000 300'000 330'000 313'500 267'300 -5.71% V
    077 Porsche 911 2.4 S 1972 200'000 250'000 205'000 225'500 214'225 182'655 +0.22% V
    078 Porsche 991 GT3 RS 2016 175'000 250'000 177'500 195'250 185'487 158'152 -8.12% V
    079 Porsche 964 Carrera 4 Targa 1993 75'000 100'000 120'000 132'000 125'400 106'920 +50.86% V
    080 Porsche 356 C Cabriolet 1965 170'000 200'000 160'000 176'000 167'200 142'560 -4.86% V
    081 Porsche Carrera GT 2005 800'000 1'000'000 835'000 918'500 872'575 743'985 +2.06% V
    082 Porsche 993 Turbo 1996 150'000 180'000 145'000 159'500 151'525 129'195 -3.33% V
    083 Chevrolet Corvette 327/340 Split-Window Coupe 1963 90'000 120'000 76'000 83'600 79'420 67'716 -20.38% V
    084 BMW 2002 Turbo 1975 130'000 160'000 175'000 192'500 182'875 155'925 +32.76% V
    085 Jaguar XK120 SE Roadster 1953 120'000 140'000 100'000 110'000 104'500 89'100 -15.38% V
    086 Alfa Romeo 2600 Spider 1966 200'000 250'000 145'000 159'500 151'525 129'195 -29.11% V
    087 Toyota FJ40 Land Cruiser 1971 80'000 100'000 52'500 57'750 54'862 46'777 -35.83% V
    088 Porsche 356 SC Coupe 1964 100'000 125'000 120'000 132'000 125'400 106'920 +17.33% V
     

    Gratis einloggen und alle Auktionsergebnisse im Detail sehen

    Haben Sie schon einen Login für zwischengas.com?

    Melden Sie sich an (oben rechts), um die Aukionsdaten zu sehen.

    Sind Sie neu auf zwischengas.com?

    Ansonsten registrieren Sie sich einmalig neu (geht schnell und ist gratis). Danach können Sie alle Auktionsergebnisse im Detail anschauen.

    Vorteile der Detailansicht

    Die Detailansicht bringt Ihnen folgende Vorteile:

    • Grosszügige Darstellung über den ganzen Bildschirm
    • Statistik über versteigerte Marken
    • Statistik über die Jahrgänge der versteigerten Oldtimer
    • Statistik über gehandelte Preise der Auktion

    Alle Angaben ohne Gewähr
    Legende:
    Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

    Alle 23 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Artikelsammlungen zum Thema

    Versteigerungs-/Auktionsberichte

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Ferrari 275 GTB (Longnose) (1964-1966)
    Coupé, 280 PS, 3285 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Ferrari 275 GTB (Shortnose) (1964-1966)
    Coupé, 280 PS, 3285 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Ferrari 275 GTB/4 (1966-1968)
    Coupé, 300 PS, 3285 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Ferrari 275 GTS (1964-1966)
    Cabriolet, 260 PS, 3285 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Nash Nash-Healey (1953)
    Cabriolet, 135 PS, 4138 cm3
    JM19