H-Kennzeichen weiterhin auf dem Vormarsch

Erstellt am 27. März 2021
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
2
ADAC / ZG 
2
ADAC e.V. 
1
ZG 
1

Die neuen Bestandszahlen des Kraftfahrt Bundesamtes per 1. Januar 2021 wurden veröffentlicht. Über zwölf Monate ist gemäss dieser Zahlen und Auswertungen des ADAC der Bestand an Oldtimer-Fahrzeugen mit/ohne H-Kennzeichen (PKW, Motorräder, LKWs, Traktoren, Anhänger, etc.) um 11 Prozent auf 660’520 Fahrzeuge angewachsen.


Entwicklung H-Kennzeichen-taugliche Fahrzeuge von 2011-2021
Copyright / Fotograf: ADAC / ZG

Das Durchschnittsalter aller PKW stieg auf 9,8 Jahre, in den letzten Jahren ist es damit um rund 1,5 Altersjahre angestiegen.


Anteil PKW am deutschen Bestand der H-Kennzeichen-tauglichen Fahrzeuge
Copyright / Fotograf: ADAC / ZG

Die Personenwagen machen mit 584’509 Fahrzeugen (88,5 %) den grössten Teil der H-Kennzeichen-tauglichen Oldtimer aus. 59 % aller PKW über 30 Jahre sind sogenannten "Historien-Fahrzeuge".


Personenwagen Fahrzeugbestand Deutschland per 1.1.2021 aufgeschlüsselt
Copyright / Fotograf: ADAC e.V.

Der Gesamtbestand der Oldtimer- und Youngtimer-Personenwagen in Deutschland beträgt 4’126’586. Damit machen die über 20 Jahre alten PKW einen Anteil von rund 9 % am Gesamt-PKW-Bestand aus.


Oldtimer- und Youngtimer-PKW-Bestand in Deutschland per 1.1. 2021
Copyright / Fotograf: ZG

Sowohl bei den Youngtimern als auch den Oldtimern beträgt der Anteil der Dieselfahrzeuge 10,7%. Mit 89,0 und 88,8 % machen die Benzinmotoren den grössten Anteil aus. Immerhin 4736 gasbetriebene und 315 elektrische/hybridangetriebene Personenwagen über 30 Jahre sind gemeldet.

Anmerkung (KBA):

Die Historien-Fahrzeuge werden gegenüber den bisherigen Veröffentlichungen ("Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger mit Historien-Kennzeichen") nunmehr ab dem 1. Januar 2019 als "Oldtimer mit und ohne Historien-Kennzeichen" bezeichnet. Die Art und Weise der Zählung der amtlich anerkannten Oldtimer mit oder ohne Historien- Kennzeichen hat sich dabei nicht verändert, sodass die Anzahl der Fahrzeuge mit der der Vorjahre vergleichbar ist.

Ergänzend dazu steht in den „Begriffsbestimmungen zu Statistiken über Fahrzeugzulassungen:“
Oldtimer: Fahrzeuge, welche vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind, weitestgehend dem Originalzustand entsprechen, in einem guten Erhaltungszustand sind und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen (§ 2 Nummer 22 FZV). Sie können durch ein entsprechendes Gutachten nach § 23 StVZO als Oldtimer anerkannt werden. Fahrzeuge, die als Oldtimer anerkannt wurden, können zudem seit dem 01.01.1997 ein gesondertes Kennzeichen (Historienkennzeichen) erhalten. Die Sonderstellung wirkt sich in den meisten Fällen ermäßigend auf die Kraftfahrzeugsteuer aus. In der amtlichen Statistik werden ausschließlich die Fahrzeuge als Oldtimer ausgewiesen, die als solche im Zentralen Fahrzeugregister erkennbar sind.
Dies ist dann gegeben, wenn der Halter bei der Zulassung seines amtlich anerkannten Oldtimers (mit oder ohne Zuteilung eines Historienkennzeichens) die Emissionsklasse entsprechend ändern lässt, um steuerliche Vorteile in Anspruch nehmen zu können. Er kann sich aber für seinen amtlich anerkannten Oldtimer auch ohne diese Änderung ein Historienkennzeichen eintragen lassen. Aus den vorangegangenen Ausführungen ergibt sich, dass amtlich anerkannte und zugelassene Oldtimer ohne die entsprechenden Erkennungsmerkmale (spezifische Emissionsklasse, Historienkennzeichen) in der amtlichen Statistik nicht als solche ausgewiesen werden können.

Bilder zu diesem News-Artikel

von mo******
27.03.2021 (23:45)
Antworten
Da wird Falsches vom ADAC abgeschrieben: Die Zahl der Fahrzeuge mit H-Kennzeichen ist deutlich geringer. Zum 01.01.2020 lag sie bei nur 390.640, nicht bei 595.046; letzteres ist die Zahl aller als anerkannter Oldtimer beim KBA erfassten Fahrzeuge, damit also auch solcher, die kein H-Kennzeichen haben. Die Zahlen für den 01.01.2021 werden ebenfalls falsch bzw. falsch bezeichnet sein.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
28.03.2021 (07:28)
Gemäss KBA gab es per 1.1.2021 983'446 PKW über 30 Jahre. Die Zahl von ca. 595'000 (in der Verlaufsstatistik) umfasst alle H-Kennzeichen inkl. LKW, Motorräder, Busse und Anhänger.
von mo******
28.03.2021 (12:18)
Antworten
Das stimmt leider nicht, die 595.046 (also der Wert zum 01.01.2020) umfassen die als anerkannte Oldtimer beim KBA erfassten Fahrzeuge inkl. Lkw, Motorrädern, Bussen und Anhängern mit UND ohne H-Kennzeichen. Leider kann ich nur die Meldung von letztem Jahr verlinken: https://www.kba.de/DE/Statistik/Fahrzeuge/Bestand/Fahrzeugalter/fz_b_fahrzeugalter_zum_herunterladen/2020_b_kurzbericht_fz_alter_pdf.pdf?__blob=publicationFile&v=1
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
28.03.2021 (13:00)
Da hatte aber auch der VDA eine andere Meinung im letzten Jahr.
https://www.vda.de/de/presse/Pressemeldungen/200723-Erstmals-mehr-als-500.000-Oldtimer-mit-H-Kennzeichen-in-Deutschland-zugelassen-.html
Wir werden dem nachgehen. Danke für den Hinweis.
Antwort von mo******
30.03.2021 (14:31)
Ja, der VDA hatte sich dem Thema ebenso oberflächlich gewidmet. Mit dem von Ihnen abgeänderten und ergänzten Text sowie den überarbeiteten Grafiken des ADAC (schöne Grüße an dieser Stelle) sollte es nun passen.
Ein kleiner Hinweis darauf, dass laut Statistik also rund 200.000 Fahrzeuge kein H-Kennzeichen haben, obwohl sie die Voraussetzungen dafür erfüllen, würde den Artikel abrunden. (Tatsächlich werden es sogar noch mehr als 200.000 Fahrzeuge sein, die das erforderliche Gutachten für ein H-Kennzeichen bereits haben, aber im Register des KBA nicht als "Oldtimer" erfasst sind, weder mit noch ohne H-Kennzeichen - darauf weist das KBA ja auch selbst hin. Hinzu kommen die mindestens 30 Jahre alten Fahrzeuge, die kein Gutachten haben.)
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.