Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
FridayClassic19
Bild (1/2): Brabham-Cosworth BT26/BT26A Repco (1968) - angeboten als Lot 278 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019 (© Bonhams, 2018)
Fotogalerie: Nur 2 von total 118 Fotos!
116 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Artikelsammlungen zum Thema

Versteigerungs-/Auktionsberichte

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Mercedes-Benz 280 SE 3.5 (W 111) (1969-1971)
Coupé, 200 PS, 3499 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Mercedes-Benz 280 SE 3.5 (W 111) (1969-1971)
Cabriolet, 200 PS, 3499 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mercedes-Benz 280 SE 3.5 (W 108) (1971-1972)
Limousine, viertürig, 200 PS, 3499 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mercedes-Benz 280 SE (W 111) (1967-1971)
Coupé, 160 PS, 2778 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Ferrari Testarossa (1984-1991)
Coupé, 390 PS, 4943 cm3
 
SC-Abo-Kampagne
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Bonhams Amelia Island Versteigerung 2019 - wertvolle Veteranen und günstige Ferraris

    8. März 2019
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Bonhams 
    (118)
     
    118 Fotogalerie
    Sie sehen 2 von 118 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    116 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    107 Autos und ein Motorrad brachte Bonhams im Fernandina Beach Golf Club auf Amelia Island am 7. März 2019 unter den Hammer. Der Gesamtwert der Fahrzeuge wurde auf fast USD 24 Millionen geschätzt.

    Brabham-Cosworth BT26/BT26A Repco (1968) - angeboten als Lot 278 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    82 Prozent der Fahrzeuge konnten verkauft werden, wobei sicherlich mithalf, dass rund zwei Drittel ohne Mindestpreis versteigert wurden. Im Schnitt wurden allerdings passable 74 Prozent des mittleren Schätzwerts oder etwa USD 168’300 geboten.

    Veteranen-Feuerwerk

    Mit einem Durchschnittsalter von über 72 Jahren konnte Bonhams mit einem Angebot aufwarten, das deutlich mehr Vorkriegsfahrzeuge (fast die Hälfte) beinhaltete, als man es heute an den meisten Auktionen sieht. Die Bieter goutierten dies, denn tatsächlich schnitten die frühen Autos im Durchschnitt deutlich besser ab als die moderneren Fahrzeuge.

    Pope-Hartford Model W 50HP Portola-Style Roadster (1911) - angeboten als Lot 251 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Unter den 15 Wagen, die im Vergleich zum Schätzwert am besten abschnitten, waren 11, die vor 1915 gebaut worden waren. Entweder hatte Bonhams u.a. die Sammlung von Don C. Boulton zu vorsichtig eingeschätzt oder das Publikum hat eine neue Liebe zu frühen Automobilen gefasst.

    Elektrischer Überflieger

    Am meisten überraschte Lot 250, ein Pope-Waverley Model 27 Electric Stanhope aus dem Jahr 1904 (ungefähr) mit Elektroantrieb.

    Pope-Waverley Model 27 Electric Stanhope (1904) - angeboten als Lot 250 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Statt der erwarteten USD 50’000 bis 70’000 steigen die Gebote auf USD 90’000, was einen Verkaufspreis von USD 100’800 (EUR 89’712 oder CHF 101’808) entsprach.

    Peerless Type 8 Style K 24HP Four Cylinder King (1904) - angeboten als Lot 245 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Richtig teuer wurde der Peerless Type 8 Style K 24HP Four-Cylinder King of Belgium von 1904 (Lot 245), der mit USD 698’000 (EUR 621’220 oder CHF 704’980) eines der wertvollsten Autos der Auktion wurde.

    Simplex 50HP "Speedar" (1914) - angeboten als Lot 266 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Übertroffen im Preis und auch über den Erwartungen gehandelt wurde der Peerless vom Simplex 50HP “Speedcar" von 1914 (Lot 266), der für USD 885’000 (EUR 787’650 oder CHF 893’850) einen neuen Besitzer fand.

    Amilcar CGS Two Seater (1923) - angeboten als Lot 292 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Ein Amilcar CGS von 1923 schlug sich übrigens mit einem Verkaufspreis von USD 89’600 (EUR 79’744 oder CHF 90’496) wacker, während der hübsche BSA Scout von 1939 für wenig Geld (USD 16’800, EUR 14’952, CHF 16’968) von der Bühne fuhr.

    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     
    Heel Banner 2: Heel Oldtimer

    Der Sieger-Brabham von Ickx und Rindt

    Grosse Erwartungen weckte der Brabham BT 26/BT26A von 1968/1969, der einst von Jacky Ickx und Jochen Rindt pilotiert wurde.

    Wegen seines beindruckenden Palmares,  der Monoposto lief beim GP von Kanada als Sieger ein im Jahr 1969 und errang dazu noch weitere gute Platzierungen, hoffte man auf USD 1,1 bis 1,4 Millionen.

    Brabham-Cosworth BT26/BT26A Repco (1968) - angeboten als Lot 278 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Bei 750’000 begann der Bieterkampf, der sich in sehr kleinen Schritten schliesslich bis auf exakt ein Million amerikanische Dollar hochschleppte. Der Wagen wurden für USD 1’105'000 (EUR 983’450, CHF 1’116’050) an einen Telefonbieter verkauft.

    Cadillac Series 452 V16 Roadster (1930) - angeboten als Lot 240 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Damit war er nicht das teuerste Auto der Versteigerung, diese Ehre ging an den Cadillac Series 452 V-16 Roadster von 1930 mit Fleetwood-Karosserie (Lot 240). Das edle Stück fand für USD 1’187'500 (EUR 1’056’875 oder CHF 1’199’375) in eine neue Garage.

    Zweimal Skyline

    Gleich zwei Nissan Skyline brachte Bonhams nach Amelia Island. Bei beiden Autos endeten die Bietergefechte bei gut 70 Prozent des mittleren Schätzwerts.

    Nissan Skyline 2000 GTR (1969) - angeboten als Lot 304 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Der teuere von beiden stammte aus dem Jahr 1969. Für den Skyline 2000 GT-R bezahlte der neue Besitzer USD 130’000 (EUR 115’700, CHF 131’300).

    Nissan Skyline R32 GTR (1989) - angeboten als Lot 220 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Der jüngere Skyline R32 GT-R von 1989 wurde für USD 44’800 (EUR 39’872, CHF 45’248) verkauft.

    Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Toffen März 2019: Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Toffen März 2019

    Wohlfeile Ferrari-Sportwagen

    Ferrari-Liebhaber konnten sich ihren Wunsch nach einem Sportwagen mit dem Cavallo Rapante relativ günstig erfüllen.

    Ferrari Testarossa (1988) - angeboten als Lot 270 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Ein Ferrari Testarossa von 1988 konnte für sehr humane USD 64’400 (EUR 57’316, CHF 65’044) gekauft werden, ein Ferrari 328 GTS von 1987 in einer sehr seltenen goldfarbenen Lackierung (“oro chiaro”) wurde nach sieben Geboten für gerade einmal USD 47’000 zugeschlagen (Verkaufspreis USD 52’640, EUR 46’850, CHF 53’166).

    Ferrari 328 GTS (1987) - angeboten als Lot 274 an der Bonhams Amelia Island Versteigerung am 7. März 2019
    © Copyright / Fotograf: Bonhams

    Auch ein 550 Maranello und ein 308 GT4 konnten die Ferrari-Bilanz nicht wesentlich aufbessern.

    Überraschende Preisauschläge beim Jaguar E-Type

    Fünf Jaguar E-Type hatte Bonhams im Angebot von Amelia Island, vier davon stammten aus der beliebten Serie 1.

    Während ein 3,8 Litre Roadster von 1964 für USD 196’000 (und damit über dem Schätzwert) verkauft wurde, konnten sich offenbar kaum ein Bieter für einen ähnlichen Roadster aus demselben Jahr begeistern.