Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/7): Ferrari 735 Mondial Spyder Scaglietti (1954) - Klasse "F1 - Mille Miglia 90e Anniversaire" - Concours d'Elégance Suisse Coppet 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Fotogalerie: Nur 7 von total 17 Fotos!
10 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
Passione Caracciola 2018: Passione Caracciola 2018
 
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Drei Tage Autobegeisterung mit vielen Höhepunkten - Concours d’Elégance Suisse in Coppet am 22. bis 24. Juni 2018

8. Juni 2018
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
(14)
CdE Suisse 
(1)
Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co 
(1)
Archiv 
(1)
 
17 Fotogalerie
Sie sehen 7 von 17 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

10 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Der Concours d’Elégance Suisse in Coppet ist bereits gut eingeführt. Am 22. bis 24. Juni 2018 findet er bereits zum dritten Mal statt. Speziell geehrt soll dieses Jahr der Aston Martin DB4 werden, der seinen 60. Geburtstag feiert. Wie bisher wird es auch eine Wettbewerbsklasse mit den Klassikern der Zukunft und eine mit Schweizer Karosserien geben.

Plakat des Concours d'Elégance Suisse in Coppet 2018
© Copyright / Fotograf: CdE Suisse

Abwechslungsreiches Programm

Am Freitag findet die Tour d’Elégance mit einer Fahrt durch die schönen Gegenden rund um Coppet, das zwischen Genf (15 Minuten) und Lausanne (30 Minuten) liegt.

Blick auf das Schloss Coppet, durch den Garten - Concours d'Elégance Suisse Coppet 2017
© Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Am Samstag stehen die Autos dann beim Schloss in Coppet, aber 12:00 auch für die Öffentlichkeit. Am Sonntag werden dann die Preise verliehen.

Vom Design zur Modernität

Das Hauptthema der dritten Austragung ist “1920 bis 1939 - From Design to Modernity” und somit einer der fundamentalsten Autodesign-Entwicklungsphasen gewidmet.

Gefeiert werden neben dem Aston Martin DB4 auch das Ferrari 250 GT Pinin Farina Coupé sowie der 40. Geburtstag der Rallye Paris-Dakar.

Eine internationale Jury wird die rund 80 Autos in 10 Klassen bewerten und die schönsten und elegantesten Autos auswählen.

Avion Voisin Aerodyne (1935) - Klasse "G4 - Berlines - Avant 1940" - Concours d'Elégance Suisse Coppet 2017
© Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Sicherlich zu den Höhepunkten des Concours werden der einmalige Ferrari 250 GT Berlinetta Speciale von 1962 sein, einst gezeichet und gebaut von Giorgetto Giugiaro und Nuccio Bertone.

Ferrari 250 GT SWB Berlinetta Speciale Bertone (1962) - bereits bei seiner ersten Präsentation in Genf trug der Ferrari eine blaue Lackierung
© Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

Ebenfalls für viel Aufmerksamkeit werden zwei ganz besondere Bugatti Type 57 Atalantesorgen, die kaum je zusammen gezeigt werden.

Bugatti 57S (1936) - als zweitüriges Coupé "Atalante"
© Zwischengas Archiv

Man darf gespannt sein, ob das Wetter auch bei der dritten Durchführung wieder so schön mitspielt wie vor einem Jahr. Garantiert ist eine interessante Auswahl an historischen Fahrzeugen, schliesslich hat gerade die Westschweiz ein grosses Reservoir an selten gesehen Klassikern zu bieten.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Concours Suisse.

Die Berichte zu den Concours von 2016 und 2017 sind natürich immer noch nachlesbar.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.