Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

O-iO am 19./20. Mai 2018 - Jugendförderung und Raritätenschau

Erstellt am 10. April 2018
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
16
Josef Reinhard 
1

Das Treffen “Oldtimer in Obwalden”, kurz O-iO, gewinnt jedes Jahr neue Freunde. Organisator Ruedi Müller legt sich auch immer wieder neu ins Zeug, um den Besuchern etwas besonderes zu bieten.

Bild Ruedi Müller kommentiert das Geschehen von erhobener Warte - Oldtimer in Obwalden O-iO 2016
Ruedi Müller kommentiert das Geschehen von erhobener Warte - Oldtimer in Obwalden O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Am Herz liegt ihm auch die Förderung der Jugend und die Sicherung des Nachwuchses für die Oldtimer-Bewegung.

Die Jugend an das Automobil heranführen

So ist es nicht erstaunlich, dass er dem Projekt “Sarner Seifächischtä” eine Bühne gibt. Es handelt sich hier um ein einmaliges Projekt der Gemeinde Sarnen, der 
Schule und des Gewerbes des Orts als Massnahme gegen den Lehrlingsmangel. Im März bauten 60 Schüler der der  5./6. Klasse sowie der ersten Oberstufe unter professioneller Leitung in 14 Sarner-Betrieben zehn “Seifenkisten” zusammen, also im Prinzip motorlose Vierrad-Autos, die mittels Schwerkraft aber durchaus ansehnliche Geschwindigkeiten erreichen können und natürlich auch Bremsen haben. Am Samstag den 19. Mai 2018 findet dann anlässlich des O-iO das Rennen statt, in welchem die Erbauer und Piloten ihre Fähigkeiten zeigen können.

Bild Ford V8 (1936) - passt sicherlich in die kleine Garage - O-iO 2016
Ford V8 (1936) - passt sicherlich in die kleine Garage - O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Raritätenschau und Brot-und-Butter-Autos

Jedes Jahr kann man am O-iO viele automobile Raritäten sichten. Das wird auch am 19. und 20. Mai 2018 nicht anders sein.

Bild Martini 20 24 HP Double Phaeton Roi-de-Belges (1906) - Oldtimer in Obwalden OiO 2011
Martini 20 24 HP Double Phaeton Roi-de-Belges (1906) - Oldtimer in Obwalden OiO 2011
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

So wird ein Locomobile Steamcar von 1900 durch das Dorf dampfen, ein Martini 20-24 Double Phaeton Roi-des-Belges von 1906 zeigen, welche Autos früher in der Schweiz entstanden sind, und ein neu wieder aufgebauter Detroit Electric von 1918 zeigen, wie hundertjährig Elektrotechnik und moderne Leistungselektronik zusammenfinden können.

Erwartet werden auch italienische Heissblüter wie etwa ein Iso Rivolta Lele von 1973 oder ein Maserati Sebring von 1973.

Bild VW Käfer (1963) - nur die Digitaluhr verrät die Neuzeit, der Vorkriegsoldtimer hinter dem VW sicherlich nicht - O-iO 2016
VW Käfer (1963) - nur die Digitaluhr verrät die Neuzeit, der Vorkriegsoldtimer hinter dem VW sicherlich nicht - O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Für viele Besucher aber jedes Jahr der Höhepunkt sind die Brot-und-Butter-Autos von einst, an denen am O-iO sicherlich kein Mangel sein wird.

Zum Programm und weiteren Themen haben wir bereits früher eine Ankündigung gebracht. Viel Information ist aber auch auf der Website des O-iO zu finden.

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!