Luigi Colanis 300-km/h-Miura-Pantoffel in Kanada wiedergefunden

Erstellt am 19. Juni 2015
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bad Influence Hot Rods 
4
Archiv 
2

In Kanada ist bei einer Hausversteigerung ein Prototyp Luigi Colanis aufgetaucht, der 1971 an der Kunststoffmesse K71 für Aufsehen sorgte (siehe unser Blog von 2013)

Bild Colani Mittelmotorprototyp (1971) - gezeigt an der Kunststoffausstellung K71 - Düsseldorf, mit der Mechanik des Lamborghini Miura, 300 km/h schnell
Colani Mittelmotorprototyp (1971) - gezeigt an der Kunststoffausstellung K71 - Düsseldorf, mit der Mechanik des Lamborghini Miura, 300 km/h schnell

Es handelte sich beim rasenden Pantoffel um einen Mittelmotorsportwagen mit aufgesetztem Passagierabteil in typischer Colani-Optik. 300 km/h und mehr wurden dem Gefährt damals angedichtet, man fragt sich, ob jemand bei diesem Tempo die Beine derartig exponieren hätte wollen.

Bild Colani Mittelmotorsportwagen Prototyp (1971) - auf einer damaligen Abbildung
Colani Mittelmotorsportwagen Prototyp (1971) - auf einer damaligen Abbildung

Als Antriebstechnik war damals der Lamborghini Miura V12 Motor vorgesehen, doch es ist mehr als unsicher, ob der Prototyp tatsächlich je einen Meter fuhr und ob ein Motor im Fahrzeug montiert war.

Jedenfalls sorgte die Studie damals für viel Aufsehen. Wie sie dann nach Kanada gelangte, ist nicht klar. Offensichtlich wurde sie wenig pfleglich behandelt, dann heute sieht der Prototyp ziemlich verwittert aus.

Bild Colani Mittelmotorsportwagen Prototyp (1971) - wie er 2015 aussieht
Colani Mittelmotorsportwagen Prototyp (1971) - wie er 2015 aussieht

Die Firma, die das Einzelstück ersteigert hat, sucht nun nach weiteren Informationen.

Bild Colani Mittelmotorsportwagen Prototyp (1971) - wie er 2015 aussieht
Colani Mittelmotorsportwagen Prototyp (1971) - wie er 2015 aussieht

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...