Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung 2020 – Dampf siegt über Benzin

Erstellt am 31. Oktober 2020
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bonhams 
36

An den meisten Versteigerungen sind die Autos heutzutage im Schnitt so 50 Jahre alt, nicht so am 30. Oktober 2020, als Bonhams in London 34 Fahrzeuge aus der Epoche “The Golden Age of Motoring” unter den Hammer brachte.

Gemeinsam war den “Veteranen”, dass sie meist aus langjährigem Besitz stammten und mit wenigen Ausnahmen in gutem Zustand präsentiert werden konnten.


Crestmobile Model D 8.5HP Four-Seater Rear-Entrance Tonneau (1904) - als Lot 221 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Mit Bietern vor Ort und zuhause kam eine gute Dynamik auf, trotzdem konnte nur die Hälfte der Autos verkauft werden.

Wenig bekannte Marken

Die 34 Autos verteilten sich auf 27 Marken, darunter natürlich bekanntere und heute noch gebräuchliche wie Rolls-Royce oder Bentley, aber im Grossen und Ganzen eher Hersteller, die schon lange vergessen gegangen sind, z.B. Alta, Arrol-Johnston, Crestmobile, Darracq, Delage, Fowler, Lanchester, Métallurgique, Rambler, Sunbeam, Thornycroft, Vauxhall, White oder Woods.

Der Vorgänger der AC Cobra

Nach vielen Automobilia und einigen historischen Fahrrädern, die zu ansehnlichen Preisen neue Besitzer fanden, war als erstes “Automobil” der AC Sociable von 1910 an der Reihe. John Weller war der Konstrukteur des Auto-Carrier, ein Dreirad mit luftgekühltem 636 cm3 grossen Einzylindermotor. Ab 1904 wurde der Auto-Carrier vor allem an Gewerbetreibende verkauft, denn er war praktischer für Transportaufgaben als eine Pferdekutsche oder als Fahrräder.


AC Sociable (1910) - als Lot 201 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

1907 schob man eine Version für die Beförderung von Passagieren nach. Aus Auto-Carrier wurde AC und die neue Variante wurde als AC Sociable bekannt. Auktionator Malcolm Barber meinte, dieser AC sei sozusagen der Vorgänger der Cobra gewesen.

Erwartet für das Exemplar von 1910 waren £ 22’000 bis 28’000 worden, doch bei £ 18’000 versiegten die Gebote. Das Dreirad wurde trotzdem verkauft und fand für £ 20’700 in einen neue Garage.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Volvo 145 B20 Kombi (1972)
Morgan 4/4 Roadster 2-seater (1977)
Saab 900 S Turbo (1992)
VW Karmann-GHIA Cabriolet (1965)
+41 79 445 32 04
Gommiswald (oberer Zürichsee), Schweiz

Ein Panhard et Levassor mit Vorgeschichte

Willkommen bei der Fahrt von London nach Brighton dürfte man mit dem Panhard et Levassor Type A2 7hp Twin-Cylinder Rear-Entrance Tonneau von 1901 sein, der sich einst in der Schlumpf- und später der Mercedes-Sammlung befand.


Panhard et Levassor Type A2 7hp Twin-Cylinder Rear-Entrance Tonneau (1901) - als Lot 211 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

£ 225’000 bis 275’000 waren geschätzt, mit £ 100’000 wurde eröffnet, £ 280’000 nach ausdauernd geführten Verhandlungen geboten, womit der Wagen den neuen Besitzer inkl. Aufpreis £ 322’000 kostete.


Thornycroft 20HP Four-Cylinder Double Phaeton (1903) - als Lot 206 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Auch der Thornycroft 20hp Four-Cylinder Double Phaeton von 1903 konnte schon auf erfolgreiche Teilnahmen beim Rennlauf von London nach Brighton zurückschauen (100 Prozent Zielankünfte) und auch dieser Wagen befand sich nun über 30 Jahre im selben Besitz.

Komplett restauriert und einst gefahren vom Besitzer der Marke sollte der offene Wagen nun £ 340’000 bis 360’000 kosten. Soviel wollte niemand bieten, für £ 304’750 wurde er trotzdem verkauft.

Eine Lokomotive für die Strasse

Mehr nach Dampflokomotive als nach Auto sieht die Fowler 10hp B6 Showman's Road Locomotive 'The Lion' von 1932 aus. Trotzdem kann sie dank Vollgummireifen auf der Strasse fahren. Jetzt sollte die Strassenlokomitive  auf £ 800’000 bis 1,2 Millionen kommen.


Fowler 10HP B6 Shoman's Road Locomotive 'The Lion' (1932) - als Lot 226 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Das schaffte sie knapp, das Höchstgebot lautete £ 800’000, womit der Fowler also £ 911’000 (EUR 1,01 Millionen, CHF 1,08 Millionen) kostete.

Der dampfbetriebene White

Rund 10’000 White Automobile mit Dampfantrieb wurden in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts gebaut, etwa 150 sollen überlebt haben. Das angebotene Model O-O Five Passenger Touring Steam Car von 1910 war im Vorfeld auf £ 48’000 bis 55’000 geschätzt worden.


White Model O-O Five-Passenger Touring Steam Car (1910) - als Lot 224 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Die Bieter sahen das aber anders und steigerten sich bis 70’000 hoch, als rund 40 Prozent über den mittleren Schätzwert. £ 80’500 lautete damit der Verkaufspreis inkl. Kommission.

Besondere Rolls-Royce

£ 1,0 bis 1,3 Millionen sollte der frühe Rolls-Royce 40/50 HP Silver Ghost von 1911 mit einmaliger Karosserie von Joseph A Lawton & Co (Liverpool) kosten. Der Wagen war seit 1995 beim selben Besitzer und hat in dieser Zeit offensichtlich gegen 20’000 Kilometer ohne Probleme zurückgelegt, obschon die Restaurierung schon länger zurückliegt. Die Bieter waren zwar bereit bis £ 900’000 zu gehen, aber nicht weiter. Der Rolls blieb unverkauft.


Rolls-Royce 40/50hp Silver Ghost Tulip-Backed semi open drive Pullman Limousine (1911) - als Lot 232 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Ähnlich erging es dem etwas jüngeren Rolls-Royce Phantom III Sedanca de Ville von 1936, während der 40/50hp Silver Ghost Doctor's Convertible Coupé von 1920/21 für £ 90’850 in neue Hände kam.

Mehrere Lagondas

Mit drei Autos war Lagonda bei der Versteigerung an der New Bond Street überdurchschnittlich stark vertreten.


Lagonda V12 Sports Saloon (1939) - als Lot 218 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Neben einem M45 4,5 Litre Tourer von 1933 (£ 200’000 bis 250’000). der nicht verkauft werden konnte (Höchstgebot £ 180’000), kamen gleich zwei der Vorkriegs-Zwölfzylinder als Drophead Coupé von 1938 und als Sports Saloon von 1939) unter den Hammer. Sie fanden für £ 132’250 und £ 60’950 neue Besitzer.

Ein schneller Alta und seine Verbindung zu Alfa

Ein Rennsport-Juwel war der Alta 1½-Litre Supercharged Sports von 1932. Dem Wagen wurde sogar eine Renngeschichte mit Brooklands-Teilnahmen nachgesagt. Bereits vor vielen Jahrzehnten hatte ihn das Werk in einen zweisitzigen Sportwagen umgebaut und im neuen Jahrtausend halfen dann Teile eines Alfa Romeo 8C Motors, den Alta wieder zum Laufen zu bringen. Da erschienen die geschätzten £ 75’000 bis 90’000 fast schon günstig, zumal man mit einem gut laufenden Alta immer vorne dabei ist bei historischen Autorennen.


Alta 1.5-Litre Supercharged Sprts (1932) - als Lot 210 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Die Bieter waren aber offensichtlich der Ansicht, dass der Estimate auf der richtigen Höhe läge und gingen bis £ 79’000, was schliesslich günstige £ 90’850 als Verkaufspreis für den Alta bedeutete.


Bugatti Type 40 Grand Sport Tourer (1929) - als Lot 215 an der Bonhams “The Golden Age of Motoring” Versteigerung am 30. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Etwas teurer sollte der Bugatti Type 40 Grand Sport Tourer von 1929 werden, der seit 1957 im selben Besitz war, allerdings vor sehr vielen Jahren restauriert wurde. Nun waren £ 270’000 bis  330’000 gefragt. Geboten wurde exakt der untere Estimate, £ 310’500 lautete damit der Verkaufspreis.

Mit einer Verkaufsquote von 50 Prozent kann man eigentlich nicht ganz zufrieden sein, doch konnten einige der teureren Fahrzeuge erfolgreich verkauft werden, so dass am Schluss die Rechnung wohl trotzdem aufging für Bonhams. Für die Besucher und Zuschauer (online) war die Versteigerung fast eine Auto-Geschichtslektion, wozu die hübschen Filmchen aus der Vergangenheit auch noch ihren Teil beitrugen. Der Unterhaltungswert jedenfalls war beachtlich.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr £ Est von £ Est bis £ HG £ VP CHF VP EUR VP % Est S
201 AC Sociable 1910 22'000 28'000 18'000 20'700 24'633 22'977
-17.2%
V
202 Rover 8hp Tourer 1910 30'000 40'000 27'500
N
203 Maxwell Model AB Runabout 1911 20'000 22'000 17'000 19'550 23'264 21'700
-6.9%
V
204 Lancia Lambda 8th-Series Grande Luxe Saloon 1928 70'000 100'000 60'000
N
205 Rolls-Royce 40/50hp Silver Ghost Doctor's Convertible Coupé (1920/21) 1920 80'000 100'000 79'000 90'850 108'111 100'843
+0.94%
V
206 Thornycroft 20hp Four-Cylinder Double Phaeton 1903 340'000 360'000 265'000 304'750 362'652 338'272
-12.93%
V
207 Delage CO2 4½-Litre Dual Cowl Tourer 1922 90'000 120'000 85'000 97'750 116'322 108'502
-6.9%
V
208 Rambler 7hp Model H Rear-Entrance Tonneau 1904 55'000 65'000 50'000 57'500 68'425 63'825
-4.17%
V
209 Sunbeam Sixteen Drophead Coupé 1929 28'000 34'000 23'000
N
210 Alta 1½-Litre Supercharged Sports 1932 75'000 95'000 79'000 90'850 108'111 100'843
+6.88%
V
211 Panhard et Levassor Type A2 7hp Twin-Cylinder Rear-Entrance Tonneau 1901 225'000 275'000 280'000 322'000 383'180 357'420
+28.8%
V
212 Métallurgique 12hp Cabriolet 1912 28'000 32'000 24'000
N
214 Darracq Perfecta 2 Quadricycle 1900 80'000 120'000 65'000
N
215 Bugatti Type 40 Grand Sport Tourer 1929 270'000 330'000 270'000 310'500 369'495 344'655
+3.5%
V
216 Bentley 4¼-Litre Vanden Plas-style Tourer 1939 150'000 200'000 120'000
N
217 Vauxhall 30-98 OE-Type Velox Tourer 1924 250'000 300'000 225'000 258'750 307'912 287'212
-5.91%
V
218 Lagonda V12 Sports Saloon 1939 60'000 80'000 53'000 60'950 72'530 67'654
-12.93%
V
219 Lagonda V12 Drophead Coupé 1938 120'000 140'000 115'000 132'250 157'377 146'797
+1.73%
V
220 Lanchester 40hp Tickford Saloon 1925 50'000 70'000 62'000 71'300 84'847 79'143
+18.83%
V
221 Crestmobile Model D 8½hp Four-seater Rear-Entrance Tonneau 1904 48'000 55'000 47'000 54'050 64'319 59'995
+4.95%
V
222 Lagonda 4½-Litre M45 Tourer 1933 200'000 250'000 180'000
N
223 Rolls-Royce Phantom III Sedanca de Ville 1936 80'000 90'000 60'000
N
224 White Model O-O Five-Passenger Touring Steam Car 1910 48'000 55'000 70'000 80'500 95'795 89'355
+56.31%
V
225 Arrol-Johnston 10/12hp Dogcart 1902 80'000 120'000 84'000 96'600 114'954 107'226
-3.4%
V
226 Fowler 10hp B6 Showman's Road Locomotive 'The Lion' 1932 800'000 1'200'000 800'000 911'000 1'084'090 1'011'210
-8.9%
V
227 Alvis 12/50hp Tourer 1932 35'000 40'000 30'000
N
228 Vauxhall Type OD 23-60 Malvern Tourer 1923 65'000 75'000 50'000
N
229 Crestmobile 5hp Model D Runabout 1903 40'000 42'000 30'000
N
230 MG SA Tourer 1936 80'000 100'000 70'000
N
231 Bentley 3-Litre Speed Model 1925 250'000 300'000 238'000
N
232 Rolls-Royce 40/50hp Silver Ghost Tulip-Backed semi open drive Pullman Limousine 1911 1'000'000 1'300'000 900'000
N
233 Frazer Nash-BMW 326 Saloon 1938 60'000 80'000 42'000
N
234 Mignonette-Luap 2¼hp Voiturette 1900 50'000 55'000 40'000
N
235 Woods Dual Power Type 44 Roadster 1917 32'000 35'000 27'000
N

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ag******
04.11.2020 (17:40)
Antworten
Soweit ich weiss, kürzen Rolls-Royce Enthusiasten den Markennamen, wenn schon, dann mit Royce ab, weil er der Techniker war und Rolls "bloss" der Kaufmann.
von ch******
03.11.2020 (18:03)
Antworten
Das Foto des exotischen Lot 226, der Fowler 10hp B6 Straßenlokomotive (Lokomobile), weckt Erinnerungen: Im November 1970, also vor genau 50 Jahren, begegnete ich auf meiner Reise von München nach Indien und Nepal unmittelbar vor dem berühmt-berüchtigten Khyber-Pass, auf dem die afghanisch-pakistanische Grenze verläuft, eine Lokomobile (Steam Wagon) des Herstellers Foden aus dem Baujahr 1926, 6 t schwer. Ein britisches Team junger Leute befand sich auf der (von ihnen so genannten) Britannias Grand Global Tour, die sie 1969 begonnen hatten und durch 26 Länder und (kalkulierte) 22.435 miles über Land sowie 11.800 seamiles um die Welt bringen sollte. Reisegeschwindigkeit 12 mph, Höchstgeschwindigkeit 28 mph. Da hatten wir, meine beiden Mitfahrer und ich, es doch wesentlich komfortabler mit unserem Mercedes 190 Diesel, Baujahr 1959 - vorglühen, starten, losfahren. Die Steamer brauchten dafür Stunden...
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 142 PS, 4566 cm3
Limousine, viertürig, 142 PS, 4887 cm3
Limousine, viertürig, 122 PS, 4257 cm3
Limousine, viertürig, 142 PS, 4566 cm3
Limousine, viertürig, 250 PS, 6750 cm3
Limousine, viertürig, 122 PS, 4257 cm3
Limousine, viertürig, 250 PS, 6750 cm3
Coupé, 200 PS, 6230 cm3
Cabriolet, 178 PS, 6230 cm3
Limousine, viertürig, 201 PS, 6750 cm3
Limousine, viertürig, 180 PS, 4887 cm3
Limousine, viertürig, 188 PS, 6230 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Basel, Schweiz

0041 (0)61 467 50 90

Spezialisiert auf Bentley, Rolls-Royce, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...