Angebot eines Partners

Lignières Historique als Racing Festival vom 14. bis 17. August 2014

Erstellt am 5. Dezember 2013
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
7
Archiv Lignières Historique / TCS 
2

Nach dem Auftakt im Jahr 2013 bereiten der TCS und seine Partner die nächste Ausgabe von Lignières Historique vor. Der Schritt vom Prolog zum internationalen Racing Festival verspricht spannenden, historischen Rennsport, eine «Hommage» an die Motorsport-Legenden der Sechzigerjahre und ein vielseitiges Programm für alle Freunde und Fans von klassischen Autos und Motorrädern.

Wer die nächsten Sommerferien bereits plant möchte, das Lignières Historique findet vom 14. bis 17. August in der Region Bern-Biel-Neuenburg und natürlich auf dem legendären und einzigen Rundkurs der Schweiz statt.

NSU TT (1972) - Teilnehmer an der Lignières Historique 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Mit der Tradition im Rücken

Die Geschichte des «Circuit de Lignières» liest sich wie das «Who-Is-Who» des Schweizer Motorsports. Rennfahrer-Legenden wie Jo Siffert, Clay Regazzoni, Jacques Cornu, Philippe Coulon, Rolf Biland mit Kurt Waltisperg, aber auch internationale Piloten wie Graham Hill, Hersteller und Designer, Teams, Clubs und unzählige Privatfahrer testeten und trainierten, lebten und erlebten das einzigartige Flair dieser Rundstrecke.

Formel-Wagen auf dem Circuit de Lignières im Jahr 1969
Copyright / Fotograf: Archiv Lignières Historique / TCS

Als internationales Racing-Festival aufgezogen

Die zweite Lignières Historique nimmt im kommenden Jahr das Format eines internationalen Racing Festivals an, das alle Fans und Freunde des historischen Rennsports begrüsst, und das auch den Blick von der Vergangenheit in die Zukunft wagt. Allem voran aber verpflichtet sich das Festival dem historischen Erbe von Lignières und dem typischen Flair, mit dem diese Rennstrecke während Jahrzehnten auch Zehntausende von Fans und Zuschauern begeisterte.

International ausgeschriebene Renn- und Show-Fahrten

Die auf wenige Felder limitierten internationalen Renn-Serien starten am Freitag, 15. August, mit dem freien Training, gefolgt von Qualifikationsrunden am Samstag und dem Rennlauf am Sonntag – Warm-up inklusive. Gefahren wird in den Kategorien Tourenwagen, GT, Sportwagen-Prototypen und Monoposto. Die Motorräder und Sidecars tragen einen Lauf zur Vintage Schweizermeisterschaft aus, die von den Freunden der historischen Renn-Motorräder (FHRM) ausgeschrieben wird.

Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato (1959) - Teilnehmer an der Lignières Historique 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Die Show-Fahrten (Demo-Klassen) finden grösstenteils am Freitag und Samstag, 15. und 16. August 2014, statt. Die Klassen stehen für historische Rennautos (Tourenwagen, GT, Sportwagen, Sportwagen-Prototypen, Monoposto), Renn-Motorräder, Sidecars und Threewheeler offen.

Am Sonntag, 17. August, starten in dieser Klasse thematisch zusammengestellte Felder, vom «GP Bern Revival 1934 bis 1954» bis zu verschiedenen Fahrzeug-Gruppen, die mit der Geschichte von Lignières und dem Schweizer Motorsport verbunden sind.

50 Jahre «Grand Circuit» de Lignières

Natürlich ist der «Grand Circuit» in Lignières nicht wirklich gross. Die 1964 eingeweihte Verlängerung auf 1,350 km war aber immerhin mehr als ein Drittel länger als zuvor und diente von da an als Referenz für unzählige Tests, Trainings, Abstimmungsarbeiten und Rennen.

Der TCS restaurierte und renovierte die Piste in den vergangenen 10 Jahren sorgfältig, ohne den Streckenverlauf zu verändern. Somit können die Teilnehmer am Lignières Historique 2014 auf dieser Originalstrecke fahren.

Als besondere «Hommage» startet am 17. August 2014 – 50 Jahre nach der Einweihung – ein Feld mit historischen Renn-Fahrzeugen, die bereits 1964 auf dieser Strecke unterwegs waren.

Ein internationales «Racing Festival» für die Region Bern-Biel-Neuenburg

Lignières Historique 2014 findet als historisches Racing Festival mit einem vielseitigen Programm statt, das die Region und die Städte Bern-Biel-Neuenburg miteinbezieht. Geplant sind nebst den Rennen auf der Piste ein «Concours d’Elegance» und eine Auktion in Neuenburg, eine «Classic Racing Show» in Biel und Neuenburg, eine Fahrt des «GP Bern Revivals 1934-1954» von Bern nach Lignières, das erste «Swiss Classic Jumble» nach englischem Vorbild mit einem Tausch- und Teilemarkt auf der grünen Wiese, eine Racing Auktion auf der Rennstrecke und eine Samstagabend-Veranstaltung, die den Circuit in die Stimmung der Sechziger- und Siebzigerjahre versetzt.

Balsa Formel 2 (1950) - Teilnehmer an der Lignières Historique 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Das vorläufige Programm im Überblick

  • Donnerstag, 14. August 2014
    Concours d’Elegance und Auktion in Neuenburg Exklusive Auktion in Neuenburg
  • Freitag, 15. August 2014
    Historic Racing Show in Biel und Neuenburg
Freies Training der Rennserien
Läufe der Demo-Klassen
1st Swiss Classic Jumble: Tausch- & Teilemarkt auf der grünen Wiese Classic meets future – der Grand Prix vom Freitagabend
  • Samstag, 16. August 2014
    Qualifikationslauf der Renn-Serien
Läufe der Demo-Klassen
1st Swiss Classic Jumble: Tausch & Teilemarkt auf der grünen Wiese GP Bern Revival 1934 – 1954: Treffen in Bern, Fahrt nach Lignières Racing Auktion in Lignières
Samstagabend Unterhaltung in Lignières
  • Sonntag, 17. August 2014
    Warm-up und Rennläufe
Läufe der Sonder-Klassen
Lauf Lignières 1964
Läufe GP Bern Revival 1934 – 1954
1st Swiss Classic Jumble: Tausch & Teilemarkt auf der grünen Wiese

Eine Anmeldung ist ab sofort auf der Website der Veranstaltung möglich.

Bilder zu diesem News-Artikel

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!