Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/2): Impressionen vom AvD Oldtimer Grand Prix 2012 - Zakspeed Ford Capri Turbo (© Bruno von Rotz, 2012)
Fotogalerie: Nur 2 von total 26 Fotos!
24 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
WinterRAID 2018: WinterRAID 2018
 
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Rennwagen der Formel 5000 und der Gruppe 5 am Goodwood Member’s Meeting 2018

10. November 2017
Text:
Zoe Waltenspül
Fotos:
Daniel Reinhard 
(8)
Bruno von Rotz 
(4)
Balz Schreier 
(3)
Lancia 
(2)
Daniel Matschull 
(2)
View Verlag 
(1)
John Pease flickr ashfordjohn 
(1)
Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun 
(1)
Courtesy Goodwood FoS 2016 
(1)
Dominic James - Courtesy Goodwood Festival of Speed 
(1)
Archiv 
(2)
 
26 Fotogalerie
Sie sehen 2 von 26 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Mit einer höheren Mitgliedschaftsstufe mehr sehen

24 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

In nur rund vier Monaten startet die Goodwood Motorsport Saison 2018 mit dem 76. Member’s Meeting. Nun hat das Team um Lord March auch die High-Speed-Demonstrationsläufe angekündigt, die das volle Rennprogramm ergänzen werden.

Für die fünfte Club-Racing-Retrospektive von Goodwood vom 17. bis 18. März 2018 wird je ein donnerndes Startfeld aus Formel-5000-Einsitzern und modifizierten Serien-Sportwagen der Gruppe 5 auf die Strecke gehen.

Wiedersehen mit den Formel-5000-Boliden der Jahre 1969 bis 1975

Erwartet wird eine Auswahl an Formel-5000-Autos mit Chassis von Begg, Chevron, Eagle, Lola, March, McLaren, McRae, Surtees, Talon und Trojan, von denen die Mehrheit durch Chevrolets allgegenwärtigem 5-Liter-V8 angetrieben sind.

McLaren M10B Chevrolet F5000 (1970)
© Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Der Anblick und Klang dieser Rennwagen weckt Erinnerungen an die F5000-Europameisterschaft, die von 1969 bis 1975 stattfand. 1976 kamen F1-, F2- und Formel-Atlantic-Autos dazu, sodass die Serie ihren F5000-Titel verlor.

Lola T142 Formel 5000 (1969) - Formel-Rennwagen am Solitude Revival 2017
© Copyright / Fotograf: Balz Schreier

Während den sieben F5000-Saisons wurde auf allen wichtigen britischen Rennstrecken gekämpft. Die Besuche auf vielen europäischen Rennstrecken wie Anderstorp, Hockenheim, Jyllandsringen, Koksijde, Monza, Mugello, Nivelles, Salzburgring, Zandvoort und Zolder gaben der Serie dann ihre europäische Identität.

Gruppe 5 Sportwagen ab 1976

Zu den Formel-5000-Wagen kommen als zweite Hochgeschwindigkeits-Demonstration die Gruppe 5 Wagen der damaligen Sportwagen-Weltmeristerschaft dazu. Es handelt sich dabei um weitestgehend modifizierte Serienfahrzeuge, die wegen einer Änderung der Vorschriften ab 1976 gebaut wurden.

DRM Zolder 1980 – Zakspeed Ford Capri Turbo umzingelt von Porsche 935 K3 (Jägermeister, Liqui Moly, Kremer, Joest)
© Zwischengas Archiv

Die Autos mit dem turbogeladenen Sechszylindermotor von Porsche dominierten in jener Zeit, ab 1976 auch vom Werksteam eingesetzt. Ab 1977 fuhren auch Privatteams mit den Porsche 935. Der markante 935 mit der flachen Nase siegte dutzende Male in verschiedenen Kategorien und gewann sogar in seiner letzten Weltmeisterschafts-Saison im Jahr 1981 noch das Daytona 24h-Rennen, sowie das Sebring 12h-Rennen.

Lancia Beta Montecarlo Turbo Gruppe 5 (1978)
© Copyright / Fotograf: Lancia

Begleitet werden die 935er am 17. Member’s Meeting von weiteren Gruppe-5-Exoten, darunter voraussichtlich der BMW 320 Gruppe 5, der Lancia Beta Montecarlo, der Ferrari 512 BB/LM und der Ford Zakspeed Turbo

Weitere Informationen gibt es auf der Goodwood-Website.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.